Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freunde finden.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von VNVnation, 2 Dezember 2002.

  1. VNVnation
    Gast
    0
    Hi

    habe ein Problem das mich fertig macht. Habe schwierigkeiten Freunde zu finden. Ich bin sehr still und eher eine Spassbremse für andere.

    Egal wo ich hingehe ich bin immer der Aussenseiter. Da ich arbeite gehe ich auf Seminare und auch da bei Leuten die mich nicht kennen ist es das selbe. Kriege den Mund nicht auf. Wüsste nicht worüber ich erzählen sollte. Bin ein langweiler dem nie was passiert ist.

    Ich bin 23 und kann so nicht weiter. Hänge nur zuhause rum. Wüsste auch nicht wie ich offener gesprächiger werden soll. Einige sind immer der Mittelpunkt des Geschähens egal wo sie hinkommen. Ein Arbeitskollege von mir ist so ein Fall. Immer beliebt. Er ist immer beliebt,gutgelaunt, redet viel und ich...

    Mein Alter Klassenkamerad mit dem ich schon befreundet bin möchte nicht ausgehen was ich aber schon geren machen würde.

    Jahre vergehen und in meinem Leben passiert nichts.

    Möchte auch mal eine Frau kennenlernen die ich lieben kann. Habe zwar eine freundin gehabt aber jetzt nicht.

    kann mir jemand helfen
     
    #1
    VNVnation, 2 Dezember 2002
  2. joker
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo

    Wie wäre es denn, wenn Du mal mit deinem beliebten Arbeitskollegen losziehen würdest?
    Dieser kann Dich dann sicherlich einigen Damen vorstellen. Sofern Du Dich mit ihm gut verstehst, wäre dies eine einfache Variante. Ansonsten könntest Du auch über eine Kontaktbörse einige Leute aus Deiner Region kennen lernen, mit denen Du dann losziehen kannst.
    Ich hoffe, ich konnte Dir damit behilflich sein.

    Gruss Daniel
     
    #2
    joker, 3 Dezember 2002
  3. TanteHerta
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    nicht angegeben
    hm, du sagst ja eigentlich recht genau, was dir fehlt:

    du hättest gerne mehr freunde und würdest dich gern trauen,
    mehr auf leute zuzugehen, dich einfach mal ins gespräch bringen.


    jetzt weißt du nur noch nicht wie du dein eigenes verhalten ändern sollst.
    dass es dich am anfang überwindung kosten wird, das zu erreichen, was du willst (offener anderen gegenüber zu sein), ist dir aber sicher bewußt.

    wie kannst du das jetzt also anfangen?
    und wie bekommst du mehr "action" in dein leben?


    Mein tip:

    es gibt bücher und kurse (zB an der VHS), die du lesen und besuchen kannst.
    dann solltest du dir gelegenheiten schaffen, zu denen du versuchen kannst, mit leuten ins gespräch zu kommen. Ich würde vorschlagen, dass du dazu gelegenheiten benutzt, bei denen ein neues umfeld vorhanden ist, leute die du noch nicht kennst. zB die trainings, auf die du beruflich gehst. dann hast du die sicherheit, sollte etwas schiefgehen, dass du den leuten wohl nicht wieder begegnest.
    such dir einige dinge als hobby aus, bei denen du leute triffst und euer gemeinsames thema das hobby ist (sport, tauben züchten - was immer). geh in VHS Kurse zu irgendwelchen themen, die dich interessieren. so lernst du leute kennen und hast auch schon ein thema, über das du dich mit ihnen unterhalten kannst.

    schnapp dir deinen freund und macht eine städtereise am wochenende.



    überwindung wird es dich kosten, aber wenn du an kleinen, geschützen räumen das einübst, was du erreichen willst, schaffst du es bestimmt!
     
    #3
    TanteHerta, 3 Dezember 2002
  4. kaninchen
    Gast
    0
    Würd dir auch sowas wie Kurse oder irgendeinen Verein empfehlen (da gibts so viel Auswahl - Sport, Fremdsprachen usw.)... Vorteil: Du hängst nicht immer zu Hause raum, du bist mit "Gleichgesinnten" zusammen, die zumindest schon mal das selbe Hobby wie du haben, ihr habt Gesprächsthemen und könnt nach dem Kurs (die sind meistens abends) noch irgendwo hin was trinken gehn oder so...
     
    #4
    kaninchen, 3 Dezember 2002
  5. VNVnation
    Gast
    0
    Hi

    danke für die guten Tips. Ich habe auch daran gedacht etwas zu unternehmen wie VHS oder eine sportart ausüben, Musik usw.
    EinProblem ist das ich bei Menschen die ich überhaupt nicht kenne (aus Seminaren) total verkrampft,ängstlich und verschlossen bin.

    Wenn ich aber jemanden kenne kann ich schon etwas "verrückt" sein :smile:

    Meine Interressen an sich wären PC, SAT TV, basteleien an der Dbox2, Musik- Dark Electro aber auch alternative...

    Habe soeben bei flirtarea.de nach Anzeigen geschaut. Da sind nur Mädels drin mit Interessen wo ich eigentlich das Gegenteil bin. Da die meisten auch so sind kann ich echt Spass haben bei der Suche nach einem Mädel :frown:
     
    #5
    VNVnation, 3 Dezember 2002
  6. riotgrrl
    Gast
    0
    hab grad ma mehr aus langeweile hier vorbeigeguckt und bin dann hier auf deinen thread gestossn.

    erstmal würde ich auch sagen, dass du doch mal was mit den leuten von deiner arbeit machen kannst. die einfach mal fragen, den kopf werden se dir schon nich abreißen. dann kommst du auf alle fälle mal raus. wirst so im umgang mit leuten geübter und sicherlich irgendwann lockerer. außerdem würd dann so in deinem leben auch mal nen bisschen mehr passiert (weil de ja meinst, du wärst nen langweiler, dem nie was passiert).

    dann würd mich ma interessiern wieso dir erst jetzt auffällt, dass dich das stört, dass du das ma ändern musst? sollte einem das nich schon mit 15/16 auffalln, wenn alle leute immer unterwegs sind, ständig wen kennenlernen oderwarste in der zeit noch mehr unter leuten?

    außerdem kommt das so rüber, als hättest du garkeene lust was dagegen zu machen („jahre vergehen und in meinem leben passiert nichts“), du kannst nich drauf hoffen, dass die leute zu dir kommen, du musst zu denen kommen. so leicht is das leben eben nich. du musst dir dein leben schon selber lebenswert machen, selber sehn das was passiert. mach dich einfach nich immer selber runter, sag dir, dass du auch wer bist. dann wirkst du auch gleich anders auf andere.

    und mit nem sportverein wäre ne gute sache. such dir was, was dir spaß macht. wobei du vielleicht lachen kannst bzw. lustig sein kannst. das kommt bei andern eh besser an.

    was mich jetzt aber eigentlich überhaupt erst bewegt hat auf deinen thread zu antworten:
    bei den interesseren, die du hast, sollte es fast unmöglich werden ne frau zu finden, die diese teilt. computer und fernseher machen wohl kaum das leben aus! vielleicht solltest du dein leben etwas vielseitiger gestalten, dich für andere „lebens“wichtigere dinge interessieren, so hast du auch mehr zu erzählen, bist für andere interessanter.

    also nich aufgebn, dir nich imma sagen wie beschissen dein leben doch is...sondern aufsteht und selber was machen...nur so kannst was ändern...bisschen kämpfen gehört dazu. mit der richtigen einstellung packst das schon. und nich immer denken und grübeln, einfach tun!!!

    so, roman beendet...zum glück kann ich rekordzeit tippen *lol* und das alles wegen langeweile fast mitten inner nacht...

    riotgrrl
     
    #6
    riotgrrl, 3 Dezember 2002
  7. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich bin auch eher der schüchterene und ruhige typ, aber nur wenn ich irgendwo neu bin... warum das so ist weis ich nicht. Als ich in die 11te kam und mein "einziger" kollege aus der alten klasse nicht in meiner klasse war dachte ich mir "och gott das wird ja ne scheisse" aber dann *gg* nach einiger zeit hab ich mir gedacht scheiss drauf, bin ich so wie ich immer bin. Mach meine witze, kommentare und so weiter. Halt ja nicht ruhig, was ich auch nicht bin nur wenn ich halt in einer neuen umgebung bin. Und heut isses so ich komm in die schule und da kommt sofort "Der Müller" ich komm einfach super bei den leutz an *gg*
    Also versuchs mal, egal was die anderen von dir denken, rede, rede ,rede das wird bestimmt helfen. Sonst denken die anderen, mit dem kann man ja nicht reden oder der sagt nie was.

    just my 2 cents
     
    #7
    kephamos, 4 Dezember 2002
  8. ich halt
    Gast
    0
    mhh du hast wahrscheinlich irgendwie angst nicht angenomen zu werden oder so!!
    naja ich krieg mein maul meist nicht zu also ich kenn dein problem nicht wirklcih
    aber s gibt immer themen die man anschneiden kann hör denen doch mal ein 2 minuten zu du hörst wie sie so drauf sind und kannst einsteigen versuch dich ein wenig anzupassen!!
     
    #8
    ich halt, 4 Dezember 2002
  9. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    0
    Single
    hallo!
    aalso, weiß gar nicht wo ich anfangen soll!
    erstmal ist es doch super, dass du sich hier an uns wendest und was ändern willst, ich find das ist doch schon mal was!
    mir ging es genauso, als ich neu in eine klasse kame!
    das hauptproblem von mir war damals, dass ich dachte die hätten alle was gegen mich, liegt wohl am mangelnden selbstbwusstsein!
    dann waren wir zusammen auf klassenfahrt und dort hab ich alle näher kennengelernt und viele haben mir gesagt, was sie von mir halten, ich war überrascht, wie positiv es war
    und alle, ohne ausnahme sagten, ich solle mal mehr aus mir herausgehen und da ich immer so still wäre wüssten sie gar nicht was sie mit mir reden sollten, also da gab es auch probleme!
    probier doch einfach mal auf die leute zuzugehen, fang mit etwas kleinem, aber sehr effektivem an: einfach einem lächeln!

    polly
     
    #9
    Polly, 8 Dezember 2002
  10. Ultimater
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    nicht angegeben
    Der größte Fehler den man machen kann ist es ,in Selbstmitleid zu zerfliesen.
    Wenn du nicht den Mund aufbekommst und wenig redest, wieso sollten dann andere mit dir reden ?
    Ich rede auch nicht mit Leuten, die nichts sagen. Ich sprech vielleicht mal jemanden an, aber wer nur Ja und Nein antwortet und dabei auch keine eigene Meinung zu haben schein, ist langweilig.
    Dass dir wenig passiert liegt daran, dass du anderen Leuten aus dem Weg gehst - und damit auch Dingen, die man "erleben kann".
    Äußere dich in Anwesenheit anderer, geh auf die Leute zu. Mach das, was du willst, was andere dir tun.
    Wenn du angesprochen werden willst, dann sprich an. Wenn du akzieptiert werden willst, dann akzieptiere auch andere. Wenn du diskutieren willst, dann fang an zu diskutieren. Wenn jemand mit dir nix anfangen will, dann liegt das an SEINEM Desinteresse.

    Geh auf die Leute zu, bleib locker und du selbst (ist manchmal gar nicht so leicht), lass dich von Rückschlägen NIE entmutigen und du wirst sehen, wie einfach manches "Unmögliche" oder sein kann :zwinker:

    Hau rein, das haben schon ganz andere geschafft.

    Und lass Gedanken wie "Was andere können, muss ich erst lernen, ich arme Sau" nie aufkommen, sondern siehe dein Problem als Herausforderung. Andere Leute haben andere Probleme, es gibt keinen Menschen der keine Probleme hat.
     
    #10
    Ultimater, 9 Dezember 2002
  11. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @riotgrrl:
    Hmm ... also zumindest bei mir war es so dass ich mich mit 15/16 nicht die Bohne dafür interessiert habe was andere machen.
    War viel lieber alleine zu Hause und hab mich mit PC-Kram, etc. beschäftigt.

    Inzwischen ist das anders (nicht dass ich nicht immer noch überwiegend nur zu Hause hocken würde ...) - ich bereue dass ich mich damals so abgekapselt habe (und zum Großteil tue ich das immer noch).
    Hab wohl eine Menge verpasst :cry:

    Sehr aufbauend :angryfire
    Meine Interessen sind denen von VNVnation recht ähnlich - wenn man das TV-Zeugs mal weglässt.

    Es hat nicht zufällig einer nen Link zu nem Suizid-Forum o.ä.?
    Hat doch alles keinen Sinn (mehr)!
     
    #11
    Mr. Poldi, 9 Dezember 2002
  12. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    #12
    Kanaldeckeldieb, 9 Dezember 2002
  13. VNVnation
    Gast
    0
    Also ich hoffe nicht das ich mit diesen Interessen die der Kirby auch hat
    suizid-forum brauche. Also ich habe Interesse an deisen Sachen ABER wenn ich
    mal weggehe oder das Wetter schön ist was sehr selten der Fall ist dann zieht es mich raus,
    auch wenn ich alleine einfach Radfahre oder so. Dann sind mir der TV und PC egal.

    Wir waren von der Arbeit mal weg (mit dem beliebten neuen Arbeitskollegen) und es hat
    mir Spassgemacht.

    Nochmal zurück auf den Arbeitskollegen. Er ist wie gesagt immer gut drauf und gesprächig.
    Ich dagegen mache schon gerne Scherze über anderen aber das ist immer lieb gemeint.
    Ich denke so wirds auch aufgefasst. Tja, es ist ein Teil von mir was ich aber nicht als ein grösseres
    Problem betrachte.

    Jemand hat noch geschrieben "eine eigene Meinung haben/vertreten" bei Gesprächen. Tja hier
    bin ich immer benachteiligt da ich nie eine plausible meinung nennen kann oder sie erläutern
    kann was ich schon als grösseres Prboblem bei einer Diskussion ansehe.

    Wenn ich auch weggehe dann fürhle ich mich immer besser wenn ein Paar leute mehr sind als nur ich und
    noch jemand. Dann ist es irgendwie langweiliger. Mit mehr Leuten ist es lustiger. Ob es bei jedem der Fall
    ist oder ich habe nur eine Mauer vor mir?

    Aber da wäre noch ein Problem. Ich gehe jetzt öfters weg mit meinem Kumpell und würde auch gerne ein Mädchen
    kennenlernen. Nur irgendwie weiss ich nciht wie ich da anfangen soll. Wie rübergehen, ansprechen und so.? Abends wenn
    ich weggehe habe ich Angst weiss nicht warum. vielleicht weil ich denke alle gucken zu und alleine zu einem Grüppchen von
    Mädels würde ich mich nie trauen.
     
    #13
    VNVnation, 15 Januar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test