Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freunde in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sie77, 18 Juni 2007.

  1. Sie77
    Sie77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo,

    ich (werde bald 30) und mein Freund (wird bald 29J.) sind jetzt 3,5 Jahre zusammen.

    Unser Problem ist, dass wir eigentlich zusammen ziehen möchten, aber er sich unsicher ist, weil ich seine Freunde nicht mag!

    Er hat einen guten Kumpel der jetzt im September heiratet und dieser Kumpelk hat noch ein andere verheirateetes Pärchen mit denen er
    sehr gern Grillparty macht und Beachvo0lleyball spielt! Ich mag diese Vierertruppe leider nicht, ich wede mit denen nicht richtig war
    und das seit 3,5 jahren. Ich gehe zwar mit meinem Freund zuliebe aber ich fühle mich mit denen nicht wohl.
    mein Freund hat dann darauf verzichtet Volleyball zu speieln,w eil ich eh nur dumm neben dem Feld sitze und mich
    nich sehr wohl fühle. Ich gehe zwar mit aber es macht mir keinen Spass, ich empfin de das für mich als Zeitverschwendung,
    das grillen in der Gruppe ertrage ich grad einmal im Monat, weil es nicht so oft ist!

    Damit wir uns nicht trennen hat mein Freund vorgschlagen, dass er in Zukunft nur noch getrennt in dieser Gruppe was macht, damit ich meine
    schlechte Laune nicht in die Gruppe bringe.

    Ausserdem: wenn wir zusammen ziehen, möchte er auch mal auf der zukünftigen Dachterrasse mit dieser 4er Truppe grillen! Ich bin dagegen, weil ich die nicht in unsere zukünftigen Wohnung haben will. Vielleicht
    einmal im Monat, damit könnte ich leben. Ihm ist das aber zu wenig, er will auch mal öfter was machen mit oder ohne mich....

    Eigentlich denkt er ans Schluss machen, weil er meint unser zusammen leben geht nicht, weil er Beachvolleyball zu sehr vermisst u. mir ds keinen
    Spass macht.

    Mit meinen Freunden kommt er einigermassen klar, mit denen machen wir öfter was.

    Ich mag Volleyball nicht und ich bin mir inzwischen auch sehr unsicher ob wir so
    zusammen ziehen sollten...ich will diese Vierertruppe nicht stänig um mich haben.

    Funktioniert eine Beziehung wenn er lieber alleine mit seinen Kumpels rumhängt und ich diese aber nicht so oft in unsere Wohnung lassen möchte?

    Er meint er hat keine anderen Freunde, aber findet auch irgendwie keine anderen....

    Er hat es 3,5 Jahre so ertragen und nun wo zusammen ziehen ansteht kriselt es...

    Er weint deswegen sogar, weil ich es nicht mag mit seinen Leuten was zu machen, aber er mag mich trotzdem und steht deswegen zwischen 2 Stühlen....

    Ich bin auch nicht so der Mensch der ogt was in Gruppen machen will, ich verbringe meine Zeit liebe rmit ihm alleine und in letzter Zeit würde er lieber wieder mehr mit Gruppen machen....
    vielleicht ist das nur ne Phase mal so mal so...aber mein Leben mit diesen Freunden kann ich mir nicht vorstellen und nach 3,5 J. kann er nun nicht mehr drauf verzichten, wir finden keine Lösung.....
     
    #1
    Sie77, 18 Juni 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich finds irgendwie übel, dass ihr euch deswegen evtl. trennen wollt! Ich meine, es sind seine Freunde und ihr könnt da keine Kompromisse eingehen? Das finde ich irgendwie schon ziemlich traurig...

    Außerdem muss ich sagen, dass ich finde, dass du total übertreibst. Es sind seine Freunde, mit denen er was unternehmen will und du würdest ihnen verbieten in die Wohnung zu kommen. Stell dir mal vor er würde das machen und sagen, er hätte keinen Bock mit deinen Freunden was zu unternehmen und will nicht, dass die euch überhaupt mel besuchen kommen.

    Ich sehe darin irgendwie kein Problem, so lange es nicht täglich ist! Das Wichtige in einer Beziehung ist doch auch, dass man sich Freiräume lässt, also kann er doch mti seinen Freunden was unternehmen, dann lad halt noch deine Freundinnen dazu ein, dann musst du dich nicht alleine mit denen abgeben.
     
    #2
    User 37284, 18 Juni 2007
  3. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich versteh das Problem mit dem Volleyball nicht. Kann er nicht alleine dahingehen? Wieso musst du dahingehen?
    Du hast doch bestimmt auch Hobbys, wo er keine Lust drauf hat?

    Und was die Wohnung angeht. Du kannst ihm ja schlecht verbieten, dass seine Freunde ihn besuchen. Aber du kannst doch in der Zeit wo sie da sind was mit deinen Freunden machen? und aus gehen?
     
    #3
    SierraTequila07, 18 Juni 2007
  4. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #4
    Packset, 18 Juni 2007
  5. Hobikoan
    Hobikoan (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    1
    vergeben und glücklich
    naja, ich seh das so: ich finds auch nicht besonders fein wenn man als "außenstehende" in eine gruppe reinkommt. mein freund hat auch jede menge kollegen und kolleginnen und ich fühl mich da auch nie besonders wohl wenn ich mitgehe zum grillen oder so, weil das einfach ein eingeschworenes team ist und sich jahrelang kennen und als außenstehende ist man irgendwie... naja, ich will nicht sagen das dritte rad am wagen, aber man kommt sich einfach immer komisch vor... ich kenn das ja auch.

    ich geh eben hin und wieder mal mit, aber lass ihn meistens alleine mit seinen leuten was unternehmen! anfangs hab ich mich auch immer sehr dagegen gewehrt dass ich mitgehen muss, aber nicht, weil ich die leute nicht mag, sondern weil ich halt der situation entgehen wollte da daneben zu sitzen und nichts von den ganzen insidern zu kapieren und mir einach fehl am platz vorzukommen. von da her kann ich dich schon sehr gut verstehen.

    ABER: sich deswegen zu trennen, das solls doch nicht sein. wieso könnt ihr nicht einfach getrennte freundeskreise haben? ich finde da einfach das problem nicht dran. dass du den freunden deines freundes aber die wohnung verbieten wollen würdest, das find ich ganz schön falsch. erstens ist es ja dann nicht allein deine wohnung sondern eure wohnung und jeder sollte besuch empfangen dürfen wie er will. oder ihr sagt: nein, in unsere wohnung kommen weder deine noch meine freunde!
     
    #5
    Hobikoan, 18 Juni 2007
  6. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Muss da meinen Vorrednern zustimmen... Du kannst natürlich nichts dazu, wenn die Chemie zwischen dir und den anderen 4 nicht stimmt und da kannn man nach 3,5 Jahren auch nix mehr zwingen.

    Allerdings finde ich deine Linie doch sehr hart. Wieso sollen die anderen nicht auch in eure Wohnung? Ich verstehe es, wenn es dich stört, wenn er / ihr STÄNDIG was mit ihnen macht. Aber da bietet sich doch als Kompromiss an, dass er ab und an mal was mit den anderen alleine macht und dass ihr auch ab und an mal alle zusammen was macht (und wenn es eben nur das 1 mal im Monat ist). So schlimm kann es doch nicht sein einen solchen Grillabend rumzubekommen?

    Sehe das nicht als so verfahren an, dass man sich trennen müsste.

    Habe auch einen seit Jahren 10 oder 11 Jahren bestehenden Freundeskreis, der sich aus Kumpels von mir zusammensetzt und in den die wechselnden Freundinnen immer integriert werden. Wenn meine Freundin damit ein Problem hätte, dann wäre das für mich unfraglich auch ein Problem, weil ich eben sehr gerne Zeit mit dieser Gruppe verbringe. Andererseits würde ich dann eben - wenn sie sich nach einer Eingewöhnungsphase immer noch nicht wohl fühlt (auf Anhieb ist man doch selten in ner großen fremden Gruppe die sich kennt komfortabel) - einfach eine Kompromisslösung suchen, wenn SIE ansonsten die Frau meines Lebens ist, sprich ich mit ihr eine echte Perspektive sehe.
     
    #6
    Inspector, 18 Juni 2007
  7. Sie77
    Sie77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hi

    Hi,
    ich habe meinem Freund gesagt, dass wir ab und zu mal wa smit seiner Freundesgruppe was machen können. Darauf meinte er:
    okay wir spielen dann Volleyball und Du hast dann keine Lust mehr, dann versaust Du mir doch den Spass :frown: und ich sage
    nein ich halte das schon durch ;-) okay sagt er und wenn dann mein kumpel anruft das er gleich wieder was unternehmen will,
    dann hast Du doch keinen Bock, darauf sage ich dann na und ich muss doch nicht ständig
    mit den 4 Leuten abhängen?!

    Es ist so, dass seine 4er Truppe recht lästig ist! Sonntag grillen und dan abends gleich wieder für den nächsten tag ins Kino verabreden und dann für den übernächsten
    tag aufs Schützenfest, ich habe das so jetzt öfter erlbet und mir wird das zu viel Zeit mit der 4er Gruppe, wir verbringen dann kam noch Zeit zu zweit und meinem Freund gefällt das so.
    Und inzwischen ist es so, dass er dann eben alleine gehen will und dann sehen wir uns höchstens noch einmal die Woche.

    Meine Freunde mag er nicht so! Ich habe auch nur 2 gute Freunde und die mögen meinen Freund gar nicht!


    Ich habe ja schon den Kompromiss gemacht, dass wir hin und wieder ZUSAMMEN mit seinen Freunden was machen können. Aber er sträubt sich da, weil er weiss
    das ich mich unwohl fühle mit denen, ich lasse mir da zwar nichts anmerken, aber mein freund wiess es und kommt damit nicht klar, weil ich irgendwan gegen 00:00 auch mal nach Haue
    will und er dann wegen mir gehen muss. Mein Gott, irgendwann ist doch auch mal gut, und wnen ich dann schön höre, das die nächste Verabredung übermorgen ist, dann knall ich durch.
    Ich mag das so oft hintereinander nicht!

    3 x die Woche mit der 4er Gruppe und die dann am Wochenende auch noch in der gemeinsamen Butze ertragen. Dazu sage ich dann auch 1x im Monat bei uns und dann wieder bei denen, das muss reichen.
    Das ist doch nur fai von mir?!!! Ich will es halt nicht ständig! Er heult dann nur. Im Alter von 29J zu heulen ist ja auch nicht ganz richtig?! Wie ein Kleinnkind: ich will ich will.....

    Wenn ich ihn immer alleine los lassen würde, also wenn ich nicht mitgehen, dann würden wir uns ja kaum noch sehen, also habe ich versucht das auf hin und wieder mal zu reduzieren. Je einmal im Monat grillen, 1x Volleyball und einmal Kino. Das ist schon 3 x im Monat was mit seinen Leuten, das reicht mir, aber ihm nicht....die rufen ja auch ständig an und er will nicht mehr nein sagen sondrn ständig auf Achse sein....

    Meine Freunde sehe ich vielelicht einmal im Monat und dann halt mit meinem Freund zu Geburtstagen usw.....

    Die Kumples dürfen ja in die Wohnung, aber nicht jeden dritten Tag und das kapiert mein Freund leider nicht :frown:
    ich mag es nicht ständig! Er hat sich da 3,5 jahre angepasst....
    und nun kriselt es...ich denke er will so gar nicht zusammen ziehen, weil ich auch mal was mit ihm alleine machen will....

    Bin ich so hart, wenn ich es nur hin und wieder mal zusammen was machen will will?

    Ich habe Angst, dass er bald alleine 4 x die Woche + Wochenende mit denen abhängt und das Wochenende dadurch versaut wird....
    jeden zweiten Samstag im Monat wäre vielleciht okay aber doch nicht jeden Samstag, er ist nicht mehr kompromissbereit :frown:

    PS:
    Mein Freund hat in diesem jahr deswegen Schluss gemacht, er lies sich dann überreden, weil ich angeboten habe das es hin und wieder wirklich okay ist für mich mit den 4 Leuten was zu machen....aber nun macht er irgendwie Stress wegen dem zusammnen ziehen, das es mit seinen 4 leuten nicht gut gehen wird, weil er ständig was unternehmen will.....

    Wir haben bislang alles zusammen gemacht. Und wenn man ständig weggehen muss weil seine Kumpels kommen und die dann auch wissen warum das so ist ist das auf Dauer doch nicht schön so.
    Mein Kompromiss ist hin und wieder mal und da bockt er leider....
    Er teilt meine Hobbys...wir spielen Badminton oder Tischtennis zusammen und wnen ich dann sage komm hol deine 4 leute dazu, zum badminton dann sagt er nein ich will volleyball zusammen machen.....

    Ausserdem habe ich den Eindruck, dass er mich gar nicht mehr dabei haben will, obwohl es hin u. wieder okay für mich ist....und so möchte ich nicht weitermachen, wenn jetzt immer ausgeschlossen werden, denn dann schliesst er sich auch aus meinem Freundeskreis aus, weil er da auch schon meinte, ich bin ja bei seinem auch nicht mehr dabei, dann wille r bei mir auch nicht mehr. Das kommt alles von ihm. Ich komme mit meinen Kompromissen hin und wieder mal bei ihm nicht durch :frown:
     
    #7
    Sie77, 18 Juni 2007
  8. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Packset, 18 Juni 2007
  9. Sie77
    Sie77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hi,
    ich habe die Befürchtung, das wir uns dann nicht mehr oft sehen, weil er lieber mit den 4 Leuten abhängt und das er mich nicht mehr mitnimmt. Er kann doch nicht immer alles alleine machen, das ist doch dann keine Beziehung. Andere treffen sich doch auch nur hin und wieder mal. Er will sich ja extrem oft treffen, denke das würde nicht jedem gefallen....

    Entweder ich gehe immer mit oder er geht ständig alleine und wir sehen uns kaum noch :frown:

    Ja, werde ich laufen lassen, aber ich denke nicht das es richtig, wenn ich nicht dabei sein darf nur weil er weiss das ich seine Kumpels dämlich finde. Jedes dritte Wort heisst ficken usw...und
    die Frauen hören sich das verliebt an. Das Niveau seiner Freunde ist für mich :frown:
    Er findet es lustig und sollen sie doch machen...ich ertrage das ...aber mein freund will mich trotzdem nicht mehr dabei haben....auch wenn wir uns dann nicht mehr oft sehen und das finde ich nicht schön.....


    Ja, hin und wieder reicht mir und das er es ständig braucht wusste ich bis heute nicht :frown:

    Schätze mal eine Beziehung wo man sich selten sieht und der anderen öfter lieber mit anderen abhängt reciht mir nicht und deswegen hatte er sich wohl schnell angepasst und wo das zusammen ziehen ansteht da bricht er zusammen :frown:
     
    #9
    Sie77, 18 Juni 2007
  10. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #10
    Packset, 18 Juni 2007
  11. Sie77
    Sie77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    ....

    Hi,
    ich möchte mal ein Beispiel nennen.
    Als wir uns frisch kennen gelernt haben und ich das erste mal bei
    ihm übernachtet habe, da klingelte es um 9h morgens Sonntags bei ihm und sein kumpel stand vor der tür. seine eltern (ja er wohnt immer noch daheim) haben den kumpel reingelassen, egal ob wir grad sex hatten oder nicht ;-) und meinem Freund war es nur recht das Besuch kommt. 3 x hab ich das noch mitgemacht dann habe ich es gewagt mal zu fragen warum er das so toll findet wenn wir noch im bettchen liegen und sein toller kumpel ankommt...da bekam ich keine antwort!
    ich meine ist das normal, wenn ständig leute um einen rum sein müssen, wenn ich mal alleine sein will mit ihm?
    man kann sich ja nachmittags treffen aber doch nicht gleich morgens im schlafanzug! das hat mir vor 3 jahren schon gestunken.
    und wenn man sich einmal mit der 4er gruppe trifft, dann bimmelt ständig das telefon, wollen wir was machen und mein freund rennt dann gleich alleine los egal ob ich lust hab oder nicht....
    ich bin doch nicht verrückt, wenn ich nicht sooo oft mein leben von der 4er truppe bestimmt haben will. dabei sind die alle verheiratet. das eine pärchen ist um die 30. und das eine pärchen das ist der mann 30 und die ehefrau jünger, schätze 23. und da meinte mein freund schon, hey die 23 jährige macht doch auch alle smit und dann sage ich die brauchen anscheinend
    keinen freiraum für ihren sex..oder kuscheln....
    ja, vielleicht ist er einfach nicht reif für eine innige bindung mit zukunft.
    er wäre wohl auch der typ, der mutter mit kind sitzen lässt und in der zeit planscht im schwimmbad mit der 4er gruppe :frown:

    zum thema zusammeziehen, wer hat damit angefangen und wer bringt das thema immer wieder zur sprache?
    >> er hat endlich einen Job in Norddeutschland gefunden und nun steht es dan das er ausziehen möchte. vor 2 jahren wollte er mit mir ausziehen und
    sein erpartes ausgeben, das wollte ich nicht...und nun könnte er ausziehen und er fing dann mit dem freunde thema an, das sich da nichts ändern wird....
    das mit dem wohnen kam von uns beiden und enwickelte sich im gespräch.
    ich habe aber den eindruck, dass er alleine nicht ausziehen wird, aber mit mir auch nicht so recht will :frown:


    er sagt ja nciht das du nicht dabei sein darfst
    << tja, er ist im moment weg zu einer fortbildung und dameinte er: och ist es da schön, ich kann da volleyball spielen und ich bin irgendwie froh,
    dass du es mir da nicht "versauen" kannt. habe dann direkt gefragt ob er mich da haben möchte und er meinte promt: nein!
    ich habe das dann auf die 4er gruppe gleich weiter bezogen und da meinte er dann, das macht dir doch gar keinen spass mit dem volleyball.
    doch habe ich gesagt ich kann ja in der zeit auch in der sonne liegen und dadaruf meinte er und was ist wennn dann am nächsten tag wieder
    da telefon bimmelt und ich dann gern gehen will? er wil halt andauernd und die 30 jährigen freunde haben anscheinend echt keine andere sorgen als
    von morgens bis abens im schwimmbad zu hängen.....


    dan lass das thema untern tisch fallen, meiner meinung nach rennt er davor weg und vor der verantwortung ebenso weil er denkt du erdrückst ihn.
    >> wenn er sich vir dem wohnen drückt und seine freunde vorschiebt, dann will er das alle swohl nicht mehr und rrückt sich vorm schluss machen....
    denn ich möchte ja hin und wieder mal was unternehmen und das reicht ihm nicht, dann stimmt doch da irgendwas nicht....es ist wohl ein anderer hintergrund :frown:
     
    #11
    Sie77, 18 Juni 2007
  12. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann dich ein bischen verstehen. Dass Freunde rumspringen, während man noch zusammen im Bett ist, ist auch mehr als ätzend.

    Aber:
    Du wirst deinen Freund nicht ändern können, und du wirst ihm seine Freunde nicht wegnehmen können (ich habe das Gefühl, das wäre dir am liebsten..). Es sind nun mal seine Freunde, und da es auch noch seine einzigen sind, finde ich es umso schlimmer, dass du ihm den Kontakt fast verbieten willst.

    Eine Beziehung heißt auch, mit den Eigenheiten seines Partners leben zu können und ihn respektieren können - davon sehe ich bei dir nicht allzuviel, sorry. :frown: Wenn er mit seinen Kumpels um den Block ziehen will, musst du lernen, damit umzugehen (und das geht sehr wohl ... wenn man einsieht, dass daran nichts falsches ist). Freue dich statt dessen auf eure Momente zu zweit, wo nichts dazwischenkommt. Klar ist es erstmal schwer Zeit abzugeben, aber das ist Gewöhnungssache. Lenk dich davon ab! :smile:
    Ich kann deinen Freund auch gut verstehen, dass er dich nicht mehr dabei haben will, ich fühle mich auch unwohl, wenn ich weiß, dass es meinem Freund nicht gefällt. Ich kann auch gut verstehen, dass er sich nicht mehr unterordnen will. Irgendwann ist der Alltag da, und man will sich nicht sein Leben vom Partner vorschreiben lassen.

    Mein Rat: lerne, es zu akzeptieren. Deine "Kompromisse" empfinde ich weniger als Kompromissvorschläge, sondern als Forderungen an ihm. Kein Wunder, dass er abblockt.

    Ich hoffe, dass ich falsch liege, aber ich sehe bei euch die Trennung vorprogrammiert, wenn ihr so weitermacht. Ich habe auch mal zu viel gefordert, und konnte und wollte mich nicht ändern. Die Quittung war dann die Trennung. Hinterher kann man sich viele Vorwürfe machen. Also handele vorher, und lerne damit umzugehen, ärgere dich nicht über die Freunde, etc.


    Sorry, wenn mein Post etwas hart klingen sollte - ich wollte nur deutlich machen, dass man seinen Partner nicht verändern kann. Und ich habe sehr das Gefühl, dass du den Fehler nur bei ihm suchst. (Es kann auch sein, dass er wiederum zuviel fordert. Solange du aber selber Forderungen aufstellst, wird er dir auch kein Stück entgegenkommen.)
     
    #12
    schokobonbon, 18 Juni 2007
  13. Sie77
    Sie77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hi

    Hi,
    danke für den Post, er will ja nicht um die Häuser ziehen, sondern mit den beiden Eheparren schwimmen gehen, grillen und Volleyball spielen von morgens bis abends.
    Soll ich ihn alleine gehen lassen oder soll ich ihn nochmal fragen ob ich mit darf?
    Wenn er immer alleine geht, dann mag ich die Beziehung auch nicht mehr, denn die anderen Ehepaare sind ja auch mit ihren PARTNERN da ;-)
    Schlimm finde ich es, wenn nun nur noch mit denen abhängen will und eigentlich die Nähe zu mir gar nicht oft braucht, wie soll dann zusammen wohnen klappen, wenn er mich gar nicht so oft um sich haben muss? :frown::eek:
    Ich lasse ihn nun laufen....aber gefallen tut mir das nicht immer ausgeschlossen zu werden, auf der anderen Seite will ich auch nicht 3-4 x die Woche mit den anderen rumhängen. Mir fehlt die Nähe meines Freundes zu zweit......

    Wenn Du meinen Kompromiss als Forderung siehst, dass ich hin und wieder mal mitgehe, wie wäre es dann ein richtiger Kompromiss?
    Das er gar nicht auf mich eingeht sondern immer geht wenn es ihm passt, muss er gar nichts tun, sondern nur das was er will.....wie soll da ein Kompromiss aussehen, er will ja nur das machen was er will...ohne Rücksicht auf mich.....
    Das schlimme ist ja, dass es ausartet, es ist einfach zu oft, dass die 4 was unternehmen wollen...
    und wenn mein freund lieber immer in gruppen unterwegs ist, habe ich so den Eindruck das er Nähe und Zweisamkeit gar nicht so braucht :frown:

    Ich habe ja nichts dagegen mal was zusammen zu unternehmen, aber doch nicht Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag. So oft trifft man doch nichtmal seinen besten Kumpel wenn man grad in einer Beziehung steckt oder sehe ich das völlig falsch, dass ich mich gern mal alleine treffen möchte???? Komme mir ja vor als ob ich klammer....nur wiel ich die Kumpels z. B morgens aus dem Schlafzimmer haben will ;-)




     
    #13
    Sie77, 18 Juni 2007
  14. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Um die Häuser ziehen war nur so dahergeschrieben, ups, sorry. :zwinker:

    Ich würde ihn zumindest vorerst alleine gehen lassen, aus 2 Gründen: Es macht dir sowieso nicht viel Spaß, und er scheint es momentan immer abzulehnen.

    Lass ihn doch erstmal seinen Willen, 3x die Woche seine Freunde zu treffen, auch wenn es dir nicht gefällt. Vielleicht etspannt das ja eure Situation erstmal, und er kann dann die Zeit mit dir besser wertschätzen. Wenn er mit dir zusammen ist, und das Gefühl hat, etwas zu verpassen, ist das nicht so gut. Ich glaube ja nicht, dass er dich nicht mehr gern um sich hat.

    Was ich nicht ganz bei dir rauslesen kann:
    Was wäre dir denn wichtiger? Trotz Freunde mit ihm zusammen sein, oder ihn seltener, aber dafür alleine zu sehen? Ich finde solche Situationen auch wenig prickelnd, wenn man sich unbehaglich fühlt, und der Freund Spaß hat. Dann lieber weniger sehen, als wenn ich uns beide unglücklich mache. Ist schwer. :geknickt:

    Es kommt mir nur so vor, dass du ihm deinen Vorschlag gibst, nach dem Motto "friss oder stirb", ihr könnt euch da nicht entgegen kommen? Das ist mein Eindruck. Wie gesagt, ich kann nachvollziehen, dass er jetzt das Gefühl haben könnte, seine Freunde zu vernachlässigen.
    Für mich wäre ein Kompromiss, ihn ca. 2x die Woche seine Treffen lassen, ohne schlechte Laune deinerseits.
    Das hängt aber wiederum auch davon ab, wie oft ihr euch dann noch sehen würdet, oder was bei euch normal ist..
    Ein bischen zürückstecken wäre vielleicht noch ok, es sollte nur nicht 90% - 10% für eine Seite aussehen.
    Letztendlich müsst ihr aber darüber reden, was für EUCH machbar ist. Frag ihn doch mal. Natürlich sollten auch beide Seiten an einer Lösung arbeiten.

    Das muss nicht so sein. Manchmal redet man sich sowas auch nur ein. Versuch das doch mal von der anderen Seite zu sehen. :smile:
    Er will dich und seine Freunde um sich haben.

    Das ist wohl persönlichkeitsabhängig, da kann man keine pauschale Antwort geben... :geknickt:
    Gewisse Grenzen kannst du ihm natürlich setzen, im Schafanzug (oder weniger :tongue:) und verstrubbelt darf mich nur mein Freund und höhstens noch enge Freunde sehen.. So en Argument sollte er aber begreifen können :zwinker:


    Trotzdem, du solltest lernen, damit lockerer umzugehen, schon um deine eigenen Nerven zu schohnen. Ich habe das mit meinem Freund zu einem anderen Thema durch (wir sehen uns wegen Fernbeziehung sehr selten), und irgendwann lernt man, das gelassen zu sehen. Alles andere kostet nur Kraft.
    Du kannst auch versuchen, die positiven Seiten eurer Beziehung zu sehen. :knuddel:
     
    #14
    schokobonbon, 19 Juni 2007
  15. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Bei den ganzen Unternehmungen frag ich mich, ob dein Freund und die Vierertruppe eigentlich überhaupt auch mal arbeiten müssen??!
     
    #15
    Touchdown, 19 Juni 2007
  16. Sie77
    Sie77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    Unsicher

    @schokobonbon:smile:
    Am Wochenende hat mein bester Freund Geburtstag, große Grillparty mit vielen Freunden/Bekannten. Ich habe meinen Freund gefragt ob er mitkommen will oder ob wir nun alles getrennt machen, weil er sich ja unwohl fühlt, wenn ich bei seinen Leuten dabei bin. Da meinte er: Ich kann mitkommen, aber wenn Du Dich lieber alleine unterhalten willst ist das auch okay. Ich hb dann gesagt das ich ihn gern mitnehmen möchte.
    Aber inzwischen ärgert mich das. Denn sein Kumpel hat im August Geburtstag, auch Grillparty und da denke ich das er alleine hingehen wird. Er grenzt mich aus und ich nehme ihn weiterhin überall mit hin, so kann das ja dann auch nicht richtig sein.

    Ja, ich denke auch, dass er diesen Sommer Angst hat das Volleyball speilen zu verpassen, er ist ja grad auf einer Fortbildung und dort wird abends Volleyball gespielt. Er meinte ja schon ganz fies: Gott sei dank bist Du nicht dabei, wenn die Mädels da halb nackt
    rumlaufen, dann gibt es wenigstens keinen Ärger....da war ich natürlich auch sauer, hab mir aber nichts anmerken lassen. ahb ihm weiterhin nen schönen "Urlaub" gewünscht. Dann meinte er, es ist doch so, wenn andere Leute dazu kommen gibt es nur Streß.
    Ja das ist richtig das liegt aber an seinen komischen leuten und daran das er sich nicht durchringen kann ob er noch was für mich empfindet oder nicht. Das eine Ehepaar hat gerade geheiratet und fragt
    uns immer na wann heiratet ihr? Eigentlich sollte es damals mit uns ne Doppelhochzeit werden, aber mein Freund wollte nicht. ich mache dann seinen Freunden gegenüber Sürüche die auf ihn
    abzielen, klar das er sich dann nicht wohl fühlt. Die Wahrheit soll ich seinen Freunden nicht sagen. Und somit ist klar, dass ich nicht mehr mit soll....

    Das einzige nette was er nach der ersten Woche Fortbildung gesagt hat war, dass er mich die ersten beiden Tage auch vermisst hat. Wir hätten ja was unternehmen können zu zweit, aber nicht in der Gruppe. Deswegen will er mit mir alleine Urlaub machen und wird mich von nun an immer ausgrenzen von Gruppen, das ist ihm auf der Fortbildung klar geworden. Er hat mich vermisst , aber nicht in der Gruppe.
    Na ganz toll und ich nehme ihn weiterhin mit zu meinen Leuten, das sollte ich dann auch lassen, wenn er alles getrennt machen möchte dann kann ich das auch...ich habe mehr Freunde und wäre viel viel öfter weg als er, das vergisst er völlig dabei. Ausserdem bekommen die beiden Pärchen bald Nachwuchs, dann wars das sowieso erstmal mit den ganzen Tag abhängen....

    Ich bin einfach nur noch sauer, die ganze Situation ist ja so, weil unsere Beziehung nach 3,5 J. nicht voran geht und fragen gestellt werden, ich bin auch nur ein Mensch und platze dann.
    Die Familie meines Freunde hat acuh gefragt ob wir Verlobungsringe tragen und wearum wir nicht zusammen ziehen, da bin ich auch explodiert und hab gebrüllt das er endlich mal sagen soll das er
    unsicher ist, die Famile sass da mit offenen Mund und waren ganz entsetzt was mit ihrem Bengelchen los ist!

    >>>Was wäre dir denn wichtiger? Trotz Freunde mit ihm zusammen sein, oder ihn seltener, aber dafür alleine zu sehen?
    Ich möchte wieder mit seinen Freunden was unternehmen, aber das will er bestimmt nicht, also werde ihn nun alleine laufen lassen und gucken ob mir das ausreciht wenn wir uns nur
    ncoh einmal die Woche sehen, und dann womöglich "nur" einmal sehen für Sex und dann hängt er wieder woanders rum. Denke nicht, dasss ich das so will :frown:
    Denn er meinte ja immer öfter das wir nur gammeln und wir nichts machen..was er damit wohl meint ;-)

    Wir treffen uns in der Woche manchmal einmal und dann halt am Wochenende von Samstag bis Sonntag, manchmal auch am Freitag, aber da ist er nach der Arbeit
    auch oft kaputt, es sei denn es geht zum Volleyball. Vielleicht ist ihm Zweisamkeit zu langweilig geworden :frown:Ich liebe es TV zu gucken und zu kuscheln und da sagt er: Das kann
    man hin und wieder mal machen aber nicht jeden tag. Na toll und wie klappt dann das wohnen? Er weiss ja
    selber nicht was er da redet. Er will zusammen ziehen, dann weider nicht, dann ist er unsicher, dann drängt er wieder und dann schläft es wieder ein, weil Wohnungen angucken
    ist ja öde ..dann kommt wieder das Thema seine Freunde müssen in unsere Wohnung. Möglichst noch morgens mit ins Schlafzimmer ;-) ist doch klar das aich da austicke.....

    So langsam ist es echt anstregend an eine glückliche Zukunft zu denken, ich habe Angst weit über 30 zu sein und dann ist diese Beziehung genauso wie jetzt: er ist unsicher und sagt ich weiss nicht was ich will!
    Wenn ich ihn unter Druck setzte sagt er ja ich hab dich lieb u. ich will diese beziehung, aber es wird nicht gut gehen wenn wir wohnen und ich frage warum nicht und er sagt weiss nicht....
    wenn ich schluss mache rennt er mir schweiss gebadet wieder nach...was soll das theater...er kann sich nicht entscheiden....



    :eek:
     
    #16
    Sie77, 19 Juni 2007
  17. Trauerklops
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    103
    2
    nicht angegeben
    Also , ich sehe nicht wirklich eine gemeinsame Zukunft. Wenn ich zwischen deinen Zeilen lese, fehlt mir eines – Kompromissbereitschaft. Und es kommt weiter so vor, dass Du ihn a. bevormundest und b, klammerst – und das hat nichts mit der Häufigkeit zu tun wie sich nun die Gruppe zum grillen treffen möchte. Des weiteren würde ich es mir persönlich verbitten Einschränkungen in der eigenen Wohnung hinnehmen zu müssen.
    Du bist einfach zu statisch, wie kann man bitte sagen „einmal darfst Du Dich im Monat mit denen bei uns treffen – öfters aber nicht. Unter solchen Bedingungen würde ich mehr als nur Abstand von einer gemeinsamen Wohnung nehmen. Ich finde Du übertreibst im allgemeinen und das absolut Maßlos.

    Ich glaube nicht, dass ihr eine gemeinsame Zukunft haben werdet. Sich über Gefühlsausbrüche deines Freundes lustig zu machen finde ich absolut daneben und zeigt mir dein Taktgefühl. Es ist doch wohl scheiß egal ob er anfängt zu weinen oder halt nicht. Und das dann so in den Kakao zu ziehen .... das fällt mir nichts zu ein. Es wäre also vielleicht auch mal angebracht, sein eigenes Verhalten gegenüber des Partners zu reflektieren und nach dem „Warum“ des ganzen Handels fragen.

    Es sind so viele Widersprüche in deinen Texten - da weis ich gar nicht wo ich anfangen soll ....
     
    #17
    Trauerklops, 19 Juni 2007
  18. Sie77
    Sie77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    hi

    Hi Trauerklops, weinen wenn man was nicht bekommt und sich am Stoffteddy mit 29 J. festklammern ist ja nun nicht wirklich normal, oder?
    Kompromissbereit war er noch nie. Ich mache immerhin Vorschläge und von ihm kommt nur: entweder so wie es sage oder gar nicht. Wo ist denn da der Kompromiss?
    Er wird gern bevormundet, er hatte noch nie eine eigene Meinung, das sagt auch seine Famile, er ist ein Schläfer und ja ja sager, der immer nur das macht was am wenigsten
    Widerstand macht.
    Thema Wohnungen angucken. Er: ich weiss nicht was ich will. Ich: okay dann gucken wir Wohnungen an. Er: ja können wir machen. Ich: Willst Du das denn wirklich? Er: ich weiss nicht was ich will. Miete zahlen ist teuer und dann? Wer macht die Wäsche? Mama ist doch okay.
    Ich: Okay dann gucken wir uns die Wohnung malan die in der Zeitung steht. Er: ja okay, aber ich bin unsicher. Ich: okay, dann lassen wir es. Er: Na gut, wir können ja irgendwann mal gucken.
    Dann schläft das Thema wieder ein.
    Wenn ich am Ball bleiben würde, dann würden wir ne Wohnung mieten, aber: er wiess doch gar nicht ob er es will, ich muss immer sagen was wir machen und wann wir was machen, er passt sich immer nur an.....wenn ich nie sagen würde komm wir gehen zu meinen Freunden oder hast Du Lust ins Kino zu gegen, dann würde er nur platt auf dem Bett liegen und gammeln....
    ich habe in letzter Zeit mal alles schludern lassen und habe nichts mehr vorgeschlagen, nun empfindet er alles als gammeln. Logisch, denn von ihm kommen ja null Ideen und nun wundert er sich und verpasst was.
    Seine Schwester meinte zu mir: wie hälst Du es mit diesem Schläfer aus? Wann zieht ihr denn zusammen, seine Mom ist mit 70 noch sein lebender Wecker, da lacht die komplette Familie drüber!
    Er ist unselbständig und kann keine eigene Entscheidungen treffen, dann muss ich das tun, wer denn sonst? So artet das dann in bevormunden aus, kann schon sein...aber wenn er nichts macht...dann passiert ja rein gar nichts!

    Auch seine 4 Freunde ruft er selbständig nicht an nur wnen die sich melden und seit dem ich ihn kennen schnorrt er sich bei denen aus und selber Party machen? Nee für die bezahle ich nicht.

    Die Wohnung bezahlen wir beide, wenn es soweit kommt und ich hab ja wohl ein Recht darauf zu bestimmen wer Morgens mit im Schlafzimmer steht und ob es JEDEN morgen am Wochenende
    um 9h an der Tür bimmelt, ausserdem möchte mein Freund auch nicht, dass ich meine Freunde jedes Wochenende oder unter der Woche einlade, er will seine Ruhe und gegen 21:30h
    ins Bett. Soviel dazu ;-)

    Mir ist ist es nicht egal ob er weint aber die Art und weise wie er das tut mit 29 ist bedenklich mit Stofftier im Arm, lustig drüber machen tue ich mich nicht, aber wnen er diese Nummer öfter abzieht dann weiss ich nicht was man davon halten soll? Sein vater meint so war er schon als Baby heulen und dann meditieren bis alles wieder gut ist.

    Aber dieses Verhalten lässt er nicht, ich nehme ihn dann in den Arm und er schubst mich von sich.
    das ist doch nicht normal.:eek:
     
    #18
    Sie77, 19 Juni 2007
  19. Bird
    Bird (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    augenscheinlich hast du keinen respekt vor deinem partner. irgendwie scheint er unter dir zu stehen. ganz egal was die familie über ihn denkt. übernimm diese meinung nicht, sowas wirkt sich doch auf die person aus, es wird noch mehr verstärkt.

    überlege dir, was du an ihm schätzt, welche positiven eigenschaften er hat. und stehe hinter ihm.

    er kann sicher auch ein starker mann sein, mit eigenem willen, der sich durchsetzt, der zu dir steht. sag ihm, dass dir das wichtig ist und zeig ihm dass er das ist. gib ihm einen schubs.

    gib ihm mal das komando ab, sag ihm: so, du bist drann.

    und zu seinen freunden: mach einen neustart. sei offen für sie und lern sie neu kennen. denke nicht schlecht über sie. jeder hat eigenheiten, trotzdem kann man klarkommen.

    entspann dich. vielleicht kannst du ja auch mal mit volleyball. ich glaub du hast dieses thema schon zu sehr emotionalisiert, es löst schon eine krankhafte abneigung aus. sei neutral.

    ich würd auch nicht wollen, das mein freund mit halb nackten mädels herumturnt, ich würd da auf jeden fall mitgehen. mach einfach mit, sei auch halb nackt:smile:

    probiers mal. nix zu verlieren.
     
    #19
    Bird, 19 Juni 2007
  20. Sie77
    Sie77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    @Bird
    Hi, ich habe die Meinung der Familie letztes Wochenende beim grillen im Garten das erste mal gehört und ich war erschrocken das es tatsächlich so ist, das er schon immer ein "Jaja-sager" war und keine eigene Meinung hat.
    Ich habe ja versucht letzte Woche das zepter abzugeben: aber da kommt nur ich weiss nicht.
    Wir treffen uns und ich frage was wollen wir machen: er ich weiss nicht, das wird mir dann zu öde also schlage ICH wieder was vor.

    Ich stehe ja zu ihm, das hab ich ihm auch gesagt und er sagt dann nur? Du stehst hinter mir? Hündchen machen? Er macht darauf was versautes und will wohl nicht verstehen was ich zu ihm sage :frown:
    und dann explodiere ich wieder!

    Wenn ich sage Du bist dran sagt er: ich hatte noch nie ne Meinung.Ich tue immer das was andere machen.

    WAS SOLL ICH DENN TUN? Wenn er sagt was er will, 4 x die Woche seine Freunde sehen dann weiss er doch das ich danur einmal mitgehe und es mir zu viel wird....und immer alleine hat er auch keinen Bock, dann sagt er immer muss ich alleine, seine Meinungen wechseln auch mehrfach am Tag und er lässt sich auch gern was in den Mund legen :frown:

    mein freund denkt das mir volleyball keinen spaß macht und das er dann wegen mir aufhören muss mit dem spielen, ich hab dann gesagt das ich mich ja ins gras legen kann, sonnen oder so und er sagt nein wir müssen dann betsimmt nach hause fahren
    und darf nicht mehr, dann heult er wieder und wir fahren nicht weg....er setzt was voraus und ich komme nicht dagegen an. jetzt neutral zu sein das glaubt er mir nicht mehr.....

    wenn ich vorschlage badminton zu viert zu spielen will er das nicht, heul -- wein -- es muss ja volleyball sein.

    ich würd auch nicht wollen, das mein freund mit halb nackten mädels herumturnt, ich würd da auf jeden fall mitgehen. mach einfach mit, sei auch halb nackt
    >> Tja das Vergnügen hat er nun in Süddeutschland alleine nach der Fortbildung :frown: er will mich nicht dabei haben, obwohl ich jetzt auch zeit hätte, er meint das er bis 17h Untericht hat und dann will er Spass alleine.
    ich freu mich schon, wenn er 5 Wochen am Stück in Berlin ist, da soll ich nichtmal am Wochenende kurz vorbeikommen obwohl ich gesagt habe wir können mit der Gruppe was machen.....
    Ausserdem guckt er im Internet nach nackten Weibern wo soll ich da überall dabei sein und aufpassen? das geht nicht....Sein Bürostuhl stinkt sogar schon nach altem Sperma....aber das ertrage ich ja auch, da könnte aich aber auch anfangen wenns in der gemeinsamen Wohnung so stinkt dann!!!!! Aber das lasse ich...

    Ich würde es gern neu probieren, aber ich weiss auch das es mir 4 x die Woche zu viel wird und ich ihn dann gern mal alleine um mich hätte, er vergisst mich ja auch total wenn er mit seinem Kumpel rumalbert :frown: die andere freundin klammert sich dann trotzdem an ihren freund und da sist doch voll kindisch! der beachtet sie doch dan auch nicht, ich versuche dann mit ihr zu reden, sie ist aber ca. 21J und total oberflächlich, jedes dritte Wort oh mein Hasi Bärchen hat gesagt. ""Sowas""wünscht sich mein Freund inzwischen auch.
    Ja fein mein schatz mach man und ich blas dir noch einen zur belohnung
    :kopfschue
     
    #20
    Sie77, 19 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freunde Beziehung
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten
Fioger
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
22 Antworten