Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freunde? Liebe?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von manu91, 28 März 2010.

  1. manu91
    manu91 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich brauche Hilfe, denn ich bin in einer ziemlich verzwickten situation.

    Es fällt mir sehr schwer Mädchen anzusprechen etc. Deswegen hatte ich jetzt mit 18 meine erste Freundin. Alles war super, aber dann hat sie Schluss gemacht. Aber aus einem mir nicht ganz klaren Grund.
    Sie meinte sie würde mich lieben, aber dass sie im moment keine Beziehung will. Es ging dabei auch um Sex. Das Problem, dass letztendlich dazu geführt hat, dass sie Schluss gemacht hat war, dass sie mit meiner einstellung zu dem Thema nicht zurechtkam. Ich habe ihr gesagt, dass ich schon finde, dass es irgendwann soweit sein sollte, dass das nicht bald sein muss, weil ich selber auch noch nicht so weit bin. Aber sie war der Meinung, dass es erstmal sehr sehr lange ohne gehen müsse, weil sie nicht das Gefühl hatte soweit zu sein in dem nächsten 1-1,5 Jahren irgenwem so sehr zu vertrauen. Ich habe gesagt, dass das oke ist, aber dass ich halt denke dass es iwann soweit sein sollte. Daraufhin meinte sie, dass sie Schluss machen wolle, weil sie glaube, dass das im mom nicht mehr lange gut geht, wegen unserer unterschiedlichen Einstellung zu dem Thema. Und das es ihr sehr leid tun würde und dass sie nicht weiss warum das alles so ist.

    Wir haben uns zunächst darauf geeiningt weiterhin engen Kontakt zu halten und zu sehen, was sich entwickeln wird. Aber die 3 Wochen, die wir jetzt nicht mehr zusammen waren haben mir sehr wehgetan, weil es sehr sehr schwer für mich ist zeit mit ihr zu verbringen ohne ihre Hand zu halten oder so. Deswegen habe ich um 2 Wochen Abstand gebeten, in denen wir beide uns darüber klar werden sollen, was wir wollen.

    Das Problem ist, dass ich mir sicher war, was ich will... und es eigentlich auch noch bin. Ich liebe sie und deswegen will ich auch wieder mit ihr zusammen sein, aber es gibt da so einen Punkt bei dem ich nicht weiss, was ich davon halten soll. Denn sie hat nur relativ kurz bevor ich mit ihr zusammengekommen bin (ca 3 Wochen) mit ihrem Exfreund schluss gemacht, mit dem sie 1,5 Jahre zusammen war. Mit dem hat sie weiterhin sehr sehr engen Kontakt. Die beiden wohnen zu Fuss nur 5 Minuten auseinander und verbringen nahezu immer Zeit miteinander wenn sie beide zu hause sind und nichts machen. Auch während ich mit ihr zusammen war. Sie treffen sich zum kochen, fernsehen etc. Da ich mit dem Auto 30 minuten zu ihr brauche, war es zwischendurch sogar so, dass sie glaube ich mehr Zeit mit ihm als mit mir verbracht hat. Wenn ich sie darauf angesproochen habe, meinte sie, dass sie wenn es ginge, mehr Zeit mit mir verbringen würde, und weniger mit ihm, aber dass sie es einfach nicht gewohnt ist Nachmittage allein zu verbringen. Ich habe mir eingeredet das so annehmen zu können, aber jetzt merke ich, wie sehr mich das getroffen hat. Ist das normal, dass zwei die so lange zusammen waren so umgehend zu so einer engen Freundschaft übergehen können? Mich verunsichert das sehr. Und gestört hat mich halt auch, dass sie mit ihm geschlafen hat. Sehr sehr schnell sogar. Also sie haben nicht lange gewartet (ich weiss das, weil ich zu dieser Zeit sehr sehr eng mit ihr befreundet war). Auch wenn sie mir sagt, dass sie das iwie bereut, weil es ihr zu früh war verunsichert mich das weiter. Ihr dürft das jetzt nich falsch verstehen ich bin nicht voll darauf aus oder so, aber ich weiss einfach nicht was ich davon halten soll, dass sie ihm halt dieses Vertrauen schnell entgegengebracht hat mir aber noch lange nicht entgegenbringen will.

    Durch den engen Kontakt zu ihrem Ex und diese andere Sache stellt sich mir einfach die Frage, was ich machen soll, wenn sie in zwei Wochen wenn wir drüber reden wies weitergehen soll, doch wieder sicher ist, dass sie mit mir zusammen sein will.
    Entweder ich sage ja dazu, aber dann wären da diese Sachen die mich so stören. Wenn das nicht klappt will ich eigentlich wieder eine enge Freundschaft wie vorher, aber das geht halt iwie auch nich, weil mir das sehr wehtut. Aber ganz verlieren will ich sie auch nicht.

    Ich weiss nicht mehr was ich tun soll. Ich hoffe ihr könnt mir iwie helfen.
     
    #1
    manu91, 28 März 2010
  2. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Tja, was sie nun so mit ihrem Ex anstellt geht dich wohl nichts an. Als ihr noch zusammen wart finde ich, dass sie Rücksicht hätte nehmen sollen.
    Nunja, ob der Trennungsgrund, den sie dir nannte, dem entsprach, was sie dachte? Keine Ahnung. Für mich klingts komisch, aber prinzipiell ist das ja nun auch egal und daher würde ich einfach mal beschließen, ihr zu glauben.
    Jetzt würden für mich nur noch zwei Dinge zählen: Möchte ich Kontakt? Und wenn ja, wieviel tut mir gut?
    Der Rest gehörte in die Beziehung, die nun leider vorbei ist.
     
    #2
    User 50283, 28 März 2010
  3. manu91
    manu91 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Ja natürlich gehört das in die Beziehung, aber was, wenn sie doch wieder mit mir zusammen sein will, was ich nicht für unmöglich halte. Ich liebe sie, aber ich weiss halt nicht, ob ich wieder mit ihr zusammen sein will, weil mich das so trifft. Was soll ich machen? Soll ich nochmal versuchen das so hinzunehmen oder nicht? haltet ihr das für normal, dass die zwei so eng befreundet sind?
     
    #3
    manu91, 28 März 2010
  4. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    kommt immer drauf an. ich bin auch mit einem meiner ex-freunde total gut befreundet, einfach weil unsere beziehung schon so lange her ist, das zw uns gar keine gefühle mehr sind, außer freundschaftliche. und das toll ist, dass wir wirklich nur freunde sind, weil wie keinerlei sexuelle neugierde füreinander übrig haben, da wir das ja schon hinter uns haben.

    aber ich kenne auch viele paare die sich trennen - aber nicht wirklich. und noch immer so viel zeit miteinander verbringen, trotz teileweise neuen partnern, um es doch wieder irgendwie zu kitten.
     
    #4
    kickingass, 28 März 2010
  5. manu91
    manu91 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    genau davor habe ich angst. ich finde das schon sehr sehr komisch, dass sie sofort in diese freundschaft übergehen konnten. also ER hat da auch ganz schön stress gemacht zwischendurch. er wollte sie zurück und hat ihr das immer wieder gesagt, aber sie hat dann gesagt dass er das lassen soll, weil sonst das mit der freundschaft nicht klappen würde.
     
    #5
    manu91, 28 März 2010
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Mich würde weniger die Freunschaft der beiden stören, als dass sie mit ihm Sex hatte, während sie dir sagt, dass sie sich das mit dir in den nächsten 1,5 Jahren (?!) nicht vorstellen kann. Ich persönlich konnte mir Sex auch immer nicht vorstellen, aber als ich dann mein 1. Mal hinter mir hatte, wär ich nie auf die Idee gekommen, mit meinen neuen Freund dann keinen Sex mehr zu haben. Immerhin ist man ja auch miteinander zusammen, weil man sich sexuell anziehend findet, ansonsten kann man auch befreundet sein. Was für mich ehrlich gesagt auch so klingt, als wüsste sie nicht recht, was es nun ist, was sie für dich fühlt...Vor allem, wenn ihr so eng befreundet wart, stelle ich es mir auch komisch vor, auf einmal in eine Beziehung zu springen...
    Aber du kannst ja eh erstmal nur abwarten und dir selbst gegebenenfalls überlegen, was du willst.
     
    #6
    LiLaLotta, 28 März 2010
  7. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    das kann ich auch so unterschreiben.

    das ist durchaus ein punkt der mich stutzig machen würde, an deiner stelle.


    ist dir schon der gedanke gekommen, dass du vl nur der "drüber-hinweg-kommen-freund" warst? es ist ja nicht selten, dass sich leute nach einer beziehung, sofort wieder in eine stürzen, um die davor zu verarbeiten - dann drauf kommen, dass sie noch nicht bereit für eine neue beziehung sind und wieder schluss machen.
     
    #7
    kickingass, 28 März 2010
  8. manu91
    manu91 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    es ist auch nicht die Freundschaft an sich die mich stört, sondern dass sie so eng ist. Weil sie halt wirklich den alltag so sehr miteinander verbringen ( mind. 2 nachmittage die woche, meistens mehr), wie ich das nur mit meiner freundin tun würde.
     
    #8
    manu91, 28 März 2010
  9. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich wollts nicht so schreiben, aber der Gedanke kam mir ehrlich gesagt auch.
     
    #9
    LiLaLotta, 28 März 2010
  10. manu91
    manu91 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    ja darüber habe ich nachgedacht. und das macht mir sehr viel angst.
     
    #10
    manu91, 28 März 2010
  11. manu91
    manu91 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    dazu sollte ich vlt sagen, dass sie zwar mit ihm geschlafen hat, dies aber bereut und ihm das nach einigen malen trotz starkem drängen seinerseits auch verweigert hat.
     
    #11
    manu91, 28 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freunde Liebe
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 21:21
9 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten
OoBabygirloO
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
16 Antworten