Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freunde schaffen die Schule nicht...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SkolPatrol, 12 Februar 2004.

  1. SkolPatrol
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    103
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Problem ist vielleicht verglichen mit anderen hier ne Lapallie, aber mich belastet es schon ein wenig, deshalb schreib ich es einfach mal.

    Ich studiere schon ne Weile an einer FH. Der Stoff ist sehr schwer, deshalb fallen immer viele Leute durch, und wenn man zu oft durchgefallen ist, muss man die Schule verlassen.

    Ich selbst habe keine Probleme, denn mir macht es sehr viel Spaß und ich hatte auch früher nie Probleme zu lernen.
    Aber leider geht das nicht allen so, und so nach und nach bleiben manche Freunde (also die Kommilitonen) auf der Strecke, denn sie schaffen es leider nicht.

    Ne Handvoll hat schon aufgehört, und jetzt nach den Klausuren ist mein halbes Handy voll mit SMS, in denen jemand schreibt, dass er/sie durchgefallen ist.

    Das schlimmste ist aber, dass meine Freundin jetzt aufhören muss. Sie hat auch mit mir zusammen angefangen, musste später ein Semester wiederholen und jetzt ist ganz Schluss für sie.

    Die Leute meinen dann alle, mir ginge es so gut, da ich doch gute Noten habe und noch nie durchgefallen bin.
    Aber es tut mir doch ehrlich weh, wenn meine Freunde (und vor allem meine Freundin!!!) nicht mehr da sind.

    Kennt vielleicht noch jemand so ein Gefühl und will drüber sprechen?
     
    #1
    SkolPatrol, 12 Februar 2004
  2. gigaflipper
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo SkolPatrol,

    studiere zwar an der Uni aber bei uns sind die Prüfungen nicht minder schwer. Habe gerade Mathe1 geschrieben und bin ziemlich frustriert. Bin wahrscheinlich selbst durchgefallen und das obwohl ich nie Probleme mit Mathe hatte. Die Schulmathe ist eben doch was ganz anderes. Leider :cry:
    Aber zurück zu deinem Thema: Kann dein Problem ziemlich gut nachvollziehen. Bei uns bleiben laut Statistik bis zum Vordiplom auch 50% der Leute hängen. Von meinem jetzigen Freundeskreis wird dann wohl nur noch die Hälfte übrig bleiben. Ziemlich schade ... aber viel dagegen tun kann man leider nicht. Du kannst deinen Freunden höchstens beim Lernen für die Prüfungen helfen aber das ist auch schon alles.

    Wo und was studierst du denn?
     
    #2
    gigaflipper, 12 Februar 2004
  3. Safirstein
    Gast
    0
    Die Idee finde ich eigentlich ziemlich gut, Ihnen zu helfen. Ansonsten darfst du auch nicht vergessen, dass es andere Faecher gibt (bspw. Jura), da wird vorher ueberhaupt nicht gesiebt (habe gehoert, in manchen Nordlaendern gibts weder Zwischen- noch Eignungspruefungen...) und im Examen, also 4-5 Jahre spaeter fliegen sie zu 30% oder mehr durch. Das ist dann schon eine echte Katastrophe fuer die Betroffenen - so viel Zeit - fuer nix.

    Insofern ist es hart fuer deine Freunde, aber vielleicht noch der Schuss vor den Bug, dass es DAS eben nicht ist?

    Ich hab mal einen, der meinte, er koenne nicht lernen, ein paar Tage lang mit mir in die Bib zum Lernen genommen. Da habe ich dann ziemlich schnell gemerkt, warum der nicht lernen konnte - der konnte sich nur ca. 3 Minuten am Stueck konzentrieren. Hat ihm aber schon geholfen, weil ich ihm sein Handy weggenommen habe und ihm einen festen Plan gegeben habe!

    Safirstein
     
    #3
    Safirstein, 13 Februar 2004
  4. Böser_Spike
    0
    Hi

    bin grad im 9. Semester an der TU.
    Der Lieblingsspruch der Professoren bei den Erstsemester "Gucken sie sich
    ihre Sitznachbarn nochmal genau an, denn am Ende des Jahres werden diese
    nicht mehr da sein" stimmt leider.
    Ich denke 50% ist der gute Durchschnitt für bestimmte Studiengänge.

    Wichtigste ist sowieso zusammen lernen, alleine bringt das alles nichts.
    Hab zwar auch schon paar Freunde die jetzt nicht mehr mit mir studieren
    aber ich treffe sie ja trotzdem privat noch oder auf dem Campus.

    Ich bin eigentlich froh das meine Freundin nicht mit mir zusammen studiert,
    denke das wäre nichts für uns.

    Das Gefühl von dir kann ich schon gut verstehen. Dennoch ist es auf jeden Fall
    bitter nach 2 oder 4 Semestern von der Uni zu gehen und ausser dem Schuhl-
    abschluss gar nichts in den Händen zu halten.
     
    #4
    Böser_Spike, 13 Februar 2004
  5. SkolPatrol
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    103
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für eure Posts.
    Da habt ihr wohl recht, besser nach 2-3 Semestern fliegen als nach 7-8. Und eigentlich haben es ja alle gewusst, dass bis zum Diplom wohl nicht mal mehr die Hälfte dabei ist.

    Wahrscheinlich hats mich jetzt so runtergezogen, weil meine Freundin natürlich so traurig ist.

    Da kamen die Hiobsbotschaften der anderen Kollegen natürlich grade recht... :-(

    Gelernt haben wir schon sehr viel zusammen. Innerhalb 5 Wochen hatte ich 38 Termine zum Lernen ;-)

    Genützt hat es leider nicht genug. Aber ein Kollege hat gemeint, bei dem Pensum, das ich absolviert habe muss ich mir keine Vorwürfe machen, wenn es bei mir oder meiner Freundin nicht klappt.

    Na ja, wird schon werden...
     
    #5
    SkolPatrol, 13 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freunde schaffen Schule
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
Stormy
Kummerkasten Forum
30 März 2013
67 Antworten