Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundeskreis und Affäre die alles zuerstört

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Spooky, 26 Juni 2004.

  1. Spooky
    Spooky (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    Single
    So, ich muss einfach mal das mit jemanden diskutieren.

    Seit letzten November habe ich einen neuen Freundeskreis. Einfach nette Menschen die ich schon länger kenne und schätze. Sowie meine beste Freundin Katrin, die schon mit Swen über 3 Jahre zusammen ist. Nach einem 2 Wochen Urlaub, den ich nicht mit machen konnte, bemerkte ich das Katrin sehr oft mit Daniel sich traf und unterwegs war. Auch so blödelten die beiden oft rum.
    Öfters fragte ich sie ob, sie eine Affäre hätten, aber das verneinten beide. Letzten Sonntag sagten es mir die beiden, dass sie schon seit einem Monat ineinander verliebt wären und auch schon öfters miteinander geschlafen haben. Ich betrachte, dass mit gemischten Gefühlen und dachte mir, dass es nicht weiter schlimm ist.
    Aber da hatte ich mich getäuscht.

    Sie will Swen nicht verlassen, weil sie ihr Zukunft miteinander geplant haben und sie ihn immer noch liebt. Auch hat sie Angst, dass er sich fallen lässt, wenn es verbei wäre. Anderseits liebt sie Daniel so stark, dass beide schon flüchten wollten, um sich eine Chance zu geben.

    Mein Problem ist die Angst, dass ich diesen Freundeskreis verlieren werde, wenn es noch weiter geht. Zudem schätze ich Swen sehr und auch Daniel. Ich trau mich einfach nicht mehr mit ihnen was zu unternehmen. Es ist mir zu riskant, dass ich darain noch verwickelt werde. Ich komme mir immer vor wie der letzte Lügner.

    Was ich zusätzlich bemerkte, dass Katrin mich als Alibi und zum Beschäftigen ihres zukünftigen Ex-Freundes verwendet. Das ist für mich alles andere als Freundschaft.

    Was soll ich nun tun? Ich bin gerade am verzweifeln und kann mir nicht erlauben, von solchen Dingen belastet zu werden.

    :cry:

    Die Namen in diesem Text verändert, um Beteiligte zu schützen!
     
    #1
    Spooky, 26 Juni 2004
  2. Lita
    Gast
    0
    Das ist echt eine verzwickte Situation.
    Auf alle Fälle würde ich mich nicht als Alibi abstempeln lassen. Denn erstens zieht sie dich da mit rein, obwohl du eher indirekt was damit zu tun hast und zweitens läufst du Gefahr, dir die Freundschaft mit Swen und Daniel zu zerstören.
    Rede mit Katrin und sag ihr klipp und klar, dass du dich nicht mehr für diesen Quatsch bereitstellst. Sie muß sich zwischen den beiden entscheiden. Sieht auch so aus, als ob sie nur aus Mitleid mit Swen noch zusammen ist. Auf Dauer geht das eh nicht gut. Swen und Daniel sind befreundet, oder?! Das find ich auch schonmal total fies, mit dem Kumpel seines Freundes was anzufangen. Aber sowas kann nun mal passieren. Trotzdem lass dich nicht ausnutzen!
     
    #2
    Lita, 26 Juni 2004
  3. Spooky
    Spooky (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    91
    91
    0
    Single
    Danke für deine Antwort@Lita

    Das mit dem Ausnutzen versuche ich zu vermeiden, indem ich es meide, mit ihnen irgendetwas zu unternehmen. Zwar löst das ab und zu Streit aus, aber ich muss nicht mit dieser Last noch so tun als wäre nichts.
    Daniel und Swen sind sehr gut befreundet. Daniel findet es zwar auch nicht toll, was er hier anrichtet, aber er meint, dass es nicht geht, seine Gefühle für sie zu unterdrücken. Das Gleiche habe ich auch von Katrin gehört.

    Ich will diesen Freundeskreis nicht verlieren...
     
    #3
    Spooky, 26 Juni 2004
  4. mausewix
    Gast
    0
    weisst du freundeskreis würde für mich bedeuten,dass da mehr als diese drei leute dazugehören
    ich selber bin zb in einer band die aus fast 50 leuten besteht und da kommt es immer wieder mal zu szenen dass der mit dem,der den nicht und so weiter und so fort
    meiner meinung nach sind die aber alle alt genug um zu wissen,mit wem sie ins bett bzw nach hause gehen wollen also lasse ich sie machen und mische mich nicht ein
    wer wen vögelt hat auch wieder nichts damit zu tun,wie sehr ich jemanden mag oder auch nicht
    wenn die beiden den anderen betrügen und damit leben können,dann ist das nicht mein problem und ich treffe mich dann nach wie vor mit beiden
    wenn sie mich da reinziehen wollen,dann sage ich denen,dass mir das ziemlich egal ist und sie selber sehen müssen wie sie das geregelt kriegen
    ich bin nun sicher kein oberflächlicher mensch,aber wer mit wem kann ich weder beeinflussen noch geht mich das was an also kümmere ich mich um mein eigenes bett und das hat bisher immer prima geklappt
     
    #4
    mausewix, 26 Juni 2004
  5. Spooky
    Spooky (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    91
    91
    0
    Single
    Mir ist ein Freundeskreis auf 5-7 lieber als 50. Vorallem weil mir dann diese Meschen enger zu mir stehen als 50 am Hals zu haben. Drum tut es mir mehr weh, wenn ich diese verliere. Wenn es mich nicht beschäftigen würde, würden mir diese Menschen nicht viel bedeuten.
     
    #5
    Spooky, 26 Juni 2004
  6. das_kleine
    Gast
    0
    Was ich machen würde:

    Ich würde zu Katrin gehen und ihr sagen, dass ich nicht will dass sie mich als Alibi missbraucht, um sich mit Daniel zu treffen. Dann würde ich ihr empfehlen, es Swen selbst beizubringen, was da mit ihrem Lover läuft. Ich würde ihr klar machen, dass sowohl sie als auch Swen meine Freunde sind, dass aber niemand es verdient hat, so behandelt und hintergangen zu werden. Und wenn sie es nicht selbst innerhalb drei Tagen hinbekommt, es zu beichten, dann würde ich mich mit Swen treffen und es ihm erzählen. Daniel würde ich glaube ganz außen vor lassen, immerhin ist es ja Katrin die ihren Freund betrügt.
     
    #6
    das_kleine, 26 Juni 2004
  7. glashaus
    Gast
    0
    - ich würde mich für Alibis etc. nicht mehr zur Verfügung stellen
    - ich würde sowohl Daniel als auch Katrin sagen, dass ich für keinerlei 'Vertuschung' zur Verfügung stehe und sie ihre Liebesspiele doch bitte nicht auf kosten meines Freundeskreises spielen sollen
    - weiterhin würde ich ihnen klipp und klar sagen, dass ich ihr Verhalten unter aller Sau finde und sie doch gefälligst reinen Tisch machen sollen
     
    #7
    glashaus, 26 Juni 2004
  8. mausewix
    Gast
    0
    ich sage ja nicht,dass du dir keine gedanken um diese leute machen sollst
    aber du kannst ihr verhalten,ihre lust oder ihre fehler nicht auf dich nehmen oder verhindern
    also lass einfach nicht zu,dass diese zwei dir den kontakt zueinander und zu allen anderen kaputt machen das mein ich damit
     
    #8
    mausewix, 26 Juni 2004
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich find das schwierig. Allerdings verstehe ich, dass es für Dich ein Problem ist, ich hätte wohl auch eins damit. Ich glaube, ich würde so lange auf Katrin einreden, bis sie ehrlich ist. Wie stellt sie sich ihre Zukunft denn eigentlich vor?! Beide kann sie ja wohl nicht ewig haben.. (Soll mal meinen Freund fragen... :tongue:)
     
    #9
    SottoVoce, 27 Juni 2004
  10. mausewix
    Gast
    0
    das ist aber genau das problem
    wenn er auf einen der leute einredet dann habe ich die erfahrung gemacht,dass man am ende oft selbst als der dumme dasteht
    und daher würde ich mich da nicht einmischen
    ok es ist schwierig das geb ich ja zu aber am ende müssen die wirklich wissen was sie tun oder riskieren wollen
    und so sehr ich menschen auch mag oder respektiere so ist es doch deren entscheidung mit dem sie was tun wollen oder nicht?
     
    #10
    mausewix, 27 Juni 2004
  11. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Dass ich an seiner Stelle auf keinen der Beteiligten einreden würde, weiß ich ganz genau. (Und wieso überhaupt speziell auf Kartin? Daniel "betrügt" seinen Freund ebenfalls, das ist auch nicht gerade die feine Art.) Er steckt nicht in deren Haut und hat sowas anscheinend selber noch nicht erlebt, da redet es sich einerseits ganz leicht, andererseits besonders erfolglos.

    Es ist deren Leben, seines ist nur am Rande dadurch betroffen, dass alle Beteiligten miteinander befreundet sind. Das macht es schwierig für ihn, diesen Freunden locker zu begegnen, ganz klar, aber wenn er das nicht schafft und sich auch noch scheinheilig dabei vorkäme (was auch verständlich wäre, wahrscheinlich kriegt er eine saubere Rüge von Sven, dass er es ihm nicht mitgeteilt hat was da läuft, wenn Sven draufkommt), sollte er solchen Situationen besser aus dem Weg gehen, so weh ihm das tut, weil das ja alles seine Freunde sind. Aber die müssen ihren Murks einfach selber klarkriegen, das kann kein Außenstehender regeln, und wenn man noch so befreundet ist bzw gerade dann, denn dann meint jeder der Beteiligten er müsste auf SEINER Seite stehen.

    Allerdings würde ich mich an seiner Stelle auch nicht von einem der Beteiligten instrumentalisieren lassen. Sowas geht, wenn man mit Einem befreundet ist und diesem helfen will, aber nicht, wenn man auch mit einem Beteiligten auf der "anderen" Seite befreundet ist.

    Wenn die ganze Klicke an diesen paar Leuten hängt, dann glaub ich ehrlich gesagt, dass die Tage dieser Kicke sowieso gezählt sind, egal was Spooky jetzt macht.
    Macht er nichts, ist es für ihn nicht mehr locker, mit den Leuten zusammen zu sein. Und irgendwann wird das Ganze wohl sowieso herauskommen, dann ist auch für andere nicht mehr locker. Dann werden die Freunde erst mal "aufgeteilt".
    Macht er was, stellt er sich in den Augen einiger anderer sicher auf die falsche Seite, er kann es also gar nicht objektiv richtig machen.
     
    #11
    Camouflage, 27 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundeskreis Affäre alles
Maja88
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
24 Antworten
kermit78
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Dezember 2013
25 Antworten
Jokin
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2009
18 Antworten