Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundeskreis verloren, wegen Partnerschaft...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Namine, 7 Januar 2007.

  1. Namine
    Namine (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr lieben,

    ich muss euch nun leider auch mit meinen Problemen belasten, wusste allerdings nicht, ob ich hier richtig bin oder doch im Kummerkasten schreiben sollte. Aber da das Thema ja mit meinem Freund zu tun hat ....:smile:

    Ich bin nun mit meinem Freund 1 Jahr und 7 Monate zusammen und unsere Beziehung läuft ganz gut, allerdings verlieren ich meinen besten Freundeskreis dadurch.
    Ich weiß auch wirklich nicht wie genau das passieren konnte. Ein halbes Jahr nachdem wir zusammen waren klaffte sozusagen ein riesiger Riss zwischen uns.
    Ich kann mir das bis heute nicht erklären, ich bin total verzweifelt, es ist ja nicht so das ich sie vernachlässigen würde oder hätte.
    Ich habe ihnen jedesmal wie sonst auch, SMS geschrieben, angerufen und gefragt ob wir etwas zusammen unternehmen.

    Dann hatte ich plötzlich das Gefühl keiner akzeptierte meinen Freund so richtig. Ich nenne diesen Freundeskreis jetzt mal bewusst Clique, denn wir waren 6 Mädchen und unternahmen echt alles gemeinsam.
    Wenn wir uns verabredet hatten habe ich natürlich auch meinen Freund mit genommen, aber anscheinend war das der Fehler :cry: Nach dem halben Jahr die ich mit meinem Freund zusammen verbracht habe und ihn immer wieder mit genommen haben, wurde ich nur noch selten eingeladen, wenn sie sich getroffen haben oder Partys veranstaltet haben. Ich war super traurig und fragte sie auch direkt, ob es an meinem Freund läge, den ich ja immer mit nehmen würde (ich dachte, und denke bis heute noch immer, er gehört doch jetzt dazu!). Und sie versicherten es läge nicht an ihm und gaben mir auch sonst keine Bedenken das ich ausgeschlossen wurde, wenn ich denn dann bei ihnen war.

    Ich sag mal so in diesem einem Jahr haben wir uns nur ungefähr 1 Monat insgesamt gesehen. Die Tagen waren natürlich sehr verteilt.

    Aber ich bin mir überhaupt keiner Schuld bewusst, denn ich habe sie tausendmal gefragt, ob sie etwas mit mir unternehmen wollen... es kam immer nur: Nein, keine Zeit oder Ja, müssen mal was ausmachen, dann erfahre ich aber von anderen Freunden, die seien doch weg gegangen und keine ahnung....
    es wäre ja auch kein Problem wenn sie ohne mich weggehen, aber wie gesagt unser Kontakt reißt ja schon ab, ich halt das nicht mehr aus, ich überlegte sogar schonmal am Anfang meiner Beziehung, ob ich meinen Freund verlassen sollte, denn ich komm damit nicht klar...


    Sie sind nicht meine einzigsten Freunde, aber sie waren immerhin meine besten und waren immer für einander da... Es könnte natürlich auch daran liegen, dass sie plötzlich denken würden ich würde nur noch mit den anderen Freunden rumhängen, meine Clique und meine anderen Freunde sind sozusagen eine komplett verschiedene Welt :grin: Nachdem ich sitzen geblieben bin, hatte ich halt oft Kontakt mit denen, aber das ist ja schon länger her...

    Ich hatte ihnen dieses Silvester eine SMS geschrieben, dass wir im nächsten Jahr vielmehr unternehmen müssen, darauf kam eine total nette Antwort wo sie auch meinen Freund gegrüßt hatten...
    Und erfahre, sie haben Silvester total Party gemacht und mich nicht eingeladen, ich war so enttäuscht... ich bin so am Boden zerstört das waren meine besten Freunde wir hatten so viel gemeinsam, und nun kann ich kaum noch mitreden...

    Ich muss zu der Situation noch was sagen, was ich jetzt voll vergessen habe: Keine von den Mädchen hat einen Freund, bzw. hatten je einen Freund. Mal eine Woche, aber das war es auch schon.
    Zudem kann ich mit ihnen nicht in der Schule reden, da wir auf unterschiedlichen Schulen sind, bzw. eine auch schon arbeiten geht... und meine damalige beste Freundin geht eine Stufe über mir.

    Bitte helft mir, es muss doch an meinem Freund liegen, oder nicht? Sie können mich doch auf einmal nicht mehr mögen, ich habe mich ja gar nicht verändert:ratlos: Ich kann es mir wirklich nicht anders erklären,aber er gehört doch zu mir, wieso darf er dann nicht mit?
    Ich bin einfach verzweifelt...

    Danke fürs lesen
     
    #1
    Namine, 7 Januar 2007
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    also ehrlich glaube ich, dass sie nicht akzeptieren können, dass du ne Beziehung hast. wenn du sie nicht vernachlässigst haben sie keinen grund, dich links liegen zu lassen.

    ich würde ihnen klip und klar sagen, dass du ne beziehung hast und dass sie sich nicht so komisch anstellen sollen. immerhin haben sie ja keinen grund dazu. wenns dann immernoch so weitergeht........würd ich mir überlegen ob ich mit denen noch was zu tun haben will oder nicht.
     
    #2
    SpiritFire, 7 Januar 2007
  3. LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke auch das sie eifersüchtig sind. aber hast du deinen freund wirklich jedesmal mitgenommen?
     
    #3
    LuzDeLaLuna, 7 Januar 2007
  4. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ja ich würd auch meinen, selbst wenns hart klingt uns sie das dementieren, es liegt an deinem freund. weißt du, sie sehen sich als eingeschworene gemeinschaft, und du gehörst ja dazu, ich würd nich unbedingt sagen dass es daran liegt dass du eine Beziehung hast und dass sie ihn vielleciht nich mögen. aber wenn sie was mit dir machen wollen, dann wird es sicherlich so sien dass er doch irgendwie stört. was sagt er denn dazu?
    also wenn die mädchen dir total wichtig sind, dann trefft euch mal und nimm deinen freund nicht mit. wenn es sich danach bessern sollte, also euer verhältnis dann weißt du ja dass es daran lag. :zwinker: ich find das verhalten ovn ihnen zwar so net in ordnung. aber es mag vielleciht auch daran liegen, dass keine von ihnen vergeben ist und sie es sich wahrscheinlcih net vorstellen können , was du da gefühlsmäßig durchmachst.
     
    #4
    User 70315, 7 Januar 2007
  5. Namine
    Namine (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, ich habe ihn jedesmal mitgenommen, aber war das wirklich so falsch? Natürlich hat mein Freund auch andere Dinge zu erledigen, aber da wir uns kaum getroffen haben, habe ich ihn natürlich jedesmal mitgenommen :smile:

    Nur wenn ich mich mit ihnen jetzt alleine treffe und alles wieder schön wird, habe ich Angst ich kann ihn gar nicht mehr mitnehmen, aber er gehört doch zu mir und er ist auch fast so wie ich... also versteh ich diese Abneigung garnicht:cry:

    Als meine Freundin leicht betrunken war habe sie angeblich auch mal geschrieen sie würde mich verlieren, und mein Freund solle mich nicht wegnehmen... aber ich fand das irgendwie sehr überzogen und ich habe sie auch alle gefragt (alleine), ob mein Freund irgendwie im Weg stünde... aber die schüttelten nur den Kopf :ratlos:
     
    #5
    Namine, 7 Januar 2007
  6. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    die ganze sache ist wirklich überzogen.....freundin durch den festen freund wegnehmen omg....

    nimm ihn halt mal nicht mit und schau, was dann passiert, aber mach ihnen klar, dass er ab jetzt auch dazugehört und nicht der feind ist
     
    #6
    SpiritFire, 7 Januar 2007
  7. LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    geh wirklich mal alleine hin. ich kanns iwie verstehn, weil sie ja auch was mit dir und nich immer euch machen wollen. und ich denke, dass sie dir auf deine frage nichts gesagt haben, weil sie dich nicht verletzen wollten.
     
    #7
    LuzDeLaLuna, 7 Januar 2007
  8. Namine
    Namine (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Er meinte, sie seien eigentlich total nett zu ihm und er kann es auch nicht so ganz verstehen, wollte mir aber alle Zeit Welt geben... vielleicht hätte ich die Zeit da wirklich annehmen sollen, aber ich war halt nicht davon abzubringen, dass er doch jetzt zu mir gehört und hab ihn dann doch weiterhin mit genommen -_-

    Danke schon einmal für eure Antworten, ich werde es noch einmal versuchen und mich ganz allein mit ihnen treffen, obwohl ich schon sagen muss, es wir total merkwürdig sein... ich muss da schon echt einen neuanfang starten, den ich aber sehr gerne haben möcht....auch hoffentlich später dann mit meinem Freund gemeinsam :cry:

    Hoffentlich ergibt es sich in nächster Zeit, dass wir uns zusammen treffen können, ich wollte mich zwar nicht unbedingt aufdrängen, aber ich glaub ich nehm das mal im Angriff:grin:
     
    #8
    Namine, 7 Januar 2007
  9. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Sowas in der Art vermute ich auch. Sie wollten dich nicht vor den Kopf stoßen, und wahrscheinlich haben sie auch gar nichts gegen deinen Freund als Person, sondern sie fanden es nur etwas nervig, dass sie dich plötzlich nur noch im Doppelpack gekriegt haben. Grade weil das so eine reine Mädelsclique ist und keine von ihnen einen Freund hat, wärs vielleicht besser gewesen, ihnen etwas mehr Zeit zu geben, deinen Freund zu 'beschnuppern' und von sich aus in euren Kreis aufzunehmen. Dadurch, dass du ihn automatisch jedesmal mitgenommen hast, hatte das ganze wohl eher eine Art Friss-oder-stirb-Effekt auf sie.

    Triff dich einfach mal wieder alleine mit ihnen (erwähn vielleicht gleich schon beim Ausmachen des Treffens, dass du allein kommst) und warte ab, wie die Reaktion darauf ausfällt. Wenn positiv, dann kannst du ja ab und zu deinen Freund mal wieder mitnehmen, aber halt nicht jedesmal, und am besten bei den Freundinnen vorher Bescheid sagen, dass ihr zu zweit kommt.
     
    #9
    User 4590, 7 Januar 2007
  10. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Grade wenn alle anderen Mädels keinen Freund haben, kann ich das nachvollziehen. Ich hab das auch schon öfter erlebt, dass Mädels ausgegrenzt wurden oder auch einfach gar nciht mehr alleine "packbar" waren, sobald sie einen Freund hatten. Ich habe meine damals beste Freundin auch so verloren. Sie hatte plötzlich einen Freund und der klebte ihr am A**** wie eine Klette. Dabei hätten wir alle sie gern auch allein getroffen.
     
    #10
    User 34612, 7 Januar 2007
  11. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Ich weiss nicht, ich käm gar nicht auf die Idee immer wenn ich mich mit Freundinnen treffe, meinen Freund mitzunehmen. Kein Wunder, dass sie genervt waren. Sie hätten aber auch ehrlich sein und sagen können, dass sie das stört.
     
    #11
    SeatCordoba, 7 Januar 2007
  12. Dreamer89
    Dreamer89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja also ich fidne dei frage was los ist stellt isch doch eigntlich nicht oder?

    S hat auf jedenfall etwas mit deinem freudn zu tun, das kann daran liegen das es DEIN Freudn ist udn die andern ebn grad keinen haben aber auch eifach daran das ihr bishre nunmal nur Mädls wart und da n Kerl einzuschläußen Oo!
    Außerdem denk ichd as ihr ja nicht alles zusammen machen müsst oder? ich mein kannst ihn ja auf partys mitnehmen wo die Clique auch ist aba jetzt extra was mti der Clique ausmachen udn einfach den Freund mitnehmen. Nja wär mir als Cliquenmitgleid auch nicht recht.
     
    #12
    Dreamer89, 7 Januar 2007
  13. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich würde Freunde, die sich mir gegenüber so verhalten, gar nicht mehr als Freunde bezeichnen. Wenn man in einer Freundschaft nicht mal ehrlich sagen kann, wenn einen was stört, dann läuft gewaltig was schief.

    Ich habe meinen Freund das erste Jahr auch zu fast allen Treffen mit Freundinnen mitgenommen, weil ich nicht ohne ihn sein wollte. Das haben alle akzeptiert und es ist ja eigentlich logisch, dass das im Laufe der Zeit weniger wird.
     
    #13
    User 18889, 7 Januar 2007
  14. Acht-Acht
    Acht-Acht (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    93
    5
    Single
    Von Pärchenabenden, Herrenabenden und Frauenabenden

    Hi!

    genau dieses Problem, das Du da ansprichst ist ziemlich häufig, wenn plötzlich eine Partnerschaft da ist. Das habe ich auch in meinem Freundeskreis festgestellt, v. a. bei den Mädels. Leider!

    Es ist sehr lobenswert, dass Du Dich von selbst aus darum kümmerst, dass Die Freundschaften nicht einschlafen und umso trauriger, dass Deine Freundinnen nicht darauf eingehen. Ich finde die Reaktionen Deiner Freundinnen überzogen und für das Alter Deiner Freundinnen unangemessen oder noch härter ausgedrückt: unreif. Neid, dass Du in einer glücklichen Beziehung steckst, ist sicher einer der Gründe dafür, da stimme ich zu.

    Dennoch hast Du unbewußt eine Art "Systemfehler" begangen (den aber wahnsinnig viele machen): Es ist extrem wichtig, dass Du und Dein Freund (beide!) unabhängig voneinander Eure eigenen
    Freundeskreise pflegt. Das heißt für Euch beide: Herrenabende für ihn, Frauenabende für Dich. Beim Herrenabend bist Du nicht dabei, beim Frauenabend ist er nicht dabei. Dein "Versäumen" in diesem Fall war einfach, dass Du versucht hast, den besten Kompromiss für alle herauszuschlagen, nämlich: Weil Du Deinen Freund und Deine Freundinnen sehen möchtest (und auf keinen verzichten
    möchtest) hast Du einfach alle zusammen gebracht. Ich finde es toll, dass Du versuchst, Deinen Freundeskreis mit Deinem Freund zusammenzubringen und dadurch die Möglichkeit schaffen möchtest, dass alle Beteiligten zu Freunde werden können. Trotzdem ist das Verhalten Deiner freundinnen nicht unnormal. Warum, erkläre ich später. Allerdings ist das nur meine Ansicht.

    Aber wo ist jetzt das Problem? Ganz einfach: Du (und auch Dein Freund) verhältst Dich, ohne es zu merken, anders, als Du sonst bist, und genau dieser Unterschied ist es, den Herrenabende und Frauenabende ausmachen. Wenn Dein Freund dabei ist, bist Du rationeller, denkst logischer, korrekter, bist vernünfiger, selbstsicherer, zielstrebeiger als wenn Du alleine bist. Schließlich
    denkst Du, dass Dein Freund ja gerne eine reife Frau an seiner Seite hat. Und umgekehrt wird Dein Freund auch so handeln, wenn Du mit dabei ist. Schließlich willst Du Deinen Freund nicht enttäuschen. Und er Dich nicht.

    Wenn Deine Freundinnen (ohne Männer) ausgehen, möchten sie so sein können, wie sie immer sind und Dich auch genauso erleben. Wenn Dein Freund dabei ist, denken sie mit Sicherheit, dass das mit dem "so sein können wie man ist" vorbei ist. Und dann wird es Deinen Freundinnen langweilig. Nicht für Dich. Du bist die Anwesenheit Deines Freundes ja gewohnt.

    Zur Verdeutlichung das Beispiel "Pärchenabend" aus meinem Freundeskreis: Man trifft sich in einem Cafe mit ruhigem Ambiente, redet über die Mehrwertssteuererhöhung, den Einfluß der Atombombentests von Nordkorea auf die politische Weltlandschaft, welche Rentenversicherung für die Zukunft am besten ist und dass man es endlich geschafft hat, ein tolles Computerprogramm in Excel zu schreiben. Man geht mit dem Gefühl heim, sich nett unterhalten zu haben.

    Im Vergleich dazu der Herrenabend: Treffpunkt: Kneipe. Verraucht. Im Hintergrund rülpst einer. Gesprächsthemen: "Mann, Thomas, ich sags Dir, gestern war ich mit der Daniela aus. Die war ja so heiß, Wahnsinn! (der Betreffende ist Single!)" "Mein Gott, der Steffen hat gestern wieder so einen Scheiß erzählt, dass es kracht. Unglaublich!" Man bestellt Bier. "Bei der Bundeswehr hab ich einen Leopard 2 gefahren. 1500 PS 12-Zylinder Vielstoffmotor, da rührt
    sich was. Und der dröhnt vielleicht, wenn Du da mal aufs Gas steigst, da ist mir ja schon fast einer abgegangen!" Tobias zündet sich eine Kippe an, bestellt noch ein Bier. "Also, der Heinz hat am Wochenende was gebracht, da hab ich mir schon gedacht: So ein Arsch! Ist der total bekifft?!" "Neulich hab ich mir mal vorgestellt, was mein Chef wohl sagen würde, wenn alle in der Arbeit nackt rumlaufen würden, in Ringelsocken und Stöckelschuhen und ansonsten nur noch mit einem dritten Socken bekleidet, aber alle so arbeiten wie immer, und dann kommt der Chef daher...!" "Anton, weißt Du noch, damals, die Party auf der Berghütte, wo wir dann nach 8 Bier versucht haben, die Kuh auf der Alm zu reiten?" "Der Werner war neulich auch nicht schlecht. Läuft im Suff einfach nackt über den Parkplatz!" Man geht mit dem Gefühl heim: "Ein richtig geiler Abend!"

    Das heißt jetzt nicht, dass Herrenabende immer mit starkem Alkoholkonsum einhergehen und jeder nur derbe Themen anreißt, es bedeutet einfach: Das tun und sagen, was man gerade denkt, nicht
    korrekt zu sein, frei von der Leber weg, das tun und sagen, was man sich sonst mit dem Partner verkneifen würde. Oder sich nicht trauen würde, weil der Partner dann ja "so enttäuscht" sein würde. Man hat einfach das Gefühl, noch am Leben zu sein.

    Zusammenfassend mein Tip an Dich: Gönn Dir und Deinem Freund das ab und zu mal, traut Euch, auch mal ohne den Partner was zu unternehmen. Das bedeutet nicht, dass man den Partner nicht dabei haben will oder ihn deswegen weniger liebt; im Gegenteil: es bringt auch einen frischen Wind mit rein. Und so verlierst Du auch Deinen Freundeskreis nicht. Es hält jung. ich will jetzt nicht sagen, dass Du Deinem Freund unbedingt Herrenabende oder Frauenabende aufs Auge drücken sollst, aber vielleicht redest Du mal mit ihm darüber.

    Ich hoffe, Du fasst meine Meinung jetzt nicht als böse Kritik auf. Ganz im Gegenteil: Ich finde es Klasse, dass Du Dir Gedanken machst, wie Du Deinen Freundeskreis behalten kannst und es nicht als gegeben ansiehst, dass Freunde im Laufe der zeit einfach weniger werden. Vielleicht konnte ich Dir einen kleinen Impuls zum Erhalt Deiner Freundschaften geben. Wenn ich es nicht nett meinen würde, hätte ich sicherlich auch nicht so viel geschrieben.

    Ich wünsche Dir viel Glück beim Erhalt Deiner Freundschaften! Das wird schon! Machs gut!
     
    #14
    Acht-Acht, 8 Januar 2007
  15. redcow
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    Single
    ....
     
    #15
    redcow, 9 Januar 2007
  16. Der-Phönix
    Benutzer gesperrt
    120
    0
    0
    nicht angegeben
    Mal ganz ehrlich:

    SElbst schuld.. Warum nimmst du deinen Freund mit ? JEDESMAL.. Das nervt unheimlich und ich sag meinen Freunden auch wenn sie DAUERNT mit ihrer Freundin auftanzen dass es total langweilig is und ise zuhause bleiben soll, wenn nicht dann wird er nun mal mehr oder wneiger ausgeschlossen, nciht weil wir ihn nicht mögen sondern weil wir eben gerne unter "Männern" unterwegs sind und da SOLLTE keine Freundin dabei sein..

    Am abend wenn wir weg gehen wird die Freundin vergessen, das heisst nicht Fremd gehn oder sonst was, aber wenn das Handy alle 5 minuten klingelt dreh ich durhc und sag das KLIPP UND KLAR dass er sich jetzt verpissen kann wenns eine Freundin weiter rum nervt. Ich hasse es, es ist das schlimmste was man machen kann die Freundin über die Freunde zu stellen.

    Und wenn man so schön konsequent ist klappt es auch, meinet wegen treffen wir mal die Freundin zufällig von jemanden dann sollte er keien 20 minuten bei ihr um eiern sondern 5 minuten mit ihr reden wenn nicht geh ich, und wenn ich geh gehn die anderen mit mir. fertig.

    Also lass dein typen zuhause und hab spaß.. Is ja grausam, hat er keine Freunde ?

    Gruß
     
    #16
    Der-Phönix, 9 Januar 2007
  17. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich kann deine Freundinnen absolut verstehen.
    Das ist wohl so ziemlich der Horror, dass die beste Freundin / bei mir der beste Freundin eine neue Freundin / nen neuen Freund hat und denjenigen / diejenige (ich mach es kompliziert :zwinker: ) immer mitbringt. Boah, da würd ich ja ausrasten.
    Es geht auch überhaupt gar nicht darum, dass man den Freund nicht mag, sondern dass man mit der besten Freundin / dem besten Freund allein was machen will und nicht alles verändert wird dadurch, dass da plötzlich noch wer dabei ist und nicht mehr von der Seite weicht.
     
    #17
    Immortality, 9 Januar 2007
  18. Namine
    Namine (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Erst nocheinmal Danke für eure Kommis! :smile:

    Vorallem danke an Acht-Acht, ich werde deine Vorschläge berücksichtigen :zwinker: Von den anderen natürlich auch ^^

    Irgendwie glaub ich aber grade ihr habt ein total falsches Bild von mir. Ich weiß, es hört sich dumm an, dass ich jedesmal meinen Freund mitgenommen habe, aber dieses jedes mal bezieht auf ein paar Tage im Jahr, da ich ja schon fast keinen Konakt mehr zu denen hatte, nachdem sie ihn schon das zweite mal gesehen haben, von da an ist der Kontakt immer weniger geworden.
    Und da ich es von anderen gewohnt bin, dass sie ihren Freund mitnehmen, war es mir echt nicht bewusst, das es so schlimm ist, ich hab das auch nie als schlimm empfunden, wenn eine Freundin von mir ihren Freund mit genommen hat. Wir hatten auch zu dritt sehr viel Spaß, und ich weiß auch, das ich meinen Freund nicht jedesmal mit genommen hätte, würden wir uns öfter sehen, aber das war es ja nicht... meistens auf Geburtstagen, wo sie ihn auch eingeladen haben. Und selbst wenn mein Freund dabei war, waren wir nicht immer zusammen.
    Wie gesagt er hat sich ja gut verstanden mit denen, wir saßen nicht die ganze zeit da und haben händchen gehalten oder so :ratlos: Deshalb hab ich es halt auch nicht verstanden, wieso sie plötzlich so sind, ich kann natürlich verstehen das sie vielleicht sauer sind, weil sie vielleicht dachten ich würde ihn jetzt jedesmal mit nehmen.
    Aber das hätte ich ganz ehrlich nicht gemacht, mein Freund hat in der Woche z.B auch kaum Zeit, wegen Arbeit, Freunde, Führerschein... ich bin auch immer bis abends in der Schule... und habe vergessen zu erwähnen, dass er weiter weg wohnt ... und da wir uns die paar Tage im Jahr nur mit meinen Freundinnen am Wochenende getroffen haben, kam er jedesmal um bei mir zu übernachten und hab den dann mit genommen. Ich habe sogar jedesmal gefragt, ob es ok sei, und sie auch darauf angesprochen, ob sie das nicht wollen. Es ist halt nicht so, das ich ihn sehen kann wann wir es gemeinsam wünschen... :geknickt:

    Ich treffe mich übrigens auch mit anderen Freundinnen alleine, aber wie soll ich das bewältigen mit meinen aller besten Freundinnen, wenn sie mich doch nie einladen? :cry: Ich konnte es ihnen ja nicht mehr beweisen, seit dem ich hier gepostet habe, ich fühl mich auch total dumm, wenn ich jedesmal frage, ja wann habt ihr denn Zeit? und hintenrum gehen sie dann doch alleine weg. Letzte mal meinte eine noch zu mir, kein Wunder, wenn du ständig am Wochenende mit deinem Freund zusammen bist, die denken wahrscheinlich du hast eh keine Zeit.

    Ja, da haben sie wohl recht und ich werde mich bessern, kann ich meinen Freund halt nicht mehr so oft sehen, wie sonst auch, aber es ist halt schwer für mich :geknickt: Ich hoffe ich habe bald die Möglichkeit mit ihnen weg zugehen, ich treff sie vielleicht morgen in der Schule und befrage sie mal, ob wir wieder was zusammen machen sollen... auch wenn ICH es schon wieder tue! Ich sage ihr einfach, wir sollen einfach mal was wieder am Wochenende gemeinsam unternehmen, da mein Freund auch weg ist. Vielleicht geben sie mir dann eher die Chance zu beweisen, das ich auch ohne meinen Freund kommen kann :smile:
     
    #18
    Namine, 9 Januar 2007
  19. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Auch wenn es dir jetzt nicht besonders hilft, aber:

    Wenn es so ist, daß sie immer ohne dich was machen, dich (wegen deinem Freund?) ausschließen, obwohl doch vorher alles so toll war -sorry, aber sind es diese Leute dann denn wert?

    Ich habe von früher (Schulzeit) auch keine Leute mehr, weil es so ähnlich wie bei dir war. Nur ich kam stets angekrochen, wenn es um gemeimsame Unternehmungen ging, nur ich meldete mich immer.
    Und das wurde mir dann zu blöd und habe es einfach seinlassen.
    Die waren es keinen Pfifferling wert, wenn sie in keinster Weise zeigten, daß sie "Freunde" waren.

    Ich würde es mir an deiner Stelle überlegen, ob es Sinn hat.

    Mal abgesehen davon: Mein Freund geht immer vor, was aber nicht heißt, daß ich alles andere liegen lasse.
    Aber dein Satz "Habe schon überlegt, meinen Freund zu verlassen, weil ich damit nicht klar komme."
    Sorry, aber dann kann es ja wohl nicht die große Liebe sein.
     
    #19
    Viktoria, 9 Januar 2007
  20. Namine
    Namine (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also nein, da muss ich nochmal eben was klar stellen ^^

    Ich habe am Anfang der Beziehung so gedacht, da hatte ich ja auch noch guten Kontakt zu meinen Freundinnen, die wollten den ja auch kennen lernen und alles mögliche. Ich kann mir schon gut vorstellen, das sie es da genervt hat, da war ich wirklich die ganze Zeit nur mit ihm zusammen. Und wir hatten da beide auch noch gewaltige Probleme mit Lügereien und meine Freundinnen haben mir in dieser Zeit mehr als nur gefehlt, deshalb habe ich überlegt die Beziehung aufzugeben... auch wenn es egoistisch klingen mag, ich wollte keine Beziehung führen die halt nicht ganz so toll lief und dafür meine besten Freunde aufgeben. Ich bin dann auch kein mensch der zu ihnen gekrochen kommt und sagt, ich bin in meiner Beziehung nicht so zufrieden, bitte meldet euch doch wieder mal jetzt wo ich Abstand von meinem Freund brauche. Aber als wir uns ausgesprochen hatten, wollte ich diese Beziehung nicht aufgeben und habe ja schon gedacht das sie sich nicht melden, wegen ihm. Aber so richtig wollte ich das nicht verstehen, denn sie sagten ja immer, es sei kein Problem.
    Aber das ist eigentlich schon vorbei und ich liebe meinen Freund wirklich und möchte auch nicht mehr ohne ihn sein, aber ich will meine Freunde auch nicht verlieren, denn wir waren so fest wie Geschwister.
    Deswegen hast du auch damit recht, was du sagst... vielleicht sind sie es wirklich nicht wert, denn ich finde es auch recht merkwürdig, dass sie aufeinmal nur noch wenig mit mir zu tun haben wollen... aber keine ahnung, ich weiß auch nicht was mich daran hält, es gab nur schöne Zeiten mit uns und die konnte ich auch nur mit ihnen ausleben, da sie mir schon sehr vertraut waren... es ist auch sehr schwer für mich, wieder da hineinzufinden... ach ich bin total durcheinander tut mir leid, wenn das alles sehr unverständlich klingt, aber wir wollen aufjedenfall zusammen bleiben und zudem will ich auch nicht diese Freunde verlieren...
    Mir wird nachdem ich eure Meinung gehört habe auch erstmal bewusst, dass sie keinen Jungen in ihren Runden haben wollten. Es ist irgendwie alles dumm gelaufen...
     
    #20
    Namine, 9 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundeskreis verloren wegen
Maja88
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
24 Antworten
Teresa_Sophia
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 September 2016
8 Antworten
sabina001
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2015
6 Antworten