Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin „ Befriedigen“

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von JungerSpund, 25 Mai 2004.

  1. JungerSpund
    0
    Freundin „ Befriedigen“

    Hallo Liebe Kummerkastenmitglieder,

    ich bin neu hier. Mein Name ist JungerSpund



    *ersts posting hier, freu*



    Also ich habe da eine Frage bezüglich des „Fingerns“ wie es genannt wird.



    Ich habe das noch nicht Praktiziert und daher hab ich paar Fragen ^^

    Alsooo…





    Ich wollte meiner Freundin es mit der Hand besorgen und da fangen die ersten Probleme an.

    Wie fange ich an ? Ok, schön streicheln und mit der Hand in die Hose fahren. Gut, aber ich will sie sozusagen vorher noch bisschen heiß machen. Wie kann ich das am besten machen ?

    Am besten will ich das ganze so machen, als wenn das aussieht das ich das nicht zum ersten mal mache. Könnt ihr mir paar Ratschläge geben wie ich meine Freundin mit der Hand befriedige und wie ich das am besten anstelle ?



    Vielen Danke



    Euer Junger Spund
     
    #1
    JungerSpund, 25 Mai 2004
  2. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Huhu :smile:
    Du bist aber nicht im Kummerkasten, sondern im "erste mal" gelandet... Macht aber nichts, denn auch dort waerst Du nicht ganz richtig :smile:
    Ich hab Dich mal ins "Stellungstipps, Sex & Co." abgeschoben :smile:

    Ansonsten noch viel Spass hier bei uns :smile:
     
    #2
    daedalus, 25 Mai 2004
  3. ->Biene<-
    Gast
    0
    Ehrlich gesagt finde ich es gar nicht so schlimm, wenn sie weiß, dass du es zum Ersten Mal machst. Aber ist klar, dass du dich nicht ungeschickt anstellen willst.

    Ganz wichtig: Auf jeden Fall alles immer vorsichtig machen. Bei mir ist das so, wenn man mir da unten weh tut, dann ist das der größte Abtörner. Also lieber etwas vorsichtig ran gehen.

    Wäre ganz interessant zu wissen, ob das schon mal bei ihr einer gemacht hat? Oder bist du auch ihr Erster?

    Du gehst ihr, wie du schon geschrieben hast in die Hose. Wenn sie feucht ist (und das hoffe ich doch für dich, sonst läuft irgendwas nicht richtig), dann hast du schon gewonnen. Streichel halt mit der ganzen Hand erst über die Schamlippen und dann, wenn du merkst, dass es dir gefällt, nimmst du nur noch einen Finger und fährst über den Kitzler etc. Früher oder später wirst du schon sehen, an welchen Regionen es ihr gefällt. Und genau an diesen Stellen machst du weiter. Vielleicht steht sie auch drauf, wenn du den Finger reinsteckst, aber das weiß ich jetzt wirklich nicht! Das musst du alles ausprobieren. Sie wird dir auch schon sagen, was ihr gefällt und was nicht. Das ist halt bei jeder Frau anders. Du hörst ja auch an der Atmung ob es ihr gefällt...
     
    #3
    ->Biene<-, 25 Mai 2004
  4. JungerSpund
    0
    Danke das hat mir schon viel geholfen, aber was soll ich genau ausprobieren ?
    Wie soll ich meine Finger bewegen ? Wenn ich in ihrer Hose bin, dann bin ist das ja bisschen schwirig ... hm :frown:
     
    #4
    JungerSpund, 25 Mai 2004
  5. JungerSpund
    0
    Und wie kann ich merken das sie feucht ist, wenn ich nicht bei ihr in der Hose bin? Wir sind nicht lange zusammen und sie ist bisschen schüchtern, aber nicht abgeneigt...
     
    #5
    JungerSpund, 25 Mai 2004
  6. Pure_Poison
    0
    Hmm, ich denk Du merkst nur wenn sie feucht ist, wenn du nachfühlst...anders könnt i mir des net vorstelln. Oder sie sagts Dir...
    Und dazu, wie Du Deine Finger bewegen sollst, wenn Du in ihrer Hose bist... Am besten ihre Hose ausziehn :tongue: das ist am effektivsten. Des rumgepopel in der Hose ist nämlich nicht wirklich immer angenehm.

    strange_girl
     
    #6
    Pure_Poison, 25 Mai 2004
  7. Equenox
    Gast
    0
    Ich würde mal sagen dass es so oder so Übung braucht.

    Du musst lernen wo du sie wie fest streicheln kannst, was sie gern hat, etc.
    Du musst nicht alles gleich können.

    Ne Idee ist erstmal zwischen Hose und Slip zu gehen und ihre Vagina und ihren Venushügel erstmal ein bisschen zu streicheln und zu reiben. Vorher durch die Hose an den inneren Oberschenkeln und zwischen den Beinen streicheln.

    Alles ganz sanft und vorsichtig aber nicht zu sanft sonst merkt sie nichts, ist ein Erfahrungswert, da kann man 20 Seiten zu lesen und kann es letztendlich erst wenn man es ein paar Mal gemacht hat.

    Wenn ihr das ganze gefällt dann gehste langsam unter die Unterhose, ich persönlich würde immer ganz langsam weitergehen so dass sie sich nicht überrumpelt fühlt.

    Ob sie feucht ist weißt du letztendlich erst wenn du unter ihrem Slip bist, ganz unten am Ende ihrer Vagina, etwas über dem Damm ein wenig reiben sollte sie nicht als feucht zu erkennen sein, manche Frauen haben Schamlippen die einen nicht gleich fühlen lassen dass sie feucht ist.
    Alles schön ins Spiel mit einbauen. Gibt wohl nix blöderes als sie heiß zu machen und dann kurz in die Hose um zu sehen ob sie feucht ist.

    Erst wenn sie feucht ist kannst du dich sanft den inneren Schamlippen widmen und wenn sie mag auch ihrer Klitoris, die ist aber sehr empfindlich und man kann ihr da schnell weh tun, aufpassen dass sie schön feucht ist, auch gern etwas Feuchtigkeit von unten nach oben an die Klitoris holen wenn du noch nicht so erfahren bist, sonst ist die Klitoris wirkkich sehr sehr empfindlich.

    Sonst, ausprobieren, keine Frau erwartet dass du das gleich perfekt kannst. Zudem ist das gemeinsame Lernen ne sehr intime Erfahrung die schhön zu teilen ist, verbindet einen ungemein.

    Viel Spaß
     
    #7
    Equenox, 25 Mai 2004
  8. gluteus maxima
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    nicht angegeben
    @ Equenox
    kann man dich haben?? :link:

    bin beeindruckt!
     
    #8
    gluteus maxima, 25 Mai 2004
  9. Lita
    Gast
    0
    @equenox
    das ist vielleicht mal 'ne Anleitung, also wenn's so nicht klappt dann weiß ich's auch nicht. :tongue:

    @JungerSpund
    ich sag's jetzt mal kurz und knapp:
    streichle sie zuerst über dem Slip und dann gehst du mit deiner Hand darunter. Mit zwei oder einem Finger in kreisenden Bewegungen an ihren Schamlippen auf und ab streicheln. Einmal etwas stärker, dann wieder schwächer.
     
    #9
    Lita, 25 Mai 2004
  10. Equenox
    Gast
    0
    Muss dich entäuschen Maxima, gehöre meiner Trainingspartnerin :zwinker:
    Trotzdem vielen Dank für das Kompliment, hört man gerne dass anderen die Mühe gefällt die man sich beim Schreiben macht.


    Nochmal zum Streicheln, mit Stoff dazwischen und für den Anfang unter dem Slip kannst du ruhig großflächig streicheln, das wird sie sicherlich recht gut finden, kannst den Venushügel streicheln, das sogar als Anfang bevor du unter den Slip gehst ne recht gute Idee, du gehst mit deiner Hand zum intimsten Punkt deiner Süßen, zeige ihr dass sie dir vertrauen kann und dann du einen gewissen Respekt vor ihrer Intimssphäre hast, wenn du unter dem Slip bist sind eigentlich streichelnde evtl. leicht bzw. sanft reibende auf und abwärtsbewegungen die beste Lösung.

    Streichel großflächig über ihre Vagina, dann kannst du dich auch mal speziell den äußeren Schamlippen widmen und sie gezielt mit zwei gespreitzen fingern streicheln.

    Es heißt immer Freundin "fingern" aber die meisten Frauen haben nicht viel davon dass du in ihre Vagina eindringst. Würde ich auch nicht gleich machen, ist eigentlich der letzte Schritt ins intimste deiner Freundin und bringt ihr nicht sooo viel Spaß.

    Streicheln ist das Hauptprogramm und wird sicher ohne Verletzungen von statten gehen. Um mal als Erfahrungswert den du dir nehmen kannst, stell dir deinen eigenen Intimbereich vor und überlege wie fest du dort die Streicheleien magst, etwa so fest kannst du ihren Venushügel streicheln und später etwas sanfter auch die Schamlippen. Am besten erst sanft und wenn es ihr gefällt und sie mitgeht oder dich machen lässt dann kannst du langsam den Druck erhöhen.
    Wechsel die Streicheleinheiten, mal den gesamten Schambereich, dann mal nur die Schamlippen.

    Wenn du ihre Schamlippen streichelst und es gefällt ihr, ist ziemlich sicher wen sie dich weitermachen lässt, dann wirst du recht sicher so oder so fühlen dass sie feucht wird. Sobald sie feucht ist, kannst du dich auch den inneren Schamlippen widmen, wirklich immer aufpassen dass du nicht nicht an den inneren Schampillen mit trockenen Fingern bist, immer schön Finger weiter unten feucht machen. Bei den inneren Schamlippen kannst du mit einem oder zwei Fingern zwischen den äußeren und inneren Schamlipppen streicheln, mit einem oder zwei Fingern dann auch die Innenseiten der inneren Schamlippen. Ist sehr weich und empfindlich, immer feucht halten, wenn du´s aber richtig machst dann wird es ihr gut gefallen.

    Wichtig ist um die Atmosphäre nicht zu stören, geh von einer in die andere Bewegung über, nicht mal so und mal so sondern fließenden Ablauf schaffen und Schritt für Schritt intimer werden. Lieber zu sanft als zu fest und am besten ihr während du in ihrem Schritt bist in die Augen schauen, ihr nette Sachen ins Ohr flüstern etc.

    Den allerletzten Schritt nämlich die Aufmerksamkeit auf die Klitoris zu wenden ist recht heikel, fühlen kannst du sie indem du wenn du von oben hochstreichelst auf einen Punkt achtest der entgegen deiner Streichelrichtung liegt, also von oben kommt, dieser äußerste Punkt den du fühlen kannst, kannst mit ein bisschen Druck einen großen Teil der Klitoris erfühlen, dieser äußerste Punkt ist unter einer schützenden Haut versteckt. Als Anfänger kannst du wenn du sie schon richtig heiß hast mit kleinen reibenden Bewegungen speziell dieses Punkt stimulieren, flüster ihr ins Ohr sie soll dir sagen ob du fester kannst oder wenn es weh tut, würdest du aber merken, sie würde schnell zurückzucken, das ist die empfindlichste Stelle am weiblichen Körper, das streicheln der Schamlippen ist Pillepalle gegen diesen Punkt. Gut ist wenn du wie gesagt diesen Punkt auch nur mit viel Feuchtigkeit in der Nähe reibst, kann sehr schnell weh tun.

    Weil du immer fragst wie du die Finger bewegen musst, musst du im Grund gar nicht, der Hauptteil ist streicheln. Solltest du dich feinfühlig gegnug fühlen dann widme dich wie gesagt nach später noch der Klitoris, das reiben ist mehr oder weniger Fingerarbeit, sanfte kreisende Bewegungen mit ein ganz wenig Druck aber nicht zuwenig sonst merkt sie nichts.

    Der allerletzte Schritt beim "fingern" ist die Klitoris mit einem Finger sanft und mit dem richtigen Druck zu streicheln so dass sie nen klitoralen Orgasmus bekommt.

    Ich habe vorher duzende Seiten gelesen und mit anatomische Zeichnungen betrachtet etc, am Anfang habe ich erstmal gestreichelt, dann gelernt die Klitoris durch Reiben zu stimulieren.

    Die Aktion mit dem einzelnen Finger ist mehr oder weniger wirklich für fortgeschrittene, ist das Mädel schon entsprechend feucht und bereit für eine konzentriertere Stimulation der Klitoris kriege ich meine z.B. so schnell zum Orgasmus dass ich selbst fast keinen Spaß dran habe, man sollte sich ja ein bisschen Zeit nehmen aber wenn du das drauf hast geht es sehr sehr schnell.

    Ich habe darfür aber Wochenlange Übung gebraucht und wenn ich mal nen schlechten Tag habe und kann mich nicht 100&ig konzentrieren dann tue ich ihr so schnell weh und das ist sehr abtörnend für Frauen.
    Klappt aber alles bestens ist das der intensivste Orgasmus den ich meiner Freundin bereiten kann. lecken ist nett und ein Vertrauensbeweise oder wie man das auch immer nennen mag, du kannst aber kaum irgendwie anders den Orgasmus und das davor so gut steuern wie wenn du mit dem Zeigefinger an der Klitoris bist.

    Das mit dem einzelnen Finger würde ich also wirklich lassen, wenn du´s hinkriegst die Klitoris so zu reiben dass sie es merkt, ihr nicht weh tut und sie es richtig gut findet, kannste dich schon als Naturtalent sehen, brauch wie gesagt Erfahrung.

    Streichel sie und mach sie "heiß", das reicht als intime Erfahung am Anfang absolut aus. Es wird heutzutage viel zu viel erwartet, vor 100 Jahren hat der Kerl sich die Frau ohne Vorspiel geschnappt und hat gerammelt, nur weil wir heute wissen dass es auch der Frau sehr viel Spaß machen kann und es so offen besprochen wird muss keiner das beim ersten Mal perfekt beherrschen.

    Wenn DU mit deinen Fingern in ihrem sexuell eregten Intimbereich bist, hast du doch schon viel erreicht und ihr habt eine sehr wertvolle Erfahrung gemacht.
    Weder ist ein Orgasmus nötig damit du gut warst, noch musst du gleich in sie eindringen oder sonstwas. Streichel sie an ihrem Intimbereich, geh mit der Hand hin, schaffe Vertrauen.

    Eins nach dem anderen, langsam aufgebautes Vertrauen ist ein wichtiger Grundstein in einer gelungenen ersten sexuellen Beziehung.
    Lass sie entscheiden was sie möchte dann wird sie später auch wissen dass du nichts machst wovor sie Angst haben muss und kann sich viel leichter fallen lassen, sie wird so oder so verkrampft sein und kaum in der Lage sein einen Orgasmus zu erfahren also brauchst du nicht drauf hinarbeiten.

    Gewinn ihr Vertrauen, zeige ihr deinen Respekt vor ihrem Körper und dass du deine Triebe zügeln kannst und verschaff ihr ein paar schöne Gefühle.
     
    #10
    Equenox, 25 Mai 2004
  11. eta21
    eta21 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    Fang Du schonmal an zu schreiben, ich such in der Zeit nen passenden Verlag.
    Was für eine umfangreiche Anleitung... *sprachlos*
     
    #11
    eta21, 26 Mai 2004
  12. ....es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!!!!!!

    Wenn Du mit Deinen fingern in sie eindringen solltest, achte darauf, das Deine Fingenägel schön kurz sind und keine Kanten haben, denn da besteht Verletzungsgefahr!
     
    #12
    De kleene Hexe, 26 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin „ Befriedigen“
JulianThiagoAlcantara10
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
13 Juli 2013
6 Antworten
jojo1234
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Oktober 2011
17 Antworten
dEEp_s0uL
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 Oktober 2010
7 Antworten