Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin arbeitet nicht an unserer Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Neme, 5 Juni 2008.

  1. Neme
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Forum :zwinker:

    Ich muss mal wieder euren Rat aufsuchen, da ich so langsam mit meinem Latein am Ende bin. Ich hoffe es wird nicht zu lang.
    Aber erstmal zu Vorgeschichte...

    Ich bin mit meiner Freundin (auch 21), seit über 3 Jahren zusammen. Wir waren 2 mal für ein paar Monate getrennt. Der Anfang dieses Jahres hat mir gezeigt, dass es sehr gut mit uns klappen kann. Dadurch, dass wir uns nie vergessen konnten, weiß ich auch, dass wir alles versuchen sollten um zusammen zu bleiben.

    Nun aber zur derzeitigen Situation:

    Ich habe das Gefühl, dass sie sich immer weiter von mir distanziert. Das äussert sich so, dass alle Aktionen nur noch von mir ausgehen. Ich nehme sie oft in den Arm und lass es ihr gut gehen. Wenn sie sich mal um mich kümmern soll, dann macht sie das nicht unbedingt mit großer Freude. Schon seit längerer Zeit haben wir ausserdem nur noch alle 1-2 Wochen Sex. Zärtlichkeiten gibt es also nur noch einseitig.

    Um das zu Ändern habe ich erstmal Ursachenforschung betrieben. Schließlich bin ich zu dem Schluß gekommen, dass ich sie zu sehr unter Druck setzte und was den Sex angeht zuviel verlange. Deswegen kann sie meine Nähe nicht richtig genießen.
    Darum war mein erster Vorschlag für 1-2 Monate ganz auf Sex zu verzichten.
    Früher hab ich leider oft gehofft, dass sie durch Streicheln Lust bekommt. Dabei war ich aber nicht nervig, sondern habe ein Nein akzeptiert. Ich werde nun versuchen, ihr zu zeigen, dass ich auch ohne Hintergedanken Kuscheln kann.

    Hört sich hoffentlich nach nem guten Plan an.. Das Problem ist aber, dass ich natürlich nicht alleine an der Situation Schuld bin und sie sich auch ändern muss.
    So denkt sie nämlich immer nur an sich selbst. Sie kommt nicht auf die Idee, dass ich auch mal gerne geküsst/gestreichelt werden würde. Es fällt ihr schwer, sich Zeit für mich zu nehmen und sich um mich zu kümmern. Wenn ich ihr sage, dass ich etwas Aufmerksamkeit brauche, rollen gleich die Augen:rolleyes: Und es ist nicht so, dass ich klammer. Ich würde nur halt gerne mal im Nacken geküsst werden. Das sollte ihr doch auch Spaß machen, wenn sie merkt wie sehr es mir gefällt. Vor ~6 Wochen hat sie mir versprochen, an dem Problem zu arbeiten. Passiert ist seitdem leider nichts. Während ich mittlerweile komplett auf Sex verzichte, rollen bei ihr immer noch die Augen...
    Noch ein aktuelles Beispiel:
    Gestern habe ich ihr am Telefon erzählt, dass ich mich vernachlässigt fühle. Sie hatte aber keine Lust auf das Gespräch, sondern versprach mir, sich heute vormittag zu melden. Sie wollte mir Bescheid geben, ob wir uns heute sehen oder nicht.
    Leider hat sie sich nicht gemeldet. Sie hat mich vergessen. Es wäre ja ok gewesen, wenn sie keine Lust hätte vorbeizukommen. Aber dann kann man ja wenigstens Bescheid sagen.
    Heute abend hat sie mich auf einmal doch seeehr vermisst und wollte mich unbedingt sehen. Ich war noch sauer und hab ihr gesagt, dass sie sich nicht immer daneben benehmen kann und dann trotzdem noch ihren Willen kriegt. Das hat sie eingesehen und sich entschuldigt.
    Dann hab ich ihr angeboten, dass sie vorbeikommen kann, wenn sie die Zeit mit mir verbringt und nicht nur ihre TV-Serien guckt.
    Naja, die waren ihr leider wichtiger. Sie ist zuhause geblieben...

    Ich finde sie nutzt mich nur noch aus. Sie nimmt sich die Geborgenheit, die sie braucht, aber gibt nichts zurück. Dadurch, dass sie sich nicht um meine Gefühle kümmert, denke ich, ich wäre ihr egal.
    Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen sie hätte nen anderen:kopfschue

    Was haltet ihr von der Geschichte und wie kann ich meine Freundin auf Trap bringen um die Beziehung gemeinsam wieder in Ordnung zu bringen?
     
    #1
    Neme, 5 Juni 2008
  2. GreenEyedSoul
    0
    Ich schätze mal, dass du ihr du ihr bewusst machen musst, wie sehr sie dich braucht.
    Ganz offensichtlich kommt sie nur auf dich zu, wenn SIE mal grade Lust hat oder wenn SIE Zeit hat. In einer Beziehung geht es aber nicht nur um eine Person, sondern um zwei Persönlichkeiten.
    Allerdings scheint ihr dies nicht bewusst zu sein.

    Vielleicht solltest du dich erstmal von dir aus nicht bei ihr melden und abwarten, dass die nächste Aktion von ihr ausgeht. Wenn das längere Zeit so weitergeht, wird sie entweder merken, ob und wie wichtig du ihr bist. Es kann natürlich auch passieren, dass sie vollends die "Lust" nach dir verliert.

    Eine andere Möglichkeit sehe ich momentan nicht, so leid es mir tut.
    Ihr ewig hinterher rennen und den Deppen spielen würde ich an deiner Stelle nicht. :kopfschue So behandelt zu werden hat nunmal niemand verdient.
     
    #2
    GreenEyedSoul, 5 Juni 2008
  3. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    113
    42
    nicht angegeben
    Bedeutet: Sie verspürt kaum noch sexuelle Anziehung zu dir, da ist das Feuer raus.

    Kein guter Ansatz, meinst du damit kannst du die Leidenschaft neu entfachen?
    Natürlich setzt du sie unter Druck wenn sie keine Lust hat, aber das Problem ist nicht dein bedürfnis nach Nähe und Sex, was etwas völlig natürliches und normales ist, sondern ihre mangelnde Anziehung zu dir.

    Dass du jetzt deine Bedürfnisse völlig unter den teppich kehren willst in der Hoffnung dass es dadurch besser wird, und ihr, wenn sie sich desinteressiert zeigt, hinterherläufst, meinst du das macht dich für sie attraktiver?
    Und seine Seuxualität verleugnen und sie möglichst ohne auch nur den geringsten Hintergedanken zärtlich zu streicheln mag für sie zwar angenehm sein... aber eins bezweckt es mit sicherheit nicht: Sie zu erregen.
    Und ohne diese Spannung zwischen euch entwickelt sich das genau dorthin wo du es ganz bestimmt nicht haben willst:
    Zu einer ganz normalen "Freundschaft".

    Wäre vieleicht ein Anfang... aber ich muss zugeben hier auch nicht weiter zu wissen.
     
    #3
    Asgar, 5 Juni 2008
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    was ist einem wichtig und was will man wenn man den anderen liebt?
    man möchte die nähe des anderen und ihn glücklich machen.

    meiner ansicht nach zeugt es nicht gerade von reife und von liebe lieber gzsz zu gucken, statt mit demjenigen was zu unternehmen, von dem man behauptet das man ihn liebt.

    ja, rar machen und seinen eigenen wert für den anderen feststellen kann manchmal sehr hilfreich sein ... aber auch manchmal schmerzvoll, wenn man die ganze zeit einer lüge aufgesessen ist und geglaubt hat man wird geliebt.

    ich denke mal ihr solltet euch beide klar darüber werden, ob sie dich überhaupt noch liebt, oder ob es für sie eine bequeme lösung darstellt sich so zu verhalten wie sie es zur zeit macht.
    aber ich muss auch mal sagen, das sex nicht alles in einer Beziehung ist. :zwinker:

    mit sex KANN man seine liebe zeigen, aber man kann auch mit dem partner sex haben nur um seine eigenen (sexuellen) bedürfnisse zu stillen.
     
    #4
    User 38494, 5 Juni 2008
  5. Rwy19
    Rwy19 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ----
     
    #5
    Rwy19, 5 Juni 2008
  6. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke erstmal für eure Antworten.

    Immer wenn ich versuche mich rar zu machen, vermisst sie mich nach kürzester Zeit und will mich dann doch sehen. Wenn wir uns dann aber sehen, ist es genauso langweilig wie immer. Vielleicht ist es das Beste, dann häufiger keine Zeit für sie zu haben.

    Grade eben hat sie angerufen. Sie hat sich nicht entschuldigt, sondern gleich angefangen wann wir uns heute sehen können.
    Ich hab ihr dann gesagt, dass ich sie heute nicht sehen will und dass ich ihr gestern die Chance gegeben habe etwas für die Beziehung zu tun. Angeblich wollte sie mich ja auch unbedingt sehen. Aber dann guckt sie doch lieber ihre Serien obwohl sie selber weiß wie scheiße das ist.
    Als Antwort kam nicht mehr als "ah, ok". Dann hab ich das Gespräch auch beendet.

    Morgen hat meine Oma Geburtstag und meine Freundin wäre sicher traurig/sauer, wenn ich sie nicht mitnehme. Soll ich sie morgen fragen, ob sie mitkommt oder wäre das schon wieder zuviel hinterherrennen?
     
    #6
    Neme, 5 Juni 2008
  7. Rwy19
    Rwy19 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ----
     
    #7
    Rwy19, 5 Juni 2008
  8. GreenEyedSoul
    0
    Also weißt du, mich würde das alles ganz schön aufregen.
    So macht eine Beziehung einfach keinen Sinn. :kopfschue
    Du sagst ihr, dass du sie nicht sehen willst und sie akzeptiert das einfach, ohne überhaupt nachzufragen WESHALB?!
    Ich finde die ganze story recht bedenklich und frage mich, weshalb ihr überhaupt noch ein Paar seid.
    Im Prinzip seid ihr nur zusammen, wenn sie mal Bock auf dich hat. Wenn nicht, hast DU halt Pech gehabt. Sie scheint sich ja auch ganz gut ohne dich beschäftigen zu können.

    So läuft das nicht!
    Mach ihr klar, dass dich ihr Verhalten nervt. Setze ihr ein "Ultimatum".
    Zeig ihr, dass du es dieses Mal wirklich ernst meinst.
    Sollte sie sich nicht ändern, hat die Partnerschaft in meinen Augen keinen Sinn mehr. :kopfschue

    Du kannst nicht ewig hinter ihr her laufen und hoffen, dass sie doch mal zur Vernunft kommt.
    Frag sie, aber wahrscheinlich hat sie eh wieder keine Lust. :kopfschue
     
    #8
    GreenEyedSoul, 5 Juni 2008
  9. Insolvenz
    Insolvenz (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde es so machen :

    Teile ihr mit, dass du morgen wegfährst.

    Wenn sie mitwill, wird sie es schon sagen, ansonsten würde ich alleine losfahren.

    Zu diesem Punkt kann ich nur sagen, dass ich dein Problem selbst kenne und ich hoffe nur, dass es für dich gut ausgeht. Es ist schwierig und schmerzvoll in dieser Situation souverän und standhaft zu bleiben, aber vielleicht ein Lösungsansatz.
     
    #9
    Insolvenz, 5 Juni 2008
  10. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Ihr liegt immer sehr viel daran, etwas mit meiner Familie zu unternehmen. Darum glaub ich schon, dass sie mitkommen würde.

    Leider braucht sie immer ne direkte Einladung. Auch wenn ich am Wochenende weggehe und ihr das erzähle muss ich sie explizit fragen ob sie mitkommt.

    Ich denke ich werde ihr heute abend ne sms schreiben und sie einladen. Wir haben uns jetzt seit Sonntag nicht gesehen, ich glaub dann geht das mal wieder in Ordnung :zwinker:
    Hoffentlich macht sie sich jetzt grade Gedanken und versucht dann morgen etwas zu ändern. Manchmal dauert es etwas länger, bis sie wirklich einsieht, dass sie Mist gebaut hat.

    Ich hab sie ja gefragt, ob sie weiß warum und sie meinte "ja wegen gestern". Dann musste sie sich trotzdem noch ne kleine Standpauke/Zusammenfassung von mir anhören damit sie es auch wirklich kapiert. Danach kam dann das "aha, ok".

    Ich glaub ein Ultimatum würde sie nur noch mehr unter Druck setzen. Hab ich schon erwähnt, dass sie mit Druck nicht gut klarkommt? Ich bin mir ziemlich sicher, dass das die Beziehung endgültig zerstören würde. Wenn sich etwas ändern soll, dann wird sie viel Zeit brauchen. Und wenn ich jetzt sage, bis in 4 Wochen soll es anders laufen, dann wüsste ich nichtmal genau wo dran ich das festmachen soll. Ne 180° Grad Drehung gibts bis dahin bestimmt nicht. Kleine Fortschritte würden ja erstmal reichen.
     
    #10
    Neme, 5 Juni 2008
  11. GreenEyedSoul
    0
    Das Ding ist nur: Wie lange möchtest du warten?
    Bis dahin wirst du verrückt.
    Du hast ihr, wie du ja auch geschrieben hast, schon oft genug gesagt, dass sie sich ändern muss, weil du mit ihrem Verhalten nicht klar kommst.
    Aber ganz offensichtlich hat sie es nicht verstanden bzw. will es nicht verstehen.

    Auch wenn du das mit dem Ultimatum nicht tun möchtest, ist es wichtig, ihr klarzumachen, dass es so nicht weitergeht.
    Dass du ihr Verhalten nicht länger mitmachst und dass du deine Konsequenzen ziehen wirst, wenn sie sich nicht ändert.
    Ihr muss einfach bewusst sein, dass sie nicht länger mit dir spielen darf!
     
    #11
    GreenEyedSoul, 5 Juni 2008
  12. Odolmed
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, irgendwoher kenne ich das. Genauso ist meine Beziehung zu ende gegangen. Hätte Sie damals doch zu mir gesagt, das Sie mich nicht mehr liebt, währe es o.k. gewesen.

    Sie hat aber immer betont, das sie mich liebt. Heute weiß ich, das es natürlich nicht die Wahrheit war.

    Ist mir im Nachhinein auch egal. Damals war es sehr schmerzhaft.
    Ich hatte es einfach nicht verstanden.

    Jaja, die Vorwürfe habe ich mir anfangs auch gemacht. Man setzt Sie unter Druck.....

    Abfahren, Heb den Kontakt ersteinmal auf. Es ist besser so.

    Es wird Schmerzhaft oder ein Happy End!

    Viel Glück
     
    #12
    Odolmed, 5 Juni 2008
  13. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie ich im Anfangspost geschrieben hab, waren wir ja schon 2mal getrennt. Beim zweiten mal war die Situation ähnlich wie jetzt und im nachhinein bereue ich es, damals Schluß gemacht zu haben. Sie konnte mir auch damals ihre Liebe nicht mehr zeigen und ich bin damit nicht klargekommen.
    Aber dass sie mich immer noch geliebt hat, hat sich in den darauf folgenden Monaten gezeigt. Deswegen bin ich mir auch jetzt sicher, dass sie mich noch liebt. Und deswegen werd ich es auch schaffen, relativ lange zu warten. Sie ist mir wirklich sehr wichtig.

    Ich glaube spätestens jetzt bemerkt sie, dass es mir wirklich wichtig ist. Es kommt nicht oft vor, dass ich sie nicht sehen will. Eigentlich treff ich mich lieber mit ihr und probiere möglichst schnell das Problem zu lösen.
    Hoffentlich regt es sie ziemlich auf, alleine sein zu müssen. Wenn ihr das jetzt auch noch egal ist, ist wahrscheinlich eh alles zu spät.
    Falls wir uns morgen sehen, und sie ihre Einstellung immer noch nicht überdacht hat, siehts übel aus..
     
    #13
    Neme, 5 Juni 2008
  14. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Irgendwie kommt mir das im Moment ein bisschen bekannt vor...
    Kann es sein dass Menschen, die sich ihrem Partner zu sicher sind so reagieren?
    Bei uns denke ich in letzter Zeit manchmal dass er nichts mehr machen muss, weil er mich ja sicher hat, da wir auch bald heiraten... Allerdings brauche ich jetzt, da ich schwanger bin, eigentlich noch mehr Aufmerksamkeit als vorher.
    Aber was kann man dagegen tun bzw. dafür dass der Partner einen wieder so zu schätzen weiß wie früher?
     
    #14
    LadyMetis, 5 Juni 2008
  15. Rwy19
    Rwy19 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ----
     
    #15
    Rwy19, 5 Juni 2008
  16. hm... das alles kommt mir so bekannt vor... :kopfschue
     
    #16
    littlesunshine6, 5 Juni 2008
  17. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Mir auch. Hatte mal ne ähnliche Geschichte. Meine Ex hatte irgendwann gar nix mehr in die Beziehung investiert. Andere Probleme kamen noch hinzu, so dass ich keinen anderen Ausweg sah als die Trennung, zumal ich zum Schluss nur noch wie ein Stück Scheisse behandelt worden bin:kopfschue . Das Geheule von ihr hättet ihr sehen müssen! Denn sie glaubte, mich sicher zu haben, und dass ich mir schön brav wie ein Schosshündchen jeden Mist gefallen lasse.

    @TS:
    Ich seh bei Dir nicht viele Möglichkeiten. Da ihr schon 2x getrennt war, siehts düster aus, dass es sich noch alles zum Guten hinbiegen kann.
    Meiner Meinung nach hat sie entweder das System Beziehung nicht verstanden, oder sie glaubt wirklich, Dich sicher zu haben. Ihr wart 2x getrennt und wieder zusammengekommen - von wem war die Trennung ausgegangen? Sie wird sich jetzt denken, dass Du Dich nicht entgültig trennen wirst, da Du über kurz oder lang eh wieder zurück kommst.

    Ich glaub, da hilft nur Karten auf den Tisch legen und ihr klarmachen, dass es so nicht weitergehen kann. Schlimmstenfalls musst Du eine Trennung in Kauf nehmen, aber das ist immer noch besser als der jetzige Zustand, denn so kommt Ihr beide auf keinen grünen Zweig.
     
    #17
    User 48403, 5 Juni 2008
  18. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Die Trennung ging beide male von mir aus. Das erste mal hat sie fremdgeküsst, beim zweiten mal war es ähnlich wie jetzt und sie konnte mir nicht zeigen, dass sie mich noch liebt. Die zweite Trennung war im nachhinein aber ein Fehler, da ich mir nun sicher bin, dass sie mich die ganze zeit über geliebt hat. Nur zeigen konnte sie es halt nicht. Und das ist ja jetzt schon wieder das Problem.


    Ich hab nochmal mit ihr gesprochen. Spätestens jetzt weiß sie wie ernst es mir ist :zwinker:
    Dabei haben wir auch über unsere Ansichten von Beziehungen gesprochen.
    Sie möchte eine Beziehung, bei der man einfach zusammen "lebt". Im Grunde so wie ein altes Ehepaar, bei dem sich schon alles eingerenkt hat.
    Wenns dann doch Probleme gibt, solle man sich fragen, ob man damit leben kann oder nicht. Ausserdem abwägen, ob der Rest der Beziehung nicht wichtiger ist. Wenn man nicht damit leben kann soll man Schluß machen.

    Und da ist jetzt der große Unterschied zu meiner Sichtweise. Ich bin der Meinung, dass es in fast jeder Beziehung früher oder später zu Problemen kommen wird, mit denen man nicht (50 jahre lang) leben kann. Aber das ist für mich noch nicht direkt ein Trennungsgrund. Vielmehr finde ich, sollte man, wenn man sich liebt, zusammen am Problem arbeiten. Wenn man dann merkt, dass es wirklich nicht geht, dann kann man sich trennen.
    Ich für meinen Teil habe es geschafft, mich in den letzten Monaten/Jahren zu ändern und hab so schon einige Störfaktoren aus der Welt geschafft.
    Sie hingegen war immer der Meinung, dass sie es sowieso nicht schafft. Deswegen hat sie es auch nie wirklich probiert. Ich bin mir sicher, dass sie vieles schaffen würde, wenn sich die innere Einstellung ändern würde.
    Und ich glaub das passiert jetzt so langsam. Zumindest hab ich gestern und heute morgen gemerkt, dass sie sich (ein wenig) Mühe gegeben hat. Mal schauen was draus wird...
     
    #18
    Neme, 7 Juni 2008
  19. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    So, dann aktualisiere ich das Ganze mal.

    Es sind jetzt fast 2 Monate ohne Sex vergangen und so langsam macht es mich verrückt. Besserung ist nicht wirklich in Sicht und darüber reden will sie leider auch nicht mehr. Einmal hat sie gesagt, sie weiß nicht wie es mit ihrem Leben weitergehen soll und deswegen will sie sich nicht auch noch über unsere Beziehung Gedanken machen müssen.
    Das Einzige Problem was sie aber im Moment hat ist, dass sie ne Bewerbungsmappe für ein Studium fertig machen muss. Sie hat meiner Meinung nach unglaublich viel Freizeit, weil sie ansonsten momentan nichts macht. An der Mappe sitzt sie höchstens 10 Stunden die Woche.
    Ansonsten ist die Beziehung aber noch schön, wenn man das so sagen kann. Positiv anzumerken ist auch, dass wir immerhin etwas häufiger kuscheln.
    Das ändert aber nichts daran, dass ich mit der Situation unzufrieden bin. Noch schlimmer finde ich, dass ihr das scheinbar auch noch egal ist. Ich weiß echt nicht mehr, welchen Grund ihre Unlust hat und wie man das noch ändern kann. Ein Leben mit Sex zu Ostern und zu Weihnachten kommt für mich eigentlich nicht in Frage. Aber ich weiß ja auch, dass sie eigentlich nicht so prüde ist (Silvester wurd mir noch nen dreier versprochen :zwinker:) und zu guter Letzt liebe ich sie immernoch...

    Irgendwelche Ratschläge?
     
    #19
    Neme, 9 Juli 2008
  20. DelS
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    101
    0
    vergeben und glücklich
    .......
     
    #20
    DelS, 10 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin arbeitet unserer
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 20:02
8 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 10:57
1 Antworten
MrTopBanana
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2010
35 Antworten
Test