Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin Au-Pair in England -> treffen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von robkleinert, 14 August 2009.

  1. robkleinert
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    also meine freundin (fast 20) ist diesen Montag für ein Jahr als Au-Pair nach England (nähe Plymouth) gegangen. Wir sind schon 13 Monate zusammen, von 2005 bis 2006 waren wir ebenfalls schon mal 13monate zusammen, kennen uns also ziemlich gut.

    Naja anfangs vor nem Jahr meinte sie, des is IHR jahr und dass sie keinen Besuch will (Hintergrund: sie is froh dass sie von daheim weg is weil sie sich net wirklich mit ihren eltern versteht).

    Mittlerweile ist die Situation so, dass ich über Silvester ne Woche rüber fliege und sie im Feb. paar tage heim kommt weil da ihre Oma (die sie sehr gerne mag) 90 wird...

    Jetz hab ich ihr vorgeschlagen, dass ich ja in den Herbstferien auch schon für paar tage kommen könnte. Da wärens dann nur noch 2,5 monate hin anstatt 4,5.

    Seit sie weg ist haben wir jeden tag gecamt über skype und gestern hab ich des eben vorgeschlagen und sie meinte gleich, dass sie das nicht will, 2 monate sind zu kurz, sie will sich erstmal was aufbauen da drüben und hätte ja eh nur 4wochen urlaub etc pp.

    Gut des mit dem Urlaub kann ich verstehn - aber wieso kann sie sich nix aufbaun/einleben wenn ich zwischendrin abundzu mal komme??? Das will nicht in meinen Kopf rein, hat hier vllt einer schon ähnliche erfahrungen gemacht?

    Ahja habs gestern nochmal in unserer "Gutenacht-Mail" angesprochen, da kam dann folgende Antwort:

    Was kann ich denn nochmachen? Jeder würde sich doch freuen, wenn er/sie den/die freund/in sooft wie möglich sieht - ich glaub ihr ja auch dass sie mich vermisst, aber des widerspricht sich doch oder?

    Naja des wars erstmal.

    Danke für eure hilfe,

    lg,
    robert
     
    #1
    robkleinert, 14 August 2009
  2. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Ich versuch mal es zu erklären: Auslandsaufenthalte sind am Anfang ziemlich anstrengend - man kennt niemand, man kennt seine Umgebung nicht, man hat keine Freunde, man weiß nicht wo der nächste Supermarkt ist und wenn man ihn gefunden hat, dann ist er anders organisiert als zu Hause, man versteht nur die Hälfte und so weiter. Sachen, die zu Hause in zehn Minuten erledigt sind, brauchen halbe Tage weil man gar nicht erst weiß wo man anfangen soll. Das Einleben braucht SEHR viel Energie und auch die Bereitschaft sich aktiv mit seiner Umwelt auseinander zu setzen. Nun hat der Mensch aber nur ein gewisses Maß an Energie und wenn zu viel dieser Energie in der Beziehung zu Hause hängen bleibt und nicht mit ins Gastland kommt, dann fehlt sie dort! Das merkt man Leuten im Ausland auch oft an - Das sind dann oft Leute, die sich nicht einbringen, keine Kontakte vor Ort haben, ständig mit Freunden zu Hause Kontakt halten und dann oft auch furchtbar Heimweh haben - die haben dann generell nur ziemlich wenig von ihrem Auslandsaufenthalt.

    Wenn ihr jetzt viel telefoniert und sie weiß, dass du in zwei Monaten zu Besuch kommst und sich dann ja auch darauf freut, dann geht einfach (ob sie will oder nicht) viel Energie zu dir und in eure Beziehung, die ihr dann vor Ort fehlt.

    Dazu kommen praktische Fragen, z.B. kommt es vielleicht nicht unbedingt super, wenn man noch nicht einmal eine Woche bei der Gastfamilie ist und schon fragen muss, wann man Urlaub machen kann. Besonders wenn du bei ihr wohnen willst - das kommt so am Anfang einfach komisch!
     
    #2
    Zantedeschia, 14 August 2009
  3. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich kann da zwar nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber ich habe es bei einem Bekannten erlebt. Er war für ein Jahr als Backpacker in Australien und als seine Freundin ihn besuchen kam, hat er eine Woche nach ihrem Abflug seine Sachen gepackt und ist zurück nach Deutschland. Um die 5 Monate früher als geplant. Durch ihr Dasein hat er gemerkt, wie sehr sie ihm fehlt und er hatte dann so ein Heimweh, dass er sein Reise dort unten abgebrochen hat.

    Vllt ist es bei deiner Freundin genauso. Sie hat momentan ja noch Heimweh, was sich mit der Zeit legen wird. Aber je eher du kommst, desto eher wird sie sich wieder an zu Hause erinnern, dich vermissen etc. Vllt möchte sie ja das einfach umgehen. Sie möchte sich dort einen Freundeskreis aufbauen, sodass sie gar nicht erst in die Verlegenheit kommt, Heimweh zu haben. Wenn du im Herbst kommen würdest, würde sie vllt auch schon anfangen die Tage zu zählen bis dahin und somit auch ihr Sehnsucht nach dir verstärken.

    Zumindest könnt ich mir das vorstellen.

    lg, Guzi
     
    #3
    Guzi, 14 August 2009
  4. robkleinert
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für Deine Antwort. Natürlich, einerseits kann ich sie da schon ein wenig verstehn, dass sie ne gewisse Anlaufzeit braucht um sich einzuleben etc. Und sie muss ja auch nicht jetzt sofort fragen, ob ich im Herbst kommen kann, des würde ja in nem Monat auch noch reichen und mir würde es auch nix machen, wenn sie nicht die ganze zeit frei bekommt, dann schau ich mir halt die wunderschöne (ernst gemeint!) Gegend (Dartmoore, Nationalpark) an...

    Ich kann sie in dem Punkt nicht verstehen, warum ihr das in 2monaten zu bald ist bzw ihr 3x (!!!) in 1 Jahr sehen zu viel ist...sie gibts ja selber zu dass sie die ganze zeit an mich denkt und mich total vermisst...

    Es macht mich halt einfach traurig,...für mich ist die situation auch nicht gerade einfach...

    @Guzi: Stimmt da könntest du recht haben, sowas ähnliches hat sie auch erwähnt, dass wir uns ja dann nochmal verabschieden müssten (wenn ich im herbst kommen würde)...aber sie soll doch auch heimweh haben und an mich denken oder?!

    EDIT: Wir zählen ja jetzt auch schon die Tage - sind übrigens noch lange 136 Tage...
     
    #4
    robkleinert, 14 August 2009
  5. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Das hat ja auch niemand behauptet... Ich denke, dass so eine Trennung oft schwieriger für denjenigen ist, der zu Hause bleibt. Wenn man ins Ausland geht, dann passiert zumindest viel, man ist beschäftigt, erlebt lauter neue Sachen - das lenkt einen schon auch ab von diesem Trennungsschmerz. Während derjenige, der zu Hause bleibt jeden Tag an den Orten vorbei kommt, die einen an den Partner erinnern und bei jeder zweiten Sache denkt "Mann, das wär jetzt aber schöner wenn sie dabei wäre...)"

    Vielleicht ist dieses Au-Pair-Jahr für deine Freundin auch ein bisschen "ihr" Jahr - im Sinne, dass sie mal neue Sachen erleben will und auf eigenen Beinen stehen will? Dann ist es vielleicht einfach auch ein bisschen störend wenn sie sich so "festgehalten" fühlt, verstehst du wie ich meine? Das hat gar nicht mal was mit dir zu tun oder mit ihren Gefühlen für dich, sondern damit, dass für sie ihre Unabhängigkeit einfach gerade ziemlich wichtig ist. Wie gesagt, ich sehe das sonst wie deine Freundin - zwei Monate ist auch wirklich nicht lang, wenn es darum geht sich in einem fremden Land einzuleben, meistens dauert das schon ein bisschen länger!

    Wenn ich du wäre, würde ich das einfach mal so akzeptieren und mal darüber nachdenken wie du die neu gewonnene Zeit nutzen kannst! Neues Hobby, neuer Job (damit du dir den Urlaub in England dann auch leisten kannst?)?

    Und viel besser als E-Mails und Skype und so sind echte, handgeschriebene Briefe! Schreib ihr mal einen, da freut sie sich sicher!
     
    #5
    Zantedeschia, 14 August 2009
  6. robkleinert
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für deine lieben und ausführlichen Antworten. Ja das hat sie auch gesagt dass es einfach Ihr jahr ist.

    Mit der Unabhängigkeit könntest du vllt recht haben, vllt kann ichs deshalb nicht so recht verstehn - weil ich schon unabhängig vom elternhaus bin.

    Bin vor 2 Jahren zuhause ausgezogen und bin wegen meiner Ausbildung vom Land nach München (ca 100km weg) gezogen - die einzigen die ich hier kannte waren mein Onkel und meine Tante...

    Ach man es is halt einfach blöd, ich hab so furchtbar angst, sie nochmal zu verlieren.

    Mit den Orten an denen wir gemeinsam waren is es bis jetz noch nicht soooo schlimm, da wir uns meistens nur am WE oder in den Ferien gesehn haben (sie wohnt(e) in meiner "alten" Heimat)...

    Des mit den neuen Hobbies mach ich ja bereits, hab mir ne DSLR gekauft u mach jetzt partyfotos, plane, mich in der Politik zu engagieren, gehe jetzt 3x statt 2x pro woche ins fitness und mitte september geht schule wieder los (mach ne schulische ausbildung zum mediengestalter, mom. befinde ich mich in meinem 1jährigen Pflichtpraktikum), da gehts dann langsam (im Mai) auf die Prüfungen zu und danach fahr ich 2Monate lang mit Interrail durch Europa und anschließend zu ihr nach england...trotzdem vermiss ich sie jetzt so sehr, am meisten beim einschlafen und aufwachen, ihre nähe fehlt mir einfach....

    Robert
     
    #6
    robkleinert, 14 August 2009
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Zwischenfrage: Warum "soll" sie das?
    Sie vermisst Dich doch eh und denkt an Dich. Warum soll sie Heimweh haben? Warum soll sie traurig sein?

    Sollte sie nicht ihr Jahr in England genießen und viel Neues erleben und neue Erfahrungen machen mit ihrer Gastfamilie, den Kindern, neuen Bekannten und Freunden?
     
    #7
    User 20976, 15 August 2009
  8. robkleinert
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich meld mich mal wieder.

    Hab ich ja mittlerweile damit abgefunden, dass ich im November noch nicht kommen darf, aber jetzt hat sie eben erzählt dass sie eben im November eine Woche allein mit den Hunden von denen ist weil die ne Woche wegfahren und jetzt hat sie eben ne freundin von ihr die 3std von ihr weg auch aupair macht (direkt in London) gefragt, ob sie sie nicht für ein paar tage besuchen will...warum darf die kommen und ich nicht?? Zu mir sagt sie es is zu früh und sie muss da drüben erstmal anschluss finden - aber die darf schon so bald kommen?!

    Versteh ich ehrlich gesagt nicht....

    lg,
    robert
     
    #8
    robkleinert, 27 August 2009
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Na dann möchte ich dir mal helfen, dass zu verstehen: Ihre Freundin ist auch Au Pair und hat sicherlich sehr ähnliche Sachen mitgemacht und ähnliche Erfahrungen gesammelt, genau wie deine Freundin. Ich kann schon verstehen, dass sie dieser lieber bei sich hat. Sie wird ihr helfen die vielen neuen Eindrücke zu verarbeiten.
     
    #9
    xoxo, 27 August 2009
  10. robkleinert
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm von der sicht her stimmt es schon, aber ihre freundin ist ja "quasi" auch von "daheim"....mich hat sie abgeschmettert, sie will sich so bald noch nicht treffen weil sie erst anschluss finden möchte...warum nutzt sie dann diese woche nicht dafür, sondern will dass ne freundin kommt, die sie eh kennt?
     
    #10
    robkleinert, 27 August 2009
  11. Dredhz
    Benutzer gesperrt
    95
    33
    1
    in einer Beziehung
    Wenn du sie weiter damit quälst und sie die ganze Zeit fragst, bist du sie schnell wieder los! Tut mir leid für diesen Satz, aber es ist nunmal die Tatsache. Denn wenn mich mein Freund andauernd Fragen würde, würde mich das so was von nerven. Sry!
    Es ist halt schon ein Unterschied ob der eigene Freund oder einfach eine Freundin kommt. Denn schliesslich hat die Freundin, wie xoxo schon geschrieben hat, die gleichen Probleme wie sie. So können sie sich austauschen und deine Freundin kann vielleicht auch einiges lernen.
    Du machst dir einfach zu viele Gedanken. Es ist jetzt IHR Jahr. Freu dich doch einfach auf die Zeit, bei der du dann bei ihr sein kannst. Und sei nicht entäuscht, wenn sie dich jetzt in diesen Ferien nicht sehen will. Und wenn ich ehrlich bin, ich hätte auch mehr Probleme mich von meinem Freund zu lösen, also der Abschied, wenn du wieder nach Hause gehst, nachdem du zu Besuch warst, als von einer Freundin.
    Also akzeptiere es einfach. Lass den Kopf nicht hängen, mach dir nicht zu viele Gedanken und mach doch mal was für dich, etwas was dir Spass macht! Schau in diesem Jahr auch auf dich!
    Alles Gute!
     
    #11
    Dredhz, 27 August 2009
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Magst Du mir meine neulich gestellten Fragen beantworten?
    Zwischenfrage: Warum "soll" sie das?
    Sie vermisst Dich doch eh und denkt an Dich. Warum soll sie Heimweh haben? Warum soll sie traurig sein?

    Sollte sie nicht ihr Jahr in England genießen und viel Neues erleben und neue Erfahrungen machen mit ihrer Gastfamilie, den Kindern, neuen Bekannten und Freunden?

    --

    Auch jetzt kommst Du etwas eingeschnappt rüber, weil sie den Besuch einer Bekannten Deinem Besuch vorzieht. "Die darf sie besuchen und ich nicht, das ist unfair!" Ja, es ist auch jemand aus Deutschland - aber eben eine Au-pair-Bekannte mit ähnlichen Erfahrungen. Ich rate Dir, Deine Eifersucht in den Griff zu bekommen und hinzunehmen, dass Deine Freundin ein Jahr im Ausland ist. Gönn Dir das doch bitte.
     
    #12
    User 20976, 27 August 2009
  13. robkleinert
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm ja des mit dem dass sie heimweh haben soll, war vllt etwas falsch ausgedrückt, es is halt auch für mich nicht einfach, aber natürlich will ich auch, dass sie da drüben glücklich ist, ich vermiss sie nur so schrecklich und hab so angst sie ein 2. mal zu verlieren...
     
    #13
    robkleinert, 27 August 2009
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich denke, Du verlierst sie eher, wenn Du sie bedrängst, als wenn Du sie ihr Jahr dort erleben lässt. Ihr seht Euch doch Silvester.
    Ja, Du vermisst sie - aber sie vermisst Dich auch, das hat sie doch neulich schon gesagt. Also lenk Dich ab, unternimm selbst viel mit Bekannten und Freunden. Und verleide ihr nicht ihre ersten Wochen, indem Du sie immer wieder wegen der Herbstferien nervst. Sie will keinen Besuch - das hat sie von Anfang an gesagt. Inzwischen ist sie einverstanden, dass Du sie Silvester besuchst. Super! Freu Dich darauf und nimm hin, dass sie eben sonst keinen Besuch will.
     
    #14
    User 20976, 27 August 2009
  15. Dredhz
    Benutzer gesperrt
    95
    33
    1
    in einer Beziehung
    Klar ist es auch hart für dich. Das kann ich verstehen.
    Und wenn ihr euch noch ein 2.Mal verliert, dann war es nicht die richtige Beziehung. Denn die richtige Beziehung würde das aushalten. Klar hört sich jetzt hart an, aber es ist nunmal so. So werdet ihr auch sehen wie stark eure Beziehung ist.
     
    #15
    Dredhz, 27 August 2009
  16. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Ich war selber für ein Jahr im Ausland, wenn auch nichts als Au-Pair. Und ich hatte einen klammernden, eifersüchtigen Freund.
    Anfangs hatte ich schreckliches Heimweh, weil ich einfach nicht wusste wie es weiter geht, wo ich arbeit finde etc. Als ich das aber alles geklärt hatte, wurde das Heimweh und das Vermissen weniger. Ich bin von ihm mit Mails und Anrufen überschüttet worden. Jeden Tag Skype etc. Es hat nur noch genervt. Ich hatte mir da ein völlig anderes Leben aufgebaut und viele tolle Leute kennen gelernt. Ich wollte keine "Rechenschaft" über meinen Tag ablegen und mich auch nicht verpflichtet fühlen, mich dauernd zu melden. Bei einer Zeitverschiebung von neun Stunden eh kein einfaches Unterfangen.

    Mein Tipp also: Akzeptiere es, wenn sie dich nur zweimal kurz sehen will. Akzeptiere es, wenn sie "gleichartigen" Besuch bevorzugt. Lass sie ihre Zeit genießen und viele neue Erfahrungen sammeln. Die werden sie am Anfang erschlagen und sie muss sich erst in ihrem neuen Leben zurecht finden. Aber sei auch für sie da, wenn sie dich braucht.
     
    #16
    Zwergenfrau, 27 August 2009
  17. brauche Hilfe
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    14
    Single
    Zitat: eh nur 4wochen urlaub.

    Oh, die Arme. Sie tut mir aber echt leid. Hört sich ihrerseits nicht wirklich nach Liebe an
     
    #17
    brauche Hilfe, 27 August 2009
  18. pelendur
    Öfters im Forum
    265
    53
    27
    nicht angegeben
    Da ich auch schon so etwas durchhatte, wir beide waren in unterschiedlichen Laendern, kann ich ja mal etwas dazu schreiben.

    Fuer dich als daheimgebliebener ist die Situation natuerlich schwieriger weil du in deinem bekannten Umfeld bist und da ist nunmal nichts neu. Fuer deine Freundin ist es komplett neu. Alles, wirklich alles ist neu und damit muss sie sich erstmal auseinandersetzen und vertraut werden. So etwas dauert seine Zeit und ich kann sie da auch verstehen, dass sie nichts 'Altes' momentan haben moechte. Aber sie wird das meistern. Auf was du dich einstellen kannst, ist das dieses Jahr sie veraendern wird. Sie wird bestimmt unabhaengiger. Ganz natuerlich ist auch, dass Sachen vor Ort wichtiger sind, als weiter weg. Zum Beispiel ein Gespraech mit einer Person in der Naehe ist besser, als mit jemanden der 100kms weg ist. So etwas durfte ich lernen und das muss man auch akzeptieren, ansonsten gibt es da wirklich nur Stress zwischen euch beiden.

    Deswegen solltest du wirklich ruhiger werden und die Ratschlaege hier befolgen. Es ist auch nicht schlimm mal ein Woche lang nichts voneinander zu hoeren. Wenn ich mich recht erinnere haben wir damals auch nur einmal die Woche telefoniert, manchmal sogar erst nach 2 Wochen.

    Also versuche die Zeit hier zu geniessen, mach etwas draus, sei aktiv und freu dich auf das Wiedersehen zum Silvester und um Gottes Willen flippe nicht aus, wenn sie beim Wiedersehen nicht so reagiert wie du es gewohnt ist (Stichpunkt Aenderung). Schaut einfach was passiert.
     
    #18
    pelendur, 27 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Pair England
youngdriver
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2012
18 Antworten
Crash Ete
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Januar 2010
74 Antworten
homieee
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2008
8 Antworten