Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin ausgespannt von Kumpel, was würdet ihr tun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von _venus_, 29 August 2006.

  1. _venus_
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    Also die Situation ist folgende:
    Ein Typ hat eine Freundin. Es läuft nicht so gut in der Beziehung und sie verliebt sich in einen Kumpel von ihrem Freund. Der hat sich auch in sie verliebt. Also macht sie Schluss, ohne mit ihrem Freund irgendwie zu reden und kommt mit dem Kumpel zusammen. Der wird daraufhin von seinem Freundeskreis (zu dem halt der Kumpel und andere gehören) verstoßen und ist total am Ende...

    Und ja.. das Mädchen bin ich :geknickt:

    Also was würdet ihr in so einer Situation machen. Eigentlich will ich eher wissen, wie ihr reagieren würdet, wenn ein Freund/eine Freundin euch euren Partner ausspannen würdet.
    Würdet ihr diejenige Person hassen und nie wieder was mit ihr zu tun haben wollen, weil er/sie eure Freundschaft ausgenutzt hat?
    Ich kann mir das im Moment nicht vorstellen, was ich machen würde, wenn meine beste Freundin mit den Freund "ausgespannt" hätte.
    Ich finds unfair, dass alle so auf ihm rumhacken... und hab Angst ihn dadurch zu verlieren.
     
    #1
    _venus_, 29 August 2006
  2. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich wär scheiß sauer auf meinen Kumpel und würd bestimmt nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen. Ich wär auch bestimmt nicht scharf drauf, noch was mit dir und deinem neuen Freund zu unternehmen.
    Auch dass ihn jetzt der gesamte Freundeskreis vertößt, find ich ziemlich daneben. Scheinen wohl keine echten Freunde zu sein, die sich jetzt von ihm abwenden, wo er einfach Unterstützung bräuchte.
    Noch weniger als mit meinem Kumpel würd ich allerdings mit dir zu tun haben wollen. Das fehlt noch, dass die Person, die mir am meisten wehgetan hat jetzt auch noch ankommt um mir zu helfen. Demütigender ginge es kaum noch.
     
    #2
    Touchdown, 29 August 2006
  3. Waron
    Waron (30)
    Benutzer gesperrt
    23
    86
    0
    Single
    Hm also für mich geht Freundschaft vor der Liebesbeziehung.

    Warum? Wir haben einen teilweise gefestigten Freundeskreis, wir hatten dieses Thema auch schon einmal zur Sprach gebracht und uns darauf geeinigt das mit der Freundin eines Freundes nichts derartiges gemacht wird.
    Denn, weder der "Ausgespannte" noch der der ausgespannt hat würden sich jemals wieder so stark vertrauen.

    Es ist also quasi eine Art Opfer das man bringt für die Freundschaft und bislang muss ich sagen war diese Vereinbarung schon 2 mal sehr hilfreich...

    Was kann ich dir raten...hmm Du hast deine Entscheidung getroffen und die Konsequenzen musst du und dein neuer Freund natürlich tragen, aber ich denke das dein Ex-Freund auch sehr darunter leidet...

    Ich weiss auch nicht wie ihr nun zueinander steht...ich hoffe aber für dich das ihr das evtl. durch ein Gespräch zu 3. klären könnt auch wenn das sicher alles andere als leicht und realistisch sein dürfte.
     
    #3
    Waron, 29 August 2006
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das ist ein enorm heikles Thema. Und ne Patentlösung gibt es da wohl nicht zu. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass der Partner eines Freundes tabu ist. Aber wenn wirkliche Liebe von beiden Seiten im Spiel ist, halte ich es auch für legitim, dem nachzugeben. Die Alternative wäre ja - man macht Schluss, weil man den Partner nicht mehr liebt, aber die beiden Neu-Verliebten fangen aus Rücksicht auf den Verlassenen nichts miteinander an ... das kann man wohl kaum von einem Menschen erwarten. Wenn es nur um eine Affäre etc geht, finde ich es absolut verwerflich, sich in eine Bezeihung eines Freundes einzumischen, dafür soll man sich dann jemand anderes suchen, bei dem man keine Herzen bricht. Aber wenn du wirklich verliebt in den Kumpel bist und er in dich ... es wäre zuviel verlangt meiner Ansicht nach, wen ihr das "unterdrücken" solltest ihm zuliebe. Für deinen Ex-Freund ist es natürlich eine beschissene Situation. Er hat nicht nur seine Freundin, sondern auch seinen Kumpel verloren. Ich finde es ratsam, wenn man zumindest Zeit verstreichen lässt, ehe man zusammenkommt und dem Verlassenen beichtet, dass man sich verliebt hat. Geht jetzt bei euch natürlich nicht mehr. Aber es besteht immerhin Hoffnung, denke ich, dass er mit der Zeit besser damit klar kommt, sich vielleicht selber neu verliebt und euch zusammen sehen kann, ohne dass es so weh tut. Es ist einfach eine Situation, in der niemals alle drei Beteiligten als Gewinner da stehen können. Egal wie man es angeht, mindestens einer von euch würde der begossene Pudel sein - entweder dein Ex-Freund, wie es jetzt gekommen ist oder ihr, wenn ihr auf die Beziehung verzichtet hättet wegen ihm.

    Wie ich umgehen würde damit, keine Ahnung. War noch nie ansatzweise in der Situation und kann mir auch nicht vorstellen, da reinzukommen. Ich wäre schwerst enttäuscht von meiner Freundin schätze ich, obwohl ich insgeheim wüsste, dass sie ihn sicher nicht mit Vorsatz ausgespannt hätte. Wichtig finde ich, dass man zumindest nichts mit dem Noch-Vergebenben anfängt, solange er sich nicht getrennt hat. Denn es ist schon schlimm genug, verlassen zu werden - noch schlimmer, wenn man vorher auch noch betrogen wurde.

    Ich hab mal mit ner Freundin darüber diskutiert, die vertritt den radikalen Standpunkt, dass der Partner einer Freundin in jedem Fall tabu ist, egal wie sehr es funkt. An sich denke ich auch so, aber gegen Gefühle ist man ja machtlos ... zumindest glaube ich nicht, dass man Verliebtheit wirklich abschalten kann. Das denkt sie allerdings schon und genau das würde sie verlangen. Da scheiden sich die Geister und Ansichten.
     
    #4
    Ginny, 29 August 2006
  5. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    mmh, ich kann den freundeskreis verstehen.
    es ist nun mal eine no-go geschichte.
    ich denke, dass momentan nichts daran zu kitten ist, es muss erst gras drüber wachsen. und wenn alle sehen dass ihr wirklich zusammen gehört (was natürlich dauert), dann könnte die freundschaft sich vielleicht auch wieder einrenken.
    aber sicherlich ist das schwer.

    das du angst hast, kann ich total verstehen - aber ihm helfen kannst du nicht. sei einfach für ihn da und setze ihn nicht unter druck -> was generell diese qlique (wie schreibt man das nur :cool1: ) betrifft.
     
    #5
    schnittchen, 29 August 2006
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das versteh ich nicht ganz: Einerseits sagst du, du findest das Verhalten des Kumpels scheiße. Und andererseits erwartst du, dass er von seinen Freunden unterstützt wird? Oder findest du nur in der Rolle des Verlassenen den "Ausspanner" scheiße, als unbeteiligter Freund hättest du aber Verständnis?
     
    #6
    Ginny, 29 August 2006
  7. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    es gibt einfach so Tabus,die man in einer Freundschaft nicht bricht. Und dafür gehört für mich und meine Freundinnen, dass unsere Partner tabu sind. Das muss noch nicht einmal großartig gesagt werden,wenn jemand neu dazu kommt, denn das ist einfach klar.

    Was meinst du, wie verletzend das ist, wenn einer der Leute, dem zu vertrauen kannst, dir plötzlich deinen Freund wegschnappt? Irgendwie finde ich es nicht weiter schlimm, dass sie auf ihm rumhacken. Liebe hin oder her - sowas gehört sich nicht. Denn in so etwas Frischem kann keiner sagen, dass es DIE Liebe des Lebens ist.
    Ich persönlich würde mich von meinem Partner hintergangen fühlen, im Stich gelassen und meiner Freundin nie wieder unter die Augen treten. Generell verachte ich Leute, die sich in intakte Beziehungen einmischen - klar,dass zwei dazu gehören, trotzdem ist das meiner Ansicht nach mehr als respektlos.
    Ich war och nie in so einer Situation, weder in deiner noch in der Wegschnapper-Position - und bin mir ziemlich sicher, dass das auch nicht so sein wird, denn ich entwickel keinerlei Attraktivitätsgefühle für die Partner meiner Freundinnen (allein aus Respekt) und sehe in den Freunden meines Freundes nicht mehr als gute Kumpelst - aus Liebe zu meinem Freund und aus Respekt vor ihm.
     
    #7
    SexySellerie, 29 August 2006
  8. _venus_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten. Ich dachte auch immer dass Freundschaft wichtiger ist, aber nun bin ich nunmal total verliebt und er auch.. mein Ex meint er hätte es mir nich sagen dürfen. Aber ich hab es ihm zuerst gesagt, und daraufhin hat er es mir auch gesagt...

    Ich denke, dass ein gespräch absolut nichts bringen würde. Mein Ex will ihn verprügeln, wenn er ihn das nächste mal sieht, und er denkt auch, dass mein neuer Freund an allem Schuld ist, und unsere Beziehung hätte geretten werden können, wenn er nicht gewesen wäre. Ich weiß es allerdings nich, ob es wirklcih so gewesen wäre.

    Der andre Kumpel muss ich jetzt sozusagen zwischen meinem Ex und meinem neuen Entscheiden (wegen der Freundschaft), aber hat sich dann für meinen Ex entschieden.
    Er hat ihn von seinem Geburtstag ausgeladen mit einer langen Begründung, aber das in jede andere Einladung auch reinkopiert. Jetzt wissen 30 Leute davon und bilden sich auch eine negative meinung über meinen neuen Freund. Ich find das total schlimm für ihn, und weiß nich wie ich ihm helfen soll!
     
    #8
    _venus_, 29 August 2006
  9. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Du kannst ihm nicht helfen. er hat sich für die frau und gegen die Freundschaft entschieden. Damit muss er klar kommen, wenn er sich damit unbeliebt gemacht hat.
     
    #9
    SexySellerie, 29 August 2006
  10. Waron
    Waron (30)
    Benutzer gesperrt
    23
    86
    0
    Single
    Wenn die Fronten so verhärtet sind, bringt nur die Zeit und Distanz...

    Mehr würde mir nicht einfallen, ausser der Konfrontation aus dem Weg zugehen...
     
    #10
    Waron, 29 August 2006
  11. enteo
    Gast
    0
    Mein Gott.. Gefühle kann man genau so wenig verdrängen wie erzwingen. :engel:

    Warum nur immer dieses Gerede von 'Ausspannen'? Wenn du dich von ihm getrennt hast und nun mit seinem Freund zusammen bist muss schon etwas in der Beziehung nicht gestimmt haben. Denn sonst wärst du sicher nichtmal auf den Gedanken gekommen sowas zu machen. Und das sollte dein Ex kapieren. Was kannst du bzw. dein Freund dafür, wenn es zwischen euch gefunkt hat?
     
    #11
    enteo, 29 August 2006
  12. _venus_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja.. mein Ex denkt, er hätte die Beziehung retten können.. Wenn sich sein Kumpel nicht zwischen uns gedrängt hätte. Ich glaube, er hat da ein paar wahnvorstellungen.... Er ist so uneinsichtig. Ich hoffe, es wächst gras über die Sache..
     
    #12
    _venus_, 29 August 2006
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Naja, du tust gerade so, als hätte er einen großen Fehler begangen und müsste Einsicht zeigen. Ich denke, sein Stolz ist verletzt, er ist von euch beiden mehr als enttäuscht und absolut verletzt. Ich schätze, in so einer Situation würde fast jeder denken, er hätte die Beziehung noch retten können, wenn sich niemand dazwischen gestellt hätte.
     
    #13
    SexySellerie, 29 August 2006
  14. Waron
    Waron (30)
    Benutzer gesperrt
    23
    86
    0
    Single
    Nun ich sehe das völlig anders, ein halbwegs erwachsener Mensch muss sich entscheiden zwischen den gefühlen zur "Flamme" und der Freundschaft. Hier gibt es nun verschiedene Ansichten, meine ist, wie schon erwähnt, das ich keine Freundschaft der Welt in Gefahr bringen würde für eine Frau, egal wie stark die Gefühle sind und ja ich war auch schon einmal in solch einer Situation und habe mich für die Freundschaft entschieden und das war am Ende die richtige Entscheidung.
     
    #14
    Waron, 29 August 2006
  15. _venus_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja, das stimmt. Ich bin halt etwas parteiisch in der Situation. Ich kann nur nicht verstehen dass er jetzt solchen hass auf ihn hat und mich noch ganz normal behandelt
     
    #15
    _venus_, 29 August 2006
  16. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich finde das schon verständlich. Sein Freund hat ihn hintergnagen und ihm so gesehen seine Freundin weggenommen. So sieht er das. Er sieht nichts von ach so toller Liebe. Da kam einfach ein guter Freund von ihm, dem er vertraut hat, und der macht sich an seine Freundin ran. Ich würde mich genauso fühlen wie er.

    Und dass er nett zu dir ist liegt womöglich daran, dass er noch Hoffnung hat. Er liebt dich noch, will dir vermutlich zeigen,dass er die Beziehung retten kann.
     
    #16
    SexySellerie, 29 August 2006
  17. HaveABreak
    Gast
    0
    Also ich kann Deinen Ex-Freund da mehr als gut verstehen und hätte mit Sicherheit ganz genauso reagiert. Außerdem bin ich mir sicher, daß meine Freunde auch genauso reagiert hätten wie die Deines Ex. Es gibt einfach gewisse Regeln wenn man Freundschaften am Leben halten will und wenn man die mißachtet ist halt Schluß mit Party.

    Was mich eigentlich mehr wundert, ist, daß Du tatsächlich wegen der Reaktion der anderen überrascht scheinst. Was hast Du denn erwartet? Das Euch alle gratulieren und Euch auf die Schulter klopfen? Das alle ganz fair und freundlich sind und Euch lieb haben? Kann ich mir nicht vorstellen, denn das wäre sehr naiv.
     
    #17
    HaveABreak, 29 August 2006
  18. _venus_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja, ich bin auch ziemlich naiv. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass sie ihn so fertig machen... Ich kann es mir nur überhaupt nich vorstellen, was ich gemacht hätte. Ich bin halt nich so nachtragend.. und sie müssen ja seine entscheidung auch akzeptieren. das heißt ja nicht, dass sie ihn fertig machen müssen
     
    #18
    _venus_, 29 August 2006
  19. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Du hättest zu deiner Freundin also gesagt:" Ach, du bist jetzt mit meinem Freund zusammen und deshalb hat er sich von mir getrennt, obwohl ich ihn so sehr liebe? Das finde ich überhaupt nicht schlimm, wollen wir uns morgen treffen? Ich feier nächste Woche Geburtstag, du darfst ihn gerne mitbringen."?
     
    #19
    SexySellerie, 29 August 2006
  20. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm was ich machen würde? Also der "Kumpel" wäre für mich bis auf alle Zeiten gestorben, wenn er plötzlich mit meiner Freundin zusammen wäre.

    Klar ist ne echte Freundschaft viel wichtiger als Liebe - aber: Wenns n wirklicher Freund ist, dann würde er nie auf die Idee kommen, mir die freundin auszuspannen.

    Zum Glück gibt es sowas in meinem Freundeskreis nicht. Ok sicherlich weiß man nie was noch so kommt - aber bisher waren die Freundinnen und Ex-Freundinnen der Kumpels immer tabu.... da gabs noch nie Probleme.

    lg Seppel
     
    #20
    seppel123, 29 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin ausgespannt Kumpel
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
Oreomuffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Dezember 2014
3 Antworten
Püppchen87
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2008
10 Antworten