Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin belügt ihre Eltern...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von >Hulk<, 5 Mai 2008.

  1. >Hulk<
    >Hulk< (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Freundin belügt ihre Eltern... soll ichs tollerieren?

    Tag.

    Also ich hät mal gleich zu beginn ne allgemeine frage. Kann man verhaltensweisen die der partner anderen menschen gegenüberbringt auch auf die eigene Beziehung übertragen?
    Nach dem motto, dass es eben viel über die person an sich aussagt?

    Folgendes:

    Meine freundin hat vor monaten (oder jahren keine ahnung) mit ihren eltern nen deal gemacht, dass sie zum Abi ne gewisse geldsumme bekommt, wenn sie es schafft bis dahin keine zigarette mehr zu rauchen.
    Nungut, meine freundin behauptet also ihren eltern gegenüber felsenfest keine mehr geraucht zu haben (abi steht vor der tür).
    ich weiß allerdings dass sie alle paar tage mal eine raucht, auf parties, nach der schule usw.
    Sie ist also nicht ehrlich.
    Mich stört das ungemein, weil ich finde, das sagt sehr viel über sie aus.
    Hinzukommt, dass ihre mutter mich letztesmal gefragt hat, ob ich sie rauchen gesehn hab seit dem wir zusammen sind. Und ja, das hab ich. Ich haber aber nichts gesagt, also ihre mutter angelogen. Was mich zusätzlich auch total stört!.
    Ist es verständlich, wenn ich ihr das vorwerfe, oder geht mich das quasi gar nix an?
    (ganz ehrlich, so ein verhalten könnt ich weder tun, noch kann ich es tollerieren.)
    helft mir mal bitte n wenig :smile:
     
    #1
    >Hulk<, 5 Mai 2008
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also, in 2 Dingen gehts mir ähnlich wie dir, ich finds auch sehr unangenehm, wenn ich in die Lügen anderer reingezogen werde und für sie mitlügen muss (wie du gegenüber der Mutter) und ich finds auch bedenklich, wenn jemand in einem Lebensbereich sehr schlechtes Verhalten zeigt, denn das lässt oft tief blicken. Für mich käme es darauf an, wie oft deine Freundin solche Lügen verwendet. Mal schwindeln tut ja jeder und wenn sie wegen der Zigaretten-Geld-Sache ihren Eltern gegenüber unehrlich ist, heißt das nicht, dass sie auch in Beziehungsdingen nicht astrein ist. Aber wenn sie oft zu "kleinen" Lügen greift, weil sie es bequemer findet oder unangenehmen Situationen aus dem Weg gegen will, liegt nah, dass sie auch in der Beziehung mal was zurechtbiegt. Weiß sie denn, dass du das nicht gut findest? Vielleicht sieht sie es als ganz harmlos und ahnt nicht, dass du da strenger bewertest. Vor allem dass du ungern für sie lügen willst und dich dann schlecht gegenüber ihrer Mutter fühlst, sollte sie wissen und einsehen. Du kannst ihr Ehrlichkeit nicht vorschreiben, aber vielleicht reicht es schon, dass sie mal deine Ansicht sieht und nachdenkt und vielleicht wird ihr dann bewusst, dass das wirklich nicht okay ist.
     
    #2
    Ginny, 5 Mai 2008
  3. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Also das gleich als Trennungsgrund zu verwenden, find ich schon leicht übertrieben. Gerade was Süchte angeht, tun manche Menschen vielleicht Dinge, die nicht ok sind. Z.B. lügen. Klar ist es nicht in Ordnung, ich selbst könnte meine Mutter auch niemals anlügen, aber ich weiß ja nicht, wie ihr Verhältnis zur Mutter ist. Vielleicht sieht sie das mit dem Rauchen auch nicht ganz so eng, sodass die Lüge ihr als nicht allzu schlimm erscheint.
    Hast du deine Freundin denn schon mal darauf angesprochen und ihr gesagt, wie du das siehst? Dass du für sie mitlügen musst, finde ich auch nicht ok und das solltest du ihr vielleicht mal beibringen. Die Geschichte mit der Mutter fällt allerdings nicht in deinen Zuständigkeitsbereich, denke ich, das ist schon Sache deiner Freundin.
    Ob man ihr Verhalten in dieser Situation jetzt auf eure Beziehung übertragen kann, weiß ich nicht. Jeder Mensch tut doch mal Dinge, die nicht ok sind, aber das heißt nicht, dass er immer so ist. Und sie wird doch sicherlich auch noch gute Charaktereigenschaften haben, die du an ihr schätzt oder?
     
    #3
    LiLaLotta, 5 Mai 2008
  4. >Hulk<
    >Hulk< (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nunja, also die tatsache dass ich "mitlügen" muss is ja für mich eher das kleinere übel.
    Ich finds einfach nicht ok was sie da macht. Ihre eltern schenken ihr da vertrauen. (nur mal so: es ist ja keine "notlüge" oder ne kleine schwindellei. da gehts um sehr viel geld. also nicht nur mal so 100 € zugesteckt. sondern das ganze mal 10 :zwinker: ). und da gehts für mich halt um mehr. is ja nicht so als würde sie da mit der lüge nichts bewirken.

    mir gehts da um viel mehr, als nur um die lüge. Zumal sie zu beginn unserer beziehung mal gesagt hat, als n freund von uns seine freundin betrogen hat. zitat: "sowas kann passieren. das ist für mich kein trennungsgrund. wenn ich er wäre, würde ich es der freundin nicht sagen". soviel dazu.... das sie das nur so gesagt hat, glaub ich ihr schon. aber in jeder sache steckt halt vielleicht n füncken wahrheit-besonders in anbetracht der sache die jetzt eben am laufen ist.

    Aber ich könnte es einfach aus gewissensgründen nicht, meinen eltern da nen 4stelligen betrag abnehmen, weil sie denken, ich hab es verdient, dabei hab ich es eben nicht verdient.

    Vielleicht bewerte ich die sache ja über. Aber ich finds trotzdem schlimm, dass sie sowas tut.
    Es ist nicht so als würde ich sie deswegen weniger mögen oder so. Aber es verändert halt n wenig meine sichtweise was sie angeht.
     
    #4
    >Hulk<, 5 Mai 2008
  5. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Nunja, da scheint deine Freundin in der Tat das mit dem Lügen etwas anders zu sehen als du :ratlos: Wobei die Sache mit dem Betrügen auch nur so daher gesagt gewesen sein könnte...ich hab auch mal sonen Spruch losgelassen, aber gemeint habe ich es letztendlich nicht so. Vielleicht hat sie nicht so drüber nachgedacht, oder sie war noch nie in der Situation (hoffe ich).
    Dass sie von ihren Eltern ohne mit der Wimper zu zucken 1000 € annimmt, finde ich allerdings auch etwas kaltherzig (?) :ratlos: Ich würde das nicht übers Herz bringen. Aber wie gesagt, vielleicht ist ihre Beziehung zu den Eltern nicht so toll? Für Geld tun manche Leute ja alles...
    Ich denke, nur du kannst entscheiden, ob dir ihr Charakter gefällt oder nicht. Jeder Mensch macht mal Sachen, die nicht gut sind, aber wie schwer diese schlechten Eigenschaften zu den positiven wiegen, kann nur jemand entscheiden, der die Person wirklich kennt, also du.
     
    #5
    LiLaLotta, 5 Mai 2008
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Zugegeben, 1000 Euro zu erschleichen ist schon mies. Ich würds ihr, wie gesagt, einfach sagen (würde ich übrigens nicht nur beim Partner, sondern auch allgemein bei Freunden sagen), dass ich das nicht in Ordnung finde und was sie sich dabei denkt. Und alles Weitere würde für mich dann erst mal von ihrer Reaktion abhängen ... reagiert sie eher zerknirscht oder steht sie zu ihrer Tat und verteidigt das?
     
    #6
    Ginny, 5 Mai 2008
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Also das mit der Wette ist schon sehr asi, bei Wetten mit Fremden kann man ja meinetwegen bescheissen wie man will, aber doch nicht bei solchen, auf Vertrauen basierenden Sachen gegenüber Eltern/Freunden.
     
    #7
    Schweinebacke, 5 Mai 2008
  8. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich find's schade, dass du deine Sichtweise von solche Dingen so sehr beeinträchtigen lässt. Dass du sie, als deine Freundin, so sehr hinterfragst und im Prinzip was das angeht, auch schlecht über sie denkst. Zumal du anscheinend ja nicht einmal mit ihr darüber gesprochen hast.
    Wirst du durch soetwas gleich misstrauisch, weil du es auf eure Beziehung übertragen könntest?
    Das finde ich bedenklich. Immerhin ist es im Prinzip ihre Sache, was sie mit ihren Eltern macht, und was mit dir.

    Ich habe was das betrifft auch einen kleinen Konflikt mit meinen Eltern. Sie wollen nicht, dass ich rauche - ich tu's trotzdem. Ich bin volljährig und kann im Prinzip machen, was ich möchte, daher lüge ich sie was das betrifft an, gerade weil sie mir wichtig sind und ich keinen riesigen Konflikt auslösen möchte. Das ist nicht ehrlich, ja. Aber dennoch habe ich ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern. Und das heisst noch lange nicht, dass ich meinen bzw. einen Freund anlügen oder sein Vertrauen missbrauche würde.
    Man kann sowas nicht auf eine Beziehung übertragen, weil man zu beiden Parteien jeweils ein ganz anderes Verhältnis hat.

    Aber wenn du dir wegen dieser Geschichte schon so große Gedanken machst, müsstest du mal gucken, wie's mit dem Rest im Bezug auf sie so aussieht, und ob es dir das überhaupt wert ist. :zwinker:
     
    #8
    envy., 5 Mai 2008
  9. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Naja, woran soll man einen Menschen sonst bewerten als an seinen Taten?
     
    #9
    Schweinebacke, 5 Mai 2008
  10. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Der kleine aber feine Unterschied hier ist wohl nur, dass du deinen Eltern nicht 1000 Euro dafür aus der Tasche leierst...^^ DAS finde ich schon sehr verwerflich. Sie lässt sich für etwas belohnen, was sie gar nicht macht, vielleicht nie vorhatte!

    Und sowas...auch noch im engsten Famlienkreis, lässt schon vielleicht auf manche Dinge schliessen.

    Ich weiss ja nicht, wies bei dir ist, aber für meine Eltern sind 1000 Euro schon ne Hausnummer. Sie kassiert ab, was ihre Eltern (vielleicht) hart verdient haben.

    Es stimmt aber: Hier hilft nur Reden und die Reaktion/Begründung "auswerten"...
     
    #10
    nora18, 5 Mai 2008
  11. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Es geht hier jedoch gar nicht explizit darum, dass sie ihre Eltern um Geld bescheisst, sondern ums Lügen. Und der TS hat augenscheinlich Angst, dass sich im Bezug auf ihn ebenfalls charakterliche Schwächen zeigen könnten. Das finde ich falsch.

    Ich weiß nicht, wie du das siehst, aber ich mache mir grundsätzlich ein eigenes Bild von einem Menschen, nicht durch sein Verhalten zu anderen.
    Wenn über jemanden schlecht geredet wird, weil der dies und das gemacht haben soll, meide ich denjenigen doch nicht, solange er sich mir gegenüber nicht auch schlecht verhält.
     
    #11
    envy., 5 Mai 2008
  12. Robby-a-d-Hood
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich finde das richtig unfaire und billig was deine Freundin da macht. Und was mir an deiner Stelle sorgen machen würde, wären diese Lügen da.Sie lügt ihr Eltern nicht nur wegen ner kleinen Sache an, sondern wegen was ganz schön großem. Das ist dann schon keine Nitlüge mehr oder sowas. Und da würde ich mir an deiner stelle mal nen kopf machen, wie oft sie dich schon angelogen hat und dir vorenthält.Wäre ich Du, wäre mein vertrauen zu ihr ziemlich angekratz und würde mir so einige gedanken machen, ob sie mich(also Dich) auch schonmal anglogen hat oder es öfters macht. Und sich dann noch son ding zu leisten, das sie es ned sagen würde, wenn sie dich betrügen würde(kam indirekt ja so rüber von ihr, als sie das mit dem kumpel und dessen freundin erzählt hat). Ich würde ihr das jetz mal sagen, dass du ihre eltern angelogen hast, dass du es gar nicht okay findest das sie lügt, ihre eltern ausnutzt wegen den 1000€, und das wichtigste: Das du jetz angst hast, dass sie dich auch schonmal angelogen haben könnte und dein vertrauen darunter leidet zu ihr. sag ihr das mal so, auchw enns ned zu 100% stimmt. schau mal wie sie reagiert. Ich würde mir nen großen kopf machen jetz, nach dem was ich gehört habe von dir und angst haben das sie mich(dich) auch öfters belügt und so...
     
    #12
    Robby-a-d-Hood, 5 Mai 2008
  13. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Aber über sie wird ja nicht schlecht geredet, sie zieht den Scheiss vor seinen Augen ab! Da kann er sich wohl ganz gut von ein Bild machen.

    Schlussmachen würde ich nicht wirklich, aber bedenklich ist das ganze schon, wer seine Eltern wegen Geld belügt, hat möglicherweise auch keine Skrupel, seinen Freund zu belügen, eigentlich finde ich da sogar letzteres noch weitaus weniger schlimm.
     
    #13
    Schweinebacke, 5 Mai 2008
  14. >Hulk<
    >Hulk< (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also gleich mal vorweg:

    Ich hab bereits mit ihr darüber gesprochen. Vor einiger zeit schonmal und jetzt eben wieder, weil das abi ja vor der türe steht.

    Hab dann zu ihr gesagt, dass ich es total scheisse finde was sie da macht. Und dass ich das nicht mit meinem gewissen vereinbaren könnte sowas zu tun.

    Da meinte sie dann "ja was soll ich denn machen? nur, weil es dir nicht passt, sagen, sie können das geld behalten?"......

    da versteht sie dann gar nicht wieso ich mich aufrege. sie soll natürlich nicht, weils mir nicht passt, es ihnen beichten. ich möchte ihr ja nur sagen, dass sie VON SICH AUS eig selber wissen sollte, dass es schlecht ist sowas zu tun. aber da denkt sie anscheinend total anders. und das ist das was mich so stört.

    als ichs heute wieder angesprochen hab, hab ich gleich gemerkt, wie sie "genervt" war. so nach dem motto "was regst du dich wegen sowas auf".
    ich hab dann zugegeben, dass ich sauer bin und hab aufgelegt (tele), was sie wiedermal nicht begreifen konnte, wieso ich sauer bin.

    außerdem kommt sie dann immer mit "naja, die 1000 € hät ich wahrscheinlich eh zum abi bekommen".

    nunja, aber leider rechtfertigt das ÜBERHAUPTNICHTS. denn die eltern denken ja trotzdem sie raucht nichtmehr, obwohl sies tut. und, wenn sie das geld ja eh bekommt (denkt sie), dann isses ja ein leichtes ihren eltern zu sagen, dass sie geraucht hat.

    ihr verhältnis zu den eltern ist eig sehr gut. und ich glaub auch nicht, dass 1000€ mehr oder weniger, keine rolle spielt.

    ich würd mich da selber echt zum kotzen finden, wenn ich meine eltern anlüge und 1000 € abkassiere...
    es gibt 2 möglichkeiten:
    - sie weiß ganz genau dass es falsch ist und machts trotzdem
    - sie denkt, es sei ja keine große sache

    völlig egal, was bei ihr zutrifft, beides würde mich echt, naja "n stück von ihr wegbringen":kopfschue
     
    #14
    >Hulk<, 5 Mai 2008
  15. ich kann dich da voll verstehen!

    schon traurig, dass deine freundin überhaupt einen anreiz braucht, um das rauchen aufzugeben. sie sollte doch schlau genug sein, um selber zu wissen, was sie sich und ihrem körper damit antut und sie mit dem aufhören nur sich selbst einen gefallen tut und dementsprechend eine "belohnung" im grunde total überflüssig wäre. vielleicht sollte man da mal in sachen argumentation einhacken...

    selbst wenn ich rauchen würde: ich würde niemals geld von meinen eltern dafür nehmen, dass ich aufhöre zu rauchen. soviel ehre/achtung vor mir selbst habe ich dann doch noch. deine freundin scheinbar nicht. sie wäre definitiv kein partner für mich :ratlos:
     
    #15
    hero in a dream, 5 Mai 2008
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.327
    248
    621
    vergeben und glücklich
    ich würd mich da nicht einmischen.

    und ich muss sagen: wenn ihre eltern ihr auch noch glauben, dass sie sich an die vereinbarung hält, ann sind sie schön doof.denke, die rechnen damit, dass sie noch raucht, nur eben weniger und vor allem nicht vor ihren augen.denke mehr wollten die garnicht.
     
    #16
    Sonata Arctica, 5 Mai 2008
  17. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Wenn eine Freundin oder ein Freund von mir das gleiche machen würde, dann wäre das ihre Geschichte. Ich untersütze sie und nicht die Eltern, weil sie einfach meine Freundin ist.
    Wenn meine Freundin etwas unrechtes tut, dann muss ich Prioritäten setzen und entscheiden, ob ich zu ihr stehe oder nicht. Wenn nicht, dann ist es die Freundschaft vielleicht nicht wert.

    So wie du über sie redest, hat sich die Sache für dich doch anscheinend sowieso schon erledigt, oder sehe ich das falsch?

    :ratlos: ? Wie voreigenommen kann man denn bitte sein? Du kennst diese Person doch nicht einmal.
     
    #17
    envy., 5 Mai 2008
  18. glashaus
    Gast
    0
    Gegenüber den Eltern würde ich wohl nichts sagen.
    Allerdings würde ich meiner Freundin zu verstehen geben, dass ich ihr Verhalten nicht ok finde. Lügen, nur um bequem die Kohle abzustauben entspricht irgendwie nicht meiner Erziehung...
     
    #18
    glashaus, 5 Mai 2008
  19. >Hulk<
    >Hulk< (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du redest immer von "deiner freundin".

    Klar, wenn das n freund von mir tun würde. also nur "n guter freund". dann würd ichs zwar nicht gut finden, aber es ist seine sache.

    aber sie ist meine freundin, mein partner. und da gehts mir eben nicht salopp gesagt am arsch vorbei was sie macht. auch was sie eben mit anderen menschen macht.
    wenn ich die beziehung "locker" sehn würde, wärs wahrscheinlich echt so nach dem motto "soll sie machen was sie will", wenns mich so sehr stört, dann wars das halt einfach.
    aber die sache mit ihr ist mir schon echt ernst, von daher frag ich mich halt schon, ob ich mit nem menschen der sowas tut, ne lange zeit(um das mal nicht genau festzulegen :zwinker: ) verbringen möchte. und weil ich das eben nunmal möchte, stört mich die sache ja so!
     
    #19
    >Hulk<, 5 Mai 2008
  20. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich rede von "meiner Freundin" weil ich derzeit einfach nicht in einer Beziehung bin. Jedoch kann man die beiden Varianten "Freundschaft" und "Beziehung" schon auf eine Stufe stellen, daher mache ich da keinen großen Unterschied.

    Ich frage mich nur, wo deine Bedenken liegen. Denkst du, sie ist ein schlechterer Mensch oder wie? Kann ja sein, dass du dadurch vor irgendwas Angst hast. Aber das ändert doch wohl nichts an eurer Zuneigung zueinander?
    Was ist denn deine genaue Angst? Tatsächlich, dass du von ihr auch "beschissen" wirst? Das kann doch jeder. Hat übrigens eine Menge mit Vertrauen zu tun. Sie hat doch durch diese Sache mit ihren Eltern nicht etwa dein Vertrauen gebrochen?
     
    #20
    envy., 5 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin belügt Eltern
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 20:02
8 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 22:03
5 Antworten
Kathi85
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Februar 2016
42 Antworten
Test