Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin bemächtigte sich meiner Dienstwaffe...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ion, 6 Januar 2003.

  1. Ion
    Ion
    Gast
    0
    Wie einige vielleicht wissen arbeite ich bei einem Sicherheitsunternehmen.
    Das ich eine Dienstwaffe(genauer gesagt 2 9habe scheint da nicht verwunderlich.
    Ich bin verpflichtet sie so aufzubewahren das da sonst niemand rankommt.
    Meine Freundin hat diesen Tag bei mir geschlafen.
    Ich wollte los hatte schon alles fertig.und bin nochmal zu ihr hoch (in mein Arbeits-Schlafzimmer)
    und da sitzt sie auf meinem bett und hat meine 2t Waffe in der Hand.
    Nun sah das nicht grade harmlos aus.
    Und vielleicht wissen einige das sie in letzter Zeit echt hammereifersüchtig ist...
    Sie saß da auf jeden Fall und hatte die Waffe in der Hand,sah bedrohlich aus.
    Da sie mal einen Satz gesagt hatte wie:Manchmal könnte ich dich echt umbringen,war ich natürlich ein bisschen.
    Seis drum ich rede um den heißen Brei.
    Ich habe meine Waffe gezogen und sie genötigt meine 2t Waffe auf den Boden zu legen.
    Seitdem redet sie kein Wort mehr mit mir sagt nur das wäre ein Vertrauensbruch usw.
    Ich meine.
    Kann sie mich nicht verstehen?
    Es sah so aus als ob sie damit schießen wollte.
    Erst später ist mir klargeworden das die Waffe wenn sie weggeschlossen ist nie geladen ist.Sie hätte damit nichts machen können selbst wenn sie gewollt haette.
    Aber ich haette gerne mal eure Meinung dazu.
    Bzw wie ich jetzt mit ihr umgehen soll.
     
    #1
    Ion, 6 Januar 2003
  2. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Mmh, so ganz kann ich Dir nicht folgen. Hatte sie die Waffe auf Dich gerichtet oder sogar gegen sich gerichtet? Oder hatte sie die nur in den Händen und hat sie betrachtet und Du hattest nur den Eindruck, daß sie damit schießen wollen würde?

    In welcher Verfassung ist Deine Freundin denn gewesen?

    Ich meine, es hört sich für mich so an, als ob Du gleich mit Deiner zweiten Waffe auf sie gezielt hast und sie dazu gezwungen hast die andere Waffe niederzulegen. Ohne, daß Du was zu ihr gesagt hast oder so.

    Inwiefern ist sie denn der Meinung, daß das ein Vertrauensbruch ist?

    Also ich kann Euch beide da verstehen.
    Stelle Dir mal folgende Situation vor. Sie hätte aus Spaß "abgedrückt" und Du reflexmässig dann auch. Du wusstest zu diesem Zeitpunkt ja noch gar nicht, daß die Waffe nicht geladen gewesen ist. :ratlos: :ratlos:

    Es ist natürlich nicht ok gewesen, was Deine Freundin da gemacht hat. Das hätte in beide Richtungen bös ins Auge gehen können.

    Ich würde nochmal versuchen mit Deiner Freundin zu reden. In aller Ruhe, aber auch mit aller Ernsthaftigkeit.

    Gruß Speedy
     
    #2
    Speedy5530, 6 Januar 2003
  3. Bloody-Lady
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    0
    Single
    hmmmm.........

    Also einerseits kann ich ihre Reaktion schon verstehen, also dass sie jetzt total geschockt von Dir ist. Aber vielleicht meinte sie das nur aus Spaß mit der Waffe, obwohl das schon ein hartes Ding ist, zudem sie womöglich die Waffe auf DICH gerichtet hat ??
    Ich denke mal, die Situation war schon allein beschissen (sorry), und du hast einfach so reagiert, wie du auch reagieren solltest, nämlich eben sehr, sehr vorsichtig. Hm...ich weiss gar nicht, was ich dazu sagen soll...

    Aber es ist schon krass...
     
    #3
    Bloody-Lady, 6 Januar 2003
  4. RichMan
    Gast
    0
    Hi!

    Vielleicht interpretiere ich da zuviel rein, aber aus deinen Schilderungen heraus ergibt sich für mich folgende Frage: Wollte sie so eine ernste Konfrontation nicht etwa? Du sprachst davon, dass sie dir einen Vertrauensbruch vorwirft. Wenn sie damit kommt, dann wird sie vielleicht grade auf das testen deines Vertrauens oder etwas in diese Richtung hingearbeitet haben. Ich mein, aus Spaß nimmt man seinem Freund nicht eine Handfeuerwaffe aus dem Schrank und fuchtelt damit gegenüber ihm rum. Das kann mir keiner erzählen. Sie wird schon ihre Gründe gehabt haben, und danach musst du suchen.

    Jedenfalls ist das eine ganz schön harte Sache. Ich würde ihr eher einen Vertrauensbruch vorwerfen, aber einen par excellence. Dir Vorwürfe zu machen ist darüberhinaus noch ein weiterer Knüller. Ich weiß nicht was ich in einer solchen Situation machen würde (habe meine Schusswaffenausbildung noch vor mir :zwinker:), aber man wird da soweit für die Gefahren sensibilisiert werden, dass man dir da absolut keine Vorwürfe machen kann. Waffen sind nichts, womit man leichtfertig umgehen sollte.

    Würde mir zumindest mal ernsthaft Gedanken um den Sinn bzw. die Zukunft eurer Beziehung machen. Vielleicht mit ihr zusammen, ist wahrscheinlich am sinnvollsten.

    Gruß und alles Gute,
    RichMan
     
    #4
    RichMan, 6 Januar 2003
  5. Ak@sha
    Gast
    0
    also so ganz ohne ist die sache ja nicht hätte ja was passieren könnnen. Aber glaubst du ernst haft deine freundin würde dich umbringen?
    Ich würde dich am liebsten umbrongen sagt man doch meist nur weil man gereizt ist!!
    Vielleicht wollte sie sich die waffe nur anschauen auch wenn es dumm war.
    Aber ich wäre auch sauer wenn mein freund ne waffe auf mich richtet und mit mir umgeht als ob ich ne schwerverbrecherin wäre.
    ich denke ihr habt beide was falsch gemacht!
    Reden hilft da wohl am besten
     
    #5
    Ak@sha, 6 Januar 2003
  6. <~~Maniac~~>
    0
    hm, also aus dem was du geschrieben hast geht nicht hervor, dass sie irgendetwas weiter schlimmes vor hatte. wäre doch gut möglich, dass sie sich die waffe nur mal genauer anschauen wollte (aus neugierde) und wenn dem so war, dann wär ich an ihrer stelle aufgrund deiner darauffolgenden handlungsweise auch verdammt sauer und enttäuscht.
     
    #6
    <~~Maniac~~>, 6 Januar 2003
  7. Freak81
    Gast
    0
    Ich finde schon heftig was sie gemacht hat. Ich meine mal davon abgesehen, dass sie nicht geladen und wohl auch nicht entsichert war, wusste Deine Freundin das doch nicht, oder!
    Es hätte sich ja ein Schuss lösen können wenn sie geladen wäre. Und dann?

    Hast Du denn erst mit Ihr geredet oder gleich die Waffe gezogen?

    Gruß
    Freak
     
    #7
    Freak81, 6 Januar 2003
  8. liebe_dani
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    ich find das gar nicht weiter schlimm was die freundin gemacht hat. sie war halt neugierig und wollte sich das genauer angucken. sie hat die waffe ja nicht auf ihn gerichtet... sie saß da ja nur ganz friedlich.
    wenn ich mir vorstelle ich wäre in ihrer lage und sitze da und schau mir das an und plötzlich kommt mein freund rein und richtet seine waffe auf mich und zwingt mich die andere wegzulegen, als hätt ich sonst was damit vorgehabt. ich find das total krass und wäre auch enttäuscht und sauer... klar nimmt man nicht einfach von jemand anderem die sachen und vor allem mit waffen muss man super vorsichtig sein... aber das ist trotzdem noch lange kein grund dass jemand auf mich zielt... und denn auch noch ne person die ich liebe... *kopfschüttl*
    ion, ich find du hast total überreagiert. du hättest doch erstma sagn könn dass sie die lieber weglegen soll weils nichts zum spielen ist. du hättest auch sagen könn dass du enttäuscht bist dass sie einfach an deine sachen geht etc...
    kann auch sein dass die situation anders war, ich war ja nicht dabei, aber so wie du es beschrieben hast klingt es einfach so als hättest du überreagiert.
     
    #8
    liebe_dani, 6 Januar 2003
  9. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hmm..also ich finde es auch nicht so schlimm warum sollte sie dich aus heiterem Himmel umbringen wollen?
    Ganz ehrlich wenn da ne Waffe liegen würde würd ich sie vielleicht auch vorsichtig nehmen und mich damit hinstellen wenn mein freund reinkommt um sein Gesicht zu sehen :grin:
    Ich finds normal dass sie sauer ist weil du deine Waffe gezogen hast und auf sie gerichtet hast. Klar vielleicht hattest du angst aber es ist wirklich ein vertrauensbruch...als ob deine Freundin dich umbringen würde...:rolleyes:
     
    #9
    Sabrina, 6 Januar 2003
  10. Jule
    Gast
    0
    Hmm....ich kann beide Seiten irgendwie verstehen:
    deine Freundin sah die Waffe in deinem Zimmer und war neugierig - verständlich - man sieht (und berührt) ja nicht alle Tage eine "echt" Waffe. Das sie gerade in der Position war als du ins Zimmer kamst, was mit Sicherheit eher zufall. Ich glaube nicht, das dich deine Freundin umbringen wollte. Außer sie ist eine psychopatin oder sonst irgendwas.
    Das sie sauer ist, kann ich auch "irgendwie" verstehen. Du kommst ins Zimmer, siehst sie mit der Waffe, sagst nichts, holst deine 2. Waffe raus und richtest sie auf sie damit sie die Waffe weglegt. Ich denke deine Freundin hat sich dadurch total erschrocken. (Logisch,oder?!) Vielleicht ist sie jetzt enttäuscht das du "so wenig vertrauen" zu ihr hattest!
    So, nun zu deiner Situation:
    Du kommst ins Zimmer zurück und siehst deine Freundin mit der Waffe in der Hand - natürlich zuerstmal ein Schock.
    Und in dem Moment hattest du ja auch nicht mehr daran gedacht das die Waffe nicht geladen war! Wäre die Waffe geladen, hätte es böse enden können. Das war ziemlich leichtsinnig von deiner Freundin. Deine Reaktion war also auch einerseits verständlich! Du wolltest das sie keinen "Unsinn" damit macht. Du hast in diesem Moment jedoch irgendwie überreagiert, denn gleich die 2. Waffe auf deine Freundin zu richten, ist ganz schön krass!!

    Ihr solltet AUF JEDEN FALL darüber miteinander reden! Redet über die Situation in aller Ruhe!
    Ich wünsch euch viel Glück!!!

    Jule.
     
    #10
    Jule, 6 Januar 2003
  11. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    1. Ihre Reaktionen finide ich ja sowieso total bescheuert, und das mit der Waffe würd ich auch etwas enger sehen wenn ich an deiner Stelle wäre.

    2. Deine Reaktion war auch nicht gerade so prall. Ich meine du hattest ja vergessen das die Waffe nicht scharf ist aber ihr dann die eigene vor die Augen zu halten war wohl einen Deut zu krass wobei ich an deiner Stelle aus dem Affekt und der Arbeitsroutine das gleiche gemacht hätte....

    Ich glaub deine Freundin macht viel aus den Affekt und denk weniger nach was passiert wenn sie was macht, denkt dann nur in dem Augenblick "das ist gut" ohne einen Gedanken an de Folgen zu verschwenden....

    Das geflenne wegen "Vertrauenbruch" würd ich der mal von deiner Seite klarmachen immerhin hat sie damit gedroht wenn auch nur aus Jux aber es ist doch meistens so das aus leeren Worten tödlicher Ernst wird.

    [edit] trotzdem würde ich mal nachdenken was da noch für ein wert in der Beziehung steckt.....
     
    #11
    DerKeks, 6 Januar 2003
  12. Bellis
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallö,

    um ehrlich zu sein würde ich mir mal draüber Gedanken machen, wieviel Zukunft eine Beziehung hat, wenn so wenmig Vertrauen da ist, daß Du Angst hat, Deine Freundin könnte Dich umbringen. Das soll echt kein Vorwurf sin, sondern nur mal ein kleiner Denkanstoß...

    Viele Grüße,
    Bellis
     
    #12
    Bellis, 6 Januar 2003
  13. RichMan
    Gast
    0
    Nee Leute, einige kann ich hier überhaupt nicht verstehen. Wisst ihr was es bedeuten würde, wenn sich - rein hypothetisch - ein Schuss aus seiner Waffe gelöst hätte und seine Freundin getroffen hätte!? Sein Leben wäre im Eimer; er würde 'ne Freiheitsstrafe kriegen (-> er ist für die Waffe verantwortlich) und wäre somit höchstwahrscheinlich auch seinen Job im Sicherheitsunternehmen los. Ich kann durchaus nachvollziehen, dass er dermaßen geschockt war. Von Überreaktion kann man da gar nicht sprechen... Wenn sie wirklich nur interessehalber die Waffe in der Hand hatte, dann frage ich mich, wieso sie nicht vorher mal gefragt hat. Und zweitens, wieso hat sie - wenn es so wäre mit dem puren Interesse - die Waffe nicht sofort weggelegt und sich entschuldigt bzw. die Sache klargestellt. Nö, sie sitzt da und fuchtelt weiter damit rum - also bitte, das stinkt doch.

    Sehr rätselhaft diese Sache, ich bleibe bei meiner Theorie, dass sie ihn testen wollte. Warum auch immer.

    Außerdem: Er hat gesagt, dass er seine Waffe gezogen hat und sie genötigt hat, die 2.-Waffe wegzulegen. Er hat nicht geschrieben, dass er seine Waffe auf sie gerichtet hatte. Da besteht ein himmelweiter Unterschied, ich würd hier also keine Vorverurteilungen treffen...
     
    #13
    RichMan, 6 Januar 2003
  14. Daimion
    Gast
    0
    Antwort doch endlich mal Ion :zwinker: würd mich nämlich interessieren wies denn genau abgelaufen ist (hatse nun die waffe auf dich gerichtet oder nicht?)...
     
    #14
    Daimion, 6 Januar 2003
  15. *BlackLady*
    0
    Ich finde deine Reaktion total richtig! Ich meine, eine Waffe ist kein Spielzeug, die man einfach mal so eben in die Hand nimmt, ob sie nun geladen oder nicht geladen ist, ist erst mal nebensächlich. Deine Freundin ist doch wohl eigentlich schon alt genug, um zu wissen, dass sowas gefährlich sein kann.
    Es sind deine Dienstwaffen und das heißt für sie Finger weg!
     
    #15
    *BlackLady*, 6 Januar 2003
  16. ladysacrify
    0
    richtig.. ich denke auch das sie fragen muss.. ich mein, wenn es sie so sehr interessiert dann hätte sie ja fragen können ob er ihr mal eine zeigt.. aber selbst damit rumzufuchteln ist schon echt gefährluch..ich denke nämlich nicht, das sie wusste, das die waffe nicht scharf war.. und aus solchem leichtsinn kann viel zu schnell ernst werden...

    also hat er in gewissem sinne richtig gehandelt.. vielleicht übertrieben aber richtig.. und das hätten andere sicher
    genauso gemacht..


    @ ion

    du lässt uns immer wieder an der spannendsten stelle sitzen.. erst nichts mehr zur E-Mail und jetzt sagst du auch nichts.. das ist bissel unfair oder?? *nimms nicht zu ernst ist kein angriff*
     
    #16
    ladysacrify, 6 Januar 2003
  17. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich muß ehrlich sagen, ich kann dich gut verstehen.
    Deine reaktion war einfach reflex. Auch wenn er gegenüber der freundin wohl etwas übertrieben ist. Aber in der situation denkt man da sicher nicht dran.
    Aber ich muß sagen auch du hast einen gewissen anteil schuld, und eigentlich keinen geringen.
    Wie gesagt bist du für die waffe verantwortlich.
    Erstens dürfte die eigentlich nie so einfach rumliegen, sondern müsste in einem waffenschrank weggeschlossen sein.
    Zweitens hättest du ja deiner freundin irgendwann mal die waffe erklären können.
    Ist ja klar, das sie das interessiert. Und da hättest du sicher sein können, das sie nicht scharf ist. Hättest ihr alles erklärt, und ihr auch gesagt, das sie sie niemals anrühren soll, wenn du nicht da bist.
    Ich hab in meinem auto ne schreckschußpistole, und die zieht auch die hände der leute magisch an, deshalb erklär ich sie dann meist, und dann ist die neugierde befriedigt, und ich kann relativ sicher sein, das sie niemand noch mal einfach so anrührt.

    Aber hin und her, ich denke du hast deine lektion im umgang mit waffen gelernt, und deiner freundin solltest du deine situation auf jeden fall mal in ruhe erklären, ansonsten wird’s sies wohl nicht verstehen.

    Viel glück,
    chris
     
    #17
    chrith, 7 Januar 2003
  18. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    meine Güte, wie kann man nur auf seine Freundin mit einer Waffe zielen!!! Das kann auch nicht mit Waffengeilheit erklärbar sein, nur mit Dummheit... Für sog. "Sicherheits-Freaks" muss es dazugehören, immer das Hirn zu benutzen, dann wäre das mit der ungeladenen Waffe aufgefallen, ansonsten schadet es sicher nicht etwas Taktik drauf zu haben. In dem Fall wäre wohl sowiso nichts passiert, von einer richtigen Bedrohung hast Du auch garnichts erzählt "sie sitzt mit ner Waffe auf dem Bett" - also nix von "sie zielte auf mich und machte deutlich abzudrücken" oder sowas... Sie wird sich das Ding nur mal aus Interesse angeguckt haben und Du siehst dann gleich Bedrohung für Dein Leben - mein Gott wie schlecht muss eure Beziehung sein, wenn Deine Freundin mit ner Waffe in der Hand Dich auf solche Gedanken bringt!!

    Nebenbei bist du damit wohl deiner Aufbewahrungspflicht nicht nachgekommen.
     
    #18
    Kanaldeckeldieb, 7 Januar 2003
  19. succubi
    Gast
    0
    ich hab jetzt die andren beiträge nicht gelesen, also sorry falls ich was wiederhole...

    meine meinung: sie hätte auf keinen fall ohne fragen deine dienstwaffe nehmen dürfen. nicht nur weil es gefährlich is (denn sie konnte nicht wissen ob die waffe geladen is oder nicht), sondern auch weil es etwas mit anstand zu tun hat. man nimmt nicht einfach irgendwas aus einem kasten oder so, ohne zu fragen. - auch nicht beim eigenen freund. klar, wenn ich weiß ich kann mir dies und jenes nehmen ohne groß zu fragen, dann okay - aber bei gewissen dingen gehört es sich einfach vorher die "erlaubnis" des andren einzuholen.

    naja, deine reaktion war teils berechtigt, teils übertrieben, finde ich. klar das du im ersten moment erschrocken bist, aber ich denke, es wäre nicht nötig gewesen gleich deine waffe einzusetzen.
    wieso sie meint, dass es is ein vertrauensbruch von deiner seite is, versteh ich allerdings nicht - immerhin warst nicht du derjenige der einfach etwas genommen hat das dir nicht gehört, sondern sie.
    sie muss doch wissen, dass es ein risiko is, immerhin is es keine softgun oder spritzpistole gewesen.

    und wenn sie die waffe im schlimmeren fall mitgenommen hätte (aus welchem grund auch immer) und etwas passiert wäre, dann wärst DU dran gewesen, weil du als besitzer verpflichtet bist, sie so wegzuschließen, dass nur DU zugriff hast.
     
    #19
    succubi, 7 Januar 2003
  20. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    *lol*

    eine meiner meinung nach übertriebene, unangebrachte und total lächerliche aktion. ich würd auch nicht mehr mit dir reden, wenn ich deine freundin wär.
     
    #20
    Lord Hypnos, 7 Januar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin bemächtigte meiner
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 09:53
1 Antworten
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 22:22
9 Antworten