Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin der Freundin.... (lang/sehr lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Verwirrter'85, 4 Oktober 2007.

  1. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Nein kein ich - hab - mich - in - die - Freundin - meiner - Freundin-verliebt-Thread ...

    also das ereigniss spielte sich eigentlich innerhalb der letzen 24 Stunden ab, ich kanns nicht verstehen und möchte von euch wissen wie ihr das seht, ich hab grad telefoniert (mit ihr) und daher vllt. noch bisschen Emotional aufgeladen bitte daher von eventl. Rechtschreibfehlern und Co abzusehen.


    Naja gut geb ich euch eine kurze Übersicht der Fakten, ich bin mit meiner Freundin nun gerade mal wieder 5 Wochen zusammen ja wieder, ich war schon einmal mit ihr zusammen vor ca 10 Monaten, die Beziehung damals war allerdings recht kurz (ca 3Mon.) wir trennten uns blieben aber Freunde, jeder hatte eine andere Beziehung in der Zeit, wie der Zufall es so will war sie dann wieder Solo, ich mit meiner mittlerweile Ex zusammen, sie wollte noch was von mir wie auch immer... ich kam mit ihr nachdem ich mit meiner Ex nicht mehr klarkam wieder zusammen...

    Immerhin war seit der Beziehung von damals fast nen Jahr vergangen, wir haben uns geändert ich dachte es könnte besser werden, eigentlich ist es das auch vieles ist besser geworden, finden wir beide, wir sind uns beide sicherer als damals, sicherer wie wir mit Situationen umzugehen haben, mit uns, dem anderen usw.

    Nungut hier der Knackpunkt an der "tollen" Geschichte ich war letzte Woche bei ihr, am Samstag es war geplant das ich dort übernachte, ist ja auch kein Problem :zwinker:,... dann mitten im Laufe des Abends hieß es ja - nennen wir die Freundin einfach mal Frieda - "frieda kommt nachher noch, und schläft dann hier" ich war ein wenig verwirrt, so hatte ich mich auf einen schönen gemeinsamen Abend gefreut und nun das, sie meinte sie hätte es mir erzählt und nein es gab keine Situation wo ich auf was anderes Fixiert war und vllt. "jaja" gesagt hab :grin: nungut, sie sah das mir meine begeisterung nicht gerade zu Gesicht stand und fragte ob es ok ist.
    Ich sagte ihr das wenn nun alles abgemacht ist, es ja nun so kommen soll Schließlich wohnt Frieda ein wenig weiter weg (ca 30km) und muss immer von den Eltern gebracht werden.

    Was mich störte war, am Freitag war ich ebenfalls bei ihr, konnten aber nichts außerhalb machen da sie kein Führerschein hat und ich das Auto nicht bekam da meine Eltern Arbeiten musste (hab Roller um zu ihr zu Fahren) also hab ich mir für den Samstag Extra das Auto meiner Schwester geliehen was ich eigentlich ungern mache, nungut bin also hin.

    Frieda kam, der Abend war so lala,.... entweder beschäftigte sie (meine Freundin) sich eben ziemlich mit Frieda erzählten irgendwelche sachen wo ich kaum mitreden konnte oder sonst wie, ich kam mir "vernachlässigt" vor, sagte aber nichts, da ich wegen eines Abends kein aufstand machen wollte und es respektierte das sie ihre Freundin sehen wollte, fand es eben aber eigentlich da ich anderes geplant habe ziemlich blöd.

    Gut der Abend verging, wir Schliefen ein wachten auf verbrachten den Sonntag morgen miteinander und ich fuhr nachhause ziemlich früh weil ich nicht länger konnte.


    Das waren die Ereignisse der letzen Woche, so dieses Wochenende eigentlich war es geplant das wir uns Freitag nicht sehen, dafür aber Samstag, wie der Zufall es will musste Frieda diesen Samstag auch nicht Arbeiten, also beschlossen die beiden sich zu treffen, so wurde das treffen mit mir spontan auf Freitag gelegt, bzw. sie fragte mich, ob ich nicht lieber Freitag kommen solle, damit sie Samstag was mit Frieda alleine machen könne, obwohl sie mir in der Woche sagte das wir uns SA sehen egal ob sie kommt oder nicht.

    Nungut ich dazu nicht viel gesagt, nur sowas wie "schauen wir mal", ich weiss das Freitags was zu Unternehmen nicht so toll für mich ist, muss Arbeiten und daher hab ich nicht viel lust Freitag sooo lang aufzubleiben wenn nicht gerade was tolles ansteht... nungut...

    Mich störte der Gedanke auf einmal für Frieda abgeschrieben zu sein, erst war ich eingeplant nun sie, ich schrieb ihr dann direkt gestern Abend eine SMS, wieso ich plötzlich nicht mehr Samstag erwünscht bin ob dies so ist. Nungut sie Antwortete nicht, 15 minuten nachdem ich gefahren bin, sie hat Urlaub ich ging nicht davon aus das sie direkt eingeschlafen war also lies ich nach weiteren 15 Minuten durchklingeln, nach weiteren 15 schrieb ich erneut eine SMS,.... ich gab auf musste irgendwann Schlafen damit ich heute nicht völlig auf den Schlauch stehe... so geschehen, kurz darauf kam eine SMS Was diese Kinderscheisse soll und das ich so übel drauf wäre... ich Antwortete nicht und Schlief weiter.

    Heute morgen stand ich auf und ging in die Schule naja hab ihr dann von da aus geschrieben das mein Verhalten in den beiden SMS vielleicht ein wenig daneben war und ich vllt. leicht überreagiert hät, das ich sie nachher anrufen werde wie sie in ihrer SMS gewünscht hatte.

    Also in meinen augen machte ich einen schritt auf sie zu obwohl ich mich irgendwie "ungerecht" behandelt fühle... naja:

    Ich rief sie also eben gerade an wir Unterhielten uns ein wenig über normales, nicht angespannt oder so, denke die SMS hat geholfen das von ihrer Seite aus lockerer zu sehen...naja wir kamen natürlich auf das Thema zu Sprechen sie fragte wo mein Problem sei, ich versuchte zu Erklären das ich das nicht verstehe, wieso ich so rumgeschoben werde.

    So ihre erklärung dazu war das sie Frieda nur am Wochenende sehen kann, da ihre Eltern sie immer bringen müssten und abholen und das es blöd wäre wegen der Arbeitszeiten der Eltern (beider Parteien) weil die ja eben wie gesagt Fahren und Abholen müssten.
    Das Züge blöd wären weil man kein ticket in die jeweilige Region hätte und es ja sonst Geld kosten würde (Benzin regnet ja vom himmel :engel: )

    Als ich sie darauf ansprach ob das denn immer am Wochenende sein müsse, und was denn dagegen Spricht sich mit Frieda auch mal in der Woche zu treffen hieß, "es lohnt sich nicht in der Woche, die könnte erst gegen 6 oder halb 7 (abends) hier sein und müsste dann schon wieder um 22 Uhr fahren weil die Früh raus muss, desweiteren ist sie in der Woche meist beschäftigt mit ihrem Berichtsheft und Co. und die muss früh raus, am Wochenende lohnt sich das eben mehr sich zu treffen weil man mehr Zeit hat..."

    Wo mich innerlich nur ein Lachen überkam, zur erklärung:
    Wenn ich dort in der Woche hinfahre bin ich ebenfalls nicht vorher da und fahre auch nicht viel später max. 23°°, Berichtsheft und Co habe ich auch zu erledigen ich behaupte mehr als Frieda aber gut, ich lass es so stehen, Früh aufstehen jop 5:00 gehts los jeden Wochentag, kann also ebenfalls mit allem dienen was gerade als Arugment gedient hat. Ich hab ihr das alles gesagt ich weiss nicht viel konnte sie darauf nicht sagen außer das sie eben nie auf die Idee kamen sich in der Woche zu treffen, weil man sich so am Wochenende mehr zu erzählen hät und Frieda eben am Wochenende mehr lust hät als in der Woche.

    Ich wusste nicht was ich sagen sollte, ich erklärte ihr das ich mir vorkam wie in Lückenfüller, in der Woche bin ich gut genug um mal 2,3,4 Stunden vorbei zu schauen und sie "zu beschäftigen" aber am Wochenende wenn man mal mehr Zeit, dann macht man lieber was mit Frieda damit sich das auch lohnt HALLO?! Sie sagte mir ebenso das Frieda es nicht toll fand wo wir uns zu 3 trafen weil sie nicht über alles reden konnte, ich ja auch nicht, eigentlich haben Frieda und ich nichts gegeneinander (hatten uns vorher schon 1-2 gesehen , also bevor ich mit meiner Freundin zusammen kam) aber eben zu 3 klappts nicht. Naja also "steht" es für meine Freundin fest , das es am WE mit Frieda sinniger ist, undzwar ohne mich weil ich ja auch in der Woche abrufbar wäre, so hab ich ihr das gesagt, sie sagte mir "Joa so sehe ich das in etwa auch nur das ich es nicht so fomulieren würd" ich dacht mich trifft der schlag... war ihr bewusst was sie da gerade gesagt hatte? Auch wenn es noch schön umschrieben und mit "Verbalküssen" ausgeschmückt wäre, würde der Inhalt der selbe bleiben.

    Ich weiss nicht ich fühl mich echt beschissen ich dachte, diesemal werden solch lächerliche dinge nicht zwischen uns stehen und nun? Nun komm ich mir vor wie damals, stagnierend, immernoch auf einem Kindergarteniveau worauf ich keine Lust hatte (Darum oben auch "kinderscheiss") ich mein versteht ihr mich? Oder überreagier ich total?

    Ich weiss nur das Frieda letzes vorletzesWochenende keine Zeit hatte, wir sahen uns, letzes hatte sie Zeit und traf sich mit Frieda, dieses hat Frieda Zeit und sie sehen sich wieder, und nächstes? Wenn sie Zeit hat bin ich wieder versetzt!? Ich mein dazu sollt ich erwähnen das meine Freundin Arbeitsbedingt oft am WE arbeiten muss also Samstag und Sonntag Früh, weswegen schon nen paar "wegfallen" und die restlichen muss ich mir noch "teilen" bzw noch besser "abgeben" nur weil ich zuviel empfinde als in der Woche zu sagen "nein bin zu müde"?

    Ich weiss ehrlich nicht was ich tun soll, ich will mich nich zwischen sie und ihre Freundin stellen, ich denke auch nicht das ich das wirklich könnte, will sie ja auch nicht vor ein ultimatum stellen oder son Quatsch, aber versteht sie nicht das ich sie lieber sehen würde? Das ich gern mit ihr was machen würde wenn wir schon nur diesen einen Tag haben? Das ich kein bock drauf hab lückenfüller zu sein? Das es meine Gefühle verletzt wenn sie so spricht? Musste vorhin auflegen und sprechen nachher nochmal mit einander würd aber gern jetzt schon eure Meinung wissen, z.zt. sind wir auf dem Stand das ich ihre Meinung nicht verstehe und sie meine nicht....
     
    #1
    Verwirrter'85, 4 Oktober 2007
  2. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    hmm, eine schwierige situation.

    eine frage mal noch vorweg, wie alt ist deine freundin denn?

    also ich kann dich schon sehr gut verstehen, dennoch musst du wohl versuchen, dich damit anzufreunden, wenn du deine freundin nicht verlieren willst.

    allerdings würde ich nochmal mit ihr darüber reden, dass sie feststehende treffen von euch nicht einfach wegen frieda absagen, bzw verschieben soll. in dem zusammenhang würde ich ihr auch sagen, dass dich ihr verhalten verletzt.

    vermutlich würde es nichts bringen, ihr ein ultimatum zu stellen... es könnte dir nur gut passieren, dass sie sich, so wie sie drauf ist für ihre freundin entscheidet.
     
    #2
    User 77157, 4 Oktober 2007
  3. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Sie ist 18, ja ich denke diesen effeckt hätte das auch nur...
     
    #3
    Verwirrter'85, 4 Oktober 2007
  4. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja, also davon würde ich dir abraten.

    wie wäre es denn, wenn ihr samstags, oder wann auch immer frieda da ist, dann eben in einer größeren gruppe etwas macht, oder kennt frieda eure freunde nicht?
     
    #4
    User 77157, 4 Oktober 2007
  5. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Geht so aber macht es die Sache besser? Dann treff ich mich in ner großen Gruppe Samstags immer, und anstatt das ich dann bei meiner Freundin bleibe oder sie bei mir schläft ihre gute freundin bei ihr lol -.-"
     
    #5
    Verwirrter'85, 4 Oktober 2007
  6. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    naja, kommt darauf an:zwinker: .

    wenn sie gut mit ihnen befreundet wäre, hättest du deine freundin bestimmt auch mal einige zeit für dich. aber so?

    scheinbar scheinst du dich mit dem gedanken nicht anfreunden zu können. dann musst du deiner freundin eben heute abend nochmal offen sagen, um was es dir geht und wie du dir eure Beziehung vorstellst.
     
    #6
    User 77157, 4 Oktober 2007
  7. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Naja so dicke sind die nicht befreundet als das wir dann ungestört nen moment für uns Zeit hätten und würde sich auch schlecht ergeben wenn man z.B. Bowlen wäre oder sowas in der Art. Mich damit abfinden fällt mir wirklcih ein bisschen schwer ich hab ihr schon gesagt das ich gucken werde wie sich das entwickelt... aber will auch nicht wirklich
    Drohungen aussprechen,... och mensch erst war alles wieder so toll und nun gehts wieder mit sonem rotz los :cry:

    Aber ich kann halt absolut nicht verstehen das sie micht nicht verstehen will oder kann ich weiss das ich manchmal hitzköpfig bin bzw eifersüchtig blablub (für gewöhnlich auf typen :tongue:) aber ich schein ja diesma echt recht zu haben du verstehst mich ja auch :zwinker:
     
    #7
    Verwirrter'85, 4 Oktober 2007
  8. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    man muss das aber zweierlei sehen:

    ich kann dich verstehen, aber ich kann auch sie verstehen. allerdings erwarte ich in gewisser weise, dass auch sie dich versteht.

    wenn du also eine bestätigung hören willst, ja ich stehe auf deiner seite:zwinker: . ich erwarte aber von dir, dass du ihr auch ein wenig entgegen kommst. normalerweise würde ich das aber von euch beiden erwarten:zwinker: .
     
    #8
    User 77157, 4 Oktober 2007
  9. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Ich weiss nicht wie ich ihr entgegen kommen soll, sie versteht es nicht sie hätte ja nur den samstag und ich müsse mich eben damit abfinden das ich den teilen muss ich sehe mich absolut in der prioritäten liste unter geordnet unter diese Freundein und das tut mir sehr weh.

    Ich kanns nich verstehen das sie sagt das sie mich liebt und trotzdem sowas tut,... ich hab sie angesprochen was wäre wenn ich nun sagen würde das ich in der woche uach keine Zeit oder lust mehr habe mich mit ihr zu treffen und ihr plan sieht so aus das ich dann Samstag morgens bei ihr bin und gegen mittag was mit Frederike oder wie ich sie hier genannt hab mach und ihr und abends gehe... oder umgekehrt? Kann es wirklich das sein ? Müsst ich meine Freundin für die nächsten X jahre immer an 1!! einem einzigen Tag in der Woche den ich verlange würde teilen mit einer guten Freundin?

    Sie wurd nachdenklich und wusste selbst keine lösung beharrte aber auf ihrem Standpunkt... erwartete tolle lösungsvorschläge von mir , sie fragte mich ob ich erwarte das sie ihre Freundschafft zu ihr trennt ich verneinte dies und sie meinte na siehste... aber ach ich weiss echt nicht ich hab gesagt das ich nichts mehr zu sagen habe hab eine gute nacht gewünscht und aufgelegt, aber nun? Nun fühl ich mich wieder beschissen und sehe meinen Schlaf von heuter nacht mal wieder in weite Ferne rücken... es ist so zum kotzen,... ich mein ist es nicht normal das ich eigentlich eine höhere Priorität genießen sollte als eine freundin? Das selbe gilt doch bei mir auch? Wenn ich mich nicht mal auf sie stützen kann, sie zu sehen wann wir es wollen auch wenn vllt andere freunde leicht zurück stecken müssen sehe ich das als selbstverständlich an , ihr nicht?
     
    #9
    Verwirrter'85, 4 Oktober 2007
  10. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    naja, das ist halt die frage. ich persönlich finde es extrem wichtig, dass in einer Beziehung die freundschaften nicht zu kurz kommen.

    kann man denn sagen, dass frieda ihre beste freundin ist?

    wichtig ist es aber auch, dass der partner nicht nach belieben verschoben wird. wenn ihr vorher schon den tag ausgemacht hattet, würde ich nochmal mit ihr sprechen. denn ich finde es nicht in ordnung, wenn sie dich nach belieben vertröstet....
     
    #10
    User 77157, 4 Oktober 2007
  11. Sweet_Seppi
    Benutzer gesperrt
    177
    0
    0
    Single
    Klartext

    Also im Ernst ich finde es immer wieder erstaunlich welche Ansichten hier vertreten werden...

    Beispiel: Freundschaften sollen nicht zu kurz kommen, allerdings sollte der Partner auch nicht NACH BELIEBEN herumgeschoben werden...

    HALLO?? Also manchmal sollte man sich schonmal fragen was man da geschrieben hat....

    Meiner Ansicht nach sollte der Threadstarter seiner Freundin mal zeigen wo der Hammer hängt!!

    Ich erwarte von meienr Freundin, dass sie für mich da ist - natürlich kann sie sich gerne auch mal mit Freunden treffen, aber an 1. Stelle sollte schon ich stehen!! Sie ist ja nich mit ihrer besten Freundin zusammen!!

    Wenn deine "Freundin" das nich versteht kannste ja noch ein bissi mitspielen falls der Sex so gut is, aber da kannste dich ruhig schonmal nach was besserem umsehen :zwinker:
     
    #11
    Sweet_Seppi, 5 Oktober 2007
  12. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich seh das etwas anders als mein Vorposter.

    Du bist mit deiner Freundin jetzt noch nicht so arg lange wieder zusammen und stehst deshalb wahrscheinlich auf der Prioritätenliste noch unter der Freundin weil deine Freundin wahrscheinlich innerlich noch Angst hat das es mit euch nicht klappt und sie dann, wenn sie Frieda nun vernachlässigt, alleine da steht.

    Dir bleibt also nichts anderes übrig als diese Situation erstmal so zu schlucken und ihr Zeit zu geben damit sie sieht das du es ernst meinst.
    Oder aber ein offenes Gespräch suchen auch wenn sie es nicht sehen wird das sie dich mit ihrem Verhalten verletzt.
    Als letztes würde mit ein Kompromiß einfallen den du ihr vorschlagen kannst. 2 WEs im Monat gehören euch und 2 ihr mit Frieda
     
    #12
    Stonic, 5 Oktober 2007
  13. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Huhu ihrs danke schonmal für die Antworten, konnte leider vorher nicht schreiben :zwinker:

    Ich versuch sie Chronologisch "abzuarbeiten".
    Ja das kann man so sagen das Frieda ihre beste Freundin ist, aber gerade deshalb würde ich eigentlich denken das diese Verständnis dafür aufbringt wenn eben ihre beste Freundin nun einen freund hat.. sie versteht sich zwar mit einigen auf ähnlichem niveau aber mit frieda trifft sie sich am häufigsten

    Zu der Verschieben sache meinte sie:
    Sie hat versucht es so zu drehen das keiner von uns beiden Sauer auf sie wäre, das quasi keiner allzu kurz kommt es wäre ein kompromiss gewesen da ich ja "immer könnte" welch lächerliche ausrede -.-


    Ja so ähnlich dachte ich mir das auch, sie sagt das ich ganz oben in der Prioritäten liste wäre, ich meinte dann wonach sie das ausmacht, wie ich das denn erkennen sollte wenn ich nicht durch solche dinge sehe das ich mehr Priorität habe als ihre Freundin, sie meinte das sie nur deswegen mich ja nicht "bevorzugen" müsse...
    Sie sagte, ich sei natürlich wichtiger aber darum muss es ja nicht in taten sprechen lassen, ich sagte ihr nur das ich sie auch als wichtiger als andere Frauen einstufe aber sie nun nicht mehr küsse ich müsse ja keine Taten sprechen lassen -.- naja sie wusst nicht was sie dazu sagen soll außer das ich "doof" bin ..

    So tick ich eigentlich nicht, außerdem haben wir noch keinen Sex mal davon abgesehen ^^




    könnte ich verstehen aber sie weiss das ich sie nicht mal so eben verlassen würde und das ich mir das mit uns gut überlegt hab außerdem hat sie beim ersten Mal die Sache beendet also müsste mehr ich derjenige sein der angst haben müsste das die Sache schon wieder am Scheitern ist bevor sie richtig angefangen hat...

    Ich habe mit ihr gestern nachdem ich aufgelegt hatte nochmal mit ihr getelt und ihr gesagt das ich dieses WE so hinnehme wie das abgelaufen ist, und das ich sollten wir am Samstag was in großer runde starten ich es hinnehmen werde und danach nachhause Fahre obwohl sie schon fast "darauf" bestand das ich bei ihr übernachte obwohl Frieda auch da ist, ich sah das nicht ein und verneinte, ich sagte ihr ganz klar das ich kein bock hab da zu übernachten wenn sie auch anwesend ist da es für alle außer meine Freundin eine "dumme" situation ist das verstand sie nicht und war naja bissl traurig wenn man es so sagen will, was ich aber nicht so schlecht fand, ich hoffe sie hat nen bisschen verstanden das es nicht immer so geht wie sie will.


    Offenes Gespräch? Inwiefern? Also wir haben gestern noch so 2 Stunden Telefoniert, bei dem Gespräch hab ihr noch einmal mein Standpunkt erklärt und ihr gesagt wie sehr sie mir mit ihren aussagen weh tut und gefragt ob sie wüsste was sie da sagt. Naja letzendlich bin ich schon auf Verständnis gestoßen aber sie weiss nicht wirklich was sie machen soll aufgrund der Limitierten Zeit & Möglichkeiten Frida und mich unter einen Hut zu packen, ich sollte ihr was vorschlagen, deinen Kompromiss find ich übrigens so lala... er ist nicht wirklich durchzusetzen da sie eigentlich jedes 2 Wochenende Arbeiten muss und ich sehs nicht wirklich ein meine Freundin nur 1x im Monat zu sehen, ich meine alle 2 Wochen darauf zu Verzichten nur wegen einer Freundin wäre ja für mich schon "extrem" aber 1x im Monat? Nein, da beende ich die Sache lieber, und das habe ich ihr auch gesagt glaub das kam ziemlich an.


    Letzendlich sind wir aber andem selben Punkt sie versteht mich erwartet von mir aber total das ich mit auf Friedas seite bin und das ichs verstehen soll.

    Off-Topic:

    Naja ich verstand nicht warum ihr das so wichtig ist, irgendwann nach langem drängeln und hinterfragen erfuhr ich dann das Frieda wohl ein paar Probleme in ihrem Leben hat, und sich wohl mal geritzt hat, meine Freundin weiss das ich eine "tiefe" abneigung gegen diese menschen verspüre, einfach weil ich es verachte sich vor seinen Problem zu verstecken, zu umgehen, seis mit Alkohol, Drogen oder sich Ritzen oder son kram naja und das sie deswegen für sie da sein wolle.

    Sie sagte mir jedoch auch das Frieda sich schon seit längerem nichts mehr getan hät, was ich wiederrum nicht verstand, wenns ihr doch besser geht so meinte ich musst du ja "erst recht" keine "Nanny" Spielen, sie meinte das Frieda trotzdem probleme hat, ich mein ich kanns verstehen das sie ihrer Freundin helfen will klar, würde ich ja auch wenns nen Freund von mir wäre, aber nur deswegen die Eigene Beziehung vernachlässigen? Ich fragte sie ob sie ewig sie am WE sehen wolle, nur weil sie Probleme hat und anders nicht mit fertig wird, ob es gerecht sei das sie in der "Priorität" höher liege als ich nur weil ich nicht "Dumm" genug (ja verachtet mich für diese ansicht) bin um mir in den arm zu ritzen wenns mir psychisch nicht gut geht, ich mein versteht mich nich Falsch ich bin keineswegs in einer schönen Heilen Welt aufgewachsen von daher missachte ich diese Art mit seinen Problemen umzugehen eben nicht mehr, weil ich weiss das es anders geht. Naja sie konnte nicht viel dazu sagen, irgendwie hab ich ja recht hieß es.

    Nungut ich denke heute abend wird das Thema wieder aufkommen wenn ich bei ihr bin ich werd euch dann morgen Unterrichten wie es abgelaufen ist.

    lg
     
    #13
    Verwirrter'85, 5 Oktober 2007
  14. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    wenn du meine posts aufmerksam gelesen hättest, hättest du auch bemerkt, dass ich das genauso sehe. ich bin nämlich auch der meinung, dass man den partner nicht einfach mal von samstag auf freitag verschieben sollte...

    habe das alles bewusst geschrieben- ist eben meine meinung!

    und du meinst, danach würde die freundin sich nicht mehr so oft mit frieda treffen?:kopfschue



    man kann es ihr ja eigentlich gar nicht verübeln, denn vermutlich versucht sie wirklich, es allen recht zu machen. sie versucht freund und freundin unter einen hut zu bekommen und versteht aber nicht, dass das nicht möglich ist. dennoch hat sie sowas vorher mit dir zu besprechen und dich nicht einfach von samstag auf freitag zu verschieben.

    verstehe nicht, wieso prioritätenlisten so wichtig sind. für mich sind partner und freundin gleichermaßen wichtig. und ich erwarte von beiden, dass sie das akzeptieren. sicherlich haben meine freunde zu akzeptieren, dass ich weniger zeit für sie habe, wenn ich vergeben bin. aber genauso hat auch mein freund es zu akzeptieren, dass ich desöfteren mal etwas mit meinen freunden mache. öfters unternehmen wir auch etwas in einer größeren gruppe und da ist mein freund dann auch dabei. das hat bis jetzt immer ohne größere probleme geklappt.


    das problem liegt wohl einfach darin, dass sowohl frieda, als auch in gewisser weise du, unter der woche nicht soviel zeit habt. da ihr beide aber wohl deiner freundin sehr wichtig seid, versucht sie das am wochenende unter einen hut zu bringen. ihr müsst da wohl irgendwie einen kompromiss finden. denn wenn sie dann noch jedes zweite wochenende arbeitet, dann könnt ihr euch nicht "abwechseln".
    da ihr doch in der selben stadt wohnt, müsste es doch für dich auch unter der woche möglich sein. das es bei frieda unter der woche nicht kann, ist ja verständlich, da sie jedes mal von ihren eltern die 60km(hin und zurück) gefahren werden müsste.

    halte es für keine gute idee sie vor die wahl zu stellen und du kannst auch nicht von ihr verlangen, dass sie ihre freundschaft für dich auf's spiel setzt. genauso blöd wäre es, wenn frieda von ihr verlangen würde, dass sie eure beziehung auf's spiel setzt. deswegen müsst ihr gemeinsam eine lösung finden...
     
    #14
    User 77157, 5 Oktober 2007
  15. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Nein vor die Wahl stellen kommt eigentlich nicht in frage, dann provozier ich ja eine Trennung zu 50% quasi und das will ich auf keinen fall ;-)

    Naja Ironischerweise hat sich Frieda am Samstag bei ihr gemeldet und abgesagt, also haben wir auch den Samstag zusammen zwischenzeitlich mit Freunden verbracht,... war also eigentlich unnötige stresserei :smile:

    Bei dem Telefonat stellte sich heraus das frieda erst in 3 oder 4 Wochen wieder kann mit Ausnahme vom nächsten Wochenende wo sich aber meine Freundin komplett mit mir treffen wollt (Vorher abgemacht) beim Telefonat allerdings erklärte mir meine Freundin wie's ausschaut, hat mich dann ganz nett gefratg ob ich was dagegen hät wenn sie Frieda am Samstag oder Freitag sieht und das ich nicht zustimmen muss wenn ich nicht will.

    Ich hab gesagt "sie kann dich am freitag haben" ;-) will ja auch das meine Freundin glücklich ist und nicht nur für mich auf ihre anderen Freunde verzichtet naja denke so kann ich ganz gut mit Leben, sie signalisiert mir das ich wählen könnte, als gegenzug der Selbstverständlichkeit kriegt sie natürlich "tage frei" (ka wie ich das beschreiben soll) sofern das eben Problemlos geht das wir uns regelmäßig und oft sehen. Wenns für die Zukunft so weiterläuft sehe ich da hoffentlich keine Problem wenn doch werdet ihrs erfahren *lach

    Danke euch besonders LuckyGirl die ja den größten teil geschrieben / ihre meinung vertreten hat :smile:
     
    #15
    Verwirrter'85, 7 Oktober 2007
  16. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    na das klingt doch ganz gut.

    dann drück ich mal die daumen, dass sie dich weiterhin in ihre planung mit einbezieht:zwinker: .
     
    #16
    User 77157, 8 Oktober 2007
  17. nettes_mädel
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    101
    0
    Single
    Also mal eine kleine Idee von mir: Wechselt euch ab! Den einen Samstag mit Frida und den nächsten mit dir. Ihr seht euch ja noch in der Woche. Also wäre es fair und du hättest auch deine feststehenden Tage. Ich habe das auch immer so gehandhabt und es hat gut geklappt, da ich für meine Freunde da war und für meinen Freund. Denn ich verstehe dich... wer will nur als Lückenfüller dasein.. besonders als FREUND... vielleicht klappt das ja... vilelleicht findest die Idee auch dumm... aber naja.. fiel mir halt dazu ein.

    Viel Glück!
     
    #17
    nettes_mädel, 8 Oktober 2007
  18. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Ach so richtig festlegen klappt das nicht da eben die Wochenendarbeit, bei ihr Frieda und bei mir varriiert aber dennoch danke, werde das nun weiterhin erstmal auf mich zu kommen lassen denke wir werden uns da schon arrangieren :smile: hoffe ich doch zumindesten

    lg
     
    #18
    Verwirrter'85, 8 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Freundin lang
Tioh
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2016
8 Antworten
lustmolch94o.O
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 März 2015
25 Antworten
Boraman
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Dezember 2013
20 Antworten