Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin ein Jahr im Ausland

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mecharion, 24 September 2007.

  1. Mecharion
    Mecharion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,

    hätte auch gut in kummer und Sorgen gepasst, aber ich denke es ist hier bei Partnerschaft und Beziehung auch gut aufgehoben.

    Also es ist jetzt so weit. Seit ein paar wochen ist meine Freundin mit der ich schon fast 2 Jaher zusammen bin in den USA. SIe macht da ein schüleraustauschprogramm...

    Seitdem sie weg ist bin ich extrem down... hab keinen Hunger mehr, nix macht mehr spass, wenn ich mit freunden weg gehe zieh ich meistens nur ne fresse, kann mich nicht konzentrieren und denk immer nur an sie.

    9 Monate wird sie wegsein... wir telefonieren zwar sehr oft und schreiben uns mails und sms, dennoch fehlt sie mir wie die sau.

    Ich bin total furchtbar und mach mir dauernt gedanken und Sorgen... Stell mir immer vor wie imens lange die Zeit der Trennung ist und so... und was mir am meisten weh tut... ich stell mir dauernt vor das sie fremdgeht... ich bin leider ein sehr misstrauischer mensch der nicht entäuscht werden will... der Gedanke das sie dinge die wir sonst immer gern gemacht haben mit einem anderen macht, macht mich wahnsinng. Es gibt zwar keinen konkreten Grund dafür ihr zu misstrauen aber es ist einfach in meinem Kopf... wenn sie mir erzählt das sie jemanden kennen gelernt hat den sie ganz nett findet, was mich eigentlich freuen sollte weil es weis gott schwer genug ist im ausland Anschluss zu finden, denke ich nur daran das der typ sie vielleicht angräbt und sie im bett landen. Es macht mich echt fertig... ich kanns ja auch nicht wissen! Hab echt angst das mein ewiges Misstraun und meine vorstellungen alles kaputt machen.

    Neulich erzählte sie mir das irgenteiner ihr sagte sie hätte nen geilen arsch und so... sie sagte mir auch das es sie ziemlich nervt und sie den typen ignoriert, dennoch tut es mir total weh sowas zu hören und ich frag mich warum sie es mir auf die Nase bindet?

    Ich weis nicht wie wir diese lange Zeit überstehen sollen... es ist einfach so schwer ohne sich richtig sehen oder spüren zu können. Was ist wenn die Liebe weniger wird? Was ist wenn wir uns fremd werden? Ich will sie nicht verlieren denn sie bedeutet mir die Welt! Und ich bin ihr ebenso wichtig, nehme ich an, denn sie hat mir z.B. für jedes Monat ein päckchen dagelassen was ich immer am 1. aufmachen soll. Das erste war schon total süss und gibt mir das Gefühl das sie es ebenso schaffen will...

    Haben wir überhaupt eine Chance? Was kann ich tun damit wir die Zeit überstehen?

    Hat jemand von euch schon selbst sowas erlebt und kann mich aufbauen?

    oder wie bekomme ich diese verdammten vorstellungen das sie mich betrügt aus dem Kopf!!! Ich mach es mir selbst unnötig schwer...

    Ich wünsch mir nichts sehnlicher als sie wieder bei mir zu haben, jetzt ist gerade mal ein Monat um und ich vermisse sie so sehr...

    Naja, wollt ich mal loswerden :zwinker:

    Freu mich auf antworten
     
    #1
    Mecharion, 24 September 2007
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Mir fällt dazu erstmal eins ein: Wenn ich in einer für mich sehr wichtigen Beziehung bin, kann ich eben nicht ins Ausland gehen. Mir wäre die Chance viel zu groß, dass man sich auseinander lebt, jemand einen anderen Partner kennenlernt oder dass man sich so sehr vermisst, dass man lieber Schluss macht.

    Also würde ich so ein Jahr überhaupt nícht machen, wenn ich vergeben bin. Es gibt Menschen, die brauchen viel Nähe (du gehörst wohl auch dazu) und die können sowas dann eben nicht machen.

    Gegen die Gedanken, dass sie dir fremdgeht, kann niemand was tun. Das kannst du nur selbst. Viel ablenken, viel mit anderen Leuten unternehmen, das Übliche eben.
     
    #2
    User 18889, 24 September 2007
  3. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Erstmal dazu. Ich würde es an deiner Stelle gerade gut finden, dass sie das erzählt. Das heißt doch, das sie keine Heimlichkeiten vor dir hat. Wenn sie was mit dem Typen anfangen wollen würde würde sie dir doch eher nichts davon erzählen.

    Ich kann verstehen, dass sie die Chance wahrgenommen hat das Jahr zu machen. Gerade heute, wo die Arbeitslosigkeit immer höher wird muss man solche Chancen nutzen.

    Vielleicht kannst du deine Eltern ja davon überzeugen, dass du deinen Urlaub dieses Jahr in den USA verbringen kannst? Vielleicht schießen sie dir zum Flug was dazu, oder du zahlst es später in Raten zurück? Dann könntet ihr euch in dem Jahr wenigstens einmal sehen.
    Ich weiß, dass so ein Jahr schwer ist, aber es geht nachher auch soooo schnell rum. Schreibt euch weiter, telefoniert, und wenn ihr euch wirklich liebt und bisher eine stabile Beziehung geführt habt, dann wird diese auch nach dem Trennungsjahr noch bestehen. Da bin ich mir sicher.
     
    #3
    Schmusekatze05, 24 September 2007
  4. Mecharion
    Mecharion (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    269
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ihr fällt es auch nicht leicht und genau das hab ich ihr auch schon vorgeworfen. Aber was hab ich davon das ich ihr diese Chance verderbe und sie mir dann immer vorwirft das ich schuld habe? Ich erhoffe mir von dieser Zeit auch das sie merkt wie wichtig ich für sie bin und das sie selbst erkennt das es eine blöde idee war... ich werde auf sie warten und sie nicht allein lassen, denn einfach ist es bestimmt nicht für sie.

    Ich hätte es aber nicht getan... ich wär bei ihr geblieben...

    Naja... hat wer erfahrung mit dem Thema? Freu mich über viel antworten und Hilfestellungen :smile:
     
    #4
    Mecharion, 24 September 2007
  5. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Das ist auf jeden Fall die richtige Einstellung. Wenn sie wegen dir dageblieben wäre und es später bereut hätte... daran wäre die Beziehung garantiert zerbrochen.
     
    #5
    Schmusekatze05, 24 September 2007
  6. since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Flüge in die USA sind günstiger, als viele Leute denken, also besuch sie 2 mal für eine Woche und lass' ihr ansonsten ihre Freiheit. Mehr kannst du nicht tun. Außerdem würde ich mich an ihrer Stelle schon ziemlich daran stören, dass du ihr die Erfahrung offenbar nicht gönnst und nur versuchen willst, sie zu überzeugen, dass die Idee blöd war. Jetzt ist sie dort, und dann sollte sie die Zeit auch nutzen und genießen.
     
    #6
    since.the.day, 24 September 2007
  7. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Oh je, solche Auslands jahre sind immer etwas problematisch. Ich kann jetzt nur mal von meiner eigenen Erfahrung berichten: Mein Ex ist nach dem Studium ein Jahr nach Irland gegangen. Ich habe ihn dort oft besucht, wir hatten regelmäßig Kontakt usw. Als er wieder kam, habe ich ihn genauso geliebt wie davor, sogar noch mehr und wir waren wahnsinnig stolz auf uns, dass wir dieses Jahr gemeinsam überstanden hatten. Erst nach einer gewissen Zeit wurden die Unterschiede und die Veränderungen immer deutlicher. Wir hatten uns getrennt voneinander einfach in verschiedene Richtungen weiterentwickelt. Und alle Liebe dieser Welt konnte diese Veränderungen nicht überbrücken. Wir haben ganz ganz lange an uns gearbeitet, aber nach ca einem dreiviertel Jahr mussten wir dann jetzt doch einsehen, dass es so nicht geht. Und wir haben uns getrennt...

    Ich will dir damit keine Angst machen - ich will dir nur zeigen, dass es so auch geht. Zumal, wenn du ohnehin kaum vertrauen in sie hat. Ich habe meinem Freund blind vertraut, ohne das hätten wir das Jahr niemals überstanden.

    Ich finde es gut, dass deine Freundin sich für diesen Schritt entschieden hat, ein Jahr in einem fremden Land ist eine Zeit, die einem keiner ersetzen kann... Ich habe das selbst mit 16 gemacht und bereue es keinen Moment. Wenn ihr es schafft - dann seid ihr wirklich füreinander bestimmt. Wenn nicht, dann werdet ihr neue Partner finden... Und dir bleibt trotzdem eine schöne gemeinsame Zeit, die du mit ihr verbringen konntest.
     
    #7
    NikeGirl, 24 September 2007
  8. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #8
    Blume19, 24 September 2007
  9. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wenn sie dir so Dinge erzählt dass sie jemanden kennengelernt hat ist das doch gut, wäre ja blöd wenn sie dort ist und immer alleine rumhängt oder? Und ich würde mich wenigstens am TEL freuen für sie denn wenn du patzig reagierst ist sie sicher deßwegen voll down und dann kommt vielleicht einer von dort und "tröstet" sie.

    9 Monate werden auch schnell vergehen wirst sehen, lenk dich einfach ein bisschen ab. Und freu dich wenn sie wieder nach Hause kommt, du könntest ja eine Überraschung für sie machen als Willkommen Zurück sowas in der Art!

    Vorfreude ist die schönste Freude!:smile:
     
    #9
    capricorn84, 24 September 2007
  10. Erdnuss
    Erdnuss (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Single
    Ich geh im April für 4 Wochen nach Köln aber am Week bin ich immer zu Hause! Ich mein das ist kein vergleich zu einem Jahr aber ich weis das es für mich nicht leicht fallen wird meinen Freund allein zu lassen. Aber er gibt mir das gefühl das es die beste entscheidung ist, eine Ausbildung zu bekommen. Mein Freund unterstützt mich auch sehr gut dabei. Und das finde ich toll.

    Untersütze deine Freundin auch und mach dir nicht zu viele gedanken. Am schluss waren sie sicher alle umsonst :zwinker:

    Erdnuss
     
    #10
    Erdnuss, 24 September 2007
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Du solltest Dir jetzt nicht voreilig irgendwelche Horrorszenarien ausmalen. 9 Monate gehen schneller um, als Du denkst, es kommt Dir nur wie eine Ewigkeit vor, weil Du ständig an sie denkst. Versuch Dich abzulenken und sieh es positiv, dass Sie Dir über diverse Vorkommnise berichtet. Im Übrigen war es schon richtig, dass sie sich für diese Chance entschieden hat und Du sie nicht daran gehindert hast.
    Und: Es gibt ICQ, MSN... und günstige Flüge in die USA:smile:
     
    #11
    User 48403, 24 September 2007
  12. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.289
    198
    625
    Verheiratet
    Mein Ex und ich haben 13 Monate Trennung überstanden. Er hat mich in den USA 2 Mal besucht. Uns hat es ehr geholfen, dass wir beide nicht eifersüchtig sind und uns gegenseitig die Hölle heiß machten.

    Als ich dann wiederkam lief die Beziehung noch 2 1/2 Monate. Wir hatten und einfach zu strkt verändert (da wir noch ziemlich jung waren) - ich 20 er 22 bei der Trennung.

    War letztes Jahr wieder füpr 4 Monate drüben und mein jetziger Frunde unterstützt mich total in meinem Studium - werde auch bald wieder weggehen. Unsere Beziehung und die Charaktere sind schon gefestigt und uns kann die Trennung nichts anhaben

    Natürlich kann alles gut gehen - du musst aber damit rechnen, dass sich deine Frundein sehr stark verändert hat - und dann hast du die Chance dich neu in sie zu verlieben, oder eben nicht.

    Viel Glück!
     
    #12
    celavie, 24 September 2007
  13. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Hey Du!
    Ich stecke zur Zeit in einer ähnlichen Situation: mein Freund ist seit über einem Monat beruflich für einige Monate in Shanghai, nur kommt erschwerend hinzu, dass wir eigentlich gar nicht telefonieren oder sms schreiben können, da sein Handy dort nicht funktioniert. Auch macht es die 6 Stunden Zeitverschiebung nicht grad einfach! In meinem Job kann ich unter tags unmöglich telefonieren und wenn ich abends heimkomme schläft er schon. Also bleibt uns im Grunde nur e-mail Kontakt.. Auch weiß keine wann er wiederkommt. Das kann zwischen 3 Monaten und einem Jahr liegen- wobei die Tendenz eher zu einem Jahr gehen wird wie es momentan aussieht.
    Ist scheiße, ja! Es tut weh, ja! Es kotzt mich zeitweise mächtig an, ja! Aber wenn man sich wirklich liebt, dann übersteht man das!
    Schreibt euch was ihr den Tag über so erlebt, wie es euch geht, woran ihr denkt...
    Und du hör auf Dir ständig Sorgen zu machen ob sie Dich betrügt denn wenn sie es tun will tut sie es sowieso. Egal ob Du Dich hier verr ückt machst oder nicht. Du kannst es nicht verhindern, Du leidest nur unnötig und machst Dir das Leben (wahrscheinlich unnötig) schwer.
    Und da sie Dir solche Details erzählt, von Männern die dumme Bemerkungen über ihren Hintern machen, kannst Du erst recht davon ausgehen dass sie ehrlich ist und Dir nichts vormachen wird.

    Ich weiß, das sagt sich so leicht, aber wenn Du so weitermachst, und Dir ständig Gedanken über ihre Untreue machst, bist du in 2 Monaten ein seelisches Wrack. Und davon hat keiner was, hab ich nicht recht? :zwinker:

    Ihr macht das schon! Kopf hoch! Wenn es so sein soll, wird das mit euch weitergehn und wenn nicht, dann wart ihr nicht füreinander bestimmt. So denke zumindest ich darüber, und das hilft mir schon, das ganze ein wenig leichter zu überstehen.

    Alles Liebe euch beiden!

    elfchen
     
    #13
    ElfeDerNacht, 24 September 2007
  14. C++
    C++
    Gast
    0
    Du bist doch mit deiner Freundin schon sehr lange zusammen und da werdet ihr 9 Monate Trennung überstehen.
    Ich selbst habe auch schon einmal im Ausland über mehrere Jahre gelebt. Klar, es ist eine Umstellung. Aber es geht :smile: Man darf sich bloß nicht so verrück machen und immer gleich denken " sie wird mir fremdgehen".
    Während meines Aufenthaltes habe ich vor allem sehr viele Praktikanten kennengelernt, deren Partner in Deutschland waren. Und bei all den Bekannten ging keine Beziehung aufgrund des Auslandsaufenthaltes in die Brüche.
    Es ist sicherlich nicht einfach, aber es ist machbar :smile: Vor allen, wenn man schon so lange zusammen ist! Es wird eure Beziehung stärken.
    Hast du denn die Möglichkeit sie besuchen zu kommen?! Wäre doch mal was. Auch habt ihr ja die Möglichkeit zu telefonieren,mailen und und und. Das wird schon werden :smile:
     
    #14
    C++, 24 September 2007
  15. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja, so solltest du das sehen und nicht darüber nachdenken, dass es eine blöde idee von ihr war.

    eigene erfahrungen habe ich noch nicht gesammelt...
     
    #15
    User 77157, 24 September 2007
  16. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Also erstmal: Das ist keine blöde Idee, die sie da hatte.

    Man muss manchmal im Leben Präoritäten setzen. Sie ist 16. Wie groß ist die Chance, dass ihr wirklich für immer und ewig zusammen bleibt? Und wenn? Dann übersteht die Beziehung auch ein Auslandsjahr.

    Ich habe das selbst gemacht und es ist die großartigste Erfahrung die ich in meinem Leben bis jetzt gemacht habe. Es war die härteste Zeit die ich bis jetzt durchgemacht habe (mehrere Familienwechsel, furchtbares Heimweh..) aber ich habe SO VIEL dazugelernt, was mir niemand mehr nehmen kann.

    Meine Mutter sagt immer, ich bin als Kind gegangen und erwachsen und als selbstständige Persönlichkeit zurückgekommen.

    Man sammelt in einem Jahr Erfahrungen, die andere in 20 Jahren oder vielleicht nie machen werden. Das komplette Weltbild verändert sich, der Horizont wird einfach viel weiter...

    Ich war als ich weggegangen bin single, aber verliebt....als ich zurückkam bin ich dann mit meinem vorherigen "Schwarm" zusammen gekommen..wir sind mittlerweile seit fast 14 Monaten sehr glücklich miteinander.

    Einige andere Austauschschüler waren während der Zeit auch vergeben, wobei 90% dieser Beziehungen nicht gehalten haben. Allerdings waren die meisten Trennungen schon irgendwie 2-3 Wochen nach Abflug, als plötzlich beide Parteien merkten, dass sie nicht so lange warten wollten..

    Was ich dir aber als Beruhigung sagen kann: Von 60 ATS in meiner Region, hatte nur ein einziger Junge eine amerikanische Freundin...niemand anders hat sich auf irgendetwas eingelassen...
    vielleicht weil man sowieso schon so viel zu verarbeiten hat...
    Ich würde mir da nicht soviele Sorgen von wegen Betrügen machen...du suchst dir ja schließlich auch nicht direkt eine Neue, oder? :zwinker:
     
    #16
    nora18, 25 September 2007
  17. Mecharion
    Mecharion (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    269
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Besuchen darf ich sie nicht, ist gegen die Regeln dieser Austauschorganisation...

    Wisst ihr was ich nicht verstehe? Ja natürlich ist es eine Chance für sie... vorallem im beruf sich von der Masse abzuheben. Aber bla bla bla super geiles erlebnis??? DIe waschen auch nur mit wasser! und sie geht da auch nur zur Schule... Was macht diese Land so viel besser als unseres??!! Deutschland ist mir im Verlgeich zu USA 100 mal lieber... die leute sind kultivierter und alles ist nicht so abgefuckt wie in dem Land... zudem find ich die Einstellung der Amerikaner mit ihren Waffengesetzten und Auto ab 16 und lauter so schmarn einfach von vorgestern! Gut sie lernt englisch... aber was bringt es bitte sonst? Sie ist aufgrund ihres bisherigen Lebens schon selbstständig genug... und ihr wirklicher "traum" war es nie! Sie wurde eher von ihrer Mutter gedrängt... die ihr den schman eingetrichtert hat bis sie dachte es muss umbedingt sein...

    Ich hab sie nur gehen lassen aus dem bereits geschriebenen Grund, das sie es mir sonst immer vorwerfen würde. Ansich finde ich einen Austausch vollkommenen Schwachsinn, vorallem in ihrer Jetzigen situation, mitten wärend dem Abitur... in der 11. Klasse von 13...

    Ich mach mir eher Gedanken das sie sich mehr kaputt macht als aufbaut. SIe ist erst vor kurzem (2Jahre) hergezogen und freunde hat sie fast keine, die wenigen was sie hat werden kaum an ihr festhalten... so bin ich der letzte der auf sie wartet :frown:.

    Wie gesagt, in ihrer situation und bei ihrer einstellung... ein richtiger "traum" war es nie von ihr... hätte ich sie niemals gehen lassen... weils einfach 0 bringt und ihr mehr schadet als gut macht.

    Was ich auch nicht verstehe ist das mit dem "Verändern" ... was soll sie sich den groß verändern? Warum? Was soll sie verändern? Wie ich schon sagte ist sie ein sehr selbständiger Mensch... und sie ist 18 und nicht 16...

    Ich kann verstehen warum so viele Leute gleich am anfang schluss gemacht haben... es ist einfach nicht zu ertragen... vorallem wenn man dauernt hört sowas gut finden zu müssen. Meiner Meinung nach bringt es einfach auser einem besseren Englisch und einem Eintrag mehr im lebenslauf gar nix auser schmerz... entweder man lässt jemaden zuhause zurück... oder man lernt jemanden im Ausland kennen und lässt dann den zurück... schmerz den man sich und den personen ersparen kann...

    JA es gibt jetzt wieder leute die verfluchen mein Ansicht und bla bla... weils ja so geil is im Ami land... diese leute sollten erstmal einige Zeit und zwar mehr als ein jahr und ohne die aussicht auf rückkehr dort leben... dann merken sie warscheinlich erst wie gut es ihnen in deutschland geht!

    Sry wenn sich wer angegriffen fühlt... hab im moment wieder eine "stock sauer wegen dem scheiß austausch" phase... danach kommt wohl wieder die down phase... Meine Gefühle spielen einfach Verrückt... also net sauer sein.
     
    #17
    Mecharion, 25 September 2007
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    So ein Austausch ist einfach ein tolles Erlebnis. Ich war mit 15 auch für einen Monat in den USA und das waren die besten Wochen meines Lebens. Ich vermisse meine Austauschfamilie noch heute und denke begeistert an die Wochen zurück. Das war halt einfach toll. Klar waschen die Amis auch nur mit Wasser, aber es ist alles anders. Das Einkaufen ist cool, die Schulen sind total anders, die Sportprogramme sind viel spannender usw.

    Wenn es ihr dort nicht gefällt, kann sie doch wiederkommen. Also brauchst du dir keine Sorgen machen, dass es ihr eher schadet als nützt. Sie ist ja nicht am Ende der Welt, ohne Telefon und sonstige Kommunikationsmittel. Gefällt es ihr nicht, kehrt sie heim.

    Ich glaube schon, dass man sich durch so eine Situation, also ein ganzes Jahr in einem fremden Land, ziemlich verändert. Man wird automatisch noch selbstständiger und verarbeitet die ganzen Erfahrungen des Jahres.


    Wie gefällt es deiner Freundin denn bisher?
     
    #18
    User 18889, 25 September 2007
  19. C++
    C++
    Gast
    0
    So ein Austausch kann einem persönlich reifer machen und stärkt sicherlich das Selbstbewusstsein. Es ist einfach eine Erfahrung, die nicht jeder macht und somit von anderen in gewisser Richtung abhebt. Man ist nach so einem Auslandsaufenthalt sicherlich weltoffener und lässt sich nicht mehr so leicht von Vorurteilen alà "Amys sind alle dumm" beeinflussen.
    Job mäßig ist es sicherlich auch nicht schlecht. Nicht jeder traut sich für einen längeren Zeitraum in ein anderes Land zu gehen.
    Deine Freundin nutzt halt einfach diese Chance etwas neues zu erleben. Und wenn deine Freundin wirklich nicht den Austausch hätte machen wollen (immerhin ist sie schon 18), dann hätte sie es auch nicht wegen ihrer Mutter gemacht.

    Durch deine negative Einstellung gegen über ihrer Entscheidung bist eher du derjenige, der die Beziehung kaputt macht.
    Gönne deiner Freundin doch einfach den Auslandsaufenthalt und steigere dich da nicht so rein. Klar, am Anfang ist es sicherlich schwer (kann es nach empfinden), aber es wird auch besser und kräftig sicherlich eure Beziehung.
     
    #19
    C++, 25 September 2007
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Diese Aussage allerdings kann ich nicht bestätigen. Als ich damals in den USA war, befand ich mich auch in einer Beziehung. Das waren nur ein paar Wochen, aber die haben meine damalige Beziehung nicht gestärkt, sondern kaputt gemacht. Mir fiel auf, dass ein Leben ohne ihn genauso spannend sein kann. Ich war während des Austauschs so beschäftigt mit neuen Erfahrungen und Menschen, dass ich sogar die Anrufe bei ihm vergessen habe. :ratlos:

    Überhaupt finde ich, dass solche langen Trennungen eine Beziehung eigentlich nicht stärken können. Im schlimmsten Fall merkt man, dass es ohne den anderen genauso schön oder gar schöner ist, aber etwas Positives in Bezug auf eine vorhandene Beziehung sehe ich da nicht.
     
    #20
    User 18889, 25 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Jahr Ausland
dreader
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2008
13 Antworten
joker
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2005
7 Antworten