Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin, Ex-Freundin und Eifersucht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von cheVelle, 3 März 2008.

  1. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Hallo Leute!

    Ich bin jetzt mit meiner Freundin knapp 4 Monate zusammen. Wir führen eine Fernbeziehung und sind soweit auch wirklich glücklich miteinander.
    Aber da gibt es ein Problem: Die Eifersucht meiner Freundin auf meine Ex.

    Ich war mit meiner Ex ca. 3 Jahre zusammen und sind jetzt ein Jahr getrennt. Wir sind aber noch sehr gut befreundet, d.h. sie kommt manchmal (so alle 3-4 Monate mal) ein Wochenende zu meiner Familie vorbei weil sie sich auch hervorragend mit meiner Schwester und vor allem meiner Mutter versteht.
    Irgendwo verstehe ich es auch, dass meine Freundin das vielleicht nicht gut findet. Obwohl sie die letzten 2 male wo meine Ex da war auch bei mir war und sie sich auch gut mit ihr angefreundet hat, die beiden verstehen sich soweit auch ganz gut. Und ich hab ihr auch dutzende male gesagt, dass da rein gar nichts mehr ist und alles nur noch freundschaftlich und blah.
    Aber sie meinte dann, dass es für sie jedesmal sehr hart ist wenn sie uns zusammen sieht, weil wir waren ja immerhin 3 Jahre zusammen, und es tut ihr weh das meine Ex mich ja in und auswendig kennt und sowas halt.

    Ich weiß jetzt echt nicht was ich machen soll. Hab meiner Freundin gesagt, ich rede mit meiner Ex, dass sie vielleicht nicht mehr kommen sollte doch das will sie nicht und wäre dann sauer auf mich. Wenn ich aber alles so lasse wie es jetzt ist, ist das aber doch auch nicht des Problems Lösung, weil ich genau weiß wie schwer das für sie ist.

    Vielleicht hat ja irgendwer einen guten Rat und/oder Tipps!
    Eifersucht ist echt das schlimmste was es gibt:geknickt:
     
    #1
    cheVelle, 3 März 2008
  2. Marie_19
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich kann das voll und ganz nachvollziehen und würde solche Dinge gar nicht mal in die Eifersuchts Kiste schieben. Das ist immer ein doofes gefühl, wenn die exfreundin da ist. Ich find es aber auch komisch, dass sie immer noch deine Mutter besuchen geht. Schwester ist ja ok, sie sind eben Freundinnen, aber die Mutter. Ich weiß nicht, würd ich auch scheiße finden.
    Das Problem kann man vlt gar nicht wirklich lösen, aber verbessern, indem deine ex vlt nicht mehr mit deiner jetzigen freundin an einem Tisch sitzt sozusagen. Aber eigentlich ist das auch doof, dann würde sie sich noch mehr ausgeschlossen fühlen. Ich schätze du musst prioritäten setzten. Wenn sich die Gefühle deine freundin in der hinsicht nicht bessern. Deine Ex ist Vergangenheit, und ihr könnt ja weiterhin euch gut verstehen, aber sie ist eben nicht mehr 'Teil der Familie'. Und sie sollte dich verstehen wenn du mit ihr darüber sprichst, denn ich gehe mal davon aus, dass sie dir gutes wünscht.
     
    #2
    Marie_19, 3 März 2008
  3. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich bin auch jemand, der SEHR eifersüchtig auf die Vergangenheit reagiert, ich versteh deine Freundin total.

    Ich würde an deiner Stelle deine Ex im Vertrauen beiseite nehmen und bitten, den Konbtakt eine Weile auf Eis zu legenm, bis sich deine aktuelle Beziehung stabilisiert und etabliert hat. Wenn ihr erstmal ein Jahr zusammen seid, hat deine Freundin sicher auch mehr Sicherheit im Rücken und fühlt sich durch deine Ex nicht mehr so bedroht, dann kann man das nochmal ansprechen, wenn dir die Freundschaft zu deiner Ex und ihr Kontakt zu deiner Familie so unglaublich wichtig ist.
     
    #3
    Piratin, 3 März 2008
  4. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Du kennst halt meine Mutter nicht, die ist nicht so wie andere Mütter:tongue:

    Ja aber im Grunde sehe ich eigentlich auch keine andere Lösung als mit meiner Ex zu reden. Warum allerdings meine Freundin dann angeblich so sauer auf mich wird verstehe ich nicht, ist mir allerdings auch dann egal. Lieber ist sie sauer auf mich, als das noch ewig ein großes Problem in der Beziehung ist:geknickt:

    Ob dann das Problem Eifersucht geklärt ist, glaube ich aber nicht. Sie ist ja ned nur auf meine Ex eifersüchtig...
     
    #4
    cheVelle, 3 März 2008
  5. Marie_19
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    nicht angegeben
    Aber das mit der Ex ist eine andere Eifersucht. Zumindest empfinde ich das so und es würde bestimmt etwas bringen für deine Freundin :smile:
     
    #5
    Marie_19, 3 März 2008
  6. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Muss denn deine Exfreundin dann immer zu euch kommen?
    Wenn sie deine Ma/deiner Schwester sehen will,können sie dich dann nicht außerhalb eures Hauses treffen?
    Vielleicht ist es dann nicht ganz so blöd für deine Freundin.
     
    #6
    ZoeWaldorf, 3 März 2008
  7. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Es ist schwierig sich außerhalb unseres Hauses zu treffen. Vor allem weil wenn sie mal zu uns kommt bleibt sie ja immer mindestens 1-2 Tage weil auch sie von woanders herkommt. =/ Und sie kennt hier sonst niemanden.

    Aber wie auch immer, meine Freundin hat mir klipp und klar gesagt, dass wenn ich mit meiner Ex rede sie mächtig sauer ist und ich sie gleich vergessen kann:ratlos: Weil sie sie mag und bei ihr nicht alle dumme Kuh dranstehen möchte....ich werd immer ratloser....
     
    #7
    cheVelle, 3 März 2008
  8. Marie_19
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    nicht angegeben
    tja... das kann ich auch iwie verstehen :grin: aber dann muss sie selbst auch diese prioritäten setzten. ich meine, entweder sie ist dann damit einverstanden, dass du etwas dagegen unternimmst damit sie sich besser fühlt oder sie muss selbst damit klar kommen und dich damit (ich drücke es mal so aus) in ruhe lassen. Denn du fühlst dich ja auch iwie dadurch hin und hergezogen. Wenn deine Freundin deine ex nett findet und du nichts sagen sollst, dann sollte die sich vlt weiter mit ihr anfreunden und die eifersucht geht weg? Sonst kann ich leider auch nicht sagen was sie wirklich möchte :zwinker:
    aber das wird schon alles mit der zeit!
     
    #8
    Marie_19, 3 März 2008
  9. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Kann ich nachvollziehen...

    Und wenn du mit der Ex redest und es deiner Freundin nicht sagst? Es wäre ja keine Lüge, immerhin wird sie dich ja auch nicht direkt danach fragen, oder?

    Ansonsten wär ich anstelle deiner neuen Freundin auch sehr eifersüchtig :smile: .
     
    #9
    Kiya_17, 3 März 2008
  10. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Naja ich weiß nicht. Sie hat mir gesagt, dass ich es halt auch nicht heimlich versuchen soll mit meiner Ex zu reden, weil sie es eh rausbekommt (wie auch immer oO)...und ja, ich weiß nicht ob ich das Risiko eingehen soll.
    Meine Freundin will lieber weiterhin alles in sich reinfressen wie bisher. Aber ob da auf Dauer so gut ist? Ich bezweifel es ja.
     
    #10
    cheVelle, 3 März 2008
  11. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja,aber beides kann deine Freundin nun mal nicht haben:Immerhin bist du schon so bereit,deine Ex zu bitten,nicht mehr zu kommen,da muss deine Freundin eben mit klarkommen,dass die Ex vielleicht denkt,sie sei eine dumme Kuh(was ich nicht mal glaube).

    Aber das will sie auch nicht,ist aber sauer,falls du mit deiner ex redest(was sich ja nun nicht vermeiden lässt,wenn sie in deinem haus ist und mit deiner Ma und Schwester redet).
    Da muss deine Freundin mal überlegen,was ihr wichtiger ist.
     
    #11
    ZoeWaldorf, 3 März 2008
  12. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Hallo Leute ich weiß echt nicht mehr weiter :frown:

    Also nochmal zur Situation:
    Über Ostern wollten beide (also Freundin und Ex) zu uns/mir kommen. Allerdings würde meine Ex wohl ein, zwei Tage länger bleiben als meine Freundin, das wollte meine Freundin nicht weil wir dann gar keine Zeit für uns alleine hätten und so. Und ich solle doch mal mit meiner Ex reden. Aber nicht so, dass sie als Arsch dran steht.

    Joa, hab dann mit meiner Ex gesprochen ob sie nicht früher heim fahren kann, aber leider bin ich bei der Wahrheit geblieben und habs gesagt wie es ist. Sie hatte zwar nicht soo viel Verständnis für das ganze, aber sie hätte das wohl gemacht.

    Nun hat mich meine Freundin halt gefragt ob ich das besprochen hätte. Und sie ist dann stinksauer geworden. Weil wie oben schon beschrieben wollte sie ja nicht, dass ich ihr sage das sie das nicht will und ein Problem damit hat. Ich hätte doch bitte sagen sollen, dass ich kein Bock hätte das meine Ex kommt wenn sie da ist, da wir lieber zeit für uns alleine haben wollen.
    Aber das meine Ex vor allem wegen meiner Schwester und meiner Mutter kommt und nicht wegen mir bedenkt wohl keiner.:kopfschue Ich kann ihr doch schlecht verbieten meine Mum und Schwester zu besuchen, nur weil ich kein Bock auf sie habe =/

    Meine Freundin ist halt jetzt sauer auf mich weil ich doch das gemacht habe wo sie gesagt, dass ich es nicht tun soll und das sie jetzt als der Miesepeter dran steht. Sie mag jetzt gar nicht zu mir kommen, sagt sie kann mir nicht vertrauen und ich habe sie enttäuscht, sie will nicht mehr enttäuscht werden und das meine ex doch kommen soll wann sie mag und ihr das jetzt auch egal ist. Sie will jetzt einfach zu Hause bleiben und gar nicht mehr kommen.

    Tolle wurst.
    Ich hoffe jemand versteht dieses Kuddelmuddel überhaupt, ist für mich selber ziemlich verwirrend. Wenn nicht einfach nochmal nachhaken^^
    Hab jetzt nur versucht eine für beide Seiten verträgliche Lösung zu finden (wenn auch nicht ganz geschickt) und habs jetzt verbockt und weiß nicht was ich tun soll.:geknickt:
    Das der Kontakt zu meiner Ex irgendwie nicht gut für meine Beziehung ist, merk ich selber. Obwohl wie gesagt, sie ja nicht (oder nicht nur) meinetwegen hier her kommt.:geknickt:
     
    #12
    cheVelle, 5 März 2008
  13. aquara
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann deine Situation verstehen du steckst total in der Klemme.
    Aber ich verstehe auch wie deine Freundin sich fühlt vor ein paar Monaten hat sich die Ex von meinem Freund auch gemeldet sie wollte auf einmal wieder Freundschaft usw. obwohl sie in Wahrheit in zurück wollte da ist man als neue Freundin halt schon vorsichtig und eifersüchtig.
    Aber ich verstehe auch deine Ex, bei meinem Ex und mir war es ähnlich wir wollten Freunde bleiben und ich hab mich mit seiner Mum und Schwester auch super verstanden als dann eine neue da war gab es da auch sehr großen Ärger wegen mir und dann bin ich von mir aus hingegangen und hab den -kontakt eingeschränkt in dem ich nicht mehr über nacht da geblieben bin usw.

    Das deine Freundin das mit Ostern nicht will kann ich verstehen sie will halt die wenige Zeit die ihr habt auch mit dir alleine nutzen und nicht mit deiner Ex teilen müssen.

    Aber wie du da jetzt raus kommen sollst weis ich auch nicht, könnt ihr OStern nicht bei ihr anstatt bei dir verbringen???
    Dann wäre deine Ex bei deiner Schwester und deiner Mum und du und deine Freundin ihr hättet eure Ruhe und wärt ungestört.
     
    #13
    aquara, 5 März 2008
  14. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Naja..die Situation ist schwierig. Ich kann dich verstehen..aber vor allem auch deine Freundin.

    Ich hatte das selber mal. Mein Freund hatte eine Freundin (allerdings war er mit ihr nie zusammen), die sehr an ihm interessiert war. Er hat dann lange keinen Kontakt zu ihr gehabt und irgendwann meinte er dann zum "Wiederaufleben" der Freundschaft einen DVD-Abend ansetzen zu müssen. Nur die beiden. Ich war dagegen, hab ihm gesagt, dass ich damit überhaupt nicht klarkomme...usw.

    Seine Reaktion war männlich logisch. Er ist zu ihr hinmarschiert und hat freundlich erklärt, dass seine Freundin eifersüchtig ist und was dagegen hat. Ich hab mich danach auch richtig mies gefühlt. Immer wenn ich ihr wieder begegnet bin, auf Abipartys von seiner Stufe, dem Abiball...etc.

    Und das für etwas wo ich vollkommen im Recht war. Ich verlange von ihm Präoritäten zu setzen..er geht hin und sagt bloss, dass er ein Verbot von seiner eifersüchtigen Freundin bekommen hat.

    Obwohl ich das damals nicht so rigoros "verfolgt" habe wie deine Freundin und es einfach so geschluckt habe, kann ich den Gedankengang verstehen.

    Ich habe damals von meinem Freund erwartet, dass er das Ganze unter einer Ausrede absagt, oder ihr die Wahrheit sagt, nämlich, dass so ein Treffen zu 2t in Anbetracht der Umstände (Liebesbriefe die sie ihm geschrieben hatte, SMS..etc.) unangebracht ist. Letzteres war allerdings schwierig, weil er selbst auf diese Schnapsidee gekommen ist. Ich hatte keine Angst, dass er plötzlich was mit ihr anfängt...aber mir widerstrebte eben der Gedanke, dass sie sich sonstwas dabei denkt und er sich die ganze Zeit bauchpinseln lässt...von wegen andere Frau in meinem Revier:cool1:

    Stattdessen schien er das überhaupt nicht zu verstehen und hat ihr widerstrebend abgesagt, betonend, dass es ja nur wegen mir ist...das hat mich SEHR verletzt.

    Bei euch ist das alles noch etwas krasser. Deine Freundin, die du erst seit 4 Monaten hast (man kann also noch nicht wirklich von einer sehr gefestigten Beziehung sprechen) muss sich ständig deine Ex unter die Nase reiben lassen, die dich viel besser kennt als sie selbst! Kannst du das nicht verstehen, dass das Grundverhältnis da schwierig ist? Egal, wie sehr das zwischen dir und deiner Ex vorbei ist...für deine Freundin ist das immer das Mädchen mit dem du vor einiger Zeit im Bett gelegen hast, der du dieselben Sachen gesagt hast, wie jetzt ihr...usw.

    Auch wenn sie menschlich nett ist, hilft das nicht über diesen Zwiespalt hinweg. In 4 Monaten hatte sie noch gar nicht die Chance eine so gefestigte Beziehung aufzubauen...wahrscheinlich fühlt sie sich deiner Ex gegenüber, die dich viel besser kennt, immer noch wie ein "Flirt", und nicht wie eine ernstzunehmende Freundin.

    Sie will natürlich auch nicht, dass du hingehst und deiner Ex sagst, dass deine neue Freundin Stress machst und ihr euch deshalb nicht mehr sehen könnt. Dass sie dich da so "bedroht" finde ich allerdings auch nicht gut.

    Ich denke du solltest einfach überlegen, ob du nicht deine Beziehung über diese Freundschaft zur Ex setzen sollest.

    Diese Freundschaften sind sowieso fast IMMER problematisch, wenn neue Partner kommen, da derjenige sowieso immer misstrauisch reagieren wird. Aber dein Fall ist ja nochmal besonders extrem. Es ist ja nicht so, als ob du sie mal mit dem Freundeskreis triffst, oder ihr mal schnell einen Cafe trinkt und somit die nötige Distanz eingehalten wird.

    Nein, wenn deine Ex vorbeikommt, dann direkt über ein verlängertes Wochenende! Sie schläft bei euch im Haus, ist wie ein Familienmitglied. Was glaubst du wie deine Freundin sich da fühlt? Die Ex hat einen Status, den sie noch lange nicht erreicht hat...:ratlos:

    Vielleicht ist es deshalb an der Zeit loszulassen was vorbei ist...auch wenns schade drum ist. Und das betrifft auch deine Famile (Mutter und Schwester). Kontakt halten (via Email, Telefon, selber mal hinfahren) ist ja kein Problem...aber alle paar Monate eine mehrtägige Nachhauseeinladung ist vielleicht etwas unpassend.

    Sie hatte einen Platz in der Familie als ihr zusammen wart. Das ist ganz selbstverständlich. Aber im Moment besetzt sie, so wie es klingt, diesen Platz, den jetzt vielleicht deine neue Freundin einnehmen sollte.

    Das heisst nicht, dass man die Ex verbannen/ersetzen sollte...aber dass man den Kontakt vielleicht der Situation anpasst, sie nämlich nichtmehr tagelang als Übernachtungsgast hat. Das macht es für alle leichter.

    Konkret müsstest du vielleicht gar nicht mit ihr reden, sondern das Ganze dahingehend einschlafen lassen, dass du zwar Kontakt mit ihr hast...aber einfach aufhörst neue Treffen zu planen oder diese auch bewusst bis zu einem gewissen Grad abwehrst. So das klar wird, dass du zwar eine Freundschaft möchtest, aber sie langsam aus diesem Übernachtungsgaststatus rausmanövrierst.

    Das wäre meine Meinung was du tun musst..wenn dir der Vorschlag irgendwie hilft. Vielleicht verstehst du etwas mehr, was in deiner Freundin vorgeht und hast auch gehört was genau ich, als gleichdenkende Frau, von dir als Freund erwarten würde...:zwinker:


    Und by the way...das mit Ostern fänd ich an deiner Freundin ihrer Stelle auch total scheisse...was soll das denn? Dann habt ihr ja wirklich gar keine Zeit für euch...:ratlos: Und dann bleibt die Ex auch noch länger als sie?...Da würd ich mich auch als zweitrangig fühlen. An ihrer Stelle hätte ich genau dasselbe gesagt: Soll sie doch kommen...aber dann komm ich nicht!

    Normales WE ok? Aber wenn man sich ein paar Tage feiertagsmässig sieht..dann auch noch die Ex am Bein?..Nein Danke!
     
    #14
    nora18, 5 März 2008
  15. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Erst mal danke das ihr euch überhaupt meinem Problem annehmt und wertvolle Zeit investiert mir zu antworten:smile:

    Und so langsam verstehe ich auch die Gedanken meiner Freundin. Auch denke ich, dass über kurz oder lang der Kontakt zu meiner Ex, oder besser die Übernachtungen hier aufhören müssen wenn ich eine neue Beziehung führen will. Da habt ihr völlig recht.

    Nur das will meine Freundin auch nicht, hab ihr nahe gelegt das ich für uns beide zuliebe den Kontakt zu meiner Ex beenden/einschränken möchte. Sie sagt mir dann aber "bevor du das machst bin ich weh. dann steh ich wieder blöd dar. lieber geht das zwischen uns kaputt als das mit dir und deiner ex" :eek: :geknickt:
    Sie macht es mir nicht gerade leicht, sie mag nicht mehr zu mir kommen und hat kein Bock auf mich so wie es jetzt ist, aber wenn ich was an der scheiß Situation ändern will, will sie das auch nicht und gar Schluss machen.....
     
    #15
    cheVelle, 5 März 2008
  16. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet

    Also um ehrlich zu sein krieg ich hier leicht schlechte Laune wenn ich das lese. Deine Freundin verhält sich wirklich kindisch. Sie soll doch mal zu dem stehen was sie will (und das ist für mich völlig verständlich) und nicht nur darüber philosophieren, was Deine Ex über sie denken könnte. Also ich hätte ihr da schonmal paar Takte erzählt. Dieses Hin und Her ist ja furchtbar. Entweder will sie es oder nicht. Wenn sie so ein Theater macht soll sie gefälligst damit leben, wenn Du noch solchen Kontakt zur Ex hast. Es ist ja völlig egal was Du machst, es ist ja alles falsch...
     
    #16
    SeatCordoba, 6 März 2008
  17. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich kann zwar das Gefühlssleben Deiner Freundin verstehen, aber nicht so recht ihr Verhalten :zwinker:

    Ich hab auch ein sehr gutes Verhältnis zu der Schwester eines Ex-Freundes und wenn ich die besuche, dann übernachte ich auch dort. Ist zwar nicht dasselbe Haus, aber direkt nebenan.
    Deine Freundin sollte mal ein wenig Rückgrat zeigen und zu dem stehen was sie sagt oder will.
    Was soll denn das Getue mit: sag ihr sie soll nicht kommen, aber nicht dass es von mir kommt :rolleyes:

    Wenn ich an der Stelle Deiner Freundin wäre, würde ich da wohl eher in den sauren Apfel beissen und die Tage eben mit ihr zusammen verbringen. Es kommt ja nur alle 2-3 Monate mal vor. Da sollte man schon mal zurückstecken können.
     
    #17
    User 67627, 6 März 2008
  18. NaLa87
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    nur eine frage am rande: wie wäre es eigentlich, wenn du deiner freundin verklickern würdest, dass der kontakt zwischen dir und deiner ex nur deswegen aufhört, weil

    a) sie nen eifersüchtigen neuen freund hat.
    b) du keinen bock mehr auf sie hast - habt euch gestritten oder so.
    c) irgendein mix aus a) und b) existiert.

    und nicht weil sie der grund wäre. irgendwie klingt das zu einfach. aber wie würde deine freundin in so einem fall reagieren? (dass sie nicht offen sagen kann, was sie wirklich will, ist zwar kindisch, aber so sind wohl manche menschen von zeit zu zeit. vielleicht will sie dich auch einfach nur nicht allzu unglücklich machen - komische art, aber irgendwie nachvollziehbar)
     
    #18
    NaLa87, 6 März 2008
  19. aquara
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Deie Freundin scheint echt nicht zu wissen was sie will, ich meine erst will sie nicht das der Kontakt besteht dann möchtest du ihr diesen Wunsch erfüllen und dann ist das auch wieder nicht gut.
    Sie sollte sich das mal besser überlegen was sie möchte und nicht immer hin und her hüpfen.
    Desweiteren scheint deine Freundin echt viel Angst davor zu haben was deine Ex über sie denkt.
    Ich an deiner Stelle würde mir gut überlegen was du da jetzt machst, entweder du machst es wie NaLa87 schon gesagt hat, brichst den Kontakt ab aber ohne deiner Freundin die Wahrheit zu sagen warum, nur da muss man aufpassen das nachher nicht doch noch der wahre Grund ans Licht kommt oder du lässt es erstmal so wie es ist.
    Da deine Ex ja sicher nocht mit deiner Schwester telefonieren wird könnte es gut sein das die Lüge dann nachher rauskommt und ich weis nicht ob das dann von Vorteil wäre.

    Oder du stellst deine Freundin mal vor die Wahl entweder sie akzeptiert deine Ex und mekert nicht mehr dauernd rum oder aber sie steht dazu und akzeptiert das du dann den Kontakt abbricht.

    Was sie zur Zeit macht ist mehr als nur Kindisch und würde mich extrem nerven.
     
    #19
    aquara, 6 März 2008
  20. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Ich weiß auch nicht ob ich das Verhalten nachvollziehen soll oder nicht. Es fällt mir teilweise schwer.

    "Es ist ja völlig egal was Du machst, es ist ja alles falsch..."
    Ja so kam ich mir auch vor.


    Sie hat sich jetzt auf eigene Faust mit meiner Ex ausgesprochen und bei denen scheint wieder alles in Ordnung zu sein, nur sie ist jetzt halt noch immer zutiefst enttäuscht und sauer, dass ich das Versprechen das ich nicht sagen soll das es wegen ihr ist gebrochen habe. Sie war sich so sicher das ich sie nicht enttäuschen würde und jetzt das, das tut ihr so weh.
    Ich kanns ja irgendwo auch nachvollziehen, nur ich weiß nicht. In meiner Logik ist es schlimmer wenn sie ständig Schmerzen hat wegen meiner Ex und dem Kontakt als das ich jetzt vielleicht das Versprechen gebrochen habe. Deswegen hab ich mich ja auch dafür entschieden meiner Ex das so zu erzählen, damit das aus der Welt ist. Hätte ich gewusst das ich damit alles nur noch schlimmer mache, hätte ich es gelassen.
     
    #20
    cheVelle, 6 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Freundin Eifersucht
debated
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
134 Antworten
schuichi
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 August 2016
33 Antworten
flosasylum
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 März 2016
7 Antworten