Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin Fremdgegangen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von KnightRider, 27 Juni 2008.

  1. KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    103
    3
    Single
    Hab gestern raus bekommen das meine Freundin Fremdgegangen ist.
    War außer mir vor wut. Und weiß im Moment NICHT was ich tun soll.
    Kann man das erste mal verzeihen.
    Ich weiß gibt 10000 threats aber gerade kein bock die raus zu suchen sorry. Chance geben ja oder nein...erstmal nicht sehen...im Grune muss ich da alleine mit meiner Freundin durch aber gibt es Hoffnung oder nicht?:flennen: :geknickt:
     
    #1
    KnightRider, 27 Juni 2008
  2. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Gibt´s heute Regen oder nicht?

    Wie soll man darauf antworten, ohne Einzelheiten zu kennen?
     
    #2
    Dandy77, 27 Juni 2008
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich will da keine Pauschalantwort geben. Ich könnte so was nicht verzeihen, andere können es aber, deswegen will ich dir jetzt nicht sagen, dass es vorbei sein MUSS. Wenn du unschlüssig bist, überstürz nichts, Schluss machen kann man, einfach gesagt, immer noch, vielleicht legt sich deine erste Wut und es überwiegt nach ein paar Tagen/Wochen der Wunsch, es noch einmal mit ihr zu versuchen.
    Interessant und entscheidend sind aber die Hintergründe: Hat sie es von selbst gestanden weil sie ein schlechtes Gewissen hatte oder hat sie dich eiskalt belogen? War es ein ONS oder hatte sie öfter was mit demjenigen? War es jemand, auf den sie "nur" sexuell abgefahren ist, quasi eine beliebige Person oder hat sie sich verliebt? Also ist quasi Wiederholungefahr gegeben oder war es eine einmalige Dummheit nach deiner Einschätzung? Wie verhält sie sich überhaupt? Wusste sie auch vorher, dass dir Treue sehr wichtig ist? (Ich geh davon aus, aber manchmal kommt hinteher raus, dass der Betrogene selbst mal was Ähnliches geleistet hat und der Partner sich dahcte, man sei "quitt".)
     
    #3
    Ginny, 27 Juni 2008
  4. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Für mich persönlich wäre bei "Fremdgehen" im Sinne von "Unabgesprochen Sex mit (mindestens) einem Dritten haben" der Ofen direkt aus. Da wären mir dumme Entschuldigungen und irgendwelche Gründe und Motive und blablabla egal: eine monogame Beziehung ist für mich ein Vertrag, in dem was davon steht, dass man sich dazu verpflichtet, gewisse Dinge nur mit dem Partner zu tun: wenn man das nicht tut, bricht man den Vertrag und löst ihn damit auf. Basta. (Womit nicht gesagt ist, dass einzele Beziehungen in der Hinsicht nicht etwas lockerer gestaltet sein können - aber das müssen dann beide Partner gemeinsam in diesen Vertrag reinschreiben, sozusagen.)

    Aber ich würde dir nicht einfach so empfehlen wollen, deinen individuellen Fall genauso kategorisch zu behandeln. Vielleicht ist es für dich persönlich wichtig, ihre Gründe und Motive für die Tat zu kennen? Mit ihr drüber zu reden? Vielleicht gemeinsam doch eine Lösung zu finden? - Wie gesagt: für mich wäre das alles in der Situation nichts mehr, aber vielleicht würde es dir ein schlechtes Gewissen bereiten, sie einfach so abzuschießen? Oder vielleicht hättest du dann irgendwann das Gefühl, die Sache nicht richtig beendet zu haben, und dann läuft es dir hinterher?

    Ich würde dir also raten, dich auf dein Gefühl zu verlassen. Hat sie dir jetzt so weh getan, dass du sie am liebsten ganz und sofort aus deinem Leben streichen würdest? - Dann tu das, mach sofort und endgültig schluss. Oder willst du bei allem Zorn doch wissen, wie die Sache abgelaufen ist und was sie zu sagen hat? Dann rede mit ihr? Könntest du dir gar vorstellen, jenseits deines Ärgers, die Beziehung trotz allem fortzuführen? Dann musst du natürlich auch mit ihr reden, und zwar produktiv, was natürlich von allen Varianten die schwerste ist.
    Du musst dich jetzt selber entscheiden, denn es ist dein Fall und deine persönliche und individuelle Situation.
     
    #4
    many--, 27 Juni 2008
  5. KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    545
    103
    3
    Single
    sie sagt es ist einfach so passiert. ich bin perfekt für sie. sex ist super bin ihr traum man. nur kann ich ihr das im moment nicht glauben. im moment ist alles wie eine seifenblase zerpufft...
    sie wusste das ich fremdgehen nicht dulde...und eigendlich direkt schluss machen würde...aber jetzt kann ich es doch nicht so einfach.
     
    #5
    KnightRider, 27 Juni 2008
  6. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet

    Ich könnte das auch nicht glauben. Einfach so passiert das nicht und vor allen Dingen nicht, wenn man seinen angeblichen Traummann zuhause hat. :kopfschue
     
    #6
    SeatCordoba, 27 Juni 2008
  7. MsThreepwood
    2.424
    "Einfach so passiert" ist schon eine recht schwache Erklärung von ihr.
    Wenn sie sagt, dass sie dich liebt und der Sex gut ist etc, dann ist der Satz eigentlich vollkommen sinnlos.

    Man geht doch nciht aus, sieht jemanden und hat dnan mal eben so Sex mit demjenigen!

    An deiner Stelle hätte ichSchluss gemacht.
     
    #7
    MsThreepwood, 27 Juni 2008
  8. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Also einfach so passiert würde ich auch nicht akzeptieren.

    Entweder es ist ein fake und sie will dich nur testen oder es steckt mehr dahinter. Hat sie es dir selbst gebeichtet?
     
    #8
    Dandy77, 27 Juni 2008
  9. KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    545
    103
    3
    Single
    leider nein

    sie ist leich manipolierbar. klingt blöd aber es gehört noch bissel mehr dazu. ich sags mal so. sie kennt den typ schon länger.
     
    #9
    KnightRider, 27 Juni 2008
  10. Sweet_Seppi
    Benutzer gesperrt
    177
    0
    0
    Single
    Hey, ich kann verstehen wie es dir jetzt geht, aber du müsstet schon etwas mehr erzählen wenn du Hilfe/Tipps möchtest.

    Wenn du immer nur 1-2 Worte schreibst wird das nix...

    Allgemein würd ich dir sonst nur raten das ganze schnell zu beenden, richtig glücklich wirst du mit ihr wohl nicht mehr!!
     
    #10
    Sweet_Seppi, 27 Juni 2008
  11. KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    545
    103
    3
    Single
    naja sie kannte den typ vorher hatte mit ihm eine affäre. dann kam ich und sie kann von ihm nicht lassen. sie weiß selber nicht wieso.
    und ich erst recht nicht. dann soll sie ehrlich sein und zb sagen das der sex mit ihm besser sei.
    aber sie bereut es extrem...
     
    #11
    KnightRider, 27 Juni 2008
  12. Napolejanchen
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Du machst ja nicht wirklich den Eindruck als wenn du Schluss machen willst...
    Ich würde sagen versuch es und wenns nicht klappt, wie zuvor schon gesagt wurde... Schluss machen kannste immer aber wenn du Schluss gemacht hast ist es vorbei

    Was ich aber noch als ganz wichtig ansehen würde ist:
    Lass sie merken das du sauer bist, nicht das sie nachher denkt du würdest das einfach so akzeptieren

    Viel Glück

    Lg
     
    #12
    Napolejanchen, 27 Juni 2008
  13. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    also was sollen wir dir hierauf antworten?

    kann nur persönlich sagen, dass für mich fremdgehen (und gerade dann, wenn sie's nciht mal selbst sagt) ein absoluter trennungsgrund ist.
    "sie kann nicht von ihm lassen"? merkst du was? das ist praktisch eine rechtfertigung um vielleciht sogar mit weiter zu machen.

    ich würde ihr glaskar sagen: wenn sie nciht von ihm lassen kann, dann wird sie von mir(dir in dem fall) lassen MÜSSEN!

    und du sagst: du willst mit deiner freundin da durch?! für mich scheint es eher, als handhabt sie das wie einen kavaliersdelikt. ui sie bereut es extrem. na ja. nicht überall passt der spruch: "aus fehlern lernt man"

    lg
     
    #13
    User 70315, 27 Juni 2008
  14. Glückskeks
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Single
    mich würde auch dieses "sie kann nicht von ihm lassen" stutzig machen ... weil das klingt für mich eher so, als würde das demnächst wieder mal passieren können - auch wenn sies jetzt so bereut.

    ich weiß nicht, wie ich in dieser Situation dann wirklich reagieren würde, aber mein erster Gedanke als ich das hier gelesen hab war "dann würd ich schluss machen"

    Wie du dich entscheidest musst du selbst wissen - ob du eine Möglichkeit siehst, dass du ihr das ganze verzeihst und überzeugt bist, dass es nicht nochmal vorkommt - oder ob du eher das Gefühl hast dass du damit auf Dauer nicht umgehen kannst.
     
    #14
    Glückskeks, 27 Juni 2008
  15. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich hab meinem Freund verziehen. Es hat mich viele schlaflose Nächte gekostet, ich hab Rotz und Wasser geheult und war wochenlang total neben der Spur. Aber wir sind, nach kurzer Trennungsphase, wieder zusammen gekommen und ich würde sogar behaupten, dass dieser Fehltritt (bzw. diese Fehltritte, es waren mehrere seinerseits und ich habe mich auch mit einem "gerächt" :schuechte_alt:smile: uns näher zusammen gebracht haben.

    Sein Fremdgehen hat mein Vertrauen in die gesamte Männerwelt (sorry, ich pauschalisiere sonst äußerst ungern) tief erschüttert und (nochmal sorry, denn ihr werdet alle lautstark protestieren) ich würde heute niemandem, keinem Mann und keiner Frau, mehr hundertprozentig glauben, wenn er oder sie mir erzählt, dass er oder sie niemals und unter keinen Umständen fremdgehen würde.

    Meiner Meinung nach haben Beziehungen, die durch einen Seitensprung durcheinandergebracht wurden, sehr wohl eine Chance.
    Sowas ist ein großer Vertrauensbruch, gar keine Frage. Und vor allem wenn es keine offensichtlichen Gründe gibt, kann das den Betrogenen in eine tiefe Krise stürzen. Meistens gibt es Gründe fürs Fremdgehen, auch wenn sie nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. Da hilft dann nur reden, reden, reden.

    Ich kann auch verstehen, wenn jemand gar nicht damit klar kommt, dass er betrogen wurde. Für mich ist sexuelle Treue aber nur eine kleine Facette in einer glücklichen Beziehung, sie spielt nicht die Hauptrollle. Natürlich habe ich gerne eine gewisse Exklusivität und mir missfällt die Vorstellung, dass mein Freund andere Frauen knallt. Aber das ist nicht alles.
     
    #15
    Miss_Marple, 27 Juni 2008
  16. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich sag mal einfach so: Fremdgehen macht man nicht einfach so, also gibt es in der Beziehung ein Problem. Ihre Aussage "einfach so passiert" kannst Du also getrost in die Tonne kloppen.:kopfschue
    Beziehungsprobleme sollen ausdiskutiert werden, und nicht, dass man sich den einfachsten Weg nimmt und dann fremdgeht.
    In diesem Sinne: Eine Partnerin, die fremdgeht statt Probleme durch Reden bereinigt, könnte mir also definitiv gestohlen bleiben, ergo, sowas kann ich nicht verzeihen.
    Wie Du die Sache betrachtest und eine Entscheidung triffst, bleibt aber alleine Dir überlassen, denn nur Du kannst wissen, ob Du Fremdgehen verzeihen kannst oder nicht.
     
    #16
    User 48403, 27 Juni 2008
  17. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Wenn sie von diesem Typen nicht wegkommt, ist das natürlich ganz schlecht. Wie kannst du eine vernünftige Beziehung führen, wenn du dir nie sicher sein kannst, ob mit diesem kerl im Hintergrund nicht was läuft?
    ...
    Ich sags dir mal so: das wäre für mich persönlich nix. Ich würde von meiner Partnerin verlangen - und ich meine, ich müsste von ihr verlangen können und dürfen - eine Ex-Affäre komplett und endgültig abzuschließen, wenn sie mit mir eine Beziehung führen will. Kann sie das nicht: dann können wir keine Beziehung führen. So einfach ist das.
    ...
    Aber es ist natürlich in Wirklichkeit nur einfach, das zu schreiben. Du wirst deine Freundin ja nicht wegen einer theoretischen Überlegung vor die Tür setzen. Vielleicht glaubst du im Moment auch, dass sie in der Ganzen Sache ein wenig das Opfer ist, wenn du schreibt, wie leicht sie manipulierbar sei: glaubst du, dass dieser Typ sie sozusagen zu diesem Fremdgehen verführt hat? - Selbst dann muss man, finde ich sagen: wenn deine Freundin so manipulierbar und verführbar ist, ist sie vielleicht keine so stabile Person, dass man mit ihr eine Partnerschaft führen will? Hat sie vielleicht nicht genug Reife oder Willensstärke, um mit der Situation klar zu kommen? Das wäre, natürlich, sehr schlecht, denn beides kannst du ihr auf die Dauer nicht durch dein Engagement ersetzen: sie muss sich von alleine aus ihrer "Abhängigkeit" zu dem Typen lösen können.

    Lange Rede, kurzer Sinn: deine Situation ist sehr, sehr schwierig. Die Lösung könnte von dir kommen, indem du einfach sagst: Schluss, ich mache das nicht mehr mit. Oder die Lösung könnte von ihr kommen, indem sie sagt: ich bin ein großes Mädchen und werde diesen Typen aus meinem Leben verbannen und bin dir in Zukunft treu. Darauf müsstest du dich dann natürlich vertrauensvoll einlassen.
    Ganz ehrlich: ich persönlich wüsste nicht, ob ich letztere Lösung mit mir machen lassen würde, ob ich ihr noch trauen würde. Eher nicht, aber, nochmal, das ist dann deine Entscheidung.
     
    #17
    many--, 27 Juni 2008
  18. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Fremdgehen passiert nicht einfach so. Ich habs schon selber zu oft erlebt in letzter Zeit (selber sowie im Freundeskreis), sodass ich a) wie Miss_Marple schon sagte, keinem Menschen mehr glauben würde, der behauptet er/sie könnte nieeee fremdgehen und b) hab ich gesehen, dass das Fremdgehen nie "einfach so" in einer heilen Beziehung passiert. Wenn der Partner fremdgeht und man sich nicht sofort von ihm trennt, sondern ihm noch eine Chance geben will, muss man den Grund für diesen Fehltritt in der eigenen Beziehung suchen. Entweder verhilft der Fehltritt beiden dazu, die Beziehung zu verbessern, oder man merkt dadurch erst recht, dass es nicht mehr klappt.
    In einer heilen Beziehung geht man nicht fremd, bei dem / der Anderen sucht man bewusst oder unbewusst genau das, was einem in der eigenen Beziehung fehlt...
     
    #18
    tierchen, 27 Juni 2008
  19. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    guter beitrag! ich sehe es ähnlich.

    ich bin sicher, dass es einen grund geben muss. und wenn sie die beziehung weiterführen will, sollte sie wenigstens fähig sein, dir zu erklären, was die gründe für die seitensprünge sind und dir zeigen, dass sie es nicht mehr tut.

    es ist deine entscheidung. aber möchtest du mit jemandem zusammen sein, der einfach nicht anders kann? der dir keine plausible erklärung für das geschehene liefern kann? dir nicht versichern kann, dass sie die sache in zukunft sein lässt?
    ich würde das nicht wollen.
     
    #19
    Amian, 27 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Fremdgegangen
lustmolch94o.O
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 März 2015
25 Antworten
toni92967777
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Mai 2014
67 Antworten
10mariog19
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 April 2014
27 Antworten
Test