Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin "fremdgeschlafen"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ron15, 27 Januar 2008.

  1. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    meine Freundin war eine Woche in Skifreizeit wie ihr bestimmt schon aus meinem anderen Thema wisst :grin:
    Nun lag mein Bauch doch richtig, es war etwas bzw ist etwas im Busch. Sie hat mir gestern gebeichtet das sie besoffen war und zusammen mit einem aus der Parallelklasse zusammen im Bett gelegen hat. Er muss wohl auch besoffen gewesen sein. Sie waren zu 5. im Zimmer und es gab nurnoch eine Decke, deshalb zwei in einem Bett. Dieser Typ will auch etwas von ihr, was auch anderen aufgefallen ist.
    Nunja, sie haben in der Nacht die ganze Zeit gesoffen und Karten gespielt und sind von 6-7 Uhr morgends schlafen gegangen. Er hat den Arm unter ihren Kopf gelegt und den anderen über ihre Taille. Löffelchenstellung praktisch nur ohne Sex. Sie fand es im ersten Moment angenehm, war aber so besoffen, das sie seine Hände nicht wegnehmen konnte bzw scheimbar auch nicht wollte, was weiß ich. So haben sie eben eine Stunde geschlafen.

    Ich habe gedacht ich falle aus allen Wolken. Die Tatsache das sie das gemacht hat hat mich nicht so gekränkt, allerdings die Tatsache, das ich ihr so etwas eigentlich nicht zugetraut habe.

    Ich habe ihr verziehen und sie wird diesem Typen, der auch ein guter Freund von ihr geworden ist sagen, das sie die Freundschaft nicht aufgeben will, er sich aber bitte keine Hoffnungen machen soll, da sie wie gesagt glücklich vergeben ist und sie das nur gemacht hat, weil sie besoffen war.

    Sie hat gestern wie ein Schlosshund geweint und ihr tut das auch wirklich Leid. Sie würde das eigentlich auch nicht machen, sie war eben besoffen, und wenn sie besoffen ist kann man mit ihr praktisch alles machen was man will. Ich habe ihr aber auch gleichzeitig gesagt dass das das erste und letzte Mal war, das so etwas "durchgeht". Sie will mich nicht verlieren und es wird nicht mehr vorkommen ihre Antwort dann.

    Wie hättet ihr an meiner Stelle reagiert?
    War meine Reaktion angemessen?
     
    #1
    Ron15, 27 Januar 2008
  2. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Ähm was genau hat sie denn nun getan, was du ihr vorwerfen kannst?
    Mit einem anderen in einem Bett geschlafen ohne irgendwelche sexuellen Handlungen?
    Wo liegt denn das Problem, wenn sie selbst betrunken noch keine sexuellen Handlungen vornimmt wenn sie mit einem Mann in einem Bett liegt?
     
    #2
    User 72148, 27 Januar 2008
  3. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich verstehe dein Problem allerdings auch nicht... sie darf doch im Bett schlafen, mit wem sie will. Nur weil du mit ihr eine Beziehung eingegangen bist, heisst das nicht, dass ihr Körper ausschließlich dir gehört.
     
    #3
    func`, 27 Januar 2008
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Muss es denn imemr erst zum Sex kommen, damit es jemand stören "darf"? ;-) Manche Menschen haben nun mal gewisse Dinge, die sie für die Beziehung reservieren, wie z.B. Sex oder auch intensives Kuscheln und angekuschelt einschlafen.

    Ich fänds auch nicht in Ordnung, denke aber, dass es vernünftig ist, wie du reagiert hast. Deine Freundin sollte aber in eigenem Interesse sich nicht mehr so betrinken. Man stelle sich vor, sie gerät da mal an jemanden, der nicht ein lieber, netter Freund ist und der es ausnutzt ... es ist echt gefährlich, wenn man total wehrlos ist. Ich finds eh nicht so prickelnd, wenn man weiß, dass man praktisch hilflos ist, wenn man sich betrintk und es dnan trotzdem macht.

    Vielleicht haben sie aber was anderes vereinbart und sie möchtes es vielleicht auch nicht, dass er das mit anderen Mädels macht ... :engel:
     
    #4
    Ginny, 27 Januar 2008
  5. EmilyKlagemacht
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    103
    14
    nicht angegeben
    Also mir ist es hier schon öfter aufgefallen, dass manche hier übertrieben eifersüchtig sind. Es ist doch absolut nichts vorgefallen.Gut, dass du es nicht super findest ist klar. Aber du hast ja auch geschrieben, dass es ein guter Freund von ihr ist. Ich persönlich finde, dass da ichts bei ist, wenn man mit inem guten Freund in einem Bett schläft.
     
    #5
    EmilyKlagemacht, 27 Januar 2008
  6. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Nein aber so wie er es bis jetzt dargestellt hat war da ja absolut nichts. Kein Streicheln, kein Küssen, keine liebesgeständnisse und so weiter.
    Klar gibt es Menschen die den Körper des Partners besitzen und für sich allein haben wollen aber war der Freundin das vorher klar?
     
    #6
    User 72148, 27 Januar 2008
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Ich persönlich hätte ein Problem mit ihrem Alkoholkonsum. Das würde ich ihr vorwerfen. Wenn sie so betrunken war, dass sie gar nicht mehr reagieren konnte... :kopfschue

    Ich würde einige Zeit brauchen, um das zu vergessen und sie müsste mir erstmal wieder beweisen, dass sie nur mich will. Jeder geht damit anders um, also liegts bei dir, wie du´s machst.
    Einfach abhaken und vergessen könnte ich wohl erstmal nicht.
     
    #7
    krava, 27 Januar 2008
  8. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich werfe ihr vor so gehandelt zu haben. Wenn ich besoffen bin dann weiß ich komischerweise genau was ich mache und habe mich in manchen Situationen auch noch gut unter Kontrolle. Sie eben nicht. Ich habe ihr auch gesagt sie sollte eventuell mal ihren Alkoholkonsum überdenken, bzw wenn sie in unbekannter Gesellschaft ist.

    Sie darf ja auch mit Gott und der Welt im Bett schlafen, wenn der Typ allerdings etwas von ihr will und seine Arme um sie legt stört mich das! :mad: Und ich denke das ist auch mein "gutes Recht" :cool1:

    Ich denke ich habe vernünftig reagiert und ich finde es auch gut und notwendig das die Fronten von ihrer Seite aus geklärt werden. War zwar mein Vorschlag, aber sie macht es.
    Schluss zu machen halte ich für übertrieben.

    Edit:
    Sehe gerade das viele mir vorwerfen den Körper besitzen zu wollen. Das stimmt so aber nicht. Ich bin eher über das Vetrauen gekränkt, da ich das nicht erwartet habe. Sie will das von mir auch nicht.
     
    #8
    Ron15, 27 Januar 2008
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja, für mich gibts da keinen Unterschied zwischen "Streicheln" und "engumschlungen einschlafen". Und mit jemandem so zusammen zu übernachten, der wohl was von einem will, halte ich für äußerst unklug. Ich wär enttäuscht, dass mein Partner so naiv und, Verzeihung, dämlich ist.
     
    #9
    Ginny, 27 Januar 2008
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Diese Toleranz find ich ja fast bewunderswert. Es käme mir NIE in den Sinn, mit einem anderen Kerl im Bett zu schlafen und ich wäre sehr, sehr sauer, wenn mein Freund mit einer guten Freundin in einem Bett schlafen würde.

    Ich würde mich von keinem anderen anfassen lassen. Klar ist der Körper kein Eigentum des Partners, aber jeden so nah ran lassen muss man ja auch nicht.
     
    #10
    krava, 27 Januar 2008
  11. EmilyKlagemacht
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    103
    14
    nicht angegeben
    Das hat nicht viel mit Toleranz sondern mit nahezu grenzenlosem Vertrauen zu tun. Aber ich bin mir schon bewusst, dass ich viel weniger eifersüchtig bin als viele andere Mädels.
     
    #11
    EmilyKlagemacht, 27 Januar 2008
  12. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Also ihren Alkoholkonsum würde ich ihr wohl auch vorwerfen. Da kann ich dich völlig verstehen.

    Allerdings finde ich, es sollte nicht davon abhängen ob derjenige etwas von ihr will oder nicht. SIE ist deine Freundin und Sie MUSS das klar machen und nein sagen. Wenn du ihr vertrauen kannst ist es doch völlig egal ob der andere etwas von ihr will.
     
    #12
    User 72148, 27 Januar 2008
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Also ich versteh dich und ich bin mir sicher, dass sie genauso wenig begeistert wäre, wenn du mit einem anderen Mädel im Bett schlafen würdest.
     
    #13
    krava, 27 Januar 2008
  14. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Okay, wenn ihr das beide so eng seht ist das natürlich anders. Dann wäre ich auch gekränkt, wenn vorher schon klar war, dass ihr das beide nicht möchtet und sie das auch von dir nicht will :zwinker:
     
    #14
    User 72148, 27 Januar 2008
  15. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Sie war eben so besoffen das sie das im ersten Moment laut ihr auch angenehm fand, dann aber wohl nicht mehr. Sie meinte sie war einfach zu besoffen um noch etwas machen zu können. Achso ja, sie lag übrigens unter der Decke und er hatte die Hand über der Decke auf ihr und die andere unter ihrem Kopf. Sie war auch angezogen mit Jogginganzug usw also im Prinzip nichts wirklich tragisches, doch stört es mich.

    Ich habe ihr eigentlich immer sehr vertraut aber ich merke auch, das mein Vertrauen seit gestern etwas zurückgegangen ist in diesem Punkt. Ich habe einige Male nachgefragt wie es war und wollte Details wissen.

    Ich werde in nächster Zeit ein großes Auge auf sie werfen, ihr Verhalten usw. und werde mir das Vertrauen auch wieder "aufbauen lassen".

    Wir sind beide relativ eifersüchig in manchen Aspekten und sie ist auch schon eifersüchtig wenn ich mit einer bestimmten guten Freundin, die übrigens auch etwas von mir wollte/will, alleine weggehe.

    Sie hatte von der Nacht scheimbar auch ein Blackout und ihr ist erst wieder auf der Heimfahrt gekommen, was eigentlich war.
    Sie wird den Typen auch noch fragen ob doch nicht noch mehr war, da dieser scheimbar nicht so vollgesoffen war. Sie ist sich aber nahezu 100&ig sicher das nicht mehr war.

    Ich denke das mit der Zeit Gras drüber wachsen wird und hoffe das auch. Jeder macht Fehler, zumal das ja nicht wirklich tragisch war. Wäre sie allerdings nicht besoffen gewesen sähe das ganze auch anders aus.
     
    #15
    Ron15, 27 Januar 2008
  16. EmilyKlagemacht
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    103
    14
    nicht angegeben
    Die Sache sieht ganz anders aus, wenn vorher abgesprochen war, dass sowas nicht vorkommen soll/darf. Dann wöre ich natürlich auch enttäuscht und traurig. ich war davon ausgegangen, dass da nciht so explizit drüber gesprochen wurde.
     
    #16
    EmilyKlagemacht, 27 Januar 2008
  17. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Es wurde auch nicht explizit darüber gesprochen, allerdings war von uns aus eigentlich immer klar das so etwas nicht vorkommen darf. Wobei wir uns auch eher über andere Situationen unterhalten haben und nicht wenn man nur mit einem im Bett liegt und so halb umarmt wird.
     
    #17
    Ron15, 27 Januar 2008
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Bin ich so konservativ, wenn das für mich selbstverständlich ist?

    Oder anders gesagt: Hast du mit deinem Partner explizit ausgemacht, dass jeder jederzeit mit jemand anders im Bett schlafen kann?
     
    #18
    krava, 27 Januar 2008
  19. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das find ich seltsam - so wie er geschrieben hat, stand für mich von Anfang an so gut wie fest, dass seiner Freundin die "Vereinbarung" vorher klar war. Sonst hätte er sich doch vermutlich nicht so sehr daran gestört. :ratlos:
     
    #19
    Ginny, 27 Januar 2008
  20. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Mir war auch nicht klar, dass das so abgemacht wurde.
     
    #20
    User 72148, 27 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin fremdgeschlafen
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 15:56
10 Antworten