Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin geht mit Anderem ins Kino - Reagiere ich über?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Narcissus, 12 Juli 2007.

  1. Narcissus
    Narcissus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    88
    1
    vergeben und glücklich
    Kurze Vorgeschichte:
    Meine Freundin und ich sind seit fast 5 Jahren zusammen. Es läuft eigentlich ganz gut zwischen uns, jedoch haben wir uns vor einigen Wochen mal mächtig gezofft, hatten für einige Tage Funkstille, haben uns aber wieder zusammengerafft.

    Gestern sagte mir meine Freundin: "Ach übrigens, ich gehe mit XY ins Kino."
    Ich hab sie gefragt, ob sie mich verarschen will, was sie denn nun von mir erwartet, soll ich mich für sie mit freuen, oder eifersüchtig werden oder was... und ob er was von ihr will oder ob da was zwischen den zweien läuft.
    Sie sagte, nein nichts läuft, wir gehen einfach nur mal zusammen ins Kino.

    Weitere Vorgeschichte:
    Meine Freundin und ich spielen beide Volleyball. In den letzten 2 Jahren wurde an einem gesamten Wochenende ein Tournier veranstaltet, wo alle Teilnehmer zelten. Ich konnte an beiden Jahren aus diversen Gründen nicht teilnehmen. XY, Spieler einer anderen Mannschaft war in beiden Jahren da. Dort haben sie sich wohl kennengelernt. Ich denke aber, dass da nichts gelaufen ist, obwohl da wohl auch einiges an Alkohol fließt, jedoch sehr viele bekannte Leute sind (von denen ich bestimmt direkt oder indirekt was erfahren hätte).

    Wie auch immer, ich gönne meiner Freundin ja den Spaß, bin eigentlich auch gar nicht eifersüchtig.

    Meine Freundin hat aber freundschaftsmäßig so gut wie nichts mit dem Typen zu tun, sie sehen sich ab und zu mal auf Volleyballtournieren (daher kenne ich ihn auch) oder auf Partys. Und jetzt plötzlich gehen die zwei "Freunde" aus.

    Sorry, aber entweder ist meine Freundin dämlich oder sie hält mich für dämlich.

    Ein Junge geht doch nicht ohne Hintergedanken einfach so mit einem Mädchen, das er kaum kennt (nur mal so sympatisch findet) ins Kino.

    Ich meine, wenn er ein gemeinsamer Freund von uns oder jemand aus ihrem Freundeskreis wäre... kein Problem. Aber diese Geschichte kommt mir doch sehr komisch vor.

    Irgendwie vertrau ich trotzdem meiner Freundin, aber andererseits glaub ich, sie will mich für dumm verkaufen.

    Das hab ich ihr gestern auch gesagt. Heute haben wir nicht miteinander telefoniert.
    Und gerade erfahre ich, dass sie mit ihm tatsächlich im Kino war.

    Hat sie denn nicht gemerkt, dass sie mich damit verletzt? Anscheinend bin ich ihr wohl egaler, als ein recht unbekannter XY.

    Sie schrieb grad: es läuft nix zwischen ihnen, so sei das auch schon auf dem besagten Tournier besprochen worden... das ist mir auch neu. Wenn sie mir vertrauen würde und sie Vertrauen von mir erwartet, wieso erfahre ich erst jetzt von so einem "Nicht-Angriffs-Pakt"? Und also war doch was zwischen den beiden, um überhaupt zu so einem Abkommen zu gelangen?...

    Ich bin ziemlich fertig. Ich weiß auch nicht, ob und wie das mit uns weitergehen soll.

    Ich bitte nun um eure Meinung: reagiere ich über? Ich bin doch gar kein eifersüchtiger Typ.
     
    #1
    Narcissus, 12 Juli 2007
  2. User 42853
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Schwer zu sagen welche Hintergedanken der Typ hat, aber ich denke nicht, dass er deine Freundin im Kino angraben würde. Immerhin sieht er dich, also ihren Freund, regelmäßig beim Volleyball und will sich sicher keinen Ärger einfangen für die nächsten paar Jahre. :zwinker:

    Mich würde es zwar ebenfalls tierisch stören, wenn mein Partner mit jemandem ins Kino geht, den er nicht mal richtig kennt, aber da hilft nur Vertrauen. Immerhin hat sie ja die Fronten geklärt, das ist das Wichtigste.

    Du kannst ja mal vorschlagen, dass ihr mal zu dritt weg geht. Dabei kannst du ihn besser kennenlernen und hast vielleicht auch keine Panik mehr, wenn die beiden mal was unternehmen (wenn sie es in Zukunft weiter vorhaben).
     
    #2
    User 42853, 12 Juli 2007
  3. Feynman
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    in einer Beziehung
    Uh. An deiner Stelle wäre ich genau so bestürzt und misstrauisch.

    Im Grunde spricht natürlich nichts dagegen, wenn der Partner etwas mit jemand anderem unternimmt - die Freiheit selbst zu entscheiden wie man die eigene Freizeit gestaltet hat natürlich auch in einer Beziehung jeder, das ist klar.

    Punkt ist aber: wenn sie solche Sachen (Kino, eben Dinge die sich auch für ein Date oder als Abendgestaltung) auch sehr oft mit dir macht, sehe ich eigentlich kein großes Problem. Wenn das aber nicht der Fall ist, versucht sie sich vielleicht das irgendwo anders zu holen. Sprich: "uh, der geht mit mir ins Kino, das hat mein Freund schon lang nicht mehr gemacht" etc., nach 5 Jahren Beziehung hat sich ja auch oft ... nyoa, ich will nicht sagen "Langeweile" eingependelt, aber wenn man nicht aufpasst rutscht man in eine Routine ein.

    Fazit: wenn du dir nicht vorzuwerfen hast, daß du sie evtl. vernachlässigt hast und sie auch keine weiteren Dinger bringt ala "wir haben abgemacht daß da nichts läuft" (hallo? Wenn man vergeben ist, dann ist das selbstverständlich!), und sich das auch nicht wiederholt, ist die Sache OK. Dann ist es wahrscheinlich wirklich nur ein Bekannter mit dem sie halt mal ins Kino geht.

    Falls sich solche Dinge jedoch häufen, daß sie anfängt mit jemand anderem zu "daten", ist Zeit für ein Gespräch. Vielleicht fehlt ihr ja irgendwas?

    Ich würde auf jeden Fall aufpassen und die Sache genau beobachten, jedoch mußt du aufpassen, daß du nicht "zu" misstrauisch wirst und ihr zu eifersüchtig kommst, das kann auch nach hinten losgehen.
     
    #3
    Feynman, 12 Juli 2007
  4. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    also seltsam ist dass sie gleich mit nem jungen ins kino geht dne sie kaum kennst..prinzipiell find ichs nicht seltsam wenn sie mit nem kumpel ins kino ginge,das mach ich ja auch ohne dass ich meinen schatz hintergeh..aber verbieten kannst du ihr nichts,ich würde aber net immer rummeckern sondern mal weiterverfolgen was sie macht,wie ehrlich sie dir gegenüber ist und mich eher um eure gemeinsame Beziehung kümmern,damit diese sich wieder verbessert.
     
    #4
    Decadence, 12 Juli 2007
  5. MinzSchoki
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Guten morgen,

    vertraust du denn Deiner Freundin überhaupt? Ich seh an ihrem Verhalten nichts Verwerfliches. Wenn sie nicht mal mit einem Bekannten ins Kino gehen kann, ohne dass du so reagierst, würde ich mal darüber nachdenken, warum du ihr nicht vertrauen kannst.

    LG
     
    #5
    MinzSchoki, 12 Juli 2007
  6. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich find`s krass was du hier für ein Fass aufmachst, weil deine Freundin mit jemandem ins Kino geht. Vielleicht sind sie ja grade dabei, sich (in allen Ehren) anzufreunden?

    Wenn das keine Eifersucht sein soll, was ist es dann? Gekränkte Eitelkeit? Verletzter Besitzerstolz? Machoallüren? Klingt alles nicht besonders schmeichelhaft, oder?

    Deine Freundin ist doch nicht dein Eigentum! Sie hat ein Recht auf ein Privatleben und sollte sich treffen dürfen mit wem sie will. Meine Meinung.

    Wegen so ner Lapalie nach 5 Jahren Beziehung an Schlussmachen zu denken finde ich im besten Fall albern, im schlimmsten Fall sehr bedenklich. Es sagt sehr viel über das Vertrauen aus, das du deiner Freundin entgegenbringst, womit es nicht zu weit her zu sein scheint.

    Außerdem gefällt mir der Ton deines Posts gar nicht. "Für dumm verkaufen", "für dämlich halten"...redest du so auch mit deiner Freundin? Sehr zärtlich....

    Ich würde an deiner Stelle mal in mich gehen und überlegen, wie ich meiner Freundin was gutes tun könnte. Überrasche sie doch mal mit nem Zoobesuch oder entführe sie ins Eiscafè und sei lieb zu ihr, dann können ganze Scharen von Typen 300 000 Mal mit ihr ins Kino gehen - sie werden sich die Zähne an ihr ausbeißen.
     
    #6
    Piratin, 12 Juli 2007
  7. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Stimmt, aber vermutlich wär es besser gewesen, wenn du ihr gesagt hättest:"Schade Schatz, den Film hätt ich soooo gern mit dir zusammen gesehen."
     
    #7
    Touchdown, 12 Juli 2007
  8. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Dann wirst du ihr das wohl glauben müssen. was anderes bleibt dir nicht übrig.
    Ich geh auch mit allen möglichen Leuten ins Kino...sogar mit welche, die mein Freund noch nie gesehen hat, er schränkt mich da trotzdem nicht ein, was ich mir sowieso nicht gefallen lassen würde...

    Du machst dir da eindeutig zu viele Gedanken...
     
    #8
    Numina, 12 Juli 2007
  9. Hobikoan
    Hobikoan (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    1
    vergeben und glücklich
    wenn sie mit ihm besser befreundet wäre fänd ich das auch nicht so tragisch. aber wenn man sich nur so hin und wieder mal trifft, wieso geht man dann zusammen ins kino? da würd ich eher mal sagen eine stunde auf einen kaffee und gut ist. und das mit dem nicht-angriffs-pakt find ich mehr als komisch. wann macht man sich sowas aus? natürlich nur wenn da eine gegenseitige anziehung ist. hat er gar keine anderen freunde? mich würde das auch skeptisch machen, sag ich dir ganz ehrlich...

    allerdings: kann ja auch sein, dass es ein film ist, den beide sehen wollen aber keiner aus dem jeweiligen freundeskreis den mit ihnen film sehen möchte - aaach so ein zufall!

    wie dem auch sei: auch wenn ich nicht glaube, dass da was läuft und das wahrscheinlich eine einmalige aktion bleiben wird, find ichs trotzdem komisch...
     
    #9
    Hobikoan, 12 Juli 2007
  10. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    *sofort unterschreib*
     
    #10
    nora18, 12 Juli 2007
  11. RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit
    414
    103
    1
    Verheiratet
    Wieso nicht? Ich bin zweimal mit Arbeitskolleginnen im Kino oder in der Kneipe gewesen, die entweder vergeben waren oder von denen ich schlicht nichts wollte. Und ansonsten hab ich auch nicht sol viel mit denen zu tun gehabt.
    Wenn meine Freundin in Kino wollte, und ich den Film nich sehen will, dann soll sie halt mit jemand anderem gehen. Kein Problem. Wenn die Beziehung stabil ist, dann stellt sowas doch keine Gefahr dar.

    Oder wenn die Anziehung nur einseitig ist und einer der Beiden klar macht, daß da nichts draus wird. Oder weil beide vergeben sind und sich so klar machen, daß man gar nicht erst auf Hintergedanken zu kommen braucht. Außerdem: Kennen wir den genauen Wortlaut und die Umstände dieser angeblichen Abmachung?

    Klar, wenn's zur Regel wird, dann wär ich auch mißtrauisch. Aber sonst? Nö.
    Meine damalige Freundin hat mich sogar mal gezielt ausgeladen, weil sie sich mit einem Kumpel alleine treffen wollte, von dem ich schon annahm, daß er was von ihr will. Aber gestört hat mich das nicht. Und ich habe immer noch keinen Grund, anzunehmen, daß da jemals was gelaufen wäre.
     
    #11
    RobotChicken, 12 Juli 2007
  12. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Du redest sicherlich von einem üblen Pornokino in das die beiden gehen wollen, oder? Bei einem normalen Kino würdest Du doch sicher nach 5 Jahren nicht so reagieren.

    Was interessieren denn die Gedanken von ihm? Wenn Deine Freundin kein weiteres Interesse als freundschaftliches an ihm hat, kann er sich auf den Kopf stellen und es wird trotzdem nichts.

    Du widersprichst Dir in einem einzigen Satz. Nein, Du vertraust ihr nicht. Ob das begründet ist oder nicht, will ich gar nicht beurteilen, dass ist eine ganz andere Frage. Aber wenn sie etwas sagt und Du nimmst an, dass es nicht die Wahrheit ist, kann man definitiv nicht von Vertrauen sprechen.

    :ratlos:

    :jaa: Aber Hallo... was denn sonst? :jaa:
     
    #12
    metamorphosen, 12 Juli 2007
  13. Schokochika
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    103
    2
    vergeben und glücklich
    *dicken Edding hol und unterschreib*:engel: :smile:
     
    #13
    Schokochika, 12 Juli 2007
  14. glashaus
    Gast
    0

    Gib her, ich auch :zwinker:

    Ganz ehrlich: Ihr seid 5 (!!!) (in Worten FÜNF) Jahre zusammen und du machst dir ernsthaft Sorgen, weil deine Freundin mal mit einem anderen Mann ins Kino geht?! Würdest du dich auch so aufregen, wenn sie mit einer neuen Freundin ins Kino gehen würde? :zwinker:

    Ich denke nach einer so langen gemeinsamen Zeit kannst du ihr ruhig vertrauen.
     
    #14
    glashaus, 12 Juli 2007
  15. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich kann dich prinzipiell verstehen. Ich kann verstehen, dass man sich denkt "hä? Warum macht sie das?" und sich vielleicht etwas Sorgen macht, gerade wenn ne relativ neue Bekanntschaft ist. Ich finde da Bedenken zu haben, ist absolut legitim....

    ABER

    wenn mein Freund zu mir sagen würde "willst du mich für dumm verkaufen?" oder "entweder du bist dämlich oder du hälst mich für dämlich" (oder so in der Art) würde ich dem aber mal sowas von die Meinung geigen und erst recht gehen, denn es ist ja wohl mal extrem respektlos so zu reden. :eek:

    Du fragst, ob sie denn nicht Rücksicht nehmen kann, wenn sie weiß, dass sie dich damit verletzt - ich frage mich, woher sie das wissen soll??? Also bitte, aus deinen Kommentaren liest man höchstens raus, dass du ein unfreundlicher, cholerischer Typ bist, aber verletzt??? :kopfschue

    Weißt du, wie man jemandem sagt, dass eine Tat einen verletzt? In dem man sagt "was du da vorhast, tut mir weh. Ich fühle mich nicht gut dabei, bitte bedenke das...", man stellt jemanden doch nicht als DÄMLICH hin! Ich glaube wenn ich deine Freundin wäre, hätte ich deine Klamotten gepackt und vor die Tür geworfen, so hat mein Freund nicht mit mir zu reden.

    Ich finde es also absolut gut, dass deine Freundin dann doch gegangen ist. Wenn du nicht in der Lage bist vernünftig und sachlich mit ihr darüber zu reden und deine Gefühle zu schildern, KANN sie ja gar nicht darauf so reagieren, wie du es willst. Mit Beleidigungen erreichst du garantiert deine Ziele nicht.

    Vielleicht solltest du mal lernen über Gefühle zu sprechen und dich nicht so respektlos benehmen.
     
    #15
    Chococat, 12 Juli 2007
  16. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Um deine Frage zu beantworten ob du dämlich bist: Eindeutig JA! Was soll das? Darf deine Freundin keine männlichen Kumpels haben? Darf sie mit denen nicht ins Kino gehen? Was ist dein Problem? Wenn du nicht eifersüchtig bist, so wie du sagst, was machst du dann so einen Aufstand? Und wenn du deiner Freundin immer wieder vorhalten willst ob sie dich für dumm hält oder verarschen will dann wirst sie vielleicht noch soweit bringen dass sie dir zu Fleiß was antut.
     
    #16
    capricorn84, 12 Juli 2007
  17. dal
    dal
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    hm, also ganz ehrlich:
    sie scheint dir nicht zu vertrauen, wenn sie dir bisher nicht von diesem "nicht-angriffs-pakt" erzählt hat. solche abkommen trifft man nicht einfach so aus einer laune heraus, sondern weil es einen grund dafür gab. du sagst ja selbst, viel alkohol etc. vermutlich hat er sie angegraben und sie hat "nein, laß uns freunde bleiben" gesagt.
    villeicht war aber auch mehr und hinterher hatten beide ein schlechtes gewissen und deswegen haben sie beschlossen nur freund zu bleiben und haben dann diesen "pakt" geschlossen.
    wer weiß das wirklich schon?

    fakt ist: sie hats dir nicht "zeitnah" erzählt und einer von beiden wollte wohl mehr vom anderen (kein fakt ist, ob da mehr war, oder nicht).

    _das_ würde mich mehr stören, als die tatsache, daß meine freundin mit jemand anderem ins kino geht.
    allerdings würde ich versuchen mitzugehen ("cool, den film würde ich auch gerne sehen. wann gehen wir?" :smile:). auch wenn ich dann vielleicht doh nicht mitgehen würde, aber ihre reaktion würde mir eine menge sagen.

    sprich doch deine freundin mal auf diesen "pakt" an und frag wie der zu stande gekommen ist. vielleicht wird sie dann nervös und verplappert sich etc ;-)

    gruß,
    dal
     
    #17
    dal, 12 Juli 2007
  18. NickiMD
    NickiMD (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Dem schließe ich mich an.
     
    #18
    NickiMD, 12 Juli 2007
  19. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Er ist kein Kumpel, sondern eher ein Bekannter. Aber waren nicht alle Freunde mal Bekannte? Wie soll aus einer Bekanntschaft eine Freundschaft werden, wenn man sich nicht mal trifft, sei es zum Shoppen, auf einen Kaffee oder halt im Kino?

    Mein Gott, sie gehen ins Kino und fahren nicht für ein Wochenende nach Paris. Kino ist sowieso ein furchtbarer Ort für ein erstes Date. :zwinker:
     
    #19
    darkangel001, 12 Juli 2007
  20. Narcissus
    Narcissus (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    88
    1
    vergeben und glücklich
    Danke erstmal für die antworten.

    zum "verarschen" und "dämlich": so hab ich das im übertragenden sinne gesagt, also nicht wortwörtlich. wir haben uns deswegen aber schon etwas gestritten.

    wie gesagt, bisher war ich nie eifersüchtig. schließlich geht sie ständig mit anderen leuten, arbeitskollegen und freunde (viele jungs) aus, ob kino oder parties, etc. sie erzählt mir immer wieder, dass sie von jungs angebaggert wird, oder wie sie und eine freundin so ihren "marktwert austesten". das juckt mich wenig, und ich finds ebenso amüsant wie sie.

    aber über den XY hat sie bisher noch fast nie ein wort gesagt, und jetzt plötzlich sind sie freunde???

    mein problem: wieso hat sie nicht von anfang an mit offenen karten gespielt?

    das misstrauen ist jetzt bereits da.

    das muss auf jeden fall geklärt werden, ist klar, wird es auch.

    und dass ich wohl etwas überreagiert hab, mag wohl sein. bin mit so einer situation noch nie konfrontiert worden.
    (nur im umgekehrten sinne: ich war mal der typ der ein vergebenes mädchen umgarnt hat, teilweise erfolgreich... daher auch meine bedenken.)
     
    #20
    Narcissus, 12 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin geht Anderem
Tinkxwinkx
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
4 Antworten
Semmelknoedel
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 August 2016
59 Antworten
Divi101
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2015
13 Antworten