Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin hat Angst vor Nebenwirkungen der Pille...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von theMole™, 6 November 2006.

Stichworte:
  1. theMole™
    theMole™ (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Tach...

    Also... ich und meine Freundin sind 16 Jahre alt.
    Wir hatten auch schon Petting und über das Thema Sex gesprochen.
    Und irrgendwann wird es dann auch so weit sein....(für beide das 1. Mal)
    Zum Thema Verhütung hat sie einfach nur gemeint, dass sie Angst vor den Nebenwirkungen der Pille hat (Hormonstörungen, Brüste sollen nicht mehr wachsen). Ich bin jedoch der Meinung das dies auch ein bisschen riskant ist...
    Ich meine Kondome sind ja auch nicht 100% sicher....
    Und wie leicht könnte auch ein bisschen Sperma in ihre Scheide geraten....

    Was meint ihr dazu?
    Mach ich mir unnötig Sorgen?

    mfG theMole
     
    #1
    theMole™, 6 November 2006
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    omg......die soll sich mim FA zusammensetzen und sich über die wirkungsweise und eventuelle nebenwirkungen informieren.....dass die brüste nimma wachsen sollen ist so ein schwachsinn.....der wachstum ist genetisch bedingt......und kann durch die Pille eher angekurbelt werden.....heißt also, dass sie eher vielleicht an brustumfang zulegt,......und 100%ige Verhütung gibts in der hinsicht nur eine.....abstinenz von sexuellen ativitäten
     
    #2
    SpiritFire, 6 November 2006
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Auch die Pille ist nicht 100% sicher. Das ist nur Enthaltsamkeit.

    Deine Freundin soll sich am besten mal bei ProFamilia über die verschiedenen Verhütungsmittel informieren und beraten lassen. Gibt ja nunmal nicht nur Pille und Kondom.

    Allgemein gilt Nebenwirkungen können auftreten, müssen aber nicht (wobei ich noch nie gehört habe, dass von der Pille die Brüste aufhören zu wachsen, eher das Gegenteil).
    Aber letztendlich ist es ihre Entscheidung, schließlich ist es auch ihr Körper.
     
    #3
    User 52655, 6 November 2006
  4. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Die Pille kann nen gnazen Haufen an Nebenwirkungen haben, deswegen kann ich deine Freundin schon verstehen. Wir verhüten auch "nur" mit Kondom und haben keine Probleme. Bei sachgemäßer Anwendung sind auch Kondome sicher. Bei Einnahmefehlern hilft auch ein höherer PERL-Index bei der Pille nichts.
     
    #4
    Touchdown, 7 November 2006
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Die meisten Frauen haben mit der Pille überhaupt keine Probleme.
    Sind nur immer die negativen Berichte über Gewichtszunahme, Libidoverlust, Depressionen, Pickel etc, die im Gedächtnis hängen bleiben. Der Großteil der Frauen spürt davon absolut nichts!
    Auch wenn in der Packungsbeilage von von einer "sehr häufigen" Nebenwirkung die Rede ist, betrifft das meistens nur rund 10% der Anwenderinnen.
    Und: die Nebenwirkungen sind reversibel. Wenn frau mit einer Pille nicht klar kommt, kann sie jederzeit das Präparat wechseln oder die Pille ganz absetzen.
     
    #5
    Miss_Marple, 7 November 2006
  6. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Der Pearl-Index der Pille ist niedriger, als der von Kondomen. Je niedriger der Index, desto sicherer das Verhütungsmittel. Denn er gibt an, wie viele von 100 Frauen, die ein Jahr lang das betreffende Verhütungsmittel benutzen schwanger werden. Und je weniger das sind, desto besser :zwinker:

    Abgesehen davon trifft deine Aussage auf jedes Verhütungsmittel zu. Falsch angewendet, bringen sie wenig. Das ist kein Phänomen, dass nur auf die Pille zutrifft :zwinker:
    Man sollte sich also immer mit dem gewählten Verhütungsmittel beschäftigen, bevor man es anwendet.
     
    #6
    User 52655, 7 November 2006
  7. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    War sie den schonmal beim FA deswegen? Kannst ihr js vorschlagen, dass ihr mal zusammen geht und euch informiert, das habe ich mit meiner Ex auch gemacht als sie die Pille wechseln wollte. Danach kann sie ja immer noch entscheiden, ob sie die Pille nehmen möchte oder nicht.
     
    #7
    ToreadorDaniel, 7 November 2006
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Die Brueste sollen nicht mehr wachsen? :blabla_alt:
    Herrlich ... deine Freundin sollte sich dringend von ihrem FA beraten lassen!
     
    #8
    xoxo, 7 November 2006
  9. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    von deinen genannten nebenwirkungen sind mir kaum welche bekannt :zwinker:

    der grund warum ich sie nicht mehr nehme ist mein libido, und das ist meiner meinung nach ein grund, den man nciht außer acht lassen sollte, zumindest nicht wenn sich die pille so auf einen auswirkt... das weiß man aber erst wenn man sie mal genommen hat :zwinker:
     
    #9
    keenacat, 7 November 2006
  10. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Dass du die Kernaussage meines Textes erkannt hast, zeigt mir, dass ich nicht zu unverständlich geschrieben habe. Nichts anderes wollte ich ausdrücken.

    Naja, wenn man deswegen ne Thrombose bekommt, ist das wohl kaum reversibel...

    Hier wird immer so getan, als wenn die Pille Smarties wären. Schließlich muss man sich die nicht umsonst verschreiben lassen und bekommt die nicht einfach so.
     
    #10
    Touchdown, 8 November 2006
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ja, aber ein verantwortungsvoller Arzt wird seine Patientin nach Risikofaktoren fragen. Wer vorbelastet ist, oder raucht, sollte halt die Finger von der Mikropille lassen, ganz einfach. Für Nichtraucherinnen erhöht sich das Risiko zwar auch minimal. bewegt sich aber immer noch im Promille-Bereich (und ist damit noch lange nicht so groß wie während der Schwangerschaft).
     
    #11
    Miss_Marple, 8 November 2006
  12. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Seh ich nicht so. "Nur" weil ich rauche, soll ich die Pille nicht nehmen dürfen? Ist doch eh meine Gesundheit. Meine ganzen Freundinnen rauchen und nehmen die Pille. Dass es schlecht/schädlich ist, wissen wir eh. Meine Freundin hat sogar die Pille verschrieben bekommen, obwohl sie einmal einen Schlaganfall hatte. Find' ich auch nicht grade gut, aber der Arzt wird wohl wissen was er tut. Und "nur" weil in meiner Familie gewisse Krankheiten aufgetreten sind, soll ich keine Pille nehmen dürfen?
    Wie gesagt, klar ist es riskant etc. nur das werde wohl ich entscheiden dürfen, ob ich das meinem Körper "antue".

    Zum Topic wurde glaub ich eh schon gesagt, deine Freundin sollte einfach mal zum FA und sich beraten lassen.
    Brüste sollen nicht mehr wachsen...so ein Schwachsinn, sorry.
     
    #12
    User 30735, 8 November 2006
  13. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    sehe ich auch so.....
     
    #13
    SpiritFire, 8 November 2006
  14. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Na ja, ich würde sie jetzt nicht auslachen weil sie glaubt das die Brüste nicht mehr wachsen in dem Fall der Pilleneinnahme...wenn man sich nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt hat, weiss man es halt nicht. Und solche Gerüchte kommen dann durch eine Art "Stille Post" zustande....

    Die Pille hat schon echt üble Nebenwirkungen...gerne nehme ich die auch nicht, aber es ist halt das Sicherste was z. Zt. auf dem Markt ist sofern man sie richtig anwendet.Hab gestern mal die Packungsbeilage durchgelesen und ich dachte nur " Sch... sowas schmeisst Du jeden Tag in Dich rein"

    Man könnte natürtlich jetzt auch sagen das Tabletten wie Aspirin auch üble Nebenwirkungen haben aber die nehme ich nicht täglich.....

    Finde die Skepsis Deiner Freundin schon angebracht...nicht mit den genannten Nebenwirkungen aber es sind schließlich keine Smarties. Geh echt mit Deiner Freundin zum Arzt und lasst euch beraten.....
    Vielleicht hat sie ja auch nur Angst vor dem FA- Termin und das mit der Pille ist eine Ausrede...möchte ich jetzt nicht zwingend unterstellen kann aber sein....
     
    #14
    Fluffy24, 8 November 2006
  15. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wie gesagt, wenn sie wirklich richtig beraten werden will und sich auch über andere Verhütungsmittel informiert werden will, soll sie zu ProFamilia gehen und nicht zum FA.

    Die meisten Ärzte verschreiben nämlich gern die Pille, weil sie dann ja immer was zum verschreiben haben und Patienten an sich binden können. Außerdem sind manche Ärzte über das ein oder andere Verhütungsmittel gar nicht mal so gut informiert.
    Schließlich gibt es ja wie gesagt zahlreiche Alternativen. Man muss sich nicht immer zwischen Kondom und Pille entscheiden :zwinker:

    ProFamilia will ihr ganz sicher nichts "verkaufen" und berät neutral.
     
    #15
    User 52655, 8 November 2006
  16. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    In Ordnung. Mein Post war auch in erster Linie Antwort auf Touchdowns Einwand bezüglich Thrombose als NW der Pille.
    Wer stark raucht und trotzdem die Pille nehmen will, bitte. Ich kann's auch verstehen. Aber dann bitte nicht jammer, das Thromboserisiko sei zu groß... (Betrifft jetzt nicht euch beide).
     
    #16
    Miss_Marple, 8 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin hat Angst
KeineAhnung123
Aufklärung & Verhütung Forum
6 März 2016
7 Antworten
Crazygirl
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Oktober 2014
13 Antworten
michaelkhalifa
Aufklärung & Verhütung Forum
2 Mai 2014
17 Antworten