Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin hat angst

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von kakadu, 22 Oktober 2004.

  1. kakadu
    Gast
    0
    Hi Leute brauche rat meine fraundin hat gross schmerzen bzw auch grosse angst vor sex und wenn ich mit meinem finger oder Penis in sie eindringen will ist schon alles zu spät sie weint immer und ich habe ein schlechtes gewissen das ich es wieder versucht habe habe ja gedult aber komm irgendwie net richtig klar mit der situation

    weiss nur das ihr ex es bei ihr mit gewalt versucht hat in sie einzudreigen ich hasse den kerl dafür aber was soll ich machen sie will sex und ich auch weiss aber nicht was ich machen soll

    bin so sanft wie es geht und zährtlich
    könnt ihr mir helfen ?

    Gruss Kakadu
     
    #1
    kakadu, 22 Oktober 2004
  2. emailforme
    Verbringt hier viel Zeit
    1.223
    123
    10
    nicht angegeben
    ...

    Ihr solltet euch beraten lassen, frauenärzte bieten sowas auch an, da kann deine freundin auch allein hin!
     
    #2
    emailforme, 22 Oktober 2004
  3. darksun
    darksun (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    103
    2
    vergeben und glücklich
    hmm, nicht schön...
    Psychologe wäre vermutlich angeraten.
    Vermutlich sind die Schmerzen psychisch bedingt.
    Kann mich da jetzt nicht ganz in eine Frau reinversetzen, wie sowas wohl ist.
    Einerseits wollen, dann doch wieder Angst haben....

    Vielleicht solltet ihr erstmal auf Sex (=GV, in diesem Fall) verzichten und erstmal locker loslegen? Kann doch auch schön sein...
     
    #3
    darksun, 22 Oktober 2004
  4. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Lasst es erstmal locker angehen. Wahrscheinlich verkrampft sie sich weil sie durch das, was sie erleben musste, jede ähnliche Situation mit den Schmerzen von damals verbindet. Vielleicht wäre es wirklich besser, sich fachärztlich beraten zu lassen.
     
    #4
    Sevenay, 22 Oktober 2004
  5. kakadu
    Gast
    0
    ich danke euch für die tips werde heute mal mit ihr drüber reden mal schauen was dann passiert obs sie zum doc geht habe mit auch gedacht das die angst mehr im kopf am gespielt wird da sie das scheiss erlebniss hatte mit ihrem ex wenn der mir über den weg laufen würde ka was ich mit ihm machen würde aber ich danke euch leute werde euch weiter informieren was passiert
     
    #5
    kakadu, 23 Oktober 2004
  6. Novedad
    Novedad (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    ich würde ihr auch auf jeden fall empfehlen, sich psychologische hilfe zu suchen.. es gibt so viele beratungsstellen wie zB frauen helfen frauen.. das ist auch ehrenamtlich und sie müsste nichts bezuahlen.. sie muss erstmal ihre vergangenheit aufarbeiten, bis sie sich wieder einem menschen öffen kann.. habe verständnis für sie.. lass sie den ersten schritt machen und versuche es nicht immer wieder.. sie muss von sich aus sagen: ja ich möchte das jetzt.. ich mein kann ja gut sein, dass sie es auch will, aber wieso verkrampft sie sich dann.. muss ja schon eine hemmschwelle sein.
    also wie gesagt auf jeden fall schnellst möglich hilfe suchen..
     
    #6
    Novedad, 23 Oktober 2004
  7. kakadu
    Gast
    0
    sie will es ja auch sie verkrampft immer weil sie angst vor dem schmerz hat und ich denke das die alten erinerungen hoch kommen und denkt ich mach es genau so wie der ex mach ich aber net am besten ist echt so ne beratungsstelle mal schauen was wird ich lass ihr einfach soviel zeit wie sie braucht thx leute
     
    #7
    kakadu, 23 Oktober 2004
  8. Novedad
    Novedad (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben

    sie ist verkrampft,weil sie sich nicht fallen lassen kann und nicht weil sie angst vor dem schmerz hat.. sie muss in den gedanken bei dir sein.. wie du schon sagst die erinenrungen kommen hoch..sie muss die erstmal verarbeiten und dass muss sie bei einem psychologen..das ist doch nichts verwerfliches.. aber es ist so super wichtig für sie...
    weißte..das wird sie immer wieder in ihrem leben einholen, wenn sie es nicht verarbeitet und lernt damit zu leben.. einfach sowas verdrängen ist total dämlich.. dein unterbewusstsein vergisst sowas nie.
    niemand, dem sowas zugestoßen ist, wird einfach so tun können als wäre nichts gewesen und sex haben können ohne an alles zu denken.. bitte krieg sie dazu sich hilfe zu holen.. richtige hilfe.. du kannst ihr zwar auch helfen, aber irgendwo auch nicht, weil du nict weißt, wie sie sich fühlt, weil du es nie selber erlebt hast...
    unterstütze sie dabei einfach nur..das klappt schon..viel glück euch zweien.
     
    #8
    Novedad, 23 Oktober 2004
  9. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ob sie jetzt gleich zum psychologen MUSS, oder sonst eine externe hilfe braucht, möchte ich mal bezweifeln. nicht ausschließen, aber ich will nicht sagen : "macht mal dass ihr zu nem psycho kommt".

    wenn sie sex will und es nicht deinetwegen tut (mit ihr besprechen!), dann weiß sie ja auch, was sie da will, oder?

    ich weiß nicht, was ihr schon probiert habt, aber versucht es doch mal so, dass sie auf dich sitzt. da kann sie selbst regeln, wie schnell und ob sie weitergeht.
    dazu mußt du ihr klarmachen, dass sie gar nichts MUSS, und es auch völlig ok ist, wenn sie an egal welchem punkt abbricht, weil sie nicht weiter will/kann.
    ich denke das es teils eine kopfsache aber auch teils (noch) eine körperliche sache ist - zumindest wenn sie mit ihrem ex nur einmal sex hatte.

    wenn sie weint, sobald du es selbst mit dem finger probiert, dann kann sie es ja mal selbst probieren (ich geh mal davon aus, das hat sie noch nie, sonst wäre es ja auch kein prob, wenn du das machst. wenn doch -> dann würde ich dir auch zu einem psychologen raten).
    wenn sie es nicht allein machen will, dann könnt ihr diese versuche ja in euer liebesspiel einbauen, und du hältst dich irgendwann zurück, und streichelst z.b. nur noch ihre brüste oder so.

    einfach langsam angehen, und immer schön einfühlsam sein, dann klappt das schon. wenn sie allerdings glaubt, dass da zu zweit absolut kein "weiterkommen" ist, und sie gern hilfe von einer anderen person hätte: sucht euch jemanden.

    also erst mal mit ihr reden und klären was sie gern probieren möchte.

    gruß,

    Mann im M :zwinker: nd
     
    #9
    User 18780, 23 Oktober 2004
  10. piOEt
    Gast
    0
    Zärtlichkeit ist das A und O. Zeig ihr den Weg dorthin. Immer zärtlich und vorallem versuch bei jeden gelungenen versuch weiterzugehen noch ein wenig weiter zu kommen.

    Von nichts kommt nichts. "leider" :zwinker:
     
    #10
    piOEt, 24 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin hat angst
ihatelovingu
Das erste Mal Forum
1 September 2016
26 Antworten
MrUnbekannt93
Das erste Mal Forum
17 Juli 2014
12 Antworten
BlauerZunder
Das erste Mal Forum
6 März 2014
35 Antworten