Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Agnes12
    Gast
    0
    25 April 2004
    #1

    Freundin hat ein Problem

    Eine freundin von mir hat denke ich ein Problem mit ihrem Freund will es aber nicht einsehen. Sie erzählt mir des öfteren, dass er echt grob beim Sex ist und auch mit ihr Verkehr hat wenn sie gerade nicht Lust hat...
    Sie macht halt mit weil sie in liebt sagt sie, aber ich komm da nicht mehr mit. Keine Ahnung wie ich ihr helfen kann oder überhaupt soll, weil irgendwie denk ich mir schön langsam sie ist selber Schuld wenn sie sich von diesem Idioten nicht trennen kann.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    25 April 2004
    #2
    a) ist das hier die falsche Rubrik..


    b) so wie du es beschreibst hat sie schon ein Problem.. aber da sie ihn, wie du sagst liebst muss da schon was heftiges passieren das sie "aufwacht".. ich glaube nicht das du ihr hilfst wenn du ihr das vorträgst.. das musst du wenn auf eine andere Art versuchen ^^...

    vana
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    25 April 2004
    #3
    Das ist definitiv keine Liebe. Wenn es überhaupt was ist, dann ist es Abhängigkeit, die Angst alleine zu sein...

    Selbst wenn du sie nicht verstehst, solltest du sie dennoch nicht im Stich lassen. Sie hat eindeutig ein Problem in / mit ihrer Beziehung, und du als Freundin könntest die Einzige sein, die ihr da heraus helfen kann. Denn wenn sie niemanden "außerhalb" der Beziehung hat, wird es für sie noch schwieriger, sich von ihrem "Freund" zu lösen.

    Sei für sie da, biete ihr Hilfe an, rede mit ihr und zieh dich nicht zurück.

    evi
     
  • ralfrauch
    Gast
    0
    25 April 2004
    #4
    Da kann man als Dritter nur schwer was gegen machen. Wenn du mir ihr darüber redest und ihr empfiehlst, sich von ihm zu trennen, dann sieht es so aus, als ob du die Beziehung zu deinen Vorteil desatieren willst. Der Freund von ihr hat dann keine Probleme genau diesen Sachverhalt dar zustellen.
     
  • Misoe
    Misoe (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    25 April 2004
    #5
    So wie Du das beschreibst grenzt das ja schon an Vergewaltigung Deiner Freundin und wenn sie es nicht sleber merkt, gebe ich Vana recht, das wohl etwas heftiges passieren muss, damit sie begreift das in iher Beziehung etwas schief läuft. Es kann sicherlich nicht schaden, wenn Du jedoch weiterhin auf sie einredest. Dann merkt sie, dass Du Dir als Freundin Gedanken darüber machst und ganz unabhängig davon, ob sie Dir deshalb auch mal böse ist, irgendwann wird sie merken das Du im Recht bist, hoffentlich, ist es dann nicht zu spät und sie hat eine Erfahrung gemacht, die ihr zukünfitges Liebesleben stört!


    LG misoe
     
  • Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    2
    in einer Beziehung
    25 April 2004
    #6
    Meinst Du Deine Freundin oder vielleicht doch Dich?

    Alles was die Frau nicht will und der Mann trotzdem tut nennt man im sexuellen Bereich >>Vergewaltigung<<. Das sollte ihr/Dir bewusst sein, und es gegebenenfalls zur Anzeige bringen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste