Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin hat Lustproblem !

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Seever, 20 Juni 2009.

  1. Seever
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Liebe Leute,

    ich bräuchte einwenig Rat oder Feedback zum Thema Lust auf Sex.
    Also ich bin seit 7 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Wir waren
    richtig krass verliebt, mit allem Pipapo, Schmetterlinge, nach einem Tag vermissen usw. also richtig schön.
    Ich bin 21 und das ist meine erste Beziehung, hatte davor einfach nie Erfolg, oder habs mich einfach nie wirklich getraut, sagen wir so.
    Und naja, meine Freundin und ich haben ein Sexproblem.
    Sie hat mittlerweile sehr selten Lust auf Sex.
    Es war so, dass wir nach ungefähr drei Wochen zum ersten Mal miteinander geschlafen haben und es war toll, sie war erst die zweite Frau mit der ich Sex hatte, fand es einfach schön. Wir hatten dann schon regelmäßig Sex, nur ist mir damals irgendwie schon aufgefallen, dass es mir so vorkommt, als müsste ich sie immer einwenig dazu "überreden" oder motivieren.
    Es ging eben meistens von mir aus und irgendwie hab ich nie ganz verstanden warum. Und naja, mittlerweile ist es so, dass sie sehr wenig Verlangen nach Sex hat. Das letzte Mal hatten wir vor zwei Wochen und das war eher nen Rohrkrepierer, weil sie sich irgendwie nicht fallen lassen konnte...
    Naja ich hab des Thema auf den Tisch gebracht, schon öfter und ich kann da auch gut mit ihr sprechen, sie ist total offen und ehrlich.
    Sie hat mir erzählt, dass sie dasselbe Problem in ihrer letzten Beziehung auch hatte ( war ihr erster Freund ), nur dachte sie damals ihr Lustproblem hätte was mit ihm zu tun. Sie war damals noch Jungfrau, wie sie mit ihm zusammengekommen ist und hatte mit ihm auch das erste mal. Und naja, scheinbar hatte sie dort auch irgendwann Lustprobleme...
    Sie meint einfach, dass mittlerweile die krasse Verliebtheit weg is und damit irgendwie bei ihr auch die Lust nachlässt. Ich habe ihr gesagt, dass ich das Gefühl habe, sie empfindet Sex irgendwie als Pflichtaufgabe den anderen glücklich zumachen und sie hat mir das auch bestätigt. Und mich macht das ehrlich gesagt, total fertig, weil ich einfach einen wichtigen Teil der Beziehung den Bach runter gehen seh... Ich hatte nie das große Verlangen mit anderen Frauen zu schlafen, war einfach auch schüchtern, aber ich will mit ihr schlafen, weil ich sie liebe und Sex für mich auch ein ganz wichtiger Ausdruck meiner Zuneigung für sie ist. Natürlich habe auch ich meine Triebe und will die ausleben, das ist sicherlich ein Punkt, aber ich will auch einfach mit ihr schlafen weil ich sie liebe.
    Aber irgendwie sieht sie Sex als etwas um den anderen glücklich zu machen. Sie setzt sich damit selbst irgendwie unbewußt unter Druck und das hemmt sie total. Ich habe sie schon tausendmal gefragt, ob es an mir liegt, ob ich was falsch mache, ob sie irgendwas an mir nicht mag oder dergleichen und sie hat immer verneint und gesagt, dass sie mich attraktiv findet und anziehend, nur ihr Verlangen einfach so gering sei. Scheinbar sind ihre Empfindungen nicht stark genug, ihre Erregtheit nicht stark genug, als dass sie einfach nur Verlangen nach Sex hat.
    Ich habe sie auch gefragt, ob den ein Orgasmus nicht etwas schönes sei, und da meinte sie doch total, aber für sie ist es irgendwie nicht zwingend nötig, dass ich sie zum Orgasmus bringe, wenn wir miteinander schlafen... Sobald ich gekommen bin und es mir gut geht, ist es schon super, dass sie dann noch kommt ist nicht zwingend notwendig. Ich habe schon viel mit ihr gesprochen, ihr empfohlen, dass sie es sich doch auch selbst machen soll nach dem Prinzip "der Hunger kommt mit dem Appetit". Aber ich habe das Gefühl, je mehr wir sprechen, desto mehr setz ich sie unter Druck, und das ist das aller, aller letzte was ich tun möchte. Ich will ihr einfach nur auf ihrem Weg zur eigenen Sexualität helfen und für sie da sein, ich will sie einfach lieben körperlich wie geistig und nicht, dass das Thema Sexualität zum Problem wird, sondern das des einfach so läuft, ohne dass man sich da Gedanken machen muss... Ich will, dass sie nicht den Gedanken in sich trägt, ich muss ihn glücklich machen, sondern einfach nur aus eigenem Verlangen heraus mit mir schlafen will ! Wie kann ich denn ihr dabei helfen ? Ich brauche euren Rat !
    Danke schonmal !
    Seever
     
    #1
    Seever, 20 Juni 2009
  2. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Vorab: nimmt deine Freundin die Pille?! Das konnte ich nirgends herauslesen. Es kann sein, dass es daran liegt. Denn diese Dinger sind u.a. Libido"senker".

    Blockt sie denn alle sexuellen Tätigkeiten ab, oder mag sie nur keinen GV?
     
    #2
    LaLolita, 21 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin hat Lustproblem
christoph1985
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 Oktober 2016
38 Antworten
Weihnachtsmann15
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
3 September 2016
8 Antworten
Young Boy
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
23 August 2016
18 Antworten