Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin hat Magersucht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Atze, 30 Mai 2006.

  1. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    vor 2 Wochen hab ich ein sehr nettes Mädel (22) kennengelernt. Ich hab dann sehr schnell erfahren, dass sie Magersüchtig ist. Sie hat das seitdem sie 15 ist. Früher übergab sie sich auch noch. Heute ist es so, dass sie ihren Körper "beherrschen" möchte. Für sie ist es eine art schwäche, wenn auf der waage etwas "böses" stehen würde. Ich mag sie total, und 5 kg mehr würden so gut für sie sein. Sie hatte schon eine stationäre therapie hinter sich. dort wog sie dann 59 kg (jetzt 52 - das gewicht gefällt ihr - meint sie). ich weiss nicht was ich ihr noch sagen soll, damit sie mir glaubt, dass es keine schwäche ist mehr zu wiegen, es ist vielmehr eine stärke davon loszukommen. sie muss sich jeden 2. tag wiegen. sie will die krankheit alleine bekämpfen um den "rum" für sich zu haben.
    Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll.

    Lieben Gruß an euch und danke!
     
    #1
    Atze, 30 Mai 2006
  2. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich würd dir gerne helfen, aber das ist schwer :kopfschue ich wüsste nicht, was ich machen würde. Aber sie scheint ja immerhin einsicht zu zeigen (hat ja die Therapie gemacht) dass ihr Gewicht eigentlich nicht in Ordnung ist...
    Du kannst dich eigentlich nur bemühen und deine Hilfe anbieten.... :kopfschue Alles Gute
     
    #2
    *Gelini*, 30 Mai 2006
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    kontrolle ist das zauberwort, selbstdisziplin. macht über den eigenen körper haben usw.
    in den letzten wochen gab es hier ein oder zwei threads über "pro ana" oder "ProAna" das ist ne art (ungesunder) "strömung" - pro anorexia. vielleicht gibst du das mal als suchbegriff ein? das ist ne art "religion" für die pro-ana-fanatiker. gibt auch "pro mia", pro bulimie.

    will sie wirklich allein gegen die sucht kämpfen - um den ruhm (passt besser als rum :zwinker:) zu "kassieren"?, dass sie es geschafft hat?

    oder schützt sie das nur vor und will eigentlich nix gegen die krankheit tun? wenn sie von bösen KG spricht, dann ist sie noch mittendrin....

    eigentlich sollte es darum gehen, gesundzuwerden - das sollte im zentrum stehen. und nicht das "sich beweisen", dass sie es allein packt. wenn sie das schon so lange hat, nun, dann frag ich mich, ob sie das wirklich alleine loswerden KANN.

    bist du in sie verliebt - oder seid ihr nur befreundet? (--> ist eher was für den kummerkasten, glaube ich.)

    ist sie derzeit irgendwie in behandlung? wie steht ihre familie zu der sache? du kennst sie ja erst kurz - inwieweit deine meinung für sie in einer sache zählt, die sie etwa ein drittel ihres lebens begleitet, weiß ich nicht.

    am besten ist, du informierst dich über magersucht und die "mechanismen" magersüchtiger. die "richtige" hilfe wird wohl profis überlassen bleiben, aber du könntest sie "moralisch unterstützen". hm. schwieriges thema.
     
    #3
    User 20976, 30 Mai 2006
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Schwierige Situation - und du kannst nicht viel aktiv für sie tun, außer ihr beizustehen. Was eher nicht gut kommt, ist, wenn man den Betroffenen versucht energisch zum Essen zu überreden oder überhaupt mit Druck zu agieren. Da reagieren sie meist nur noch exzessiver und steigern sich noch weiter hinein. Ebenso können Worte wie "Du siehst ungesund aus" erst recht als Ansporn udn Kompliment wirken, das ist das Vertrackte.
    Immerhin war sie schonmal in Therapie und übergibt sich nicht mehr, das ist schonmal was. Und vielleicht sagt sie die Wahrheit, dass sie sich mit ihrem jetzigen Gewicht wohlfühlt - und zumindest nicht noch dünner werden will. Das wären zumindest kleine Fortschritte, auf die man aufbauen kann. Am besten ist natürlich, wenn sie sich freiwillig in eine Therapie begibt (falls sie es gerade nicht ist).
     
    #4
    Ginny, 30 Mai 2006
  5. Fabelle
    Fabelle (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Als ich mit meinem Freund zusammengekommen bin war ich auch magersüchtig.
    Er ist einer der essen kann was er will.. er nimmt kein Gramm zu.


    Wenn ich überhaupt etwas gegessen habe, dann nur mega gesunde Sachen... war immer überzeugt davon, dass das dann weniger macht :zwinker:.
    Naja.. er hat dan angefangen lauter ungesundes Zeug zu essen, hat meine Waage weggeschmissen .. und schwupp hatte ich nach 3 Monaten fast 10kg mehr... nochmals 2 Monate nochmals 5kg mehr... das war dann mein Idealgewicht.

    In den letzten Jahren hat er mich aber nochmals 20kg hochgemästeet.... :frown:
     
    #5
    Fabelle, 31 Mai 2006
  6. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn sie schon in einer Therapie/pyschologie war
    Dann WIRD sie wissen worauf es ankommt es sei den sie ist Dum m und hat es vom Arzt nicht kapiert.
    Ich hatte magersucht vor 2 Jahren kämpfe jetzt immer noch mit Esstörung(Wenn ich schwein esse oder gar 2 puten Würstel essen muss ich schon raus "brechen" weil mein bauch sich an das "abenehmen" gewöhnt hat somit kleiner wurde)
    Ich war auch in behandlung ich bekamm ein Ernährungsplan (Was ich mittlerweile nicht mehr einhalte daher die Esstörung noch vorhanden ist)
    Schau sie wird wissen wenn es so weit kommt.. liegt sie im Krankenhaus und WIRD zum essen gezwungen mit anderen mitteln.
    Sie wird wissen was gesund für sie wäre.
    Wenn sie TATSÄCHLICH bei einer Behandlung war den dort wird einem gezeigt und gesagt.
    Wenn sie nur sagt sie war bei einer Behandlung was ich glaube das sie es nur sagte, dann wird sie weiter machn ab zu nehmen und anderen zu sagen"nee ich esse eh brav.."
    Hilf ihr indem du ihr zeigst was für folgen dies haben kann. Hilf ihr indem du mit ihr das Essen kaufst.
    Hilf ihr indem du das weiter isst was sie nicht mehr kann. Hilf ihr sie zu erinnern das Essen genuss ist und der bauch es braucht hilf ihr indem du ihr zeigst das Sportlich sein heißt Sport zu machen und nicht zu hungern
    Hungern macht Krank, krank macht schwach.
     
    #6
    Playbunny06, 31 Mai 2006
  7. Djenai
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    nicht angegeben
    also wenn sie die 52 kg einfach nur halten will, ist das doch okay. ich weiß ja nicht wie groß sie ist, aber wenn sie nicht gerade 1,80 misst, sind 52 kg doch in ordnung...

    und selbst wenn das jetzt 4-5kg untergewicht sind, es ist gesünder für den körper ein bisschen zu wenig zu wiegen als zu viel (das hab ich letztens erst mit meinem arzt besprochen).

    versuch sie einfach zu überzeugen, dass sie 52 bleiben soll....
     
    #7
    Djenai, 31 Mai 2006
  8. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    sie ist 172cm und wiegt 52kg.
     
    #8
    Atze, 31 Mai 2006
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    der punkt ist aber nicht, ob 52 genug oder ein bisschen zu wenig sind (ist bei ihrer größe der fall).

    es geht darum, dass sie sich an diesem gewicht festbeisst und um keinen preis zunehmen will - ein bisschen drüber und die welt stürzt ein.

    das ist immer noch kontrollzwang, immer noch ein wahn. für den körper vielleicht nicht ganz so gefährlich wie vorher das massive untergewicht, aber für die seele immer noch sehr belastend.
    und solange sie nicht einen entspannteren umgang mit ihrem körper und ihrem gewicht hat, läuft sie ständig gefahr, wieder in eine akute magersucht abzurutschen.

    nur ein drittel der magersüchtigen wird ganz geheilt :geknickt_alt:
     
    #9
    Miss_Marple, 31 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin hat Magersucht
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
TheMaster
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 April 2007
13 Antworten
Atze
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juli 2006
7 Antworten