Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin hat mich überraschend verlassen!Fragen bleiben!! Wie weiter?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von RalHe, 7 September 2007.

  1. RalHe
    RalHe (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    Ich 36J. habe ein riesen Problem und hoffe ich bekomme Tipps von Euch wie ich das ganze verarbeiten kann..:cry:
    Meine Freundin 33j.hat mich letztes Wochenende nach 6 Jahren mit Hochs und Tiefs überraschend verlassen..
    Wir führten 6 Jahre eine Wochenendbeziehung weil wir ca. 50km auseinander wohnten was für eine Beziehung in der Woche doch zu weit ist wenn man beruflich auch zu schaffen hat.
    Meine Freundin lernte ich in einer Disco kennen vor 6 Jahren als ich noch verheiratet war.
    Danach ging ihre und meine Ehe auseinander.
    Nach 2 Jahren zogen wir zusammen was wir nur 1 Jahr gemeinsam durchhielten und sie danach auszog und wir uns trennten weil es einfach nicht passte.
    Ich versuchte sie mir hinzubiegen und behandelte sie auch nicht grad als Frau (nur gemeckert, wenig gelobt etc.)
    Danach gings getrennte Wege wo ich und sie neue Partner fanden.
    Wir 2 wurden da auch nicht glücklich und waren zum gleichen Zeitpunkt wieder solo..
    Danach machte sie mir wieder den Hof und wir waren wieder zusammen mit getrennten Wohnungen und gleicher Entfernung voneinander..
    Ich wollte mich ändern und meine Fehler nicht wieder machen was auch gelang wie sie mir sagte.
    Mein Ziel war wenns gut läuft wieder zusammen zu ziehen was ja zwangsläufig eventuell automatisch kommt wenns super läuft und man merkt das beide sich geändert haben.
    Durch private veränderungen meinerseits dieses Jahr auch finanziell (Zahnarztrechnung, neuer Umzug der teuer war in kleine Wohnung wo sie mich unterstützte, Scheidung von meiner EX-Frau endlich) habe ich sie eventuell etwas vernachlässigt was ich nicht merkte durch genannten Probs vielleicht.
    Nun habe ich alles hinter mir und fühlte mich besser was ich ihr zeigte mit Blumen zur Arbeit per Internet schicken (was sie freute), liebende Sätze über SMS, mehr Unternehmungen mit ihr...
    Als ich hörte das Ihr Chef Ihr eine Fernreise zum Betriebsjubiläum schenkte überredete ich ihn mich als Überraschung mitzubuchen was ich ihr bei einem romant. Abend bei Kerzenschein beichtete und sie begeisterte..
    Machte Ihr zwischendurch Vorschlag mit Ihr in Tanzschule zu gehen was sie immer wollte und ich früher ablehnte..
    Ich kaufte euphorisch Geschenke für ihren Geburtstag den sie am 23.09.07 hat und freute mich darauf sowie auf die Herbsttage mit Spaziergänge, Kinobesuche, gemeinsame DVD Abende, kuschelige Winterabende, das ich sie bekoche,Weihnachten mir ihr
    Eine Woche darauf merkte ich bei Ihr das was nicht stimmte und fragte nach..

    Sie beichtete mir heulend das sie von all dem positiven erschlagen sei und 1 Woche bedenkzeit braucht weil alles auf einmal kam und jetzt wie sie es sich immer wünschte wie sie begründete..
    Ich war danach riesig geschockt und wir 2 weinten..
    Nach der Woche Bedenkzeit kam sie letztes Wochenende abgemagert und in schlechten äußerlichen Zustand zu mir nach Haus und sagte es ist Schluß...

    Ich war geschockt und weiß nicht warum !! Weil ich sie liebe und ihr das alles jetzt zum "falschen Zeitpunkt" zeigte und sie alles geballt so sieht???
    Sie sagte das sie Angst hat das es nur ein Strohfeuer sei und sie wieder enttäuscht wird und die Gefühle seien nicht mehr so stark für mich.
    Neuen Freund hat sie auch nicht was sie mir sagte was ich auch glaube da keine heimlichkeiten Ihrerseits vorlagen...
    Nur muß man sagen das Freundin Streß auf Arbeit mit Kolleginnen hat und viel Überstd. macht und letzten Urlaub im Frühjahr hatte..
    Denke das da auch Gefühle auf der Strecke liegen bleiben für Partner wies bei mir zeitweise durch Streß mit priv. finaz. Probs auch war.
    Nun muß man sagen das wir den letzten Tag viel weinten und sprachen und sie mir sagte das sie nicht mehr weiter weiß welchen Weg sie gehen soll ob trennen oder nicht.
    Eventuell wolle sie sich behandeln lassen und nur sie wäre Schuld sagte sie worauf ich ihr zeigte das ich zu ihr stehe und sie sich an meiner Schulter stärken kann..
    Danach packte sie alle privaten Sachen ein die sie bei mir noch hatte.
    Schlußwort an sie war ich vermisse sie und sie sagte das gleiche unter Tränen..
    Wir lagen uns 15min. weinend in den Armen als sie danach ging !!
    Ist das ein Verhalten einer Frau die sich seiner sicher ist??
    Warum weint uns leidet sie so wie ich wenn sie angeblich nicht mehr so viel empfindet für mich?
    Warum verzichtet sie freiwillig auf all das jetzt????
    Ich bin von einer Euphoriewelle gestürzt !!
    Vor Wochen noch Hand in Hand und alles ok und jetzt mit leeren Händen..:eek:
    Ich liebe sie immer noch und würd alles geben um sie wieder zurück zubekommen ohne nachzukarten !!

    Ich dachte nicht das ich mit alldem so eine Situation raufbeschwöre und das in einer Trennung endet !!!
    Sollte eine Frau nicht glücklich sein wenns so kommt bzw. neugierig auf die gemeinsame Zukunft sein ?? Ich bin einfach fertig und komme nicht klar das sich jemand auf gemeinsamen Urlaub freut und das letzte gemeinsame Wochenende schön findet und mir es nachdrücklich per SMS mitteilt !!!
    Nun sitze ich auf ihre Geschenke, mein Urlaub im Oktober findet solo ohne sie statt (wofür ich extra mein N95 verkaufte um Flug zu finanzieren) und all das vorgenommene kann ich nicht mehr umsetzen:kopfschue


    Ich brauche einen klaren Grund woran ich mich klammern kann den ich nirgends sehe !! Möchte nochmals mit ihr sprechen ohne Emotionen um wahren Grund zu erfahren und ihr zeigen das ich zu ihr stehe auch bei einer ev. Rückkehr ihrer Entscheidung damit sie keine Angst hat diesen Schritt zu machen...
    Kann nicht mehr Leistung auf Arbeit erbringen und denke jede freie Minute an sie !!

    Wie soll ich mich weiter verhalten !?!?
    So kanns nicht weiter gehen.. Mir gehts sauschlecht !!
    Bitte helft mir !!!



    Das musste jetzt alles raus... Sorry.....

    Gruß

    Ralf
     
    #1
    RalHe, 7 September 2007
  2. ricca
    ricca (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    1
    nicht angegeben
    Harte Sache, kann dich ziemlich gut verstehen befinde mich nach 5 Monaten nun immernoch mehr oder weniger in dieser "Warum?" schwebephase, bei mir wars ähnlich auch direkt von einem Tag auf den anderen ohne Verständnis..

    Ich weiss nicht, ich habe auch alles dran gegeben und versucht, aber ich fürchte das war zuwenig und jetzt ist schon zu viel Zeit vergangen und Ihre Meinung das es nicht mehr geht hat sich zu sehr durchgesetzt denke ich.

    Du musst sich einfach irgendwie erreichen, ich weiß nicht aber "Zeit geben" ist immer eine Sache in der man sich meiner Meinung nach meist eher voneinander entfernt als das man wieder altes spürt.

    Aber in so einer "Trennungsphase" wird man auch schnell angenervt /wütend und hat nicht mehr alles so gut unter Kontrolle..

    Keine Ahnung, ich würde weiterhin versuchen sie zu erreichen und sie direkt anzusprechen, bei mir ist es so das sie direkten Fragen sehr gut aus dem Weg gehen kann, ich weiß nicht wie sie es tut aber sie schafft es immer wieder..

    Aber das man es nicht einfach hinnehmen kann ist einfach so, das legt sich bis heute nicht bei mir.
     
    #2
    ricca, 7 September 2007
  3. RalHe
    RalHe (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    Ich denke auch das wenn man sich Zeit gibt man sich weiter voneinander entfernt auch von Gefühlen..
    Versucht man sie zu schnell wieder zu erreichen fühlt sie sich ev. wieder in die Enge getrieben.
    Aber wann ist der richtige Zeitpunkt sich wieder bei Ihr zu melden?
    Will einfach Klarheit wieso,weshalb und warum nach immerhin 6 Jahren so abrupt das Ende kommt....
    Einfach zu sagen ich bin schuld an allem und erschlagen von all dem was ich ihr entgegenbrachte und noch wollte finde ich unbefriedigend...

    Eigentlich sollte sich doch eine Frau freuen wenn sich ihr Partner so pos. ändert und vor allem aus seinen Fehlern lernt:geknickt:

    Mir fehlt einfach der Entscheidene Grund der der Auslöser war woran ich mich klammern kann.
    Ist es ein Grund der nicht zusammen zu lösen wäre wäre es einfacher für mich...
    Habe ich den nicht werde ich wohl nie Ruhe finden.
     
    #3
    RalHe, 7 September 2007
  4. Aspirinho
    Aspirinho (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry wenn ich es sage ( Du darfst mich dafür auch hassen ), aber den einen Grund wird es nicht geben imho, ich denke es ist etwas komplexer.

    Es sei denn Sie hat einen anderen, was aber wohl auszuschließen ist den Schilderungen nach. Warte erst einmal ab, bis sich der Sturm wieder etwas gelegt hat, dann spricht es sich auch wieder leichter miteinander.
     
    #4
    Aspirinho, 7 September 2007
  5. RalHe
    RalHe (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    @Aspirinho

    Wenn es mehrere Gründe sind ists auch ok..
    Bin für jede Kritik zu haben.
    Denke aber das es weniger neg. Gründe sind als je zuvor.
    Aber ausgesprochen werden müssen sie !!
    Wie lange noch warten? Möchte aber auch nicht mehr so lange tatenlos warten.
    Je länger ich warte mit ihr nochmals zu sprechen umso mehr leide ich darunter:cry:
     
    #5
    RalHe, 7 September 2007
  6. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Warte nicht mit dem gespräch. Das ist ja schreklich und tut mir echt leid :cry:
    Off-Topic:
    kann mich da grad ein bisschen reinfühlen
    .
    Ich finde, sie ist es dir nach 6 jahren schuldig, zumindest zu sagen,w arum Schluss ist.
    Man kann doch den anderen nicht einfach so im Regen stehen lassen......:kopfschue
    Also rede mit ihr.
     
    #6
    User 75021, 7 September 2007
  7. RalHe
    RalHe (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    Ich denke ich werde sie spätestens Sonntag Nachmittag unangemeldet mal besuchen.
    Melde ich mich an wird sie mir wohl eh aus dem Weg gehen und angeblich nicht Zeit haben.
    Habe noch ein paar Sachen von ihr die sie bei mir vergessen hatte...
     
    #7
    RalHe, 7 September 2007
  8. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Gute Idee, so kann sie dich nicht abwimmeln
     
    #8
    User 75021, 7 September 2007
  9. Aspirinho
    Aspirinho (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eben. Und deswegen redest Du mit Ihr, ich finde, nach so einer Zeit und dem was Ihr bereits durchgemacht hat, hast Du auch einen Anspruch darauf. Nicht hängen lassen Kopf hoch !

    Off-Topic:
    sry das ich mich jetzt erst melde, codiere nebenbei Videos für den neuen i-Pod Touch in H.264 (damit ich bei erscheinen das Gerät voll knallen kann mit Videos) und der Encoder zickt wieder rum wie nix :angryfire
     
    #9
    Aspirinho, 7 September 2007
  10. ricca
    ricca (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich finde es schon bewundernswert das du es überhaupt schaffst dich einen Tag nicht bei ihr zu melden, bzw. auch mehrere, ich kann das bis heute nicht - keine Ahnung was mich dazu treibt, die Ängste sind wohl eher nur unterbewusst, aber aufjedenfall ist es echt schlimm,ich sehe es selbst ein, aber ich kann es nicht ändern.

    Vorallem wie durch die Zeit krasse Meinungsänderungen Ihrerseits stattfinden, jetzt heisst es plötzlich "Ich kann mir nicht Vorstellen das du die letzte Person bist mit der ich zusammen war oder was hatte".

    Ich weiß viele unterstützen diese Meinung ansich, aber ich kann und werde sowas niemals gut heissen. Auch wenn ich Sie nicht lieben würde, würde ich so eine Ansicht von einer Frau als verdammt ich weiss nicht wie ich es ausdrücken soll.. "Hurig"? bezeichnen.

    Naja - aber ich habe bis heute keine Lösung oder Hilfe gefunden die ich dir sagen könnte, es ist einfach einer der unfairsten Dinge einen Menschen zu lieben und selbst nicht geliebt zu werden bzw. das Gefühl vermittelt zu bekommen.

    Aber ich glaub an dich, es wird sicher noch nicht zu spät sein.
     
    #10
    ricca, 9 September 2007
  11. RalHe
    RalHe (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    @ricca

    Nachdem ich mit ihren Eltern am Wochenende tel. gesprochen hatte bin ich mit ihnen übereingekommen ihr noch 1-2 Wochen Zeit zu geben sich zu sammeln damit etwas Ruhe in die Sache reinkommt.
    Denke dieses Wochenende wäre es einfach noch zu frisch gewesen...
    Nur 2 Wochen möchte ich nicht noch warten weil sie dann das Wochenende Geburtstag hat...
    Und nach dem Geb. Wochenende ist es mir einfach zu spät.
    So lange kann ich nicht noch warten..:kopfschue
    Ich denke ich werde sie nächstes Wochenende anrufen und ihr den Vorschlag machen an einem neutralen Ort (Cafe) sich zu treffen und nochmal ganz unbefangen sich zu unterhalten.
    Vielleicht erfahre ich nach dieser 2 Wöchigen Pause etwas mehr von ihr wo es mir danach etwas besser geht und ich verstehe.
    Ich denke das sollte ich ihr nach 6 Jahren einfach wert sein.
    Auch wenn sich wohl an der Trennung nichts mehr ändern wird..:ratlos:
    Vielleicht kann sich jemand aus der weiblichen Fraktion mal melden wie sie die Sache aus ihrer Sicht sehen bzw. ob ich da etwas falsch mache...
     
    #11
    RalHe, 9 September 2007
  12. ricca
    ricca (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    1
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich ohne dir den Mut nehmen zu wollen, ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, ich kann nur von der Frau sprechen mit der ich es hatte.

    Ich hoffe überalles auf der Welt das diese sicht der Dinge wie Sie sie hatte sonst keine Teilt.

    Ich dachte auch das alles einem doch was Wert sein müsste nach langer Zeit, bei mir waren es keine 6 Jahre nur 3 1/2, aber schon das ist auf meine Lebenszeit eine ernorme Zeit, zumindest denke ich dies, doch sie war für sich entschlossen, sie versucht immer sich durchzusetzen und tut und sagt Dinge um sich zu schützen die sie nicht will und das bis Heute, vielleicht ist es auch nur das es mir in meiner Traumwelt so vorkommt, aber ich empfinde es so und Ihre Mutter denkt genauso darüber.

    Nur ist Sie unerreichbar, ich gebe meine Hoffnung solangsam auf, ich kann es kaum noch, jeden Tag zu kämpfen und nur auf eine Wand zustoßen die Ihre Steine auf mich zurück wirft und mich versucht umzubringen.

    Aber das ist mein Fall nicht dein Fall, deine Frau wird hoffentlich nicht so sein wie sie. Ich glaube daran das es was wird, ich will kein Schwarzmaler sein ich bin nur von meiner eigenen Erfahrung geknickt und beeinflusst weil es immer noch so real ist obwohl es schon ein halbes Jahr her ist, ich kämpfe jeden Tag gegen mich selbst aber ich komme nicht weiter.

    Ich weiss nicht wie es der beste Weg wäre deine Frau zu erreichen, ob ein einfaches Treffen wirklich so den Ausspruch bringt, ich kann nur sagen wie ich es gemacht habe, ich hatte mich auch mit den Eltern geeingt Ihr Zeit zu geben, was ich auch einhielt und Ihr in der Zeit einen überlangen Brief geschrieben der fast als Paket durchgegangen wäre, ich habe soviel getan - bei mir war es leider erfolglos, niemand bringt Sie mir zurück es ist als wenn Sie vor meinen Augen gestorben wäre und ein schlechter Mensch in ihr auferstanden ist.

    Ich hoffe wirklich für dich das du es hingebogen bekommst, das Sie erkennt was Sie verliert den die Folgen sind einfach nur das Schmerzhafteste was ich bisher erlebt habe, nichts war auch nur annährend so schrecklich für mich wie die letzten 5 Monate, kein körperlicher Schmerz kann so stark sein.

    Aber ich glaube daran das nicht alle Frauen so schlecht sind wie die, die ich noch immer Liebe und ich glaube daran das deine Frau es erkennt und merkt das man sein Leben nicht so hinwerfen soll.
     
    #12
    ricca, 9 September 2007
  13. RalHe
    RalHe (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    @ricca
    Sie war ja nicht meine Fraus, sondern "nur" meine Freundin was aber nichts an meine Gefühle zu ihr geändert hat...
    Die Schmerzen wovon du sprichst kenne ich nur zu gut:geknickt:
    Was genau bei Euch vorgefallen ist das sie so ist kann ich nicht beurteilen...
    Aber nach 5 Monaten bei Euch würde ich mir an Deiner Stelle nicht mehr alzu große Hoffnungen machen..
    Vielleicht meldet sich deine Ex bei Dir ja wieder wenn sie nach mehreren gescheiterten Beziehungen merkt das eure ja doch nicht so schlecht war..
    Meisst passiert sowas wenn man nicht mehr damit rechnet und die Person schon fast vergessen hat.
    Bei meiner (Ex)Freundin habe ich nur das Gefühl das ich sie nicht erreichen kann obwohl ich immer offen und ruhig in unserer Beziehung zu ihr war und die Gespräche gesucht habe wo sie sich mir öffnet und ihre Probleme/Gefühle mitteilt.
    Nicht miteinander reden ist das schädlichste in einer Beziehung!
    Deshalb ist meine Ehe auch gescheitert weil ich den gleichen Fehler gemacht hatte.
    Das wollte ich in meiner nächsten Beziehung ändern damit es nicht nochmal passiert.
    Nur was wenn die Partnerin es nicht schafft aus welchen Gründen auch immer??:eek:
    Wenn sie es weiß warum ändert sie nichts dran?
    Ich konnte es doch auch... Sie ist doch keine 18 mehr....:cry:
     
    #13
    RalHe, 10 September 2007
  14. ricca
    ricca (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    1
    nicht angegeben
    Ach weisst du, bei mir vergeht es aber nicht, nicht nach 5 Monaten und wahrscheinlich auch nicht nach 5 Jahren, mag sich jetzt kindisch anhören, aber ich kanns mir einfach nicht vorstellen und ich hab auch garnicht den Willen dazu mich davon zu befreien.

    Ich hab absolut überhaupt nicht das Interesse daran zu warten bis überhaupt irgendwelche anderen Beziehungen laufen, da bin ich zu fanatisch als das ich mich damit schon zufrieden geben könnte.

    Ich hab auch absolut keine Lust überhaupt eine andere Beziehung anzufangen, mir ist alles noch zu Stark als das ich überhaupt das Interesse an anderen hätte und ich weiss das es auch so ist wenn ich die Chance dazu hätte, den die habe ich und obwohl diese "neue" Person auch sehr sympatisch ist hab ich kein Intresse daran.

    Sie oder nichts, so ist meine Sicht der Dinge und die wird sich nicht ändern, ich lasse mich leider absolut nicht von anderen Meinungen in der Hinsicht bzw. allg. bereden, meine eigenen Gedanken sind mir schon immer richtiger gewesen als die anderer, wobei es sicher einfacher wäre allerdings kann ich mich darauf einfach nicht einlassen.

    Vorallem habe ich noch keine Fehler klar erkannt um sie in Zukunft ändern zu können und Sie ist mir dabei auch keine Hilfe weil sobald Themen in die Richtung angesprochen werden das Gespräch beendet ist.
     
    #14
    ricca, 10 September 2007
  15. RalHe
    RalHe (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single

    Das ist das schlimmste wenn eine Beziehung von jemanden beendet wird und man nicht weiß was man falsch gemacht hat....:geknickt:

    Aber falls Du jemals wieder richtig glücklich sein willst musst Du sie vergessen damit Du wieder für jemand neues Dein Herz öffnen kannst...
    So hart das auch klingt...
     
    #15
    RalHe, 10 September 2007
  16. ricca
    ricca (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    1
    nicht angegeben
    Ja zu Hart für mich, ich werde es nicht vergessen, bin nicht gewillt es zu vergessen und bin lieber unglücklich als mich "scheinglücklich" zu machen.
     
    #16
    ricca, 10 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin hat mich
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 15:56
10 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 22:03
5 Antworten