Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • derausdavonda
    0
    24 Juli 2005
    #1

    freundin hat starke unterleibs-schmerzen nach dem sex

    also ich habe vor ein paar tagen mit meiner freundin zum ersten mal geschlafen. sie hatte vorher noch nie sex und von daher hatte es mich auch nicht wirklich gewundert, dass sie nach und während dem sex recht starke schmerzen am und im unterleib hatte. so kam es dann eben auch, dass wir das ganze sogar deswegen "abbrechen" mussten.
    sie meinte, es hätte nur noch gebrannt, besonders beim toiletten besuch. diese schmerzen und das brennen hielten in etwa 24 std an...ich hab mir bis dahin keine sorgen gemacht, da ich dachte, dass das nach dem ersten mal ja passieren kann, da ja etwas in sie eindringt, was da vorher noch nicht so war.

    gestern hatten wir erneuten sex, doch da war es genauso! ich konnte nur sehr schwer in sie eindringen, weil es ihr eben so starke schmerzen bereitete ( also wie beim ersten mal quasi) und nach einer weile mussten wir es wieder abbrechen, da es ihr so weh tat.

    ich hab schon eine these aufgestellt, dass sie nicht feucht genug wird, aber sie ist es meiner meinung nach eigentlich schon und sie sagt auch selber, dass sie nass genug wäre....

    sie meint, dass man die schmerzen quasi mit einer blasenentzündung vergleichen kann, denn es würde genauso brennen als wenn man eine hätte.

    also was meint ihr ? liegt es wirklich nur daran, dass sie naja...noch nicht "gedehnt" genug ist und diese schmerzen anfangs völlig normal sind ? oder ist sie nicht feucht genug ? oder ist es was ganz anderes ?

    bitte schnellstens um hilfe, denn ich kann das nicht mitansehen, wenn sie die ganze zeit kaum noch laufen kann und es ihr dabei sehr starke schmerzen bereitet!
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    24 Juli 2005
    #2
    hallo!

    es könnte sein, dass sie "wund" ist vom sex (passiert durch sehr starke reibung etc.) .... hatte ich auch... allerdings nicht so stark, wie du es hier beschreibst.

    wenn es nicht weggeht, dann würde ich mal einen frauenarzt um rat fragen.

    liebe grüße
     
  • derausdavonda
    0
    24 Juli 2005
    #3
    hatte ich auch schon gedacht, also so kommt mir das vor, deswegen ja meine idee, ob sie nicht feucht genug wird :-(...sie meint, dass sie deswegen kaum autofahren kann, wegen gas geben und kuppeln und so!

    frauenarzt ?? hmm muss ich ihr mal sagen...aber naja..welche frau hasst ihren frauenarzt nicht ;-)
     
  • membran
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2005
    #4
    vielleicht wird der muttermund verletzt wenn er zu tief eindringt
     
  • User 22358
    User 22358 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.651
    133
    51
    Single
    24 Juli 2005
    #5
    vielleicht ist sie ja wirklich noch nicht "gedehnt". dann lass sie sich erstmal erholen und geh die sache wie beim analsex an. mit gleitgel langsam rantasten, erst ein finger, dann einen zweiten und einen dritten, so dass sie langsam gedehnt und auf dich vorbereitet wird. vielleicht klappt es dann besser?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste