Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freundin hat(te) pilz - was nun?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Moët, 3 März 2007.

  1. Moët
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    hallo, liebe kinder und kinderinnen

    meine liebste hatte bis vorgestern einen pilz und diesen mittels vaginaltabletten behandelt. jetzt weiß ich nicht genau, wie ich mich da verhalten soll... kann ich wieder mit ihr schlafen, ohne mich anzustecken? woher kam der pilz? was passiert bei nem kerl wenn er sich so nen pilz einfängt? kann der pilz durch eine unverträglichkeit auf mein sperma zustande gekommen sein (ihre wirre theorie, die mir aber nicht übermäßig plausibel erscheint)?

    fremdgehen kann ausgeschlossen werden. muss was anderes sein. ich hatte noch nie nen pilz... also hab ichs ihr wohl auch nicht verschafft...

    vielen dank fürs lesen und für die hoffentlich folgenden antworten :smile:

    lg
     
    #1
    Moët, 3 März 2007
  2. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ein Pilz im krankhaften Sinn entsteht grundsätzlich mal, wenn die Scheidenflora irgendwie ins Ungleichgewicht gerät. Das kann durch Sex passieren, aber auch z.B. durch einen Schwimmbadbesuch, einen Gang auf eine öffentliche Toilette etc., da gibt es viele Möglichkeiten. Dass das durch eine Spermaunverträglichkeit kommt, glaube ich allerdings nicht; wenn das der Fall wäre, hätte sie wohl eher Allergiesymptome.

    Es kommt nicht selten vor, dass jemand sich eine Infektion zuzieht, aber keine Symptome entwickelt, insofern kannst du daraus keinen Rückschluss ziehen. Wenn deine Freundin einen Pilz hat, musst du immer prophylaktisch davon ausgehen, dass du dich angesteckt hast und dich mitbehandeln lassen. Sonst spielt ihr am Ende bis in alle Ewigkeit Ping-Pong mit dieser Infektion.
     
    #2
    User 4590, 3 März 2007
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Nen Pilz fangen sich manche Frauen leider recht schnell ein ... gestörtes Scheidenmileu etwa durch falsche Duschmittel oder übertriebene Hygiene oder in Schwimmbädern bzw Sauna ... meine Mutter bekommt das, wenn sie zuviel Zucker isst, das kann auch fördern. Wenn ihr noch Sex hattet, bevor sie davon wusste, könntest du dich schon angesteckt haben (Männer haben da nicht unbedingt Symptome, nichtmal alle Frauen, das ist das Tückische), dann solltest du dich ggfs. auch behandeln.
     
    #3
    Ginny, 3 März 2007
  4. Moët
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    hmmm muss ich für diese behandlung zwingend einen arzt konsultieren? sie weiß ja auch nicht (war nicht beim doc), um welchen pilz es sich genau handelte, also wird es ja schwierig bei mir gezielt zu behandeln sondern ich müsste ein breitbandiges mittel verwenden... ehrlich gesagt hab ich auch garkeine lust deswegen zum arzt zu gehen.

    woher weiß man denn, dass ein pilz weg ist, wenn man nicht zwingend symptome sehen kann?
     
    #4
    Moët, 3 März 2007
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Oder zum Beispiel auch durch Antibiotikaeinnahme...
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 3 März 2007
  6. haschmisch
    haschmisch (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    101
    0
    Single
    Wenn Du beschnitten bist musst Du Dir keine Sorgen machen.
    Meine Freundin hatte das auch. Ihre Frauenärztin meinte, dass es evtl. durch mich (Sex) kommt. Also ich zum Urologen. Der meinte dann, dass man sich bei beschnittenen Männer nicht anstecken kann und beschnittene Männer den nicht kriegen können, weil der Pilz nach wenigen Stunden im Trockenen stirbt.

    Ansonsten gibt es Vorsorge-Cremes rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen. Das kannst Du benutzen, solange wie sie sich auch behandelt.

    Mein Arzt meinte damals noch, dass wir sogar theoretisch noch während der Infektion Sex haben könnten, dann aber mit Kondom.... hatte wir aber nicht. Ging aber auch recht schnell wieder weg.
     
    #6
    haschmisch, 3 März 2007
  7. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    quatsch, der sitzt ja nicht nur oben drauf.

    du könntest (solltest) dich mitbehandeln, zumindest wenn ihr gedenkt nochmal ohne gummi sex zu haben, du könntest ihre salbe mitbenutzen oder dir in der apotheke welche holen, nicht rezeptpflichtig.

    und dein sperma kann da durchaus was mit zu tun haben. sperma hat einfach nen absolut falschen ph-wert, und sobalds bei der frau nicht mehr "sauer" ist kann sich da alles mögliche einnisten. dagegen kann sie allenfalls regelmäßig zäpfchen mit milchsäurebakterien nehmen.
     
    #7
    Nevery, 3 März 2007
  8. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Also ich finde es immer besser, einen Arzt zu konsultieren, als ohne ärztliche Untersuchung mit irgendwelchen Salben an sich rumzuschmieren (außer deine Freundin hatte schon öfter einen Pilz und weiß schon genau, wie der sich äußert und welches Medikament/Salbe sie dann benutzen soll).

    Keine Lust auf Arzt ist in dem Fall einfach dumm und unproduktiv. Wenn bei ihr der Pilz noch nicht weg ist oder du dich angesteckt hast, dann spielt ihr euch die Infektion ständig hin und her.

    Ob du den Pilz hast und ob er bei ihr noch da ist, kann der Arzt mit einem Abstrich feststellen. Ein Grund mehr, nicht an sich selbst rumzudoktern, sondern das den Profi erledigen zu lassen, erspart einem manche Schererei.
     
    #8
    User 4590, 3 März 2007
  9. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Sorry, aber deine Anrede lässt mich dich nicht ernst nehmen... Das ist wohl eine Frechheit, markierst einen Affen und willst auch noch Hilfe, unmöglich... :kopfschue

    Davon kann ich ein Lied von singen, ich brauch AB nur anschauen und schon habe ich einen Pilz. :geknickt:
     
    #9
    Lysanne, 3 März 2007
  10. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Candida albicans :zwinker:
     
    #10
    ~Carry~, 3 März 2007
  11. Moët
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    bist du heut irgendwie überempfindlich?

    gibts da echt nur einen?

    also sie bekommt wohl auch regelmäßig so nen pilz, wenn sie antibiotika einnimmt... daher traue ich ihr zu, zu wissen, was zu tun ist, wobei ich sie auch dazu breitschlagen wollte, zum arzt zu gehen - bin selbst jemand, der lieber zum pro geht statt was falsches zu tun.

    in diesem fall ist es einfach so, dass ich ja ein paar tage auf nen termin warten müsste und dann den ganzen mist auch noch selbst bezahlen müsste, weil ich privat versichert bin (sb noch nicht voll) und wenn ich einfach auch so ne salbe nehmen würde, ginge es eh schneller... denk ich... aber da ich mir da eben nicht so wirklich sicher bin frag ich ja hier nach. will ja nicht ihr oder mir schaden.

    hmmm naja sie hatte ja vor mir schonmal einen freund und da ist das nicht vorgekommen. ich denke irgendwie nicht, dass sich die zusammensetzung bzw. der PH wert des spermas von verschiedenen männern so signifikant verschieden sein kann...

    diese these werde ich versuchen zu verifizieren, danke :smile:

    japs... dieses mal hat sie aber keine antibiotika eingenommen. leider... dann hätte man wenigstens ne erklärung dafür :s
     
    #11
    Moët, 3 März 2007
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Naja, du kannst einfach mal pauschal ihre Pilzsalbe packungsbeilagengemäß auch bei dir anwenden. Das Problem ist aber dann nach wie vor, dass ihr nicht hundertprozentig wisst, ob der Pilz auch wirklich weg ist. Also spätestens dafür bräuchtet ihr dann wohl doch einen Arzt; oder ihr spielt auf Risiko und vertraut auf die Wirkung der Salbe, das kann aber dann halt nach hinten losgehen.
     
    #12
    User 4590, 3 März 2007
  13. Moët
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    hmm ja das stimmt schon... naja ich versuch mal noch n paar medizinische infos zu bekommen und dann ggf. mal ne salbe anwenden - wenns dann nochmal pilzt, werde ich drauf bestehen, dass wir beide zum arzt gehen.
     
    #13
    Moët, 3 März 2007
  14. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    also ich dachte mir das selbe, fand so eine lächerliche anrede aber keiner bemerkung wert.
    das hat nix mit verschieden zu tun sondern mit man ist aus irgendeine grunde grade empfindlich und dann haut einen das um. ja, ich spreche aus erfahrung und ich weiss wovon ich rede.

    Off-Topic:
    und eigentlich kommts mir so vor als wolltest du nur von jeder beteiligung und handlungspflicht hier losgesagt werden, so konsequent wie du manches überliest, falsch verstehst oder ähnliches.
     
    #14
    Nevery, 3 März 2007
  15. Moët
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    nein im gegenteil... deshalb hab ich ja überhaup den thread gestartet. im prinzip hätte es mir ja egal sein können solange ich keine symptome habe, oder?

    ich hab nochmal mit ihr darüber geredet... mit ihrem ex gabs auch nicht diesen pingpong effekt - damals hatte sie ja auch öfters mal nen pilz (wegen antibiotikaeinnahme) also habe ich beschlossen, es dabei bewenden zu lassen.
     
    #15
    Moët, 5 März 2007
  16. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    wenns denn ein pilz war (eine bakterien-infektion hat dieselben symptome), dann ist es ein hefepilz (candididen), und da ein pilz sich durch sporen immer selbst aussät, quasi, und wenn man sich da nicht ganz so korrekt mit der hygiene verhält, kommt er immer wieder, ich kenn das von mir, ich hab mir damals einen durch antibiotika geholt und der ist auch immer wieder gekommen. man muss eben drauf achten, die handtücher und waschlappen (die man ausschließlich für die intimgegend verwenden sollte), oft zu wechseln, keine übertriebene intimhygiene zu betreiben usw. und als mann kann man sich da sehr leicht anstecken und muss in den meisten fällen mitbehandelt werden, wenns denn zu ner berührung gekommen sein sollte...
     
    #16
    CCFly, 5 März 2007
  17. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ich hab da noch ne kleine Frage dazu, was is wenn die Frau einen Pilz bekommt (es behandelt), sie jedoch nach 3 Wochen keinen Sex hatte mit ihrem Partner, kann das sein, dass sie ihn trotzdem noch anstecken kann oder er sie wenn sie nach dieser Zeit mal wieder miteinander schlafen?
     
    #17
    Nac, 5 März 2007
  18. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Wie meinst du das? Du hattest 3 Wochen vor der Diagnose keinen Sex mit deinem Partner? Es kommt darauf an, wie lange du schon mit dem Pilz rumrennst. Es kann gut möglich sein, dass er sich im Anfangsstadium angesteckt haben könnte. Wenn er also mitbehandelt wird (KadeFungin-Salbe), tut das bestimmt nicht weh.

    Wenn ihr nach 3 Wochen wieder Sex haben solltet, dann ist das normal keine Probleme geben. Denn nach den 3 Tabletten und der Salbe, sollte der Pilz schon verschwunden sein. Zudem merkt man selbst ja eigentlich, ob man noch Beschwerden hat.

    LG
     
    #18
    Lysanne, 5 März 2007
  19. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Hm, ich wollte jetzt kein extra Thread aufmachen deswegen(zumal ich ja endliche von diesem Thema habe-.-)
    Is echt schwer zu erklären, ich hab kaum gemerkt dass ich einen Pilz hatte, un wie der kam, keine ahnung... einfach so?..
    Aber naja, ich bekomme IMMER UN IMMER WIEDER MAL EINEN.. was mich ja auch ankotzt.. :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:

    Unser letztes GV war ca vor 3-4 Wochen, ca eine Woche danach war ich eben beim FA weil ich gemerkt habe dass ich anscheinend einen Pilz habe, habe es behandelt, nun is er weg...
    Und wenn ich jetzt ohne dass ich meinen Freund mit der Kadefungin Salbe eingecremt habe, mit ihm schlafen sollte, wäre es dann möglich dass er mich anstecken könnte (wenn er einen Pilz hatte) oder ich ihn anstecke (obwohl ichs behandelt habe)?
    Geht ein Pilz nach ca 3 Wochen weg vom Mann?
     
    #19
    Nac, 5 März 2007
  20. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Normalerweise sagt man, dass sich Pilzsporen auf dem Penis eines Mannes nicht sonderlich wohl fühlen. Betreibt ein Mann also vernünftige Hygiene, dürfte so schnell nichts passieren. Davon mal ganz ab, wenn er sich angesteckt haben sollte, dann müsste er nach 3 Wochen schon Symptome bei sich erkennen (Rote Pusteln, Pickelchen, Brennen etc.). Wie gesagt, du solltest nach diesen 3 Tabletten von KadeFungin geheilt sein. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann behandel ihn eine Woche lang mit der Salbe und habt erst dann wieder ungeschützten GV.

    Ich bin übrigens auch anfällig füreinen Pilz. Ich kann nicht mal AB anschauen, da hab ich ihn schon. Auf öffentliche Toiletten gehe ich nicht, Handtücher wechsel ich nach einem Tag. Ich benutze keine Seife für die Intimwäsche und müsste normalerweise meine Unterwäsche bei mindestens 60° (besser 90°) kochen (wer kann das schon, außer man trägt Baumwollschlüpfer. :zwinker:).

    LG
     
    #20
    Lysanne, 5 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freundin hat pilz
ash25
Aufklärung & Verhütung Forum
2 März 2016
10 Antworten
steppenhund
Aufklärung & Verhütung Forum
30 November 2005
20 Antworten