Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freundin ist am ende

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von auti, 19 Juni 2006.

  1. auti
    Gast
    0
    Was kann ich meiner (ex) Freundin sagen die von sich selbst sagt " Mir kann niemand helfen, ich nerve eh nur jeden, sei froh wenn du mich los bist, ich bin es nicht wert, du wirst nur unglücklich mit mir..."

    Die Sache ist die, dass sie seit einem halben Jahr extrem Esstörungen hat und da auch nicht mehr raus kommt, sie ist ganz verzweifelt, möchte aber keine profesionelle Hilfe. Sie wiegt jedes Essen genau auf das einzelne g ab und rechnet die kalorien aus bevor sie was ist...

    Dazu kommt, dass sie 4x die Woche arbeitet und dazu noch ihr Pferd versorgen muss und ihre Bewerbungen für die unis fertig machen muss. Sie hat überhaupt keinen richtigen Lebenswillen mehr und sagt das ihr nichts freude bereitet und das es sie anödet noch mind. 2x so lange zu leben wie jetzt ( wir sind beide fast 20).

    Wenn ich sie versuche zu trösten, meint sie immer nur, das man ihr nicht helfen kann.

    Ich hatte ende April mit ihr Schluss gemacht, weil die Gefühle einfach zu stark waren und ich es nicht ausgehalten hatte sie nur so selten zu sehen...

    Hatte gehofft jetzt wieder mit ihr zusammen zu kommen, es liegt nicht daran das wir uns nicht lieben, aber sie meint sie wäre nur Ballast für mich. Sie weiß auch nicht wie die Zukunft aussehen soll, da sie mit ihrem Körper dermaßen unzufrieden ist, möchte sie momentan auch keinen festen körperkontakt(also kein sex etc.) Ich habe ihr gesagt ich würde einiges in Kauf nehmen, aber sie meint einfach sie will mein Leben nicht kaputt machen ( das zieht sich schon 2 Jahre hin, wir waren aber erst seit Dez. zusammen).


    Ich weiß einfach nicht was ich ihr da sagen soll, sie blockt ab, sie hat zwar gesagt, sie will sich nichts antuen, aber da sie früher schonmal geritzt hat hab ich einfach angst um sie :frown:(
     
    #1
    auti, 19 Juni 2006
  2. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    naja kannst nur für sie da sein oder mal zusammen mit ihr zu ner beratungsstelle zu gehen
     
    #2
    hiT mYselF!, 19 Juni 2006
  3. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass sie dringend professionelle Hilfe braucht. Sie läuft Gefahr magersüchtig zu werden, und das sollte man unter keinen Umständen ignorieren.
    Angenommen, Du willst mit ihr wieder zusammenkommen - inwiefern bist Du bereit, einiges in Kauf zu nehmen? Ich könnte jedenfalls nicht auf Dauer mit einer solchen Freundin zusammensein, weil mich das Ganze selbst kaputtmachen würde, es sei denn, sie ist bereit, was zu ändern und Hilfe in Anspruch zu nehmen.
    Aber hier scheint es sie nicht zu wollen, und zwingen kann man sie auch nicht. Sie muss es von selbst wollen.
     
    #3
    User 48403, 19 Juni 2006
  4. auti
    Gast
    0
    Ich bin bereit auf Körperkontakt zu verzichten und bin immer für sie da wenn sie mich braucht. Sie hat außer mir glaube ich nur ihre beste freundin (mit der es nicht so gut steht) der sie sich anvertraut. Ich liebe diese Frau und schon allein weil es ihr jetzt so schlecht geht, kann ich keinen Schlusstrich ziehen und sie alleine lassen :frown:

    Ich weiß nicht wie ich sie dazu bringen soll Hilfe anzunehmen :frown:
     
    #4
    auti, 19 Juni 2006
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das sollst Du auch gar nicht, damit würdest Du sie nur unter Druck setzen, und daraus erfolgt gewöhnlich eine Trotzreaktion, und sie lässt dann gar nicht mehr mit sich reden. Wenn Du für sie da sein willst, dann gib ihr auch das Gefühl. Sie soll sehen, dass Du sie nicht einfach links liegen lässt und dass es Dir nicht egal ist. Das wäre ein Ansatz, dass sie mal über sich selbst nachdenkt. Das kann aber sehr lange dauern und muss auch nicht von Erfolg gekrönt sein. Und ich glaub nicht, dass Du ewig auf Körperkontakt verzichten kannst....
     
    #5
    User 48403, 19 Juni 2006
  6. klein_doofi
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wichtig ist, dass du für sie da bist und Zeit hast.
    Mach ihr klar, dass du sie liebst und dass sie dir gefällt, so wie sie ist!
    Zeig ihr, dass du besorgt bist, zeig ihr, dass sie dir wichtig ist und du sie nicht einfach verlassen würdest, nur weil es vielleicht ein paar Strapazen geben wird.
    Könntest dich doch auch mal bei jemandem schlau machen, der davon Anhnung hat Ernährungsberater...prof.Hilfe in Anspruch nehmen und informieren, wie du ihr entgegen kommen kannst.
    Wie isst sie denn? Meist alleine? Genug? viel zu wenig? Ist sie eher pummelig... oder dürr? hast du sie vielleicht mal auf ihre Figur angesprochen?

    Ich weiß ja nicht, wie ernst es ist...wenn es sehr ernst ist, dann vergiss einfach das Folgende.

    Versuche mal mit ihr Essen zu machen d.h. zusammen einkaufen, zusammen in der Kuche stehen und dann zusammen essen... einfach das Essen schmackhaft zu machen!

    @ keinen richtigen Lebenswillen

    mhhh... was macht sie denn so in der Freizeit?
    geht ihr weg? Unter Leuten?

    oder oft zu Hause...

    Ich würde jetzt einfach mal sagen, gemäße dem oben genannt Fall, ihr ist das ganz zu monoton...
    braucht Abwechslung, Aktion, einfach was neues...

    Unternehmt was, entdeckt die Welt...

    hoffe ich konnte helfen... !


    Aber wenigstens auf die richtige Bahn lenken, auch wenn es mit etwas Nachdruck ist! Sonst fällt sie womöglich in das Loch vor dem sie steht und schaft es nur schwer wieder raus.

    mfg klein_doofi
     
    #6
    klein_doofi, 19 Juni 2006
  7. auti
    Gast
    0
    Ich werd versuchen für sie da zu sein und notfalls auch zu akzeptieren das wir "freunde" sind. Für mich ist es nicht leicht, aber sie bedeutet mir sauviel und ich könnte mir nie verzeihen wenn ich sie jetzt im Stich lassen würde.

    Sie war früher vor nem Jahr oder so, nicht dick, auch nicht kräftig, sie war absolut normal... vor 2-3 Monaten hätte ich gesagt sie hat eine TOP Figur wie man so zu sagen pflegt und als sie vorletzte Woche bei mir schlief konnte ich an ihrem Rücken jede Rippe spüren :/

    Jetzt wird es schon zu extrem, sie meinte jedoch zu mir, sie hätte nicht weiter abgenommen sondern möchte das Gewicht jetzt nur halten...

    Sie muss selbst 4x die Woche arbeiten um das Geld für die Stallmiete für ihr Pferd aufzubringen (und sparen fürs Studium wenn sie nicht mehr soviel arbeiten kann fürs pferd). Dadurch ist sie an diesen Tagen total platt und kann nichts mehr machen, oft will sie dann einfach nur noch schlafen, sie sagt schlafen ist eine der wenigen sachen auf die sie sich noch freut. Wir gehen ab und zu etwas trinken, oder sie geht mit ihrer freundin mal weg, aber sie sagt selbst ihr macht das nicht mehr so spaß...
     
    #7
    auti, 19 Juni 2006
  8. klein_doofi
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wie lange geht das jetzt schon, dass sie keine lust mehr hat usw?
     
    #8
    klein_doofi, 19 Juni 2006
  9. auti
    Gast
    0

    Das geht schon ein paar Monate so, aber richtig drastisch ist es erst seit 1-2 Monaten.

    Dazu kommt, das sie auf der Arbeit ( Kellnerin) dauernd von einem Kollegen angemacht wird, obwohl sie wie sie sagt, ihm nie irgendwelches Interesse gezeigt hätte etc.

    Sowas macht sie danne einfach fertig :/
     
    #9
    auti, 19 Juni 2006
  10. klein_doofi
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    *urggggssssss...*

    Hingehen und aufs Maul hauen!:angryfire damit Vertreidigst du dein Weib und zeigst ihr wie viel sie dir Wert ist!

    :ratlos: ne lass es lieber!

    Hast du sie schon direkt angsprochen?
    Rede einfach mal mit ihr... bring sie dazu, dass sie alles auskotzt, was sie nervt(kann sehr befreiend sein!)
     
    #10
    klein_doofi, 19 Juni 2006
  11. auti
    Gast
    0
    Sie hat letzte Woche mir die Freundschaft gekündigt weil sie sagt, sie kann es nicht mit ansehen wie sie mein Leben auch den Bach runter zieht...

    Jetzt finde ich eben dieses Gedicht auf ihrer Nickpage bei unserem Stadtportal:

    Ich ließ meinen Engel lange nicht los,
    und er verarmte mir in den Armen
    und wurde klein, und ich wurde groß:
    und auf einmal war ich das Erbarmen,
    und er eine zitternde Bitte bloß.

    Da hab ich ihm seine Himmel gegeben, -
    und er ließ mir das Nahe, daraus er entschwand;
    er lernte das Schweben, ich lernte das Leben,
    und wir haben langsam einander erkannt...


    Ich denke mal das hat sie wegen mir dort, nur die letzten drei Zeilen erschließen sich mir nicht so richtig...
     
    #11
    auti, 28 Juni 2006
  12. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Gerade weil Du sie liebst, hättest Du nicht Schluss machen dürfen. Damit schiebst Du sie weg und gibst ihr zu verstehen, ich will dich nicht mehr. Du hast also Öl ins Feuer gekippt. Sie fühlt sich ja jetzt schon wie ne Null.

    Rede mit ihr, sag ihr, dass du sie liebst, dass sie sehr wichtig für dich ist. Wenn sie allein ist ohne jemanden der sie mag, bringt sie sich noch um. Wenn sie dir wirklich wichtig ist, musst du jetzt für sie da sein. Vielleicht hört sie dann auf dich und geht mit dir gemeinsam zum Arzt.

    Ihr Verhalten, dass sie sagt, besser ist, zwischen euch ist Schluss, weil sie eh scheiße ist: HALLO - DAS IST EIN GANZ LAUTER HILFERUF!!!

    Höre ihn und sei für sie da! :herz:
     
    #12
    Powerbienchen, 28 Juni 2006
  13. User 27629
    User 27629 (33)
    Meistens hier zu finden
    708
    128
    138
    nicht angegeben
    Wenn sie sich nicht helfen lassen will, kann man gar nichts machen. Ich finde es nicht richtig, dem Threadersteller die Verantwortung für das Mädel zuzuschieben. Die hat sie ganz allein und wenn sie sich von ihm entfernen will, dann muss er das akzeptieren. Kann ja sein, dass sie irgendwann wieder auf ihn zu kommt, aber jetzt scheint es so zu sein, dass sie es allein angehen will. Das hat sie so entschieden, nicht er.

    Das klingt vielleicht hart, aber ich hatte selbst eine Essstörung, sage das also nicht einfach daher. Jemandem die Eigenverantwortung wegzunehmen, ist genau das Gegenteil von Hilfe. Manchmal kann man sich erst selbst helfen, wenn keiner mehr da ist, der einen stützt.
     
    #13
    User 27629, 28 Juni 2006
  14. auti
    Gast
    0
    ich hatte die Beziehung beendet, da wusste ich noch garnichts von ihren Problemen bzw. hat sich das alles erst gesteigert...

    Ich weiß nicht, ich brauch selbst erstmal ein bischen Abstand um das zu verarbeiten bevor ich versuchen kann mit ihr eine freundschaftliche Beziehung zu führen...
     
    #14
    auti, 28 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freundin ende
J.Moriaty
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2013
13 Antworten
chris198998
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Februar 2013
30 Antworten
SchwereEntscheidung
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Januar 2012
5 Antworten