Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freundin ist permanent krank-ärzte wissen auch nichts- was soll ich tun

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Freak12345, 14 November 2006.

  1. Freak12345
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    nicht angegeben
    hallo!

    ich habe eine sehr liebe freundin , nach einigen auf und abs sind wir momentan sehr glücklich.

    leider gibt es da etwas was unser glück ziemlich trübt;
    und das ist ihre lebenssituation:

    sie studiert sport
    seit ca 3 monaten ist sie permanent krank; jetzt nicht so schlimm dass sie nur herumliegen kann, aber sie hat doch permanent schmerzen, sex tut ihr ziemlich weh und deswegen lassen wirs meistens (darunter leidet sie auch sehr- für sie ist sex auch sehr wichtig) aber wir haben nat. anders spass, mindestens einmal am tag.
    durch ihre krankheit (die ärzte wissen nicht so genau was, sie hat pro woche 1-2 termine bei den verschiednesten ärzten) kann sie auch keinen sport machen, da leidet nat. ihr studium massiv.

    ausserdem hat sie zu mir ziehen müssen (wollten wir eigentlich nciht) weil es probleme mit ihrer wohnung gab; nun gut

    all das lässt sie langsam verzweifeln , sie ist (verständlicherweise) fast nur noch schlecht drauf und ich weiss nicht merh was ich tun soll. ich kann nicht sagen "das wird schon" "kopf hoch" usw weils einfach unrealistisch ist aber mich macht diese sit. auch fertig .

    ich liebe sie, hab kein prob zu warten oder mit ihrer erkrankung aber ich möchte verhindern dass ich sie in der sit. noch mehr belaste;

    hat irgendwer von euch erfahrungen mit sowas und viell. ein paar Tipps??


    wäre sehr dankbar


    danke
     
    #1
    Freak12345, 14 November 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Was hat sie denn genau für Krankheiten und welche Schmerzen? Bei mir ist es leider auch so, dass ich ständig unter Übelkeit leide und so langsam lässt mich das auch verzweifeln, die ärzte finden nichts und ich weiß nimmer, was ich machen soll.

    Ich habe auch schon teilweise Angst, dass mir richtig übel wird wenn wir weggehen.

    Ich kann dir nur raten zu deiner Freundin zu halten und sie zu stärken, imemrhin gehts ihr nicht gut! Wenn sie Schmerzen beim Sex hat, dann solltest du das akzeptieren, da ist es ja klar, dass sie keinen Sex haben kann, auch wenn sie es wollte.

    Ich würde auch an ihrer Stelle wirklich zu jedem möglichen Arzt gehen um herauszufinden was sie denn genau hat.
     
    #2
    User 37284, 14 November 2006
  3. Freak12345
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    nicht angegeben
    ich steh ihr zur seite abe rich hab einfach immer das gefühl ich sag immer das falsche.

    ich mein was sagt man jemanden der auf alles was ihn wichtig ist verzichten muss ohne aussicht dass es besser wird ?


    das min sex ist auch nicht so mein prob.
    ich will sie nur wieder glücklich sehen

    wir gehen auch zu versch. ärzten und der heilungsprozess ist ja eh im laufen, aber das kann dauern usw;

    ich weiss nicht mehr weiter wie ich sie aufjeitern kann


    und bzgl ihrer krankheit weis sman nix genaues; irgendein gebilde im bauchraum, dazu evtl nierensteine oder nur eine blasenentzündung oder eine nieren becken entzündung usw usw

    angefangen hat all das mit dem absetzen der Pille

    (ps danke für die antwort und ich wünsch dir auch dass du deine beschwerden los wirst )
     
    #3
    Freak12345, 14 November 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Nun ja, das mit der Krankheit ist aber schon merkwürdig! Also eine Blasenentzündung und Nierenbeckenentzündung lässt sich eigentlich relativ leicht diagnostizieren und nach Einnehmen von Antibiotika sollte das dann auch wieder weggehen, zumindest ist das bei Entzündungen so.

    Nierensteine sollte man ja auch erkennen aber ein Gebilde im Bauchraum hört sich natürlich nicht so gut an :ratlos:

    Wie lange geht denn das schon? Natürlich willst du sie glücklich sehen aber sei mal ehrlich: wenn du so etwas hättest, dann wärst du auch nicht glücklich, oder? Sie kann ja nicht wie Grinsebacke rumlaufen wenn es ihr nicht gutgeht. Du solltest sie dabei eben unterstützen und vielleicht auch mal mitgehen zum Arzt, bis sie die Krankheit los ist.

    Du könntest sie aber auch mal aufheitern, z.b. mit einem selbstgemachten Frühstück, dann wird sie für einige zeit zumindest mal glücklich sein :smile:

    Fehlt dir denn konkret was in der Beziehung?
     
    #4
    User 37284, 14 November 2006
  5. Freak12345
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    nicht angegeben
    nein mir fehlt nichts

    ich liebe die frau wirklich und kann auch warten, worauf auch immer


    ich will ihr nur keine last sein


    dank dir
     
    #5
    Freak12345, 14 November 2006
  6. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Also da muss ich doch glatt mal fragen, ob ihr wirklich beim Arzt wart. "Irgendein Gebilde im Bauchraum, vielleicht auch Nierensteine, vielleicht auch nicht", wer diagnostiziert denn bitte sowas!? Was wurde denn gemacht? Ultraschall von Bauch und Nieren? Ins Glas gepinkelt? Blut abgenommen?

    Hat sie denn Medikamente bekommen?

    Könnte es sein, nur mal in den Raum geworfen, dass sie sich ein wenig unter Stress stellt mit dem Kinderwunsch? Oder warum hat sie die Pille abgesetzt? Schwangerschaft ist auch schon ausgeschlossen worden? Und was spräche dagegen, die Pille erstmal wieder zu nehmen und zu gucken, ob es damit erstmal wieder vorbei wäre (natürlich, nachdem man eine Schwangerschaft ausgeschlossen hat)? Könnte ja auch die hormonelle Umstellung sein, ein Hormonmangel, bedingt durch das Absetzen.

    Ich wüsste nur, dass ich mich mit so einer Diagnose "vielleicht irgendein Gebilde im Bauchraum" ganz sicher nicht zufrieden geben würde.

    Ich wünsche gute Besserung!
     
    #6
    Dunsti, 14 November 2006
  7. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte vor einen Monat auch Schmerzen so das ich nicht gehen konnte...Egal was man machte es brachte nichts ich war als aller erster bei einem Arzt der eben Offen hatte... der gab mir schon mal das ERSTE Falsche Medikament nach 1 Woche war der scheiß immer noch da dann ging ich wieder zu einem anderen Arzt angemerkt mein Hausarzt der zuerst nicht offen hatte. Der erkannte auch nichts er hat nur "Vermutet" ich war natürlich auch verzweifelt weil nur Vermuten hallo der ist der Arzt der muss das ja wissen!! Dacht ich mir..
    dann war der Streich immer noch nicht vorbei und ich bin zu einem anderen Arzt gegangen!! Der hat es dann geschafft er meinte es wäre daweil noch eine Endzündung im Bereich Niere &Bauch und hat mir dann was verschrieben! Dazu sagte ER wenn es nicht besser WIRD, müsse ich ins Krankenhaus.

    Im Krankenhaus führen sie eigentlich zuerst Röntgen, Ultraschall, Magenspieglung und was es da noch so gibt durch.-
    Das sind Sachen die der Hausarzt nicht machen kann.
    Ich nehme auch keine Pille mehr aber das schon länger nimmer und meine Schmerzen sind erst letzten Monat aufgetreten tat ebenso beim Sex weh durch die Bewegungen.
    Ich würde euch mal empfehlen ins Krankenhaus zu gehen die haben mehr Möglichkeiten mit Medikamente und Geräten.
    Es ist klar dass ihr dadurch unglücklich seid.

    Nein es ist 100% nicht die Pille... Dunsti. Dann hätte ich dieses schon früher bekommen. Außerdem müssten es dann Millionen von Frauen die, die Pille absetzen bekommen. Dann wäre das Kinder bekommen noch schwerer als es ohne hin schon ist.
     
    #7
    Playbunny06, 14 November 2006
  8. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    also das muss ich aber auch mal sagen. der arzt hat wohl ne meise?
    wenn es deiner freundin so schlecht geht, dann muss sie da genauer nachhaken. man kann auch eine bauchspiegelung machen lassen, um genaueres zu erfahren. man muss die ärzte aber manchmal etwas zwingen. die benehmen sich zur zeit wie die verrückten durch diese gesundheitsreform. es gibt da eine krankheit namens endometriose. da gibt es schmerzhafte verwachsungen im bauchraum, wobei das natürlich auch hormonell beeinflusst wird. und wenn sie eben die pille abgesetzt hat...


    @san-dee:hast du dich mal auf heliobacter pylori untersuchen lassen?
     
    #8
    klärchen, 14 November 2006
  9. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    noch was zu dir :
    DU müsstest dich mit sowas zufrieden geben müssen.
    Was die Ärzte nicht wissen, können sie dir auch nicht sagen.
    Mein Freund war vor einer Woche mit mir im Krankenhaus weil er hatte auch seit Tagen schmerzen konnte nichts essen und Trinken. Kein normaler Arzt wusste genau was das ist und gaben in nur mal Schmerzstillende Pillen die nichts brachten. Als wir im Krankenhaus waren, gaben die ihn mal ne 1 Liter Medikament (Nadel) dann ging es ihm ab dem Zeitpunkt besser. Dafür sind wir 5 Stunden im Krankenhaus gewesen weißt du was die zu uns sagten? Sie wissen nicht genau was er hatte aber es scheint weg zu sein Laut Bild (Röntgen und Ultraschall)
    Also du siehst sie wissen nicht wirklich immer etwas aber hauptsache man bekommt Medizin vollgebumpt..
     
    #9
    Playbunny06, 14 November 2006
  10. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Dann sind Zysten die wohl wahrscheinlichste Ursachen. Gebilde im Bauchraum wäre eine gute Umschreibung...
    Ist leider nicht selten, dass frau nach dem Absetzen der Pille welche bekommt, das hab ich auch schon hinter mir.
    Schön ist, dass das Ganze zwar unangenehm, aber recht harmlos ist. Und dass es verschiedene Möglichkeiten gäb das loszuwerden. Pille wieder nehmen, OP ... manche platzen von allein.
     
    #10
    Numina, 14 November 2006
  11. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ähm du verallgemeinerst....

    Meine Freundin hat die Pille nimmer und bekamm dieses gennante Beispiel von dir nicht. Ich nehme seit über 3 Monaten keine pille und hatte dieses nicht.
    Ich empfehle nicht zu reden sondern zu einem Experten zu gehen Frauenarzt und Krankenhaus. Denn diese haben die JEWEILS zuständige Geräten für die Schmerzbereiche.
    Aber vorraus zu sagen was es ist kann wohl Missverständnise vorbei bringen.
     
    #11
    Playbunny06, 14 November 2006
  12. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Natürlich muss das nicht jede Frau so treffen, aber es ist ein recht häufiges Phänomen. Gib doch mal bei google "Pille absetzen" und "Zyste" ein, dann bekommst du viele Berichte dazu und auch einen Eindruck von der Häufigkeit.

    Einige Angaben zu Gründen dafür und Therapie dagegen: Hier, hier (unter Minuspunkte) und hier (unter 6.).
     
    #12
    Numina, 14 November 2006
  13. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Die chance das zu bekommen wegen einer Absetzung ist wohl gering. Ich gehe jeden Monat zum Muschiarzt (Kontrolle ist vermutlich immer das beste) danke brauche keine Erklährung von Google, aber google könnte mir mal erklären WARUM kinder kriegen so schwer ist. (Aber ich glaube da hat google keine Antwort drauf :zwinker: )
    Ich glaube nicht das es eine Zyste ist, aber genau um das FESTZUSTELLEN dürften nicht wir die sein die ihre Krankheit bestimmen sondern die Ärzte.
     
    #13
    Playbunny06, 14 November 2006
  14. Ambrosia82
    Ambrosia82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Sie hat ja auch geschrieben, die "wahrscheinlichste Ursache".
    Es kann diesen Grund haben, muss aber nicht.

    Also kein Grund sie so anzumachen
     
    #14
    Ambrosia82, 14 November 2006
  15. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich wem Anmache sieht das anders aus.

    Es kann, muss aber nicht. Aber genau das WISSEN wir hier nicht oder bist du Ärztin? Ich nicht und das ist auch gut so.
     
    #15
    Playbunny06, 14 November 2006
  16. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Muschiarzt... :traurig_alt:
    Doch, wenn du geschickt suchst, erklärt Doc Google dir auch das :zwinker:


    Was ich nicht verstehe: Nierenbecken- und Blasenentzündungen, Nierensteine und auch Zysten sind allesamt zwar lästig und schmerzhaft, aber in der Regel gut zu diagnostizieren und zu behandeln.
    Hat man alle diese Verdachtsdiagnosen überprüft und dann wieder verworfen?
    In den Kliniken, in denen ich bisher gearbeitet habe, wird in solchen Fällen (also anhaltende, unklare Unterbauchschmerzen, Verdacht auf Entzündung, Zyste etc) lieber einmal zu viel als zu wenig ne Bauchspiegelung gemacht.
     
    #16
    Miss_Marple, 14 November 2006
  17. Ambrosia82
    Ambrosia82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Nein ich bin keine Ärztin, aber ehrlich gesagt führst du dich hier so auf.

    Denn WOHER willst du wissen, dass es keine Zyste ist und bist dir so sicher, dass Marzina unrecht hat und du recht? Nur weil du einmal im Monat zum Frauenarzt gehst?

    Sicher sollte die Freundin zum Arzt gehen und das abklären lassen.

    Der TS hat auch um Rat gebeten und wenn dein Rat ist zum Arzt zu gehen, dann ist das ok und wenn andere sagen es "könnte" eine Zyste sein, dann solltest du das auch akzeptieren.
     
    #17
    Ambrosia82, 14 November 2006
  18. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    die Erklärung was er dir gibt ist bei mir noch unmöglich. :zwinker: Wollten auch schon Untersuchungen machen bei Freund und mir aber es ist noch zu Früh für Untersuchungen wegen eines Kinderwunsches. Daher wird mir google nichts erklären ausser die möglichen Ursachen und die Therpien und Behandlungen. :smile: Bin auch auf einer Elternseite erfährt man auch viel.
    Muschiarzt ist doch lustig. Bist ärztin mh?

    Die einzige die sich hier aufführt bist du den DU Diskutierst hier mit mir. Lass du Marzina Diskutieren mit mir denn schliesslich hab ich IHR geantwortet.
    Ich sag nichts das ist es ja. Sorry aber man blagt hier immer von "nichts allgemeinern bitte" dann sollte sich jeder daran halten.


    Ich glaube das es kein RAT wäre wenn jeder USER eine Krankheit sagt die "MÖGLICHERWEISE...." "Warscheindlicherweise" "VIELEICHT" das sein wird was schmerzen verursacht, da dreht sich der TS im Kreis.
    Das Forum ist hier auch kein Medizin Forum wo lauter Ärzte Schreiben und pyschologen.

    Deswegen sage ich gleich nicht drum rum reden sondern einfach zu einem Experten gehen und wenn es eben ein Hausarzt nicht weiß dann geht man eigentlich ins Krankenhaus die wollen/müssen/können es nämlich besser feststellen.
    Ich hab hier keine Krankheit genannt mit absicht. Könnte auch sagen "es hat die Niere vieleicht was " aber das hilft dem Ts wenig. Ich bin keine Expertin in Medizin.

    Also wie gesagt keiner weiß hier wirklich was es ist aber GENAU deswegen sollte hier keiner "Vermuten" " Verallgemeinen" " Vieleicht anehmen" ich sag nicht das es keine Zyste ist aber ich sag auch nicht das es eine ist Ambrosia82 :zwinker: . Aber weil das so lustig ist schreibt nun jeder User seine Meinung für eine Vermutliche Krankheit. ist das besser?!
     
    #18
    Playbunny06, 14 November 2006
  19. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Schon schräg, wie es hier abgeht, wir hier mit möglichen Diagnosen rumgeschmissen wird,.....

    Gewisse Leute sollten hier etwas vorsichtiger sein, wenn sie Ärzte kritisieren, so quasi die sollen mal ne ordentliche Diagnose stellen, die sollen besser mal was Gescheites tun als die Leute mit Medis vollzupumpen.

    Man sollte aufpassen über Dinge zu reden oder sie zu kritisieren, wenn man davon keine Ahnung hat.

    Ok, ich bin auch noch nicht ganz Arzt, aber im 6. und letzten Studienjahr, bin auch kein Deutscher, sondern Schweizer, aber bin überzeugt, dass sich auch die deutschen Ärzte trotz Problemen im Gesundheitswesen grosse Mühe geben, die Ursachen zu finden.

    Ich finde es etwas kurios, wie hier rumdiagnostiziert wird aufgrund ein paar vager Beschreibungen. Dass scheinbar viele Ärzte draufgeschaut haben und keiner den Grund zu finden scheint zeigt ja wohl deutlich, dass die Sache nicht so einfach ist.

    Unklare Wucherung im Bauchraum, da kann sehr vieles dahinterstecken und mit den nötigen diagnostischen Methoden wird man die Ursache sicher auch finden, aber das braucht auch seine Zeit......und ob dann schlussendlich dies der Grund ihres Unwohlseins ist, das ist die andere Frage.

    Was glaubt ihr, bei wievielen Leuten von uns man irgendwelche "Abweichungen", kleinere Zysten, etc. finden würde, falls man jeden von uns durch die Röhre fahren würde?

    Wie auch immer, möchte einfach gewisse Leute zu etwas mehr Sänftigung bewegen. Es ist nicht immer alles so einfach wie man denkt und auch die Medizin kommt oft an Grenzen. Wir können vieles, aber nicht alles.....

    Und nochmals, hier Thesen aufzustellen ist sehr gewagt, um wirklich was sagen zu können bräuchte es mehr Informationen, ne gründliche Untersuchung, etc.
     
    #19
    Snake81, 14 November 2006
  20. Freak12345
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    nicht angegeben
    irgendwei geht das hier in die flasche richtung

    ich habe bewusst nicht genau breitgetreten was sie hat und was nicht usw weils eigentlich irrelevant ist

    es ist bestimmt nichts schlimmes aber bis es vorbei ist dauerts siche rnoch bisschen und mir wird das alles ein wenig zu viel


    aber trotzdem danke für eure komments
     
    #20
    Freak12345, 14 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freundin permanent krank
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 15:56
10 Antworten