Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Syprex
    Syprex (21)
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    in einer Beziehung
    22 Mai 2017
    #1

    Freundin: Kein Vertrauen/Verbietet ALLES

    Moin.

    Ich habe noch nie in so einem Forum geschrieben, aber mir fällt nix anderes ein.

    Meine Freundin ist sehr eifersüchtig. Glotzt dauernd aufs Handy. Verbietet mir mein Hobby, Ich darf mit meinen Bruder nach Jahren keinen Kontakt mehr haben, Mit alten Freunden treffen darf ich mich nicht.

    Ich bekomme so langsam das kotzen. Ich liebe sie zwar, aber sie ist ein Psycho.

    Wenn ich versuche mit ihr uu reden, dann flippt sie richtig aus und geht auf mich los.

    Schluss machen ist erstmal nicht drin.

    Ich weiß auch warum sie sich so verhält. Bzw. Hab eine Vermutung.

    Sie nimmt die 3 Monatsspritze. Kurz nachdem sie die bekommt mutiert sie zum Psycho. Wenn ich ihr verbiete diese zu nehmen rastet sie mehr als nur ein wenig aus.

    Ich hab keine Ahnung was ich machen soll. Ich leiste schon Widerstand, aber wenn sie dann mal ausflippt, dann kann ich ja nicht einfach zurückschlagen.

    Vielleicht habt ihr einen Rat wie ich ihr Verhalten wieder ins positive lenken kann? Das erste Jahr lang war sie ganz normal... lieb, nett, usw.


    MfG
     
  • User 95651
    User 95651 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    1.566
    248
    1.313
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2017
    #2
    Warum nicht?
    Jeder Frau würde dies bei Gewalt in der Beziehung sofort geraten.
    Es ist vollkommen egal, welcher Part handgreiflich wird, der andere sollte da einen Schlussstrich ziehen.

    Sie tickt aus und du lässt es über dich ergehen.
    Was liebst du da noch an ihr?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 12
  • User 136306
    Beiträge füllen Bücher
    1.798
    288
    2.555
    nicht angegeben
    22 Mai 2017
    #3
    Warum? Deine Beziehung hört sich an wie der nackte Horror. Worauf beruht sie denn noch?
     
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    1.988
    248
    1.545
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2017
    #4
    Doch, Schluss machen ist drin. Schon aus reinem Selbstschutz (!)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Tahini
    Tahini (46)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    138
    846
    in einer Beziehung
    22 Mai 2017
    #5
    Bist Du sicher, dass das eine Freundin ist, und keine diabolische Kerkermeisterin?
    Guck mal nach. Hat sie Zacken den Ruecken runter und einen Dreizack dabei, wuerde ich mal schnellstens geistlichen Beistand suchen.

    Mal ehrlich: Pff. Die waer bei mir derartig abserviert. Laengst.
     
    • Witzig Witzig x 2
  • User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.777
    348
    4.938
    Single
    22 Mai 2017
    #6
    Zuallererst: niemand, der nicht offizieller Vertreter des Rechtswesens ist, darf und kann Dir etwas verbieten. Wenn Verbote im Privatbereich statt finden, gehören immer zwei dazu: der, der versucht, zu verbieten und der, der sich etwas verbieten lässt.
    Daher: wieso lässt Du Dir irgendetwas verbieten? Zumal es so stinknormale Dinge wie ein Hobby und freundschaftliche/familiäre Kontakte sind? Warum will sie Dir das verbieten und warum lässt Du das mit Dir machen?

    Und schon wieder dieses "verbieten". Ich denke eher, Ihr habt ein Problem auf einer ganz anderen Ebene: Ihr könnt nicht miteinander reden. Bei Euch scheint Alles sofort auf Rechthaberei, Streit und leider weniger auf Diskussion, Einsicht und Einigung hinaus zu laufen.

    Wenn der Zusammenhang zwischen der Spritze und ihrem Verhalten so evident ist, dann triff sie halt nicht in der Zeit. Nachdem Du mal ganz in Ruhe versucht hast, mit ihr über alternative Verhütungsmethoden zu sprechen.

    Wieso? Hat sie Dir das verboten? :zwinker:
    Im Ernst: das, was Du erzählst, klingt nicht gesund. Es klingt auch nicht wirklich danach, als ob Ihr Euch gegenseitig gut tut. Ihre Eifersucht ist da nur ein Baustein (der wohl kaum von der Pille kommt), Eure Kommunikationsunfähigkeit ein weiterer. Die sind nur schwer zu klären, erst recht, wenn ein Partner zu macht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 165615
    Klickt sich gerne rein
    84
    18
    60
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2017
    #7
    Warum ist das Verbot so eine Säule in Eurer Beziehung? Sie verbietet Dir, Du willst ihr verbieten...

    Das ist nicht gesund - da braucht es nicht mal Prügel für. Du bist 20 Jahre alt. Wenn es nicht deine Mutti ist, Pack den Rest Männlichkeit und rebelliere mal.
     
  • Syprex
    Syprex (21)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    2
    1
    0
    in einer Beziehung
    22 Mai 2017
    #8
    Wegen dem Thema Schluss machen... habs schon mehrfach probiert, dann rennt sie gerne mal nem Auto entgegen, schlägt sich selbst und will dann zu ihrem Ex sich verprügeln lassen. Hab zwar kein Bock mehr auf die Beziehung, aber habe auch kein Interesse daran, dass sie sich was antut.
     
  • wild_rose
    Verbringt hier viel Zeit
    1.276
    88
    246
    in einer Beziehung
    22 Mai 2017
    #9
    Hast du ihr das erlaubt?
    Nimmt sie es denn selbst und schaut, oder guckt sie drauf wenn du es grade in der Hand hast?
    Dann ruf die Polizei, die müssen kommen, wenn es den Verdacht gibt, dass sie sich etwas antun könnte.
    Dann ist sie erstmal in guten Händen und wird zu den entsprechenden Stellen weitergeleitet.

    Was das Schluss machen angeht: doch, du kannst das. Du musst auch, es kann ja nun wirklich nicht sein, dass sie dich ungestraft schlägt.
    Am besten alle Verletzungen dokumentieren lassen, selbst wenn du sie grade nicht anzeigen möchtest hast du dann zumindest für später Beweise, falls deine Meinung sich ändert.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • wonderkatosh
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    118
    371
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2017
    #10
    Bringt ja auch nichts wenn du mit ihr zusammen bleibst. Dann hilf ihr doch, sich Hilfe zu suchen. Das ganze klingt nicht gesund. Oder rede mit ihren Eltern. Je nachdem wie das Verhältnis ist, vielleicht können die ja helfen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.015
    598
    7.485
    in einer Beziehung
    22 Mai 2017
    #11
    Dann weihe vor dem Gespräch ihre engsten Vertrauten ein (Eltern, Beste Freunde,...), dass du es vor hast, und lass vielleicht auch die Person dann vor Ort warten.

    Abgesehen davon: du wärst nicht schuld daran, dass sie sich was tut/tun lässt, es ist ihre freie Entscheidung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • tobi_dragon
    Ist noch neu hier
    64
    8
    17
    Single
    23 Mai 2017
    #12
    Es gibt da mehrere Ebenen und einige Zwischenschritte.
    Ich denke, dass Du dafür sorgen kannst und solltest, dass sie Hilfe bekommt.
    Was ist mit Eltern? Ihren, Deinen?
    Was ist mit einem Arzt?
    Das alles wirkt sehr stark verzerrt auf mich, dass Du hier professionelle Hilfe brauchst.

    Du musst kurzfristig dafür sorgen, dass sie Hilfe bekommt, damit Dir damit auch geholfen wird.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 68737
    User 68737 (34)
    Sehr bekannt hier
    1.412
    198
    907
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2017
    #13
    Hat sie denn einen Grund dazu?
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 135918
    temporär gesperrt
    3.217
    138
    923
    Verliebt
    23 Mai 2017
    #14
    Es gibt eine einfache Möglichkeit : Nimm die Polizei dazu mit erklär diesen die Lage . Die Polizei wird erstmal im Hintergrund bleiben . Wenn sie Handgreiflich wird oder Suizidale Absichten äußert oder gar durchziehen will greifen die ein !

    Sie wird dann mitgenommen und ihr bleibt die Wahl freiwillig Phsychologische Hilfe anzunehmen , oder eben zwangseingewiesen zu werden . Dies bedeutet zwar das Selbe nur, dass sie zu ihrem eigenen Schutz nicht mehr raus kommt bis sie sich helfen lässt .

    Ich kenne solche Fälle aus den Ehrenämter und der Familie zu Haufen.


    Und die Polizei kommt wirklich mit wenn du Angst um sie oder dich hast .
     
    • Interessant Interessant x 1
  • SilentBob81
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    113
    42
    Verheiratet
    23 Mai 2017
    #15
    Sie braucht Hilfe, das ist ganz klar. Wenn sie uneinsichtig ist, dann wende Dich an das Ordnungsamt und erkläre die Situation. eventuell kommt ein Unterbringungsbeschluss zustande, das hängt aber vom Beamten und hinterher dem Richter ab. Wenn Du das nächste Mal mit ihr wegen der Trennung sprichst, nimm auf jeden Fall Zeugen mit, damit nicht Aussage gegen Aussage steht.
     
  • User 11466
    Meistens hier zu finden
    960
    148
    372
    nicht angegeben
    23 Mai 2017
    #16
    Schluß?
    Das ehrt Dich - aber soll es Dir dauerhaft schlechtgehen, weil sie ganz offensichtlich 'nen Schaden hat?

    Hier haben ja schon einige Leute geschrieben, was Du tun kannst, um für sie zu sorgen. Trotzdem: Du bist erst mal für Dein Leben und nicht für das anderer verantwortlich.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Ronin
    Ronin (30)
    Öfters im Forum
    179
    68
    118
    Single
    23 Mai 2017
    #17
    Dann wende dich an entsprechende Hilfsdienste, die dir dabei helfen das sie sich nichts antut und du die Beziehung ohne Hintergedanken beenden kannst.
    In erster Linie bist du für dein Leben verantwortlich und nicht für das eines anderen also fordere endlich ein was dir zusteht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    23 Mai 2017
    #18
    Ich finde es ziemlich befremdlich, dass ihr bede versucht, euch Dinge gegenseitig zu verbieten (nicht nur sie verbietet dir Dinge, sondern du möchtest ihr auch die Dreimonatsspritze verbieten, anstatt mit ihr vernünftig über deine Vermutung bezüglich der psychischen Auswirkungen dieses Verhütungsmittels zu sprechen). Das hört sich für mich irgendwie nicht nach einer gesunden Beziehung zweier erwachsener Menschen an.
    Und ich finde es noch viel befremdlicher, dass du dir Dinge, wie dein Hobby oder den Kontakt mit deinem Bruder von deiner Freundin verbieten lässt und es auch noch akzeptierst, dass deine Freundin auf dich losgeht.

    Das hört sich ganz danach an, als ob sie massive psychische Probleme hätte und du zumindest schon am Rande einer Co-Abhängigkeit, wenn nicht sogar schon mitten drin bist.
    Ich musste so eine Scheiße mal bei einem guten Freund und seiner Borderline-Freundin mit ansehen und bin sehr froh, dass sie es irgendwie geschafft haben, ihre Beziehung zu beenden, bevor er daran psychisch komplett kaputt gegangen ist.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • myrjanna
    Beiträge füllen Bücher
    1.762
    248
    1.200
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2017
    #19
    Sie verbietet dir den Kontakt zu (Teilen?) deiner Familie, deinen Freunden und schottet dich quasi ab, sie kontrolliert dein Handy, greift dich verbal und körperlich an, droht dir wenn du dich trennen möchtest und setzt dich unter Druck- das klingt doch eigentlich nach einer Missbrauchsbeziehung (heißt das so- mir fiel nur die englische "abusive relationship" ein?) und jedem würde ich in diesem Fall dazu raten, so schnell wie möglich das Weite zu suchen. Verbieten und erlauben sollten gar nicht im Vokabular einer gesunden Beziehung vorhanden sein.

    Wenn es wirklich an den Hormonen liegt, sie aber nicht umsteigen möchte, dann kannst du da nicht viel tun, schätze ich- außer deinen Hut zu nehmen.

    Ich hatte mal einen Exfreund, der auch immer sagte er wisse nicht was er tun würde, wenn ich gehe und ob er dann nicht eine Dummheit begeht- im Endeffekt war das nur ein Mittel um mir Angst zu machen und mich "zu behalten".
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 136306
    Beiträge füllen Bücher
    1.798
    288
    2.555
    nicht angegeben
    23 Mai 2017
    #20
    Und wie soll das deiner Meinung nach weitergehen? Willst du jetzt dein Leben mit ihr zusammenbleiben, nur weil sie dich erpresst?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste