Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin kriegt keinen Studienplatz Medizin

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von network, 7 September 2005.

  1. network
    network (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Hallo,

    meine Freundin (19) hat dieses Jahr Abi gemacht, mit 1,2.

    Sie will unbedingt Medizin studieren, ist sozusagen ihr Lebenstraum.

    Bei der Abinotenquote und der Wartezeitquote der ZVS ist sie schon länger raus.
    Sie war damit also nur noch im Auswahlverfahren der Hochschulen und das für 3 Unis.

    Jetzt hat sie von allen 3 Unis auch im AdH eine Absage gekriegt und kann nur noch hoffen bei der Verlosung der Restplätze was abzukriegen, was aber erst Mitte Oktober stattfindet und wegen der hohen Bewerberzahl sehr unwahrscheinlich ist.

    Sie ist jetzt richtig deprimiert, schlecht drauf, weint sehr oft und weiß nicht wie es weiter gehen soll.

    Ich weiß schon nicht mehr, wie ich sie beruhigen soll.

    Was kann sie machen, wenn sie wirklich keinen Platz kriegen sollte? Einfach was anderes studieren?

    Bitte helft mir!

    Danke!
    Tobias
     
    #1
    network, 7 September 2005
  2. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weis nicht, vielleicht erstmal was anderes anfangen oder ein soziales Jahr oder sowas und dann nächstes Jahr nochmal versuchen. Ich hätte es vielleicht noch an anderes Unis versucht oder gibt es nur 3 bei denen man das studieren kann?
    Das ist echt gemein bei so nem guten Abi.
     
    #2
    fire cat, 7 September 2005
  3. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich möcht auch Medizin studieren, deshalb kenn ich mich mit dem ganzen Zeug etwas aus...

    Also, ich an ihrer Stelle würde mich zum nächsten Sommersemester wieder bewerben und die Zeit bis dahin sinnvoll nutzen, d.h. z.B. schon mal das Krankenpflegepraktikum machen.

    Mit 1,2 sollte sie eigentlich schon einen Platz kriegen. Was ich nicht versteh ist, wieso sie sich nur für drei Unis beworben hat, man gibt doch sechs Unis an?
    Fürs Sommersemester würde ich mich an ihrer Stelle auch erkundigen, welche Unis in den vergangenen Jahren im Sommer welchen NC hatte. Leider gibt es eben viele Unis, bei denen man quasi nur mit 1,0 reinkommt, bei denen sollte sie sich dann eben eher nicht bewerben.
     
    #3
    Olga, 7 September 2005
  4. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Also hier in Aachen, wo ja eigentlich die Paradestadt für Medizin ist....kommt man soweit ich weiß auch nur mit 1,0 glatt rein. Hab ich letztens noch von nem Kumpel gehört.
    Aber die Idee mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr finde ich sehr gut, weil das wird ja von den Unis auch als "Dienst" angerchnet und steigert dann natürlich die Chance reinzukommen.
    Ansonsten hab ich ne Freundin die will auch Medizin und macht jetzt ne ausbildung als Krankenschwester....
     
    #4
    SunnyBee85, 7 September 2005
  5. network
    network (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    Hi,

    nein, sie hat sich nicht nur bei den 3 Unis beworben, sondern natürlich 6 angegeben.

    3 der 6 Unis haben aber total blöde Regeln, wann man überhaupt für das Auswahlverfahren (AdH) berücksichtigt wird.
    2 der angegebenen Unis verlangen z.B., dass sie in der Liste auf Platz 1 stehen, was natürlich nich gehen kann.

    Deshalb ist sie von den 6 angegeben Unis nur bei 3 ins Auswahlverfahren gekommen.
    Bei einer war sie zu einem Test, der schlecht gelaufen ist und bei den anderen beiden wurde eine Rangliste erstellt aus eine paar Angaben vom Zeugnis. Und da ist sie in der Rangliste leider zu weit hinten.

    Was gibt es denn neben einem freiwilligen sozialen Jahr oder Praktikum noch?
    Gibts dafür dann wenigstens ein bißchen Geld?
    Und vor allem wo muss man sich dafür bewerben?

    Danke
    Tobias
     
    #5
    network, 7 September 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    ....
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 7 September 2005
  7. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hallo Tobias,

    Deine Freundin soll sich deshalb bloß nicht entmutigen lassen. Mit so einem tollen Abischnitt bekommt sie sicher im Sommersemester einen Studienplatz.

    Hat sie denn schon die 3 Monate Krankenpflegepraktikum gemacht?

    Wo hat sie sich denn überall beworben?
     
    #7
    *lupus*, 7 September 2005
  8. network
    network (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    Hi,

    sie hat ihr Abi mit 1,2 in Sachsen-Anhalt gemacht.
    Wartesemester hat sie keine (Frischabiturientin).

    Als Studienorte (in der Reihenfolge) hat sie auf der ZVS-Bewerbung
    1. Greifswald
    2. Dresden
    3. Magdeburg
    4. Leipzig
    5. Jena
    5. Rostock
    angegeben (kann sein, dass die hinteren Ränge durcheinander sind).

    Diese Unis bieten nur zum Wintersemester Studienplätze an.

    Pflegepraktikum oder Ausbildung oder so hat sie leider nicht.

    Was wäre also empfehlenswert zu machen?

    Und was kann ich ihr zur Aufmunterung sagen?

    Danke
    Tobias
     
    #8
    network, 7 September 2005
  9. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Das Krankenpflegepraktikum muß sie sowieso machen bis zum Physikum. Das könnte sie doch jetzt schon mal machen. Und mit so einen tollen Durchschnitt wird es auch nicht mehr lange dauern, bis sie einen Platz bekommt.
    Sie kann sich ja auch mal ein wenig hier umsehen. Dort gibt es eine Menge "Mitleidende" http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/

    Vielleicht ergibt sich dabei ja auch die Möglichkeit noch etwas länger im Krankenhaus zu arbeiten und auch ein wenig Geld zu verdienen. Auf jeden Fall hat sie so auch schon mal die besten Möglichkeiten viel zu sehen und in unterschiedlich Bereiche zu schnuppern. (OP, Ambulanz usw.)

    Sie soll sich bloß nicht unterkriegen lassen. :knuddel: Es gibt sehr viele, denen es genauso geht wie Deiner Freundin. Ist nicht unbedingt ein Trost, aber...
     
    #9
    *lupus*, 7 September 2005
  10. Rettung
    Gast
    0
    Hallo, ich möchte auch in die richtung gehen, warum sucht sie sich nicht ein FSJ (Freiwilliges-Soziales-Jahr),
    oder macht was im Rettunsgdienst ne ausbildung oder so
    Ich wünsch ihr viel glück bei der Suche und drück fest die daumen
     
    #10
    Rettung, 7 September 2005
  11. wundergibtes
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eine sehr gute Freundin musste 7 Semester auf ihren Studienplatz warten (ebenfalls Medizin). Also hat sie in diesen 3 Jahren einfach mal ne Ausbildung zur Krankenschwester absolviert. Das heisst, sie hat ihre Wartezeit gut genutzt und studiert nun schon seit fast 3 Jahren.
    Hilft dir zwar leider nicht weiter, aber ich wollte es als kleine Erfahrung wiedergeben.
     
    #11
    wundergibtes, 7 September 2005
  12. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #12
    tangoargentino, 8 September 2005
  13. Sculder
    Gast
    0
    Warum weiß deine Freundin eigentlich schon bescheid? Die Antworten kommen doch erst frühestens ab dem 21. September...?!
     
    #13
    Sculder, 8 September 2005
  14. network
    network (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    Hi,

    sie weiß bescheid, weil sie da angerufen hat bei den Unis bzw. weil bei Leipzig die Ergebnisse des Tests per Internet abgefragt werden können.

    @tangoargentino
    Ich weiß, dass das so gehandhabt wird.
    Ist aber völlig ungerecht. Das Abitur als solches ist nämlich (eigentlich und theoretisch) in ganz Deutschland gleichwertig (deswegen heißt es ja auch "allgemeine Hochschulreife").
    Auch ist es Quatsch, dass die Prüfungen unterschiedlich schwer sind bzw. gewesen sein müssen! Und schon gar nicht ist das in den von dir genannten Bundesländern der Fall, auch wenn diese das selbst immer so darstellen.
    Und ich weiß auch nicht, was du für Lehrer kennst, bzw. diesen unterstellst, aber ich denke jeder Lehrer hat die Ernsthaftigkeit hinter dem Abitur verstanden.
    Das eigentliche Problem sind die unterschiedlichen Bildungssysteme auf Grund der Bildungshoheit der Länder. Es wird langsam Zeit, dass es bundesweit einheitliche Lehrpläne und Prüfungen gibt! Gerade weil das Abitur in Deutschland gleichwertig ist!

    Wenn man das mal weiter denkt, werden sehr viele Abiturienten durch diese ZVS-Regelung benachteiligt, was im Prinzip gegen das Grundgesetz verstößt (GG Art. 3 Absatz 3).

    Tobias
     
    #14
    network, 8 September 2005
  15. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also ich warte auch schon seit 2 jahren ( nicht medizin) aber das Fachist ja auch egal und laut meiner letzten Absage würde es wohl auch noch ein jahr min. dauern .. ich habe mcih an einer fachhochschule ( habe nur fachabi )eingeschrieben und mein durchschnitt war nicht so tooll( 3,0) deshalb machich nun noch richtiges abi nach damit ich vielleicht schneller was bekomm .. bei dem durchschnitt deiner freundin ist es aber echt komisch das sie nix bekommt ich würde ihr auch raten die Ziet sinnvoll zu nutzen eventuell echt erst ne ausbildung zu machen oder ein Praktikum oder so was denn von nutzen ist so was immer
     
    #15
    illina, 8 September 2005
  16. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #16
    tangoargentino, 8 September 2005
  17. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben
    huhu, hab mein abi auch in sachsen anhalt gemacht... :zwinker:
    un warte auch noch auf meine absage oder zusage, die aber erst am 30.9. kommt..bin auch bei drei unis im auswahlverfahren..
    wenn deine freundin soo gern medizin studieren möchte, kann sie auch auf der seite der zvs nachschauen..da gibts so tabellen, an welchen unis wieviel plätze frei sin un wieviel bewerber auf einen platz kommen..an manchen orten sind das 4..an manchen nur 2...falls medizin wirklich ihr traum ist, sollte sie es dann auch in kauf nehmen, an eine uni zu gehen, die etwas weiter weg ist..un wie gesagt, sie kann in der zeit jetzt das praktikum machen un hat ja dann auch zusätlich noch wartesemester (un ihre 1,2 note), mit denen sie dann wohl irgendwo rein kommen müsste..wünsche ihr viel erfolg und hoffe selber, dass ich nich aufn letzten pfiff noch ne absage bekomm ...scheiß system :zwinker:
     
    #17
    User 42447, 9 September 2005
  18. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.456
    598
    6.770
    Verheiratet
    Jetzt muss ich wohl auch noch meinen Senf dazu geben...


    Also erstma die Fakten: Deine Freundin hat einen Abidurchschnitt von 1,2 (ich mein..wow...1,2!! ich lag unter 3...)
    Damit ist es DEFINITIV möglich Medizin zu studieren. Es kann 1 Jahr dauern...aber sie hat etwas, wonach sich andere Leute die Finger lecken!!

    Ich kenne Leute, die würden sie jetzt bitter auslachen...nicht falsch verstehen, aber das sind die Fakten...

    Auch wenn es schwer fällt...und mir scheint, daß das der erste wirkliche Rückschlag in der grösseren Lebensplanung war..und das ist nunmal bitter...muß sie sich da durchkämpfen. Die Möglichkeit ist da, wenn sie nicht unbedingt an NUR diesen 3 Unis studieren will. Sie ist wirklich zum greifen nahe! Mach ihr das klar!

    Dann muß man natürlich weitergehen...Selbst wenn sie im Studium ist..Medizin ist nicht leicht...absolut nix für mich..viel zu viel auswendig zu lernen..und es gibt einfach dinge, die ich über den menschlichen Körper nicht zu genau wissen will :link:
    Sie wird noch mit sehr sehr vielem zu kämpfen haben..ins Besondere, wenn sie Ärztin werden möchte...gerade dann wird sie sehr sehr hart werden müssen!

    Fazit: Drück sie mal und mach ihr mal klar, daß sie sich da überhaupt keine Gedanken machen muss :zwinker: ...selbst wenns ein Jahr dauert...na und? Meine güte...19...wenn ich nochmal so jung wäre *hust* :tongue:
    Aber im Ernst: Sie hat schon quasi die gewissheit, daß sie ihren Traum verfolgen kann! Wer hat das schon?


    greets

    Damian
     
    #18
    Damian, 10 September 2005
  19. d@ni
    d@ni (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Single
    also ich bin mir nicht wirklich sicher, aber ich glaube es würde funktionieren, dass sie zb erstmal zahnmedizin studiert ( da is der nc niedriger, also müsste sie bestimmt reinkommen...), da teilweise die gleichen scheine macht wie im normalen medizinstudium, früher oder später wechseln kann und eben diese scheine angerechnet bekommt...aber da muss sie sich vll bei ner studienberatung nochmal informieren, ich hab nicht soooo genau zugehört weil mich medizin nicht interessiert ;-)
     
    #19
    d@ni, 10 September 2005
  20. Joxemi
    Joxemi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    nicht angegeben
    Hat sie schon mal über ein Studium bei der Bundeswehr nachgedacht ?
    Die bieten auch Medizinstudiengänge an. Sogar in wesentlich kleineren Kreisen als an den Unis , wo es teilweise regelrechte Massenveranstaltungen sind.

    Das Studium ist dort um einiges besser und schneller , da es Trimester gibt.

    Problem ist nur , das sie sich für 12 Jahre verpflichten müsste.
    Aber dafür bekommt man das Studium sogar bezahlt :bier: :zwinker:
     
    #20
    Joxemi, 10 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin kriegt keinen
Tessy
Kummerkasten Forum
4 Dezember 2016 um 18:30
11 Antworten
fashion
Kummerkasten Forum
14 April 2006
11 Antworten
Mieze
Kummerkasten Forum
15 Februar 2002
13 Antworten