Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freundin kritisiert mich permanent. schluss?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von re_invi, 30 Dezember 2004.

  1. re_invi
    Gast
    0
    also:

    wir sind seit dem 25ten august 2004 zusammen, seitdem hat sich nicht viel getan, wir haben immer noch kein sex (sie kann sich nicht öffnen), ich fasse sie nicht mal unten an, sie weiss dass das für mich schwierig ist, aber damit muss ich halt (vorerst) leben. fernbeziehung, 55km, wir sehen und jedes wochenende, einmal bei ihr, einmal bei mir. langeweile kommt nicht sonderlich auf, manchmal schon aber in der regel fällt uns immer was ein.

    ihre situation ist nicht leicht: sie um gezogen, vorher hier in meinem ort gewohnt, neue schule, sehr leichte schule (gymnasium), freund der mutter ist blöd (sind zu ihm gezogen), blöder langer schulweg usw usw...sie ist seit geraumer zeit fast immer mies gelaunt, sie ist immer müde, hat abends keine lust mehr zu kuscheln. tagsüber muss ich viel zeug machen, hab nächstes jahr abi und so noch sauviele projekte am laufen, abends hab ich zit und lust zu kuscheln (auch sex aber geht ja nicht), aber sie ist zu müde und pennt in 5min ein.

    seit 2 wochen streiten wir uns permanent. ich kann sagen was ich will, sie ist schlecht gelaunt, motzt mich an usw, das sind definitiv nicht ihre tage, die waren vor 3 wochen. sie wirft mir vor: ICH MERKE MIR KAUM DETAILS (wenn sie mir am telefon etwas erzählt zu wem sie was gsagt hat, und ich das am nächsten tag niciht mehr weiss ohne dass sie mir eine kleine gedankenstütze gibt. wen sie sagen würde "ja das war doch das mit dem x" dann würd ich mich dran erinnern, aber ich soll mir alles völlig autonom abrufen, das kann ich alls mann nicht. ich muss mir 1000 sachen merken, da ist kaum auge für details, ich bin sowieso eher ein mensch der sich sachen ableitet), ICH MALE ALLES SCHWARZ-WEISS (entweder ich liebe/mag, oder ich hasse dinge, das ist einfach meine art. ich kann dingen die ich nicht ab kann wenig/nichts gutes abgewinnen, das lässt mein denken einfach kaum zu. das ist meine denkweise, wenn ich die ändere, dann ändere ich mich, und dann zerstöre ich mic selbst, und gar nix mehr sagen das will sie auch nicht...), ICH BEVORMUNDE SIE IMMER (sie erzählt mir was, ich schätze die situation ein und gebe einen ratschlag wie ich verfahren hätte/würde, das kotzt sie förmlich an).

    sie kritisert mich permanent und ich soll zeug an mir ändern, aber wenn ich mich ändere, von grund auf, isst sie dann auch für mich fleisch? sie ist nämlich vegatrierien. das sind beides grundsätze/prinzipien.

    ich hab 2mal überlegt wegen der kein sex sache mitihr schluss zu machen weil sich da GAR NICHTS bewegt. sex ist mir einfach sauwichtig in einer Beziehung. das war blöd ich hab mich entshuldigtund ich sehs ein. nun mache ich echt gar nichts mehr, ich fasse sie nicht mal am hintern an, aber sie schätzt die tiefen einschnitte die ich mir da sebst aufbürde nicht. das ist ihr anscheinend völlig egal/gleichgültig. ich gebe mir in alen punkten die ich oben erwähnt habe wirklich mühe, das sieht sie aber nicht. ich bin nicht leicht, das gebe ich zu, aber ich geb mir mühe, nur kann ich mich doch nicht von grund auf ändern. ich bin nun 19 und mein weltbild steht.

    sie ist heute als wir nochmal drüber gesprochen haben heulend aus dem zimmer und zu ner freundin. morgen ruft sie mich an meinte sie, dann entscheidet sich alles. ich persönlich tendiere momentan dahin schluss zu machen, weil mir diese beziehung nichts "bringt". es ist nur noch zoff und enttäuschung. auch hat sie ja kein vertrauen mehr zu mir und kann anscheinend auch keins mehr aufbauen.

    möchte nur mal eure meinung dazu. würdet ihr schluss machen? wie können wir nochmal anfangen? gibts überhaupt ne chance?

    danke für eure ohr/auge.

    invi
     
    #1
    re_invi, 30 Dezember 2004
  2. bl00d_m4g3
    Gast
    0
    Ich würd Schluss machen... wenn Sie dich nur noch kritisiert und wahrhaft unmögliche Dinge (wenn ich mal noch alles weiss was mir die Freundin sagte ist ein Wunder geschehen) von dir verlangt und auch körperlich nicht (mehr?) an dir interessiert ist, scheint sie ja überhaupt nichts mehr von dir zu wollen - wozu also noch eine Beziehung...? Du scheinst ja auch nicht mehr so an ihr zu hängen, also wirds dir nichts gross ausmachen (sollte ich hier nen Mist schreiben, kritisier mich einfach) und sie wird wohl fast glücklich sein, nach dem zu urteilen was ich hier so lese.
     
    #2
    bl00d_m4g3, 30 Dezember 2004
  3. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    also erstmal frag ich mich hierbei: LIEBST du sie denn überhaupt? ich will dir wirklich nicht zu nahe treten, aber bei dem was du schreibst (vor allem diese ganze "sex-geschichte"), frage ich mich, ob das wirklich liebe sein kann. denn wenn dem nicht so ist, denke ich, ist die Beziehung schon viel zu lange unehrlich und das sollte sie definitiv nicht sein.
    dann frage ich mich: was meinst du mit "die beziehung bringt mir nichts"? und habt ihr euch schon einmal ernsthaft mit den grundproblemen auseinandergesetzt? fragt euch doch mal: was ist der grund für eure ständigen streitereien? was genau möchte sie an die, was du ändern sollst? was willst du, das sie an sich ändert? warum will sie nicht, dass du sie berührst? usw. ich bin der meinung, ihr solltet den ursprung eurer probleme suchen und finden. und vor allem: REDET darüber! auch wenn es sicherlich schönere dinge gibt, als ständig alles auszudiskutieren, es gehört nunmal dazu und ist, meiner meinung nach, auch unwahrscheinlich wichtig.
    zu der frage: "soll ich schluss machen?" würde ich einfach sagen: höre auf dein herz. wenn du nichts mehr für sie empfindest, oder du es von vornherein ablehnst, dich auch nur ein wenig zu ändern, dann denke ich hat die beziehung keine chance mehr. manche dinge muss man eben ändern. aber wenn man selbst nicht davon überzeugt ist, dass es wichtig ist, diese zu ändern, sollte man es lassen. denn das wichtigste ist, denke ich, ehrlich zu sich selbst zu sein, denn nur so schafft man es, ehrlich zu anderen zu sein.

    mich erinnert die ganze situation sehr an den exfreund einer freundin... er hatte so ähnliche gedankengänge wie du. ich kann sie leider nicht nachvollziehen. denn: wenn man liebt, liebt man und dann ist man zu fast allem bereit.

    also, mein tipp kurz und knapp: erforscht die gründe eurer probleme vom ursprung her betrachtet. und setzt euch damit auseinander, wenn euch etwas aneinander liegt!

    gruß,
    engel...

    @bl00d_m4g3: nur weil sie gewisse sexuelle dinge (noch?!) nicht möchte, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht an ihm interessiert ist. wie gesagt, hier sollte man das grundproblem suchen, finden und wenn möglich (und je nach interesse) auch lösen.
     
    #3
    engel..., 30 Dezember 2004
  4. schnuffel..
    0
    also nach 4 monaten schon solchen stress.. man man...ein bisschen arg heftig.. das was du am anfagngesagt ahst, dass sie enfach voraussetzt dass du an alles denkst was sie dir irgendwann mal erzählt hast, beovr du etwas sagst kenne ich...anstrengend..
    und wenn das jetzt schon so ist..puhhh..
    ich weiß ja nicht was da alles hinter steckt bei ihr,also warum sie so ist..
    weißt du das denn genau?..wenn nicht solltet ihr ewuch vielleicht mal darüber unterhalten bevor irgendetwas anderes passiert..

    Nun nohc was zu deiner einstellung.. man kann nicht einfach nur alles entweder schwarz oder weiß sehen! wenn das dein weltbild ist ist das ziemliches schmalspuhrdenken, wie ich finde! es gibt nicht nur richtig und falsch, und das was du deiner freundin vorschlägst ist vielleicht auch nicht das richtige,vielleicht für dich aber nicht unbedingt für sie.. wenn du dfann von deiner einstellung so überzeugt bist und das für DAS richtige hälst, würde ich mich auch bevormundet fühlen..auch wenn sie ja nicht das machen muss was du sagst.. ratschläge sind gut aber nicht zu pauschal..wenn irgendwas ernsteres ist dann muss man auch mal länger und möglichst nicht nur per telefon darüber reden..und so wie es scheint geht bei ihrzu hause ja einiges drunter und drüber..da braucht sie einen starken partner, der zuhören kann, versucht sie zu verstehen und ihr zu helfen und sie so gut es geht zu unterstützen..
    wenn du dazu nicht in der lage bist, weil du schnell zu pauschalisierungen neigst und antwortest ohne wirklich darüber anchzudenken, was vielleicht hinter ihrem problem stekcen könnte dann solltet ihr die beziehung besser beenden..
    hast du mal daran gedacht das so ein nichtöffnen im sexuellen bereich eventuell etwas mit schlechten, vielleicht schlimmen erfahrungen in ihrer vergangenheit/kindheit zusammenhängen könnte? Vielleicht ist das auch die wurzel allen übels aus der sich viele andere probleme ergeben..

    Sprich mit ihr,hör ihr zu, und denkt gemeinsam darüber nach wie es weitergehen kann und ob es weitergehen kann..

    ihr müsst reden und dem anderen zuhören. das ist nicht immer einfach aber unheimlich wichtig.

    schön,dass ein engel meiner meinung ist:zwinker:

    oberflächlicher könnte ich nicht denken..
    wie alt bist du?
    Nur weil jemand (noch) keinen sex will hat das wohl nichts damit zu tun, ob er körperlich oder geistig an jemandem interresiert ist...
    man man man...du musst offenbar noch viel lernen..
     
    #4
    schnuffel.., 30 Dezember 2004
  5. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hmm, nicht einfach den Anfang zu finden.

    Aber ich würde dir nicht raten, mit ihr Schluss zu machen, oder mit ihr weiterhin zusammen zu bleiben. Das musst du für dich selber entscheiden. Schluss zu machen, weil sie keinen Sex will, naja, wenn du sie liebst, kannst du warten! Wenn wir schon dabei sind, ich kann mich irren, aber du hast glaub ich mit keiner Silbe erwähnt, dass du sie liebst!!?

    Ich würde mit ihr reden, ich würde rausfinden wollen, was der Grund für ihr Verhalten ist.
    Liebt sie dich denn noch? Denn wenn sie dich liebt, will sie dich nicht verändern. Jeder hat seine Macken, deshalb liebt man doch einen Menschen, weil er einzigartig und so ist wie er ist!!

    Wenn dir was an ihr liegt, redest du mit ihr und versuchst die Situation zu vernändern, wenn du aber nix für sie empfindest.......Es ist und bleibt deine Entscheidung, die kann dir keiner abnehmen!!
     
    #5
    Biestig, 5 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freundin kritisiert mich
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 15:56
10 Antworten
teriyaki
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 August 2009
18 Antworten