Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin kurz vor Rausschmiss durch Mutter

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Larian, 2 September 2008.

  1. Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo alle miteinander.
    Sehr bald stellt sich für meine Freundin wahrscheinlich ein großes Problem: Ihre Mutter wird sie aus der Wohnung schmeißen.
    Das ist vor allem ein Problem, weil sie noch zur Schule geht (sie ist 20, hat aber erst in zwei Jahren ihr Abi, weil sie ein paar Umwege durchlaufen hat) und damit finanziell natürlich ganz schnell Probleme entstehen.
    Wir führen eine Fernbeziehung, deshalb kann ich selber keine Unterkunft bieten.
    Jetzt ist die Frage: Welche finanziellen Leistungen kann sie beantragen, um dann selbstständig zu wohnen?
    Für den Moment ist sie abgesichert, weil sie im Falle des Rausschmiss bei einer Freundin unterkommt, aber das ist ja kein Dauerzustand.

    Danke schon jetzt für alle Antworten!
     
    #1
    Larian, 2 September 2008
  2. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Wie es mit der staatlichen Unterstützung aussieht, weiß ich nicht.
    Aber wie wäre es mit einem Samstagsjob?
     
    #2
    squibs, 2 September 2008
  3. Larian
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn sie am Wochenende arbeiten würde, gäbe es kaum noch Gelegenheit, dass wir uns sehen können.
    Die Distanz die wir überbrücken müssen, ist recht groß, deshalb sind wir auf ganze Wochenenden und nicht einzelne Tage angewiesen, leider.
     
    #3
    Larian, 2 September 2008
  4. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Aber wenn das die einzige Möglichkeit ist, Geld zu verdienen?
     
    #4
    squibs, 2 September 2008
  5. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja, sie kann sich auch das Geld unter de Woche verdienen.
    Eine Freundin macht auch gerade Abi und hat zwei Nebenjobs. Sie arbeitet unter der Woche und manchmal noch am Wochenende.
    Gehen tut es schon, aber ist halt ziemlich stressig. Blöde Situation.
    Und mit der Mutter lässt sich nich reden?
     
    #5
    Pornobrille, 2 September 2008
  6. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    Mìa Culpa, 2 September 2008
  7. glashaus
    Gast
    0
    Die Mutter muss ihr Unterhalt zahlen bzw. sie weiter bei sich wohnen lassen bis sie ihre erste Ausbuldung abgeschlossen hat.
     
    #7
    glashaus, 2 September 2008
  8. Larian
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Nun, ihre Mutter ist eher ein spezieller Fall. Ich bin noch nie einer so launischen und dem eigenen Kind so negativ gegenüber eingestellten Person begegnet.
    Schläge waren in der kindlichen Erziehung üblich und bis heute gibt es regelmäßig kleine Machtspielchen und Psychoterror, z.B. wenn ich zu ihr oder sie zu mir kommen will heißt es erst "Kein Problem", einen Tag später dann "In keinem Fall" und nachdem sie sich eindeutig untergeordnet hat (Die Mutter ihren Kick als Alphatier im Haushalt bekommen hat; Eltern sind geschieden) kommt irgendwann kurz vorher ein "Ach, geht ja doch".
    Auch mit der Rausschmiss-Drohung kommt sie regelmäßig, aber wir haben Angst, dass sie das plötzlich doch durchzieht.

    Es ist für sie eigentlich keine Option dort wohnen zu bleiben, weil die Mutter wirklich eine unglaublich gemeine und hinterfotzige Person ist, die ihrer Tochter das Leben schwer macht, wo sie kann. Ein echter Fall von Hassliebe...

    Aber vielen Dank für eure Antworten.
     
    #8
    Larian, 3 September 2008
  9. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Deine Freundin könnte sich zB ans Jugendamt wenden!
    Vielleicht bekommt sie Bafög oder sowas.
    (Gibts auch für Schüler)
    Auf jeden Fall ist die Mutter verpflichtet zu zahlen.
     
    #9
    Hase2008, 3 September 2008
  10. Jeasis
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Hallo , das mit dem bafög wuerde ich auch in betracht ziehen.

    Ich hab nen kollegen , der bekommt als schueler ( wohnt noch bei seinem vater ist 19 jahre alt ) auch bafög. dies beläuft sich auf knappe 400 €.

    Dabei kommst drauf an was die geschwister verdienen , sowie der vater und die mutter.

    Verdient die mutter normal , der vater aber hat genuegend geld , sinkt natuerlich das bafög. Wenn die geschwister dann auch noch gut arbeiten , sinkt es wieder.

    Falls es aber so ist , das die mutter nen 400 euro job hat , der vater normal verdient und sie keine geschwister hat , kannst du schon mit gutem geld rechnen.

    ICh hoffe ich konnte helfen.

    PS : Jugendamt einschalten und zum Arbeitsamt.

    lg
     
    #10
    Jeasis, 3 September 2008
  11. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    also das man bafög als normaler schüler kriegt (wenn man daheim wohnt!) kenne ich so nicht... in welchem bundesland denn?
     
    #11
    Beelion, 4 September 2008
  12. Tartessos
    Tartessos (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also so weitich weis kann sie Bafög beantragen. Genau so kann sie Mietunterstützung beantragen, wenn sie einen Mietvertrag vorweisen kann.

    Nun weis ich nicht ganz genau wie da die Regeln sind. Wenn man wegen nen Job umziehen muss, kann man die Umzugskosten vom Arbeitsamt absetzen lassen so weit ich weis. Weis nicht ob das bei ihrem Studium auch möglich ist.

    Was ist überhaupt mit Kindergeld? Müsste sie doch eigentlich bekommen und das steht ja ihr zu.
     
    #12
    Tartessos, 4 September 2008
  13. Jeasis
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Er wohnt daheim , hat ne ausbildung gemacht und faengt jetzt anzustudieren , macht aber erst noch ein jahr normale schule fuer abi.

    nrw :zwinker:


    lg
     
    #13
    Jeasis, 4 September 2008
  14. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    aaah ok - bei mir siehts genauso aus ;-)


    habe das "zur schule" irgendwie als "normal abi" interpretiert - frag mich nicht warum ;-)
     
    #14
    Beelion, 5 September 2008
  15. Tanne
    Tanne (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Notfalls ist auch ein Unterhaltsverschuß durch das Sozialamt möglich, wenn dieser nicht freiwillig geleitet wird (also wenn sie wirklich rausgeschmissen werden sollte), das Amt holt sich das dann vom Unterhaltspflichtigen wieder.
     
    #15
    Tanne, 6 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin kurz Rausschmiss
Tessy
Kummerkasten Forum
4 Dezember 2016 um 18:30
11 Antworten
Blairchen
Kummerkasten Forum
24 August 2005
3 Antworten
darematze
Kummerkasten Forum
26 März 2005
14 Antworten