Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin lehnt körperlichen Kontakt ab - Beziehung kippt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kiki87, 3 Januar 2007.

  1. kiki87
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Moin,

    habe in meiner Beziehnung nun nach einem kleinen Problem mit meinem Sexleben ein großes, dass alles scheitern lässt.
    Ich bin mit meiner Freundin mittlerweile über ein Jahr zusammen.
    Am Anfang hatten wir z.T. 6-7 Sex pro Woche, doch das legte sich ganz schnell. Nach nur wenigen Monaten reduzierte es sich auf eine Anzahl von 1x Pro Woche bis hin zu 1x in zwei Wochen.
    Dazu muss man sagen, dass der Sex immer mehr ritualartig wurde, es wurde nahezu langweilig, meine Freundin merkt durch den Akt selbst nichts, sondern kommt nur Oralverkehr. Es war also immer das gleiche, erst habe ich sie geleckt und danach miteinander geschlafen. Ich merkte selbst , dass ihr Sex keinen Spaß macht, sie hat meistens Schmerzen oder wenn sie keine hat ist sie total verkrampft weil sie welche bekommen könnte.
    Ich hab schon viel vorgeschlagen um etwas zu ändern, nichts half. Sie wollte nichts ausprobieren, weder Spielzeug noch evtl. Hilfsmittel wie Liebeskugeln, oder anderes. Ich will fast behaupten sie sei verklemmt. Irgendwie hat meine Freundin eine etwas komische Einstellung zum Sex und zu ihrerem eigenen Körper. Ich bin ihr erster Freund und sie sagst selbst sie hatte nie SB und auch kein Interesse daran. Nun steht sie auf dem Standpunkt, dass Sex eigentlich das unwichtigste an einer Beziehung ist und meint es geht auch ohne. Soweit bin ich zwar geschockt doch umhauen tut mich erst die Tatsache, dass sie mich nichteinmal mehr küssen will. Sie lehnt quasi jeden körperlichen Kontakt ab.
    Wirft mir quasi täglich vor ich bin auf Sex fixiert und reduziere unsere Beziehung darauf.
    (In meinen Augen ist Sex ein normaler Bestandteil der Beziehung)

    Mittlweile bringt das die Beziehung so weit ins Wanken, dass ich ernsthaft nicht mehr daran glaube.

    Habt ihr evtl. einen Rat?
     
    #1
    kiki87, 3 Januar 2007
  2. Joppi
    Gast
    0
    Hallo kiki,

    so wie ich das rauslese hast du schon versucht mit ihr darüber zu sprechen. Versuch es mal mit dem Ansatz was Körperkontakt für dich bedeutet. Dass du beim Sex sowas wie "Große Nähe" fühlst...keine Ahnung du weißt was ich mein. Auch für uns Männer ist es letztlich mehr als nur rein- und rausstecken. Da du sagst, dass sie wohl verklemmt ist, bekommst du sie wohl auch nicht dazu mit dir über ihre Probleme zu reden. Vielleicht musst du ihr vor Augen führen welche Konsequenzen das Ganze für eure Beziehung haben wird. Runterschlucken bringt auf Dauer nix.

    Ich wünsch dir wirklich alles alles Gute !
     
    #2
    Joppi, 3 Januar 2007
  3. Wunny
    Wunny (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wow, ziemlich hart ...

    Ich find Joppi's Beitrag echt gut!

    Mein Freund und ich sind jetzt auch schon über 1 Jahr zusammen und haben immer noch ca. 7 Mal Sex in der Woche. Und die Lust hört nicht auf. Ich will damit sagen, dass sie Dich vielleicht nicht mehr liebt. Liebe kommt und geht, vielleicht von einem Moment auf den anderen. Liebe kann man nicht begreifen. Ich könnte mir das alles nicht anders erklären.

    Ich find's richtig hart von ihr Dir sogar jede Körperlichkeit zu verweigern. Weiß sie eigentlich wie weh das tut? Wahrscheinlich hast Du's ihr schon gesagt, und sie hat drauf geantwortet, dass Du eh nur Sex willst ... Aber früher hat sie Dich doch auch geküsst!!

    Vielleicht ist sie zu feige Dir zu sagen was sie wirklich möchte.

    Ich weiß nicht ... hast Du schon mit ihr geredet? Sie muss Dir sagen, was los ist, mit offenen Karten spielen. Sonst wird eure Beziehung dran kaputt geh'n.

    Auch ich wünsch' euch alles Gute.
     
    #3
    Wunny, 3 Januar 2007
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Du kannst sie jetzt nur in Ruhe lassen,
    und abwarten, bis sie von alleine mit dem Wunsch nach körperlicher Nähe auf Dich zukommt.

    Vielleicht hast Du es ja auch etwas übertrieben mit dem vielen Sex...
    Vor allem wo Du weisst, dass sie Schmerzen dabei hat und sich nicht wohlfühlt.
    Das ist dann doch etwas egoistisch von Dir, trotzdem Sex zu verlangen, oder nicht?

    Das hat nichts mit Verklemmtheit zu tun, sondern sie zieht sich komplett zurück.

    Vielleicht solltest Du lernen, einfühlsamer zu sein?
    Und vor allem viel langsamer und viel vorsichtiger...
    Wenn sie Verkrampft, bekommt sie erst Recht Schmerzen und Angst.
    Wenn sie aus Angst vor den Schmerzen verkrampft,
    wird alles eine Qual.

    Du musst ihr die Angst nehmen.
    Angst vor dem Sex. Angst vor dem Verkrampfen. Und Angst vor den Schmerzen.

    :engel:
     
    #4
    User 35148, 4 Januar 2007
  5. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    wenn ihr sex und körperkontakt in einer beziehung nicht wichtig sind, vielleicht hat sie mal schlechte erfahrungen gemacht in der hinsicht? oder ist einfach asexuel? ich muss sagen das ich unter solchen bedingungen keine beziehung führen würd. wenn kein begehren da ist was solls dann, dann kann ich ja auch ne gute freundschaft führen.
     
    #5
    Reliant, 4 Januar 2007
  6. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Daran habe ich auch gerade gedacht. Vielleicht ist mit ihr auch körperlich etwas nicht in Ordnung, denn normalerweise hat man keine Schmerzen beim Sex. Warum sie dich nicht küssen will, kann ich mir dann aber auch nur so erklären, dass sie denkt, dass wenn ihr euch küsst, du gleich wieder scharf wirst und Sex willst.
     
    #6
    Chocolate, 4 Januar 2007
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Aber wie erklärt es sich dann, dass sie anfangs quasi jeden tag Sex miteinander hatten?

    Ich auch nicht. Ich hatte bei einer Ex ähnliches erlebt. Anfangs gabs fast jeden Tag Sex, das legte sich rapide, bis es nur noch 1x im Monat war. Auch körperlichen Kontakt hatte sie abgelehnt. Ich war fast daran kaputtgegangen. Ich machte Schluss mit ihr, aber aus anderen Gründen. Ich bereute die Entscheidung nicht, denn die Beziehung wäre so oder so den Bach runtergegangen.
    Auch mir wurde vorgeworfen, ich sei nur sexgeil. Hallo!:eek:

    Bei Deiner Freundin ist es sehr wahrscheinlich, dass sie keine Gefühle mehr für Dich hat und sich deshalb langsam von Dir entfernt. Wenn sie Probleme mit Sex hat, ist eine Sache, aber wenn sie körperlichen Kontakt ablehnt, da wird's kritisch. Und was ihre Stellungnahme dazu betrifft - nunja, im erfinden von Ausreden sind Frauen Weltmeister :engel: :schuechte
     
    #7
    User 48403, 4 Januar 2007
  8. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    nun das kann ich so nicht beuurteilen, aber er hat ja gesagt das sie sex von anfang an nicht genossen hat, also kanns ja sein das sie ihm einen gefallen tun wollte, oder einem bild entsprechen wollte. ich kanns nicht genau sagen, aber es gibt ja auch genug homosexuelle die lange jahre sex mit frauen haben.

    na klar sind männer sexgeil :tongue:. immer! ist doch auch ne gute entschuldigung für alles. aber sex ist nunmal ein drittel einer beziehung, und wenns da nicht klappt geht halt einiges flöten, fängt an beim vertrauen und geht zur zuneigung.
     
    #8
    Reliant, 4 Januar 2007
  9. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Das könnte ich mir auch vorstellen.
     
    #9
    Chocolate, 4 Januar 2007
  10. Azalea
    Azalea (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    also ich seh das ähnlich

    du bist ihr erster freund und sie hat ja sonst noch keine erfahrungen gesammelt...
    bei mir war das sehr ähnlich. als ich das erste mal in einer beziehung sex hatte lief es am anfang auch super - weil ich verliebt war. nach einer weile lief es emotional nicht mehr gut und das wirkte sich auf das sexleben aus. ich hab dicht gemacht und hab es "über mich ergehen lassen" weils "nun mal dazu gehört". ich war damals viel zu ängstlich um mit der sprache rauszurücken... was bei sowas auf keinen fall hilft ist ihr zu sagen, dass sie frigide ist oder asexuell, das verletzt sie nur. bei frauen ist das mit dem sex viel mehr mit dem emotionen gekoppelt als bei männern. ich würde sie auf keinen fall unter druck setzen was das mit dem sex angeht.
    geh auf sie zu und frag sie, warum sie am anfang der beziehung spaß daran hatte und jetzt nicht mehr. sag ihr sie soll ehrlich darüber nachdenken und dir eine ehrliche antwort darauf geben, gib ihr aber auch genug zeit darüber nachzudenken.

    ich gehe davon aus, dass sie dich einfach nicht mehr (genug) liebt, stell dich auf jeden fall auf diese möglichkeit ein.

    viel glück, Azalea
     
    #10
    Azalea, 4 Januar 2007
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  11. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn 87 dein Geburtsjahr ist, bist du also 19 Jahre alt. In dem Alter, würde ich die Beziehung dann eher beenden, zumal du selber sagst

    Wenn Du selber schon ernsthaft nicht mehr eure Beziehung glaubst...
    Warum willst Du Dich mit dem "Problem" belasten, wo Du viel mehr Freude an einer anderen Beziehung haben könntest.

    Wenn Du 30 Jahre älter wärst, würde ich es anders beurteilen, aber so...
     
    #11
    Schildkaempfer, 4 Januar 2007
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  12. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Ich stimme dem letzten Beitrag von Schildkaempfer zu.
     
    #12
    Chocolate, 4 Januar 2007
  13. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke deine Freundin fühlt sich unter Druck gesetzt. Sie kann sich beim Sex nicht richtig entspannen hat oft Schmerzen und du willst natürlich Sex haben, was auch verständlich ist. Das Problem ist jetzt aber, dass sie warscheinlich jedesmal wenn ihr euch seht im Hinterkopf hat, dass ihr bald mal wieder Sex haben "müsstet". Wenn du dann anfängst sie zu küssen denkt sie gleich du forderst daraufhin mehr.

    Ich denke auch, dass deine Freundin bestimmt selber traurig darüber ist, dass sie den Sex nicht richtig genießen kann. Deshalb verschließt sie sich komplett. Das ist eine wirklich schwierige Situation, ihr solltet wirklich dringend reden. Und zwar ganz offen und ehrlich.

    Ich wünsche euch alles gute:smile:
     
    #13
    LaPerla, 4 Januar 2007
  14. kiki87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Sie denkt, für Männer ist Sex nur rein und raus und abspritzen..
    Sie gibt auch nicht zu, dass sie verklemmt ist. Für sie sind die anderen dann halt abnormal, sie ist richtig... :tongue:



    Wenn ich sie direkt frage, sagt sie, dass sie mich liebt. Liebe hat in ihren Augen nichts mit Sex zu tun, bzw. andersrum..


    Wenn sie schmerzen hatte, haben wir sofort aufgehört.
    Ich habe auch aufgehört wenn ich dachte, dass sie schmerzen hat. Wenn sie natürlich nicht offen ist und zu gibt dass sie gerade Schmerzen hat sondern es versucht wegzustecken, obwohl ich ihr sage, das solle sie auf keinen Fall tun, dann weiß ich nicht wie das handhaben soll.


    Ich bin ihr erster Freund :schuechte , dass würde ja heißen ich habe sie "verdorben".

    Viel mehr sorgen macht mir ihre Aussage, sie hatte nie SB und habe auch kein Interesse daran.
    Sie würde sich auch nie selbst anfassen. Hat eine totale Abneigung bei sowas. Ich bin eher der Einstellung, dass SB was normales ist und jeder es macht! Warum auch nicht? Langsam wackelt mein eigenes "Weltbild" :frown:


    Sie meint, es sei ein Problem mit der Länge, ich "stoße" vielleicht "an".
    Ich habe zwar einen großen Penis, allerdings liegt er zwischen 18 und 19cm, das ist nicht die Größe die "anstoßen" sollte oder?
    Zumal wir auch schon sehr oft schmerzfreien Sex hatten! Das trifft auf unverstehen :frown:

    Nunja, ich denke schon, dass sie mich noch liebt, das merke ich irgendwie, außerdem ist sie sehr eifersüchtig.
    Ich kann natürlich auch falsch liegen, Frauen sind einfach undurchschaubar und definitiv die besten Lügner! :cry:

    Das sieht sie ja anders, Beziehung hat nichts mit Sex zu tun, oder Beziehung schon, Liebe aber nicht. Und das sehe ich anders.
    Und wäre es so, dass ich zwar mit Ihr zusammen wäre, Sex aber mit wem anders haben würde, würde sie dies nicht tolerieren.
    Und hey, Sex ist ein normales Bedürfnis in einer Beziehung, jedenfalls in meinen Augen :cry:

    Sie will sich ja nichteinmal lecken lassen, auch wenn ich ihr verspreche, dass wir danach keinen Sex haben. Auch dies will sie nicht.

    Ich könnte mir prinzipiell schon vorstellen mit dieser Frau mein Leben zu verbringen! Ich suche mir ja keine Freundin mit dem Vorsatz, "ochja, für die nächsten 2-3 Jahre ist's ok! :grin: "

    :kopfschue

    Ja, ich habe mal den Fehler gemacht, ihr zu sagen, dass ich laute Frauen total toll finden würde, und mir total wichtig wäre, dass Frau beim Akt selbst einen Orgasmus bekäme.
    Sie nahm es (glücklickerweiße) nicht als Anlass etwas vorzutäuschen, aber wohl den Sex komplett einzustellen.
    Naja was heisst komplett, ihn auch 1/Woche oder auf 1/2Wochen zu redzuzieren.
     
    #14
    kiki87, 4 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin lehnt körperlichen
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 20:02
8 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2016 um 23:32
3 Antworten
essentially
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016
24 Antworten
Test