Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin möchte nicht verhüten. Bravo.de?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Daniel22DC, 10 Januar 2008.

  1. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.547
    248
    709
    vergeben und glücklich
    naja.vielleicht weil du dir ziemlich wiedersprichst.
    vorhin hast du noch gesagt "nicht in 10 jahren" und im anfangspost steht "man kann ja auch fremdgehen" und jetzt behauptest du wir würden dir unterstellen, dass du so denkst?du hast es schließlich selbst geschrieben.
    und es gibt eben leute für die deine einstellung zu radikal wäre.wir wissen ja nicht wie deine freundin das sieht.
    ich sehe keinen vernünftigen grund, wieso man innerhalb einer beziehung, nach einem AIDS-Test und bei benutzung der pille nicht auf ein kondom verzichten sollte.das pillen einfach so nicht wirken ist talk-show gelaber und nicht die wahrheit.wenn die pille nicht wirkt sind einnahmefehler schuld und die bemerkt man, wenn man aufmerksam ist.dazu müsstest du deiner freundin aber vertrauen können, was du scheinbar nicht kannst.und schon sind wir beim trennungsgrund angekommen und der heißt nicht sex.
     
    #21
    Sonata Arctica, 10 Januar 2008
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.435
    218
    263
    Verheiratet
    ich finde es völlig ok, dass du immer ein kondom verwenden willst. doppelt hält besser, wie du schon selbst sagst. und deine argumente sprechen auch dafür. ich denke, das muss die frau akzeptieren.
     
    #22
    CCFly, 10 Januar 2008
  3. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Dieses nicht in 10 Jahren, war übertrieben. Ich kann meine Sicht natürlich jeden Tag ändern. Oder besser gesagt, sie tut es jeden Tag einfach. Ich habe ihr erst einmal gesagt "nein". Denn sie hat mich unter Druck gesetzt und unter Druck werde ich keine solche wichtige Entscheidung treffen.

    Klar ist Sex wichtig, sonst könnte man auch eine Freundschaft haben oder eine offene Beziehung. Doch wir sprechen ja sehr gut und sehr viel über sex. Und ich finde es läuft in der Hinsicht auch alles prima. Bis auf diese "kleinigkeit".

    @Sonata Arctica es gibt verschiedene Arten von Vertrauen. Und bei dieser Art von Vertrauen geht es nicht mal eben darum, ob ich jmd en Euro leihe, ich darauf vertrauen kann, dass die Person mich um 10Uhr am Bahnhof abholt oder irgendso ein lapidares Zeug.
     
    #23
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  4. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Sehe ich ganz genau so. Ich versteh gar nicht, dass sie sich so anstellt. Ich wäre an ihrer Stelle froh, wenn mein Freund sich solche Gedanken machen würde.
     
    #24
    Schmusekatze05, 10 Januar 2008
  5. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Dabei trennt sich vllt. die Spreu vom Weizen. Aber ich toleriere natürlich alle anderen Arten zu leben. Schließlich habe ich es auch schon ohne Kondom gemacht. Und es ist natürlich auch ein Zeichen dafür, dass man der Person auf gewissert Art vertraut. Doch es gibt viele verschiedene Arten und Facetten von Vertrauen. Wenn ich nicht darauf vertraue, dass ich mich -wie auch immer Anstecke- heißt das nicht, dass ich ihr nicht als Freundin vertraue...
     
    #25
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  6. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.514
    348
    3.304
    Single
    nein, bei dieser Art von Vertrauen geht es darum, dass du ihr veraust dir in der Beziehung nicht fremdnzugehn und die Pille richtig bedienen zu können.
    (zumindest kommt dein für mich nicht ganz nachvollziehbarer Grundsatz bei ihr genau so an)

    Das ist natürlich viel weniger grundlegend für eine Beziehung als dass du rechtzeitig am Bahnhof abgeholt wirst, deswegen läuft auch alles so prima bei euch :smile:

    Edit: es gibt einen Unterschied zwischen Gedanken machen aus Verantwortungsbewusstsein und Prinzipien aus purer Panikmache^^
    Und wenn du eh schon ohne Kondom Sex hattest, DANN kann ichs noch viel weniger verstehn, und sie immer mehr. Ist sie etwa nicht soviel wert wie deine Ex, schießt einem dabei durch den Kopf^^
     
    #26
    User 68775, 10 Januar 2008
  7. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich finde nicht, dass das ein Zeichen von mangelndem Vertrauen ist, sondern einfach von Verantwortungsbewusstsein. Einmal dafür, dass kein ungewolltes Baby entsteht und zum anderen zum Schutz deiner und ihrer Gesundheit. Ich würd gar nicht auf die Idee kommen, wenn mir ein Mann sagt, ich möchte aber nicht ohne Kondom mit dir schlafen zu denken, dass er mir nicht vertraut.

    Wahrscheinlich bringt es nicht, schon wieder die Diskussion anzufangen, da ich mit der Meinung immer sehr alleine dastehe. Aber, meiner Ansicht nach ist die Pille nicht 100% sicher, und man merkt nicht immer sofort, wenn sie nicht gewirkt hat. Wenn man kein Baby möchte finde ich es sehr vernünftig doppelt zu verhüten. Der Mann hat nun einmal nicht die volle Kontrolle darüber, ob sie die Pille immer zuverlässig nimmt und nichts tut, was die Wirkung beeinträchtigen könnte.
     
    #27
    Schmusekatze05, 10 Januar 2008
  8. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.547
    248
    709
    vergeben und glücklich
    gerade das ist es doch.ich kann natürlich nicht für jeden sprechen, aber ich denke gerade bei solchen wichtigen dingen ist vertrauen doch am meisten wert.
    man kann ja gemeinsam als kompromiss vielleicht gemeinsam drauf achten, dass keine fehler mit der pille passieren.jeden tag um die uhrzeit ne sms verschicken oder soetwas.da müsste sie dich schon absichtlich verarschen.und wenn mein freund sowas von mir denken würde, nunja...

    ich kann schon verstehen, dass du trotzdem ein kondom benutzen willst, aber wenn du das vor deiner freundin genauso radikal rüberbringst wie hier, dann kann ich schon verstehen, wieso es zu missverständnissen bei dem thema kommt.

    was sagt sie denn überhaupt dazu?

    EDIT: ach jetzt plötzlich hast du es doch schonmal ohne gemacht?weiß deine freundin das?weil dann wär ich auch sauer...mit ner anderen schon, aber mit ihr nicht?da käme ich mir ein bisschen verarscht vor.
     
    #28
    Sonata Arctica, 10 Januar 2008
  9. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.514
    348
    3.304
    Single
    Schmusekatze, wenns nur um die Schwangerschaft gehn würde, würd ich ja gaaar nichts sagen, ich verhüte wahrscheinlich auch öfter als nötig doppelt, weil ich bei ALLEM was ich zusätzlich nehm mal von ner Wechselwirkung ausgeh...
    Also bei doppelter Sicherheit liegt gar nicht das, was mich an den Beiträgen so... stutzig macht.

    Es is mehr der radikale Tonfall, das Darstellen von ihr als unvernünftiges, verantwortungsloses Kind, das ihn unter Druck setzt, weil sie ne abweichende und begründete Meinung hat.
    Und die Tatsache, dass es ihm hauptsächlich um die Krankheitsansteckung zu gehn scheint^^ Schließlich ist "bei OV ja auch ein Restrisiko" und das hat wohl nix mit Schwangerschaft zu tun^^
    und das ist einfach in ner Beziehung mit eben nachgewiesener Gesundheit, Treue und Hygiene absolut und vollkommen überflüssig.

    Das nur zur Erklärung, kurzgefasst :smile:

    Edit: und weil er keine "Kontrolle" hat, muss HIER das Grundvertrauen anfangen, ganz einfach^^ aber wohl nicht ganz nachvollziehbar...
     
    #29
    User 68775, 10 Januar 2008
  10. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das ich es schon früher mal gemacht habe, habe ich schon zu Beginn des Thread geschrieben. Siehe Oben. Sie weiß das auch. Nur ich habe danach aus meinen Fehlern gelernt.
     
    #30
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  11. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    @negativberwerter

    naja was soll ihn den weiterbringen ? das einzige was ihn weiter bringt ist das kondom wegzulassen....
     
    #31
    Energy2006, 10 Januar 2008
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.547
    248
    709
    vergeben und glücklich
    wieso?was ist passiert?
     
    #32
    Sonata Arctica, 10 Januar 2008
  13. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Natürlich ist "Treue" der beste Schutz vor Krankheiten. UNd ein Risiko ist immer da. Aber man muss es nicht herausfordern. UNd beim Vaginalverkehr ist der Sex wohl deutlich höher, als wenn man die clitoris leckt.
     
    #33
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  14. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.514
    348
    3.304
    Single
    :geknickt: das versteeeeh ich nicht...

    Wofür is ein Risiko da? Inwiefern ist Sex höher? vom Lecken is noch keiner schwanger geworden, nein. Aber du beziehst das auf Krankheit, dachte ich. Weil Restrisiko schwanger zu werden besteht beim Lecken keins^^

    Und dein absolutes "bloß nicht schwanger" is ja noch nachvollziehbar, sag ja, bin da auch oft in die Richtung gepohlt.
    Aber dein Misstrauen wegen Krankheiten, die du dir sogar beim LECKEN holen kannst... das find ich doch sehr irritierend.
     
    #34
    User 68775, 10 Januar 2008
  15. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Natürlich rede ich vom Infektionsrisiko.. :ratlos:
    Krankheiten, die man sich beim Lecken holen kann sind unteranderem AIDS. Genau wie beim Blasen. Schon gewusst?
     
    #35
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.547
    248
    709
    vergeben und glücklich
    und schon forderst du das risiko heraus.oder bist du auch gegen oralverkehr?ich versteh jetzt garnichts mehr^^
     
    #36
    Sonata Arctica, 10 Januar 2008
  17. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.514
    348
    3.304
    Single
    Ok, du verstehst MICH nicht

    aber weißt du was? ich merke das an dieser Stelle, habe keine Lust, mir Worte im Mund rumdrehn zu lassen, wenn du gar nicht nach Rat suchst um etwas besser zu verstehen, sondern lediglich nach einer uneingeschränkten Bestätigung deiner Meinung.
    Außerdem hab ich eh alles dazu gesagt was ich zu sagen habe, wenn du es nicht verstehst kann ich dir auch nicht helfen.

    Und genau hier ist eine fruchtbare Diskussion völlig sinnlos, womit ich selbige verlasse^^

    Merk dir die Worte, möglicherweise hörst sie bald ähnlich von deiner Freundin :smile:

    p.s. ich bin Medizinerin, ich weiß so in etwa, wo man sich wie Krankheiten holt und wo nicht, aber danke, dass du dich um meine Bildung diesbezüglich besorgt zeigst
     
    #37
    User 68775, 10 Januar 2008
  18. Charia
    Gast
    0
    Ich finde deine Einstellung voll ok.

    DU möchtest es einfach so und deine Freundin hat das zu akzeptieren, ich meine da geht die Welt doch ned unter nur weil man einen Gummi nimmt....
     
    #38
    Charia, 10 Januar 2008
  19. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn es nach gewissen Personen hier in diesem Thread geht, dann anscheinend schön :engel:
     
    #39
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  20. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Ich muß ehrlich sagen, ich hätte in einer Beziehung auch keine Lust, DAUERHAFT immer mit Kondom zu verhüten, wenn anderweitige Verhütung sowie das Nichtvorhandensein von Krankheiten geklärt sind.

    Die Frage ist: Worum geht es dir?

    - um Krankheiten?
    - um mögliche Schwangerschaft?

    Wenn es um Krankheiten geht: Dagegen gibt es Tests - und Treue. Wenn deine Freundin dir treu ist, ist das Risiko gleich null. Bleibt also nur eine Befürchtung für den Fall, daß sie dir nicht treu ist (und mit dem anderen ohne Kondom Sex hat). Insofern vertraust du ihr nicht 100%ig.

    Wenn es um eine mögliche Schwangerschaft geht: Die ist ausgeschlossen, wenn man die Pille richtig und verantwortungsvoll einnimmt. Ein Risiko besteht nur, wenn man Fehler macht. Also traust du deiner Freundin die fehlerlose Einnahme der Pille nicht 100%ig zu.

    Fazit: Es fehlt am Vertrauen. Und das ist keine Frage von "ist doch nur Sex". Und ich verstehe, daß sie deine Auffassung da nicht so ganz nachvollziehen kann, insbesondere, wenn du sie derart radikal rüberbringst ("nie!", "nicht in 10 Jahren!").

    Ich verstehe, wenn man jemandem in einer Beziehung nicht gleich am Anfang 100%ig vertraut. Aber ihr kennt euch schon seit mehreren Jahren, meinst du nicht, daß du sie einschätzen kannst, inwieweit sie mit dem Thema Pille verantwortungsvoll umgeht?
     
    #40
    Sternschnuppe_x, 10 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin möchte verhüten
jana019
Aufklärung & Verhütung Forum
2 Juni 2017
6 Antworten
ash25
Aufklärung & Verhütung Forum
2 März 2016
10 Antworten
KeineAhnung123
Aufklärung & Verhütung Forum
6 März 2016
7 Antworten