Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin möchte nicht verhüten. Bravo.de?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Daniel22DC, 10 Januar 2008.

  1. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.543
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich fände es zugegebenermassen ebenfalls seltsam, wenn man in einer Beziehung dauerhaft Kondome verwenden will, obwohl man anderweitig bereits verhütet. Natürlich vorausgesetzt, dass Krankheiten ausgeschlossen wurde. Und ich befürchte, ich würde das auch als mangelndes Vertrauen deuten und darüber wäre ich alles andere als begeistert.

    Nichtsdestotrotz würde ich wohl keinen Aufstand machen und dann soll er halt ein Kondom nehmen, wenns ihn beruhigt.
     
    #41
    Samaire, 10 Januar 2008
  2. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Man kann niemanden 100% vertauen. Das ist nunmal so. Sie kann sich ja auch anders anstecken als nur über Sex. Es geht mir um mein eigenes Sicherheitsgefühl.

    Ich schnalle mich im Auto auch an, egal bei wem ich mitfahre. Ich tu das, damit ich mich sicherer fühle und nicht, weil ich dem anderen nicht vertraue.
     
    #42
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  3. Ginny
    Ginny (36)
    Sehr bekannt hier
    5.529
    173
    3
    vergeben und glücklich
    In einer Beziehung daheruhaft ein Kondom zu benutzen wäre auch nicht mein Ding. Natürlich ist es wichtig, bei ONS o.ä. nicht darauf zu verzichten und auch am Beginn einer Beziehung, wenn man den anderen noch nicht sooo gut kennt, verstehe ich, dass man noch nicht ganz sicher ist, ob die Frau die Pille auch sehr zuverlässig nimmt und sich mit der Wirkung gut auskennt und auch wenn man noch keinen Test gemacht hat wegen Krankheiten verstehe ich das und find ichs gut. Aber ich erwarte, dass mein Partner mir vertraut, dass ich mir innerhalb der Beziehung nix von einem anderen einfange. Und irgendwann auch, dass er mir vertraut, dass ich die Pille sehr gewissenhaft nehme (da wäre ich auch einverstanden, wenn er mir ne tägliche Erinnerung schickt oder wir einmal täglich deswegen telefonieren).
     
    #43
    Ginny, 10 Januar 2008
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Und wie? :ratlos_alt: Ich nehme mal an, Spritzengebrauch und Bluttransfusionen würdest du mitbekommen...

    Das ist doch überhaupt nicht vergleichbar. Im Auto kann ein Unfall passieren, auch wenn der Fahrer noch so vorsichtig fährt - und wenn ein Baum auf's Auto stürzt oder plötzlich die Brücke unter einem einbricht oder was auch immer. Es gibt keinen Fahrer, der jedes Unfallrisiko ausschließen kann.

    Wenn man die Pille aber richtig einnimmt, besteht kein Schwangerschaftsrisiko. Punkt.
     
    #44
    Sternschnuppe_x, 10 Januar 2008
  5. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.543
    123
    19
    nicht angegeben
    Ach ja? Wie? Ich gehe davon aus, eine Drogenabhängigkeit hättest du erwähnt.

    Der Gurt ist ja bereits umgeschnallt, nämlich in Form der Pille.


    Im Endeffekt ist es deine bzw. eure Sache, aber deine Einstellung kommt mir hier ein bisschen gar extrem rüber. Ich gehe davon aus, dass du das auch gegenüber deiner Freundin so kommunizierst und ich an ihrere Stelle wäre da irgendwas zwischen sauer und verletzt.
     
    #45
    Samaire, 10 Januar 2008
  6. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Äußere Faktoren kommen beim Autofahren noch hinzu. Aber in erster Linie vertraue ich darauf, dass der andere Verantwortung übernimmt und mich sicher ans Ziel bringt. Also nach vorschrift fährt, auf die Straße guckt etc.
    Und davon gehe ich aus. Genau wie ich meienr Freundin vertraue, dass sie nicht mit nem anderen fremdgeht.

    Aber ich bin nicht sie ich habe also keine Einfluß auf ihre Taten. Verstehste? Genau wie der Autofahrer keinen Einfluß auf äußere einflüße aht. Ich kann auch auf das Schicksal vertrauen, dass ich nie einen Unfall haben werde. Das heißt nicht, dass ich nie einen habe. You know? Und wieso solle ich nicht für mich nochmal vorsorgen bez. verhütung?
     
    #46
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Stimmt. Aber genau das ist doch gerade Vertrauen. Darauf zu vertrauen, daß sie a) nicht mit einem anderen fremdgeht, dir das b) WENN sie es doch tun würde erzählen würde bzw. c) wenigstens ein Kondom benutzen würde. Damit wäre ja wiederum jedes Risiko ausgeschlossen. Und sorry, aber DAS ist für mich doch wohl das absolute Minimum an Fairness dem Partner gegenüber, wer seinem Partner zutraut, daß er ihm fremdgeht, und das noch ohne Kondom, der kann kein allzu großes Vertrauen haben.

    Weil's ohne mehr Spaß macht. Und weil es außer deiner Paranoia keinen Grund für doppelte Verhütung gibt.
     
    #47
    Sternschnuppe_x, 10 Januar 2008
  8. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    651
    vergeben und glücklich
    Und du bist sicher, dass du von deiner Freundin sprichst? Du scheinst ihr ja diesbezüglich überhaupt kein Vertrauen entgegenzubringen, und wenn sie jetzt deswegen pikiert ist, kann ich das schon nachvollziehen.:ratlos:
     
    #48
    User 67771, 10 Januar 2008
  9. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das witzige ist, dass ich ihr gesagt habe, dass wenn sie fremgeht, dass sie wenigstens ein Kondom benutzen soll. Aber dann habe ich mir gedacht. Wenn sie mich eh als Angsthasen ansieht, weil ich kein Kondom benutze, dann hält sie menie BEdenken eh für schwachsinnig und wird dann beim fremdgehen sicher kein Kondom tragen.
     
    #49
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  10. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    651
    vergeben und glücklich
    :eek:
    Das heißt ja auf der Subebene, dass du davon ausgehst, dass sie fremdgehen wird!:ratlos:
     
    #50
    User 67771, 10 Januar 2008
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Was ist das denn für eine "Logik"?! :ratlos_alt:

    Nur weil sie der Meinung ist, daß es keiner DOPPELTEN Verhütung in einer Beziehung bedarf, wird ihr doch dennoch sehr wohl klar sein, daß sie beim FREMDGEHEN (so sie das denn überhaupt jemals vorhätte) ein Kondom benutzen muß.
     
    #51
    Sternschnuppe_x, 10 Januar 2008
  12. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich meinte das aber im Konjunktiv. WENN es so WÄRE. Das heißt nur für den Fall der Fälle. Genau wie "Wenn ich mal mit christian aguilera verheiratet wäre dann...". Solang es eintritt reine hypothetische überlegung...
     
    #52
    Daniel22DC, 10 Januar 2008
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Na ja, diese Aussage an sich finde ich jetzt nicht sooo schlimm. Also, ich finde es nicht verwerflich, wenn man das mal "geklärt" haben will. Nicht, weil man dem anderen mißtrauen würde, sondern einfach grundsätzlich. Fremdgehen kann manchmal schneller passieren, als man denkt - insofern empfände ICH es jetzt nicht als Beleidigung, wenn mein Freund zu mir sagen würde "hör mal, FALLS du jemals fremdgehen solltest, nimm bitte ein Kondom".

    Aber wenn das mal geklärt ist, und man der Freundin nichtmal insoweit vertrauen kann, sorry, dann läuft was schief.
     
    #53
    Sternschnuppe_x, 10 Januar 2008
  14. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    651
    vergeben und glücklich
    Das ist egal. Allein dadurch, dass du die Hypothese in Betracht ziehst (und ihr gegenüber auch noch verbal äußerst!) teilst du ihr unweigerlich deine Zweifel mit.
     
    #54
    User 67771, 10 Januar 2008
  15. Anja01
    Gast
    0
    :jaa: Das sehe ich genau so!

    Zudem finde ich persönlich deine Argumentation nicht sinnvoll. Man kann ein Thema bzgl. Partnerschaft/Verhütung nicht mit Autos/Autofahren vergleichen. Wo kommen wir denn da sonst noch hin?!:kopfschue
    Zudem kommen mir in einer soliden Beziehung Gedanken zu Misstrauen jeglicher Art gar nicht in den Sinn und sind in so einem Fall auch nicht notwendig.
     
    #55
    Anja01, 11 Januar 2008
  16. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Würde mir echt seltsam vorkommen. Das kommt son bisschen wie "ist ja eh nur ne kurze Beziehung"...
     
    #56
    gert1, 11 Januar 2008
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.546
    248
    709
    vergeben und glücklich
    es ist verboten sich nicht anzuschnallen, vielleicht ist das auch so ein grund :tongue:

    tut mir leid, aber deine vergleiche ecken an.man KANN definitiv zu 100% vertrauen.dass DU es nicht kannst, heißt nicht, dass es niemand kann.

    dann sei konsequent und steig am besten garnicht ein.wie wärs mit gar keinem sex? da ist das risiko gleich null :grin: wär doch genau das richtige.
     
    #57
    Sonata Arctica, 11 Januar 2008
  18. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Mich stört bei den meisten hier der absolutistische Unterton, der in den Argumentationen mitschwimmt. z.B."Die Pille ist 100% sicher, solange man sie entsprechend verwendet bla blubb".

    Ich bin seit ein paar Monaten mit ihr zusammen. Und sie hat mich vom ersten Tag an bedrängt ein Kondom wegzulassen.

    Wenn ich das bei jedem Mädel gemacht hätte, mit der sich etwa angebahnt hätte, dann hätte ich jetzt sicher nicht nur ein schlechtes Gewissen, sondern sicher auch irgendeine Krankheit oder en Kind.

    Natürlich ist es bei ihr etwas anderes, weil sie aufgrund der vorherigen Freundschaft einen Vertrauensbonus verdient hat.

    Es geht dabei aber weniger, um die rationalen Aspekte.Denn wenn es nur um Rationlität ginge, könnte man die moralischen Aspekte vergessen. Und es geht einfach um die Erfahrungen, die ich gemacht habe. Ich habe schon mitgemacht, dass eine die Pille extra nicht genommen oder vergessen hat und sich nicht getraut zu sagen und das sich kumpels mit Trippern oder wie mit bei dem alten Schulkameraden mit HIV angesteckt haben.

    Es geht einfach darum, dass ich mich sicherer fühle. Das hat nichts mit scharfer Logik zu tun. Aber worum es vor allem geht ist, dass sie meine Einstellung nicht nur toleriert, sondern sie auch akzeptiert. Wenn eine Jungfrau nicht mit mir schlafen möchte, weil sie vllt auf den "richtigen" moment warten will, dann dränge ich sie auch nicht dazu, nur weil es rein biologisch, logisch und rational betrachtet keinen Grund dafür gibt.

    Ich deutete aber bereits an, dass ich momentan zwar eine verhältnissmäßig radikale Einstellung habe, aber diese natürlich auch ändern kann. Diese soll sich wenn aber nicht unter Druck ändern.
     
    #58
    Daniel22DC, 11 Januar 2008
  19. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.546
    248
    709
    vergeben und glücklich
    das wäre ja auch alles verständlich, wenn du nicht so superradikal wärst.wir versuchen dir lediglich zu erklären, wie das bei der freundin ankommt und dass du ihr irgendwie ein stückchen entgegen kommen musst, wenn du nicht willst, dass sie sich blöd fühlt, weil du ihr kein vertrauen zeigen kannst.natürlich nicht sofort.aber wenn du ihr das "in 10 jahren würd ich das nicht machen" SO vor den latz knallst, dann ist das schlicht und ergreifend verletzend.
     
    #59
    Sonata Arctica, 11 Januar 2008
  20. Daniel22DC
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich

    So habe ichs natürlich nicht ausgedrückt. Wir machen ja auch eher witze darüber. Ich habe ihr gesagt, dass ichs noch nicht kann und ich es für gewöhnlich auch nicht tue. Und wenn sie einen Test machen möchte kann sie es tun, das würde mir bei meiner Entscheidung natürlich behilflich sein. Natürlich würden wir beide dann zusammen einen Test machen. Allerdings habe ich ihr auch gesagt, dass ich mich generell nicht "sicher" fühle und ich mich nicht durch unerschwellige beleidigungen in meiner Ansicht manipulieren lasse.
     
    #60
    Daniel22DC, 11 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten