Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin macht Schluss! Total ambivalente Gefühlsbasis

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ionic, 20 März 2009.

  1. ionic
    ionic (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    Verliebt
    Nachdem ich Jahrelang glücklich war, es aber imo damit zu Ende und sonst niemanden habe dem ich das anvertrauen kann, erzähl ich einfach mal etwas über meine Situation:

    Vor 2 Wochen hat meine Freundin mit mir nach über 3 1/2 Jahren Beziehung mit mir schluss gemacht.
    bis Juli letzten Jahres haben wir eine Fernbeziehung geführt. Sie kam aus der Pfalz und ich aus Bremen also 580km entfernung.
    Wir haben uns damals im Internet kennengelernt und zunächst haben wir nur freundschaftlich geredet bis wir merkten das wir mehr füreinander empfidnen, weshalb ich damals (mit 17) beschloss da einfach mal runterzufahren und diese Frau zu sehen.
    Seitdem sind wir ein Paar und haben alle Schwierigkeiten dieser Art von Beziehung gemeistert. Es war immer schön wenn wir uns sahen, ich und sie hatten unser erstes Mal zusammen!und sonst waren wir total abhängig voneinander. Ich war auch mal für 4 Monate dort und hab da gearbeitet und das hat alles super funktioniert!

    Nunja seit Juli wohnt sie in Bremen und ja seit dieser Zeit ist auch alles anders gewurden. Wir haben uns noch immer mega super verstanden und sehr viel zusamemn unternommen, aber im Bett war zunehmend tote Hose. Ich hab es aktzeptiert in der Zeit nciht oft Sex zu haben, weil der Umzug, Ausbildung, neues zu Hause ist schon eine krasse Umgewöhnung. Nunja das mit dem Sex wurde nicht besser, aber ich liebte sie so, weil sie einfach immer noch ein so wunderbarer mensch ist und habe es akzeptiert.
    Stattdessen hab ich alles probiert: blumen nach der Arbeit mitgebr8, Ausflüge unternommen, ihr gezeigt wie sehr ich sie liebe.
    Nun ja vor 2 Wochen als ich abends zu ihr fuhr machte sie dann Schluss.
    Es kamen mehrere Gründe zusammen: Sie liebt mich nicht mehr so, hat kein Baukribbeln mehr, ist nicht mehr Glücklich in der Beziehung und ich auch nicht und das sie mir nix vormachen will und ehrlich mit mir sein will. Dann kam das mit du bist mein bester freund und kennst alels von mir, lass uns Freunde sein

    Ich weiß das ich auch nicht glücklich war, eigtl. war mein problem nur das wir kaum - gar nicht Sex hatten. Hab seit gestern wieder mit ihr telefoniert, sie meint auch alles wäre scheisse und ihr gehts nicht gut, weil Arbeit etc. so stressig ist und sie niemanden hat der ihr in den Arsch tritt mehr etc., aber zurück will sie mich auch nicht, sondern nur als "besten Freund". Sie meinte zwar es ist nicht gesagt, das wir nicht mehr zusammenkommen, aber auf sowas geb ich nix!
    ich liebe sie abgöttisch weiß aber auch wenn sie nie was ändern würde in der Beziehung , es nicht besser wird und mir es dabei auch nicht gut geht.
    ich möchte so gerne wenns nich anders geht mit ihr befreundet bleiben, aber der Gedanke zu wissen, das sie dann irgendwann einen neuen hat und die Gewissheit das sie dann glücklich ist ohne das ich sie glücklich machen konnte, macht mich fertig!

    Ich komm auf mein Leben soweit klar, mach jetzt viel Sport und lenk mich ab, aber denken tu ich trotzdem den ganzen tag an sie!
    Es ist so komisch das die Person mit der man alles geteilt hat auf einmal so anders zu einem ist! Sie ist charakterlich einfach meine Traumfrau, auch wenn sie sich immer hässlich und dick fühlt, für mich ist sie die schönste Frau eva. Wenn ich jetzt schon mit anderen Frauen rede, vergleich ich sie immer mit ihr aber niemand ist so wie sie.

    Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Freunde bleiben, weils so besser ist? Um sie kämpfen? Wie kann ich in ihr Gefühle wecken, wenn noch welche da sind? Jetzt wohnt sie in meiner Stadt ist aber trotzdem immer noch weit entfernt.

    Ich danke allen im Voraus!
     
    #1
    ionic, 20 März 2009
  2. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Erstmals tut es mir natürlich leid um dich und die Beziehung, aber besser sie ist ehrlich zu dir und sagt was sie denkt, anstatt noch länger unglücklich zu sein, nur um dem Partner nicht weh zu tun.

    Du solltest erstmals den Kontakt zu ihr abbrechen, nur so kannst du für dich selber abschließen bzw. Abstand gewinnen, erst wenn du wirklich abgeschlossen hast, kannst du dann die Freundschaftsschiene in Angriff nehmen, vorher würdest du dir leider bei jedem Satz oder bei jeder Geste von ihr wahrscheinlich unnötig Hoffnungen machen... :knuddel:
     
    #2
    User 66223, 20 März 2009
  3. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Wie immer kann man hier eigentlich nur raten mal ordentlich Eier zu zeigen und sich bloß nicht auf so einen "beste Freunde"-Bockmist einzulassen, da kannst du dir auch gleich die Eier abklemmen. Vor allem wenn du sie eigentlich noch liebst.
    Distanz und kein Kontakt mehr ist hier angesagt, spiele jetzt bloß nicht noch den Seelentrösterhampelmann für sie, sie hat immerhin Schluss gemacht.
     
    #3
    Schweinebacke, 20 März 2009
  4. ionic
    ionic (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Verliebt
    Ich weiß ihr habt Recht, dass ich wohl den Kontakt abbrechen sollte.

    Ich probier imo nur mein komplettes Leben zu ändern, hab letzte Woche erstmal 500€ für neue Klamotten ausgegeben, gehe ab jetzt jeden 2. tag ins Fitnessstudio, mach bald nen Tanzkurs den ich eigtl. mit meiner Ex machen wollte, aber soweit kommt es nun nicht mehr.
    und auch sonst will ich von mir aus sagen können: "du siehst gut aus, du bist ein richtiger gentleman der weiß wie man frauen behandelt und mit deiner Art kann man jede haben. Deine Ex ist so doof das sie das an dir nicht zu schätzen wusste" - sowas denke ich mir auch immer und immer wieder.
    Ich will mir jetzt auch keine negativen Aspekte bezüglich ihr einreden, das sie scheisse aussah etc., weil so ist es ja nicht.

    Ich probiere imo mich einfach wieder interessant bzw. attraktiv für andere zu machen, primär für mich aber irgrgendwie auch für sie, damit sie die Augen öffnet und cheggt das ich doch der richtige bin.
    jedoch hab ich irgendwie momentan einfach nur Lust drauf irgendwie durch die Weltgeschichte rumzuhuren um vll. festzustellen das SEX noch viel geielr sein kann als mit ihr, denn für ne feste Bindung fehlt mir wie so oft vertrauen, und das hatte ich bisher erst bei einem menschen.

    Ich denk mir nur, wenn ich den Kontakt abbreche, vergisst sie mich bzw interessiert sich in Zukunft nicht mehr für mich und hat irgendwann jmd. neues.
    Bleibe ich jetzt mit ihr befreundet, wird es wohl nie wieder was mit einer Beziehung und ich bleibe der ewige beste Freund, der ja ach so toll ist und einem immer versteht und für mich da ist.

    Ich will am liebsten einfach als neue Person gesehen werden, die halt alles irgendwie probiert um ihre liebe zu erobern, ohne sich dabei natürlich zum Affen zu machen.
     
    #4
    ionic, 20 März 2009
  5. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ich kann dir versichern, dieser Ansatz geht schief. Entweder du schawenzelst weiter um sie rum und endest als guter Freund oder du vergisst sie und änderst dich, weil du es willst. Abstand halten und sich versuchen zu ändern um ihr zu gefallen, das klappt so einfach nicht.
     
    #5
    Schweinebacke, 20 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin macht Schluss
Alex1134
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 März 2016
23 Antworten
Michini
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2016
0 Antworten