Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin/Pille/Periode/Schwanger?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von helpme*, 21 März 2006.

  1. helpme*
    helpme* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hey ihr!
    Meine Freundin hat ein Problem, bzw. WIR haben ein Problem, also es geht um folgendes:

    Wir sind jetzt schon ne ganze Weile zusammen und haben sehr oft Petting. Sie nahm bisher nicht die Pille, jedoch haben wir eigentlich immer aufgepasst, sodass EIGENTLICH nichts schlimmeres passiert sein sollte ( bzgl. Schwangerschaft ). Dann hatten wir vor 3 Wochen unser erstes Mal mal Sex ( mit Kondom ) und da war auch noch alles okay. Wir haben uns dann halt dafür entschieden, dass sie sich die Pille besorgt, welche man ja am ersten Tag der Regel anfangen muss zu nehmen. Ihre Tage hat sie dann am Mittwoch Abend bekommen, jedoch nur sehr leicht, und am Freitag war die dann beim FA und hat dann am Samstag morgen die Pille zum ersten Mal genommen ( auf Anweisung des FA's ). Ihre Regel wurde sofort abgeschwächt und war Samstag Nachmittag quasi schon wieder vorbei.
    Nun, wir dachten alles sei okay, aber jetzt, ca. 9 Tage später hat sie schon wieder ihre Blutung - und jetzt RICHTIG stark, mit starken Unterleibsschmerzen und "Stücken"...
    Wir machen uns jetzt Sorgen! Was kann das sein? Ist das "normal"?
    Schwanger?
    Wir wissen nicht weiter...

    Nochmal: also sie hat ihre Tage erst pünktlich bekommen ( jedoch nur schwach ), dann die Pille genommen und genau in der Mitte des Zykluses nochmal richtig HEFTIG haben sie nochmal eingesetzt!

    Was sollen wir machen? Weiterhin die Pille nehmen? Weil dann ist ja quasi in 2 Wochen mim Streifen fertig und ist aber noch 2 Wochen von der nächste Regelblutung entfernt, also irgendwie geht da alles schief!

    Plz help, greez helpme*:kopfschue
     
    #1
    helpme*, 21 März 2006
  2. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also, schwanger ist sie bestimmt nicht, sie blutet ja stark. (Es gibt zwar auch Ausnahmen, aber das nehme ich nicht an... außerdem nimmt sie ja die Pille, und die sorgt ja vor, solange sie die immer pünktlich eingenommen hat.)
    Ich schätze, es liegt daran, dass sie nicht gleich am ersten Tag der Regel mit der Einnahme begonnen hat und sich dadurch der ganze Zyklus etwas verschiebt. Sie sollte jetzt erst mal nicht mit der Pille abbrechen (Schutz geht verloren, und der Zyklus gerät noch mehr durcheinander), sondern sich sofort an ihren FA wenden. Der kann ihr bestimmt sehr viel besser sagen, was in dieser Situation zu tun ist! Ich würde mich jedenfalls nicht 100%ig auf die Meinungen von Usern in diesem Falle verlassen, denn ein Arzt weiß da schon besser Bescheid. Also - morgen gleich anrufen!
     
    #2
    Kuri, 21 März 2006
  3. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    ja, das ist die Umstellung des Körpers auf die Pille.

    was ihr jetzt machen sollt:
    sie soll die Pille weiter nehmen. alle 21 Pillen. dann 7 Tage Pause machen. und ihr müsst bis zum Ende der Pause zusätzlich mit Kondom verhüten, weil sie jetzt noch nicht zuverlässig durch die Pille geschützt ist (weil sie nicht am 1. Tag ihrer Periode begonnen hat).
    ab der 1. Pille des neuen Streifens nach der Pause ist sie dann sicher surch die Pille geschützt.
     
    #3
    f.MaTu, 21 März 2006
  4. helpme*
    helpme* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    So, die Geschichte geht weiter:

    Sie nimmt jetzt schon seit gut 3Monaten die Pille und heute hat sie mittem im Zyklus ( Blutungen sollten eigentlich erst am 27. Mai kommen) wieder starke Unterleibsschmerzen und damit verbunden auch Blutungen.

    Was kann das sein? Evtl. schwanger? Ist der Schutz noch da?
    Sie hat die Pille immer Ordnunsgemäß eingenommen und so sachen wie Durchfall und Antibiotika sind auch auszuschließen!

    Wäre nett wenn ihr was posten könntet!
     
    #4
    helpme*, 13 Mai 2006
  5. Charia
    Gast
    0
    Hat sie denn in der Zwischenzeit noch irgendwelche Zwischenblutungen gehabt ? Vielleicht ist die Pille zu leicht für sie ?
     
    #5
    Charia, 13 Mai 2006
  6. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Das war auch mein erster Gedanke, allerdings wundert mich da die Stärke ihrer Blutung. Zwischenblutungen sind eigentlich nicht so stark, eher in Richtung Schmierblutung.
    Sollten es aber diese Zwischenblutungen sein, so sagt man im Allgemeinen, dass diese die ersten 1-3 Monate auftreten können. Wenn sie danach auch noch vorkommen, dann sollte man auf ein höher dosiertes Präparat wechseln.

    Ich würde ihr auf jeden Fall empfehlen einfach mal ihren FA anzurufen und dort nachzufragen.
     
    #6
    User 30029, 13 Mai 2006
  7. helpme*
    helpme* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hab nochmal genauer nachgefragt und es SIND schmierblutungen! Hatte sie da wohl anfangs falsch verstanden.

    Wie siehts mit dem Schutz aus? Meint ihr, er ist weiterhin gegeben/gegeben gewesen?
    Mach mir dahingehend n bisl Sorgen :frown:
     
    #7
    helpme*, 14 Mai 2006
  8. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Sie sollte nochmal zur FÄ gehen. Sich untersuchen lassen und dann vllt gucken ob sie die pille wechseln sollte...Ich hoffe ich habs nicht überlesen aber welche nimmt sie denn überhaupt?
     
    #8
    kleene nana, 14 Mai 2006
  9. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben

    Der Schutz ist trotzdem da, wenn sie die Pille korrekt eingenommen hat.
    Ich würde mal noch den nächsten Monat abwarten und wenn dann immer noch Schmierblutungen auftreten sollte sie zum FA und sich eine andere Pille verschreiben lassen.
     
    #9
    User 30029, 14 Mai 2006
  10. 21:31
    21:31 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    296
    101
    0
    Single
    edited
     
    #10
    21:31, 14 Mai 2006
  11. helpme*
    helpme* (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    sie nimmt die Belara
     
    #11
    helpme*, 14 Mai 2006
  12. Fortuna21
    Fortuna21 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    habe auch lange Zeit die Belara genommen, hatte auch desöfteren Zwischenblutungen. Das wurde irgendwann immer schlimmer. Die Zwischenblutungen bedeuten eigentlich dass man die Pille nicht verträgt.

    Sie sollte wie gesagt mal mit dem FA reden...
     
    #12
    Fortuna21, 14 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Pille Periode
ash25
Aufklärung & Verhütung Forum
2 März 2016
10 Antworten