Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin ritzt sich

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sushi191, 12 September 2007.

  1. Sushi191
    Sushi191 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe eine Freundin mit der ich früher sehr sehr gut befreundet war aber wie das so im Leben ist lebt man sich auseinander und ich hab heute kaum noch was mit ihr zu tun nur noch so in der Schule trotzdem mach ich mir um sie Sorgen...

    sie läuft schon seit längerem nur noch in schwarz rum, war aber trotzdem immer ein fröhliches Mädchen und hat viel gelacht.
    Doch neuerdings fängt sie an sich immer öfters zu ritzen. Am Anfang war das nur oberflächlich und wir haben gedacht dass sie nur Aufmerksamkeit will und haben uns nicht so gesorgt... aber als ich heute ihren Arm sah hab ich mich echt erschrocken wie tief und breit die Wunden jetzt sind.

    Ich weiß nicht was ich machen soll sie schadet sich ja nur selber.
    Mit ihr reden kann man nicht da sie auf niemanden mehr hört und da ich auch nicht mehr so gut mit ihr befreundet bin.

    Ihre Eltern sind eine echt schwierige Sache und mit denen reden... ich weiß nicht ob es etwas bringen würde.

    Habt ihr Ideen wie man sie von dem Tripp runter bekommen könnte?

    liebe Grüße ...
     
    #1
    Sushi191, 12 September 2007
  2. 0rN4n4
    Gast
    0
    Fachleute, Fachleute, Fachleute... Alles andere nützt nix...


    Laut meiner Erfahrung..

    Meine beste Freundin hat sich geritzt und dann hat sie versucht sich selber umzubringen. Was konnte ich tun? NIX....
     
    #2
    0rN4n4, 12 September 2007
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    1. Ist das kein Tripp.
    2. Mit ihren Eltern reden könnte ein Verrat ihr gegenüber sein also würd ich das lassen.
    3. Red mit ihr. Ich denk mal sie hat Probleme. Keiner ritzt sich aus Langeweile oder Spaß.
     
    #3
    capricorn84, 12 September 2007
  4. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    1. schick sie zu psychotherapeuten, der ist der einzige der ihr wirkungsvoll helfen kann.
    2. halte soviel abstand das es dir gut geht, svv kann angehörige sehr mitnehmen und sehr viel kraft kosten.
    3. behandel sie nicht anders weil sie krank ist sondern genauso wie jeden anderen.
     
    #4
    Reliant, 13 September 2007
  5. Traumkrähe
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    nicht angegeben
    Das einzige was du machen kannst, ist ihr zuzuhören. Aber bedränge sie auch nicht zu sehr.
    Und alleine geht man nicht zum Therapeuten, also begleite sie. Sorg dafür, dass si den termin nicht immer weiter rausschiebt
     
    #5
    Traumkrähe, 13 September 2007
  6. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Fachleute wären sicher angebracht!


    Off-Topic:
    Meiner Meinung schafft man das auch wenn man es wirklich will :/
     
    #6
    gert1, 13 September 2007
  7. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja,dem kann ich nur zustimmen.

    glaube kaum,dass du ihr helfen kannst,einen schlusstrich zu ziehen.

    denke,professionelle hilfe ist hierbei mehr als angebracht:ratlos: .
     
    #7
    User 77157, 13 September 2007
  8. noir91m
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    nicht angegeben
    Willst du hören was wirklich hilft? ich kannte insgesamt 7 Mädchen die das gemacht haben.. und alle 7 hab ich mit einem Spruch davon weggebracht...

    es klingt zwar hart, aba ich hab ihnen gesagt wie scheiße das eigentlich aussieht, so auf den Armen... und sie habens nie wieder gemacht... wenn du mit dem kommst, ihr bei den Problemen zu helfen, bringt das herzlich wenig.. in dem Fall hilft es oft nur aufs Äußere zu gehen, WIRKLICH! sag ihr ruhig wie hässlich das aussieht...

    Zu Fachleute wirst du sie nicht hinbringen.. das würd sie nie zulassen.. sie gehen ja ned davon aus das sie was falsches tun... es setzt Glücksgefühle frei... und es gibt so einige die das aus "spaß" machen oder nur um Aufmerksamkeit zu erregen...
     
    #8
    noir91m, 13 September 2007
  9. *PennyLane*
    0
    So einfach ist das leider nicht. Eine gute Freundin von mir ritzt sich seit über 10 Jahren. Sicher sieht das scheiße aus, aber das ist ja wohl mit Abstand das allergeringste Problem an der ganzen Sache. Sie trägt nur langärmlige Sachen, auch im Sommer. Zu kurzen Hosen immer Stiefel. Sie schämt sich dafür, das ist aber nicht Anreiz genug es lassen zu sein.
    Ritzen kann ein Anzeichen für verschiedene Krankheiten sein. Borderline zum Beispiel. Und das ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, also bring sie schnellstens dazu, eine Therapie zu machen.
    Sie so weit zu bekommen wird das größte Problem sein.
    "Ihre Eltern sind eine schwierige Sache" - ja, darum müssen ihre Freunde in dem Fall da sein. Genau das kann nämlich ein Auslöser sein.
    Klar ist es vielleicht übertrieben sofort "Borderline" zu rufen wenn jemand sich ritzt. Zeigt sie sonst Verhaltensauffälligkeiten? Isst sie normal? Ich bin bei sowas einfach ein bisschen empfindlich durch die Erfahrung mit meiner Freundin.
    Hat sie ein neues Umfeld, wo ihr sowas vielleicht sogar gezeigt wurde?
    Wahrscheinlich WILL sie keine Hilfe bei der Sache - wenn du ihr aber schon Sorgen um sie machst, solltest du dich meiner Meinung nach auch um sie kümmern, gerade, weil ihr gut befreundet wart.
     
    #9
    *PennyLane*, 13 September 2007
  10. noir91m
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja ich meinte ja.. das es oft so is... grad in dem Alter, 14,15,16,17 is das so oft anzutreffen... und meistens nur eine Phase.. hab ich auch scho hinter mir..
     
    #10
    noir91m, 13 September 2007
  11. Sushi191
    Sushi191 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich kümmer mich ja um sie versuch mit ihr zu reden und sie redet auch mit mir und erzählt mir alles aber ändern tut sie nichts...

    sie hat mir erzählt dass ihre cousine sich auch mal geritzt hat und beim psychater war... der hatte dann gesagt dass sie selbstmordgefährdet ist und darauf hat die mutter sie ins heim gesteckt weil sie nicht wusste wie sie damit umgehen soll...

    davor hat sie jetzt angst

    natürlich is das schwachsinne das würde ihre mutter nicht machen das hab ich ihr auch gesagt aber naja mit ihren eltern darüber zu sprechen wär für sie das schlimmste...

    wir waren schonbei unserem vertrauenslehrer aber der weiß auch nich weiter und meinte selber auch dass wir ihr nicht wirklich helfen können...
     
    #11
    Sushi191, 14 September 2007
  12. Mysterious84
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    4
    nicht angegeben
    Würd es nicht vielleicht was bringen, wenn sie weiß, dass sie Freunde hat wie dich, die immer für sie da sind und für die sie wichtig ist und was bedeutet...?! (Weiß jetzt natürlich nicht, WIE viel sie dir wirklich bedeutet...) Aber ich mein, im Prinzip weiß sie doch, dass das scheiße ist, und im Prinzip stecken da doch irgendwelche verdrängten, unausgesprochenen Probleme oder Einsamkeit dahinter, oder nicht? Da wärs doch gut, wenn ihr z.B. mal so ein vertrautes Verhältnis hättet, dass sie mit allen ihren Problemen zu dir kommen kann, und somit weiß, dass sie nicht allein ist...?! Das müsste sie dir natürlich wert sein, könnte ja dann auch auf Gegenseitigkeit beruhen...
     
    #12
    Mysterious84, 14 September 2007
  13. sir.quak
    sir.quak (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja du musst erst mal unterscheiden, ob da wirklich ssv ist, oder nur so ne schwache art davon, von dem man selber runter kommen kann..
    ich hab das auch hinter mir, weils mir einfach dreckig ging..dann hab ichs mal probiert und hab gemerkt, dass es geholfen hat, die gedanken etwas zurück zu drängen..von da an hab ichs dann oft getan. ich habs eigentlich nie wegen der aufmerksamkeit getan..hab alles versucht um das zu verbergen, bin nur noch mit pullover rumgelaufen.
    einem recht gutem freund hab ich das anvertraut, der hat aber keinem was gesagt..naja meine freunde haben das irgendwann doch rausbekommen, als mir abends mal der ärmel runtergerutscht ist uns einer grad auf die karten in meiner hand geschaut hatte..
    aber helfen konnte mir von denen auch keiner wirklich
    dann hab ich wieder mehr kontankt zu einer bekommen, die mal in meiner klasse war.hab rausgefunden, dass sie sich auch ritzt und mich dann in sie verliebt..nach einiger zeit waren wir dann zusammen, was uns beiden so arg geholfen hat, dass wir beide gleichzeitig damit aufgehört haben. seitdem haben wir uns beide nicht mehr geritzt (wobei sie vor ein paar tagen einen "rückfall" hatte :geknickt: ,aber das ist inzwischen geklärt). ich bin inzwischen der meinung, dass das einer der größten fehler war, die ich je gemacht hab..ich laufe in der öffentlichkeit so gut wie nur mit pullover rum, um meinen linken arm zu verstecken. und wenn das mal nicht geht, schäme ich mich dafür und versuch meinen arm so zu drehen, dass es keiner sieht, was leider nicht immer klappt

    mach deiner freundin klar, dass man die narben immer sehen wird..am anfang dachte ich auch, dass wenn ich mit einer scharfen (rasier) klinge schneide und nicht zu tief, keine narben bleiben würden, aber es ist anders gekommen
    sag ihr, dass es scheiße aussieht und dass sie sich für die narben immer schämen wird..
    und red mehr mit ihr um rauszufinden, warum sie das macht..keiner macht sowas grundlos. hat sie probleme in der schule? das kann schnell mal so stark werden, wenn man mit den schulsachen nicht mehr nach kommt und merkt, dass man das nicht mehr retten kann
    oder hat sie daheim probleme?
    findet sie sich hässlich?
    auf keinen fall würd ich mit ihren eltern darüber reden oder mit anderen leuten in ihrem umfeld..das würde sie meiner meinung nach nur noch mehr fertig machen
     
    #13
    sir.quak, 14 September 2007
  14. Sushi191
    Sushi191 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    sie war immer sozusagen unsrer "klassenstreberin" mit nen super durchschnitt... die jenige die uns den stoff erklärt hat wenn unser mathelehrer mal keine Lust hatte...

    also mit ihrem aussehen... weiß ich nicht kann ich mir nicht denken da sie eigentlich modellmaße hat und ein wirklich hübsches mädchen ist... ihre blasse haut und ihre schwarzen anziehsachen lassen das nur nicht jeden erkennen...

    ihr vater ist ein bisschen seltsam... ziemlich streng hat auch die guten noten von ihr verlangt... hat ihre früher ihre anziehsachen ausgesucht und wollte immer ihre haare kämmen oder so... naja weiß nicht.

    kanns mir irgendwie nur vorstellen dass der druck zu groß für sie geworden ist und sie sich einfach befreien wollte und dann alles schief gegangen ist ... ach ich weiß es nicht :kopfschue
     
    #14
    Sushi191, 14 September 2007
  15. Mysterious84
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    4
    nicht angegeben
    Dann versuch doch, es rauszufinden! Frag sie danach, wenn es dir wichtig ist zu wissen und ihr vielleicht auch zu helfen...

    Wenn du es schaffst, ihr Vertrauen zu gewinnen, wird sie glaub ich auch mit dir reden...
     
    #15
    Mysterious84, 16 September 2007
  16. Druss
    Druss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    260
    101
    0
    Single
    weiß einer von euch was die leute vor dem ritzen gemacht haben?
    ich mein kann doch nicht sein das erst jetzt alle depressiv werden...

    das ist einfach eine so unfassbar lächerliche "modeerscheinung"!
     
    #16
    Druss, 16 September 2007
  17. crusty85
    crusty85 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Das ist doch keine Modeerscheinung und ich finde es auch ziemlich beschränkt von dir, dass du sowas hier schreibst. Ich habe mich selbst geritzt als meine mittlerweile Ex Freundin dauernd meine Eifersucht aufs Neue angefacht hat, indem sie immer wenn wir ausgegangen sind nicht mit mir, sondern mit anderen Typen rumgeflirtet und geredet hat. Nun ja und dann habe ich mich vor ihren Augen mit einer Schere auf beiden Armen aufgeritzt, so tief das man die Narben für den Rest meines Lebens sehen wird.
    Doch ich finde es nicht schlimm, heute mache ich sowas nicht mehr, sondern ich komme besser mit soetwas klar, weil ich einfach wenn es mir schlecht geht Word oder sonst ein Schreibprogramm öffne und einfach mal alles dort reinschreibe was mich ankotzt! Dann lese ich mir das nochmal durch und muss meißtens sogar lachen, weil es wirklich so banale DInge sind die mir das Gefühl geben ich sei nutzlos usw.

    Ach ja das es keine Modeerscheinung ist und ziemlich gefährlich sein kann, kann dieser Link hier wohl bestätigen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstverletzendes_Verhalten
     
    #17
    crusty85, 17 September 2007
  18. Druss
    Druss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    260
    101
    0
    Single
    moment!

    ich weiß das es leute gibt die echt probleme haben und will auch zB dich hier nicht als "idiot" darstellen!


    AAABER ich behaupte einfach mal die meisten "girlies" das machen weil es eben "emo" ist oder was weiß ich... und dafür habe ich null vetrständnis - so jemand kriegt von mir keine (wie gewünscht) aufmerksamkeit sondern verachtung...
     
    #18
    Druss, 17 September 2007
  19. BabyFFM
    BabyFFM (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu,

    also ich wollte jetzt auch mal meinen Senf dazu geben.

    Ich habe selber fast 11 Jahre lang geritzt und es ist ein gutes Gefühl in dem Moment aber leider hält dies nicht lange an. Mittlerweile bin ich schon 1 ½ Jahre „clean“, worauf ich sehr stolz bin.

    Aber man schafft es nicht alleine, auch nicht mit Freunden oder der Familie. Man braucht Psychologische Hilfe, sonst schafft man so was nie.

    Bei mir kam raus das ich Borderlinerin bin, was für mich natürlich ein schlag ins Gesicht war, aber mittlerweile lass ich mir helfen und das ist auch gut so. Ich habe mein Leben wieder in den Griff bekommen.
    Also schlage ihr vor das ihr vielleicht erst mal zum Schul Psychologen zu gehen, das du mitkommen würdest und sie unterstützt.

    Und steigere dich nicht selber so sehr in die Situation, das zieht dich dann auch wieder zu sehr runter und das will sie sicher auch nicht.

    Das schlimmste an der Situation ist, das es ja in „Mode“ gekommen ist, sich zu ritzen  :cry:
    Vielleicht macht sie es nur um „Angesagt“ zu sein, oder es ist wirklich ein Hilferuf.
    Das kann man nie sagen, außer einfach einen Termin bei einem Fachmann.

    Ich finde es schon gut das du dir sorgen machst, wenn sich meine Freundin damals keine Sorgen gemacht hätte, wäre ich immer noch so am Boden, wie damals.

    Aber bitte steigere dich nicht zu sehr in die Sache hinein.

    Na ja, dann hoffe ich mal dass du das Beste daraus machst.


    LG BabyFFM
     
    #19
    BabyFFM, 18 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin ritzt
PinkFlamingo
Kummerkasten Forum
26 Juni 2013
22 Antworten
love-lovelygirl
Kummerkasten Forum
15 November 2011
9 Antworten