Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin steht nicht wirklich zu mir! Ist das normal....?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Popstar2009, 15 Oktober 2009.

  1. Popstar2009
    Sorgt für Gesprächsstoff
    177
    43
    1
    nicht angegeben
    Hallo Leute,

    und wieder ein neues Problem von dem ich euch berichten möchte. Bin momentan etwas verwirrt also danke schonmal fürs lesen.

    Ich habe das Gefühl dass meine aktuelle Freundin nicht zu mir steht, d.h, sie sagt niemand dass ich ihr Freund bin.

    Vor ihren Eltern bzw. Familie ist alles klar, doch vor ihren Bekannten bin ich eigentlich nur der Alex.

    Situation :
    Gestern waren wir bei mir und plötzlich ging ihr Handy. Irgendein Typ war dran der wollte sich dann mit ihr treffen. Ich hab gemerkt dass sie nervös wurde und bin dann mal aufgestanden und hab mir ein Getränk aus der Küche geholt. Ich hab dann mitgehört wie der Typ sie mit Fragen gelöchert hat wo bist du usw... sie sagt dann immer wieder "nicht daheim", "nicht daheim". (anstatt zu sagen ich bin grad bei meinem Freund, ruf später nochmal an)

    Ja und als ich wieder zurückkam hab ich nur mitgekriegt wie sich mit dem wie sie es sagt "Kollegen" verarbredet hat für Samstag, an dem Tag an dem wir eigentlich was unternehmen wollten da wir uns seit 3 Tagen nicht mehr gesehen hatten. :geknickt:

    Sie hat dann aufgelegt und sofort das Thema gewechselt ich war so irritiert dass ich mich gar nicht getraut habe zu fragen wer da angerufen hat.

    Ok das nächste Problem ist dass sie sehr viele männliche Bekannte hat, mit denen sie sich gern trifft. Ist ja auch kein Problem, aber

    wieso sagt sie denen nicht dass sie einen Freund hat oder so.

    Wie ist das bei euch? Telefoniert ihr in einer Beziehung auch mit anderen und trifft euch mit anderen und lasst den Partner allein?
    Oder ist das normal?
     
    #1
    Popstar2009, 15 Oktober 2009
  2. glashaus
    Gast
    0
    Wie lange seid ihr denn zusammen?

    Am Anfang einer Beziehung, wenn noch alles frisch und noch nicht so fest ist, spiele ich auch eher noch mit verdeckten Karten. Nachher zerbrichts wieder und dann muss man allen erzählen, was los ist, etc...

    Falls ihr schon länger zusammenseid finde ich ihr Verhalten aber etwas seltsam. Es ist doch nichts dabei zu sagen, dass man gerade bei seinem Freund ist bzw. dass man überhaupt einen hat.

    Hast du sie mal darauf angesprochen und gefragt?
     
    #2
    glashaus, 15 Oktober 2009
  3. kaninchen
    Gast
    0
    Argh - mach das das nächste mal, dann weißt du direkt was geht. In ner frischen Beziehung mach ich das auch so wie glashaus, erstmal den Ball flach halten bevor man sich danach erklären darf, wo denn der neue Freund ist. Aber wenn ihr schon länger zusammen und sicher seid, dass das auch so bleiben soll, dann versteh ich das Verhalten von deiner Freundin nicht so wirklich.

    Gibt doch immer hin genug Mädchen, die behaupten nen Freund zu haben auch wenn sie Single sind, nur um nich doof angequatscht zu werden. Erinnert mich irgendwie an einen Beitrag hier im Forum (ich komm nich mehr genau drauf) wos darum ging, dass ein Mädchen viele männliche Freunde hat um von denen Bestätigung oder sowas zu kriegen... Vielleicht isses ja das, also dass sie ihren "männlichen Freunden" nix von dir erzählt, weil die sich sich dann nich mehr für sie interessieren. Damit will ich nicht drauf raus, dass sie sich irgendwo Kerle warm hält, sondern dass sie Angst hat diese "Freunde" zu verlieren, wenn sie denen steckt dass sie nen Freund hat... Auch wenn das von nicht wirklich viel Selbstbewusstsein zeugt...

    Na gut, also nächstes Mal spring über deinen Schatten, sprech sie direkt drauf an oder machs jetzt nachträglich noch... Die nächste gute Situation könnte der Samstag sein, wenn sie dir dann absagt für ihre andere Verabredung...
     
    #3
    kaninchen, 15 Oktober 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich finde es normal mit anderen zu telefonieren und sich mit Freunden zu treffen, aber sobald mich jemand verleugnet wird die Sache angesprochen und ggf. stelle ich mich dann allen selber vor und/oder mache Schluss. Kommt ganz darauf an, wie sehr man dazu bereit ist irgendetwas mitzumachen.
     
    #4
    xoxo, 15 Oktober 2009
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich hab meinen Freund nie verleugnet. :eek: Was soll das bitte? Das geht nicht, wenn sie nicht zu dir steht und sich lieber mit nem anderen Kerl trifft anstatt mit dir dann red sie doch bitte drauf an.
     
    #5
    capricorn84, 15 Oktober 2009
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich? Ein Mädel, mit dem ich fest zusammen bin, und es macht solche Spielchen, würd ich mal ganz schnell sage: Hey, was geht ab? und sie zur Rede stellen, was das soll.
    Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass Sie Dich verleugnet, um sich mit anderen Typen zu treffen, solltest Du Dir mal Gedanken darüber machen, welchen Stellenwert Du bei ihr einnimmst.

    Sowas würds bei mir nicht geben, da würd ich sagen, triff Dich mit den anderen Typen und Tschüss!
     
    #6
    User 48403, 15 Oktober 2009
  7. Popstar2009
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    177
    43
    1
    nicht angegeben

    Also das Ding ist folgendes wir sind erst 1 1/2 Monate zusammen kennen uns aber schon 3 Jahre (weiss nicht ob das eine Rolle spielt)

    Deswegen hab ich auch nicht nachgebohrt mit welchen Typen sie rumtelefoniert weil das ganze halt noch ziemlich frisch ist und ich sie nicht mit meiner Eifersucht erschrecken will oder wollte.

    Die andere Sache ist die, dass sie sich mit ihren (männl.) Freunden trifft, was ja auch nicht schlimm ist aber schlimm ist nur dass die ihr hinterhertelefonieren.
    Am meisten tut mir eigentlich weh dass sie lieber mit denen in die Disco geht anstatt mit mir was zu unternehmen was eigentlich abgesprochen war.

    Darauf angesprochen meinte sie dann nur : dass ich letzte Woche ja auch keine Zeit für sie hatte und sie diesmal halt mit ihren Freunden weggeht.


    ich weiss ja auch nicht will jetzt nicht zu eifersüchtig werden zu Anfang der Beziehung.

    meinst du mit "tschüss" Schluss machen oder? wie soll ich das Thema ansprechen dass ich möchte dass sie lieber mit mir weggeht als mit dem anderen Typ.
     
    #7
    Popstar2009, 15 Oktober 2009
  8. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Also, bei anderthalb Monaten finde ich es noch nicht so dramatisch.

    Ich persönlich hätte wohl auch keinen Spaß daran, das Ganze am Telefon zu erklären.
    Wenn entsprechende Person noch nicht informiert ist, reicht ein "ich bin bei meinem Freund" nicht aus, da derjenige von einem Freund noch gar nicht weiß.
    Außerdem ist eine Beziehung zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefestigt und ich bin nicht so begeistert davon, drei Wochen später erneut erläutern zu müssen, warum es besagten Freund nun schon wieder nicht mehr gibt.

    Ich würde es also bisher noch gelassen sehen. Sollte es in einem halben Jahr noch immer auf diese Weise laufen, sieht die Sache entschieden anders aus.
     
    #8
    User 12616, 15 Oktober 2009
  9. Popstar2009
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    177
    43
    1
    nicht angegeben

    ja gut ok sie hat halt viele männliche Bekannte mit denen sie telefoniert un was unternimmt is ja auch kein Thema, das mach ich ja mit sie sagt mir auch wohin sie dann geht.
    Nur wissen diese leute halt nicht dass ich ihr Freund bin.

    Aber... wenn ich in einer Beziehung bin, treffe ich mich auch nicht mit anderen Mädels. Ich habe zwar auch weibl.Bekannte aber mit denen gehe ich z.b nicht ins Kino oder in die Disco...

    Wie ist das bei Dir/euch? Macht ihr das?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:05 -----------


    Ja deshalb hab ich auch gestern nichts gesagt, weil es halt noch frisch ist und ich sie nicht mit meiner Eifersucht erschrecken oder nerven will.

    Aber wie siehst du die Sache dass sie sich mit mir verarbredet hat und dann nach dem Telefonat doch lieber mit dem anderen was unternimmt?!
     
    #9
    Popstar2009, 15 Oktober 2009
  10. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Kann es sein, dass die Tatsache, dass sie sich gern mit männlichen Freunde verabredet, eben doch ein Problem darstellt?

    Natürlich "mache" ich "das".
    Ich habe auch einen deutlichen Männerüberschuss in meinem Freundeskreis und selbstverständlich treffe ich mich auch in einer Beziehung weiterhin mit ihnen - alleine, wenn gewünscht.
     
    #10
    User 12616, 15 Oktober 2009
  11. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Für mich ist sowas eindeutig ein Trennungsgrund. Wenn ihr offiziell zusammenseid, dann seid ihr zusammen und fertig.
    Deine Geschichte höhrt sich für mich so an, als ob deine Freundin dich warmhölt und gleichzeitig noch nach besseren Altenativen sucht.
    Wie läufts bei euch im Schlafzimmer?

    Auch, wenn hier andere das anders sehen... ich find dein Misstrauen hier durchaus berechtigt. Sie wird nervös und will dem andern Kerl nicht sagen, wo sie ist. Bei einem Solchen Verhalten würd ich mal vermuten, dass sie fremdgeht bzw dass sie sie das Intrsse, das der andere Kerl an ihr hat, nicht verlieren will.

    Sowas würd ich mir nicht gefallen lassen. Wenn deine Freundin, ohne Grund, eine Verabredung zu Gunsten eines andern Typen absagt, darfst du dir das nicht einfach so gefallen lassen.
    Es geht hier nicht darum, ihr den Umgang mit ihren Freunden zu verbieten sondern, darum dass sie dich für einen andern Kerl sitzen lässt und das ohne Begründung. Wäre zB ihr Bruder aus den USA zu besuch, den sie seid zwei Jahren nicht mehr gesen hat, wäre das was anderes... aber in dem Fall solltest du das mit ihr klären. Und zwar nicht so, dass du hinterher der verarschte bist.

    Ich seh das schon als Problem. Sie trifft sich mit andern Männern unter Vorgabe Single zu sein.
    Wenn ihr offziell zusammen seid, und selbst ihre Eltern schon bescheid wissen, sollte auch der Freundeskreis informiert werden. Normalerweiseist sowas eher andersrum... zuerst wissens die Freunde und dann die Eltern. Aber deiner Freundin scheint es extrem wichtig zu sein, dass ihre Freunde nichts wissen und dementsprechend davon ausgehen, dass deine Freundin noch zu haben ist.

    ThirdKing
     
    #11
    ThirdKing, 15 Oktober 2009
  12. Popstar2009
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    177
    43
    1
    nicht angegeben
    Also eigentlich bin ich ja für jede Antwort dankbar, will Dich auch nicht persönlich angreifen aber ich finde das schon komisch wenn man sich innerhalb einer Beziehung "alleine" mit anderen "Männern" trifft!
    Ich vertrete die Meinung dass sich sowas einfach nicht gehört wenn man einen Partner hat den man liebt! Deshalb hab ich die Frage hier auch gestellt.

    Ich bin fast am verzweifeln aber für Dich scheint das Verhalten meiner Freundin selbstverständlich zu sein. :schuettel:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:13 -----------

    @ ThirdKing

    Danke für Deinen Beitrag ! Endlich jemand der mich versteht, ich mache mir schon den ganzen Tag einen Kopf wie sich darauf anspreche dass sie sich am Samstag lieber mit ihrem "Kollegen" trifft.

    Ok ich hatte letzte Woche auch keine Zeit ich gebs zu aber ich war in der Abendschule und sie geht dieses Wochenende in die Disco. Das tut mir schon weh.

    Ich will ihr ja nicht Fremdgehen unterstellen sie sagt mir ja immer mit wem sie sich wo trifft aber komisch find ich es trotzdem, denn ich gehe ja auch nicht mit anderen Frauen auf die Piste und lasse sie allein daheim!

    Ich hätte mir einfach nur gewünscht dass sie zu dem Kerl gesagt hätte, ich bin bei meinem Freund oder ich hab am Samstag schon was vor...

    ach wieso ist Liebe nur so kompliziert...
     
    #12
    Popstar2009, 15 Oktober 2009
  13. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ja, das ist es auch.

    Und keine Angst, so schnell fühle ich mich nicht angegriffen.

    Aber entschuldige, das hier wirkt für mich einfach besitzergreifend und in so einer Beziehung würde ich es keine zwei Wochen aushalten.

    Also... Aufrichtigkeit ist natürlich die Basis einer jeden Partnerschaft - aber ich informiere auch nicht jeden meiner Freunde darüber, sollte sich mein Beziehungsstatus ändern. Weshalb auch?
    Es spielt doch für eine Freundschaft keine Rolle.
    (Sehr enge Freunde, denen man natürlich freudestrahlend davon berichtet, mal ausgenommen.)

    Natürlich bin ich aufrichtig, wenn ich danach gefragt werde oder das Thema anderweitig zur Sprache kommt.
    - Jedoch nur, wenn sich die Situation so weit gefestigt hat, dass man wirklich von einer Beziehung sprechen kann.

    Und ich gebe keine meiner Freundschaften für einen Partner auf. Die sind mir heilig, ich schätze meine Freunde sehr und genieße die Zeit, die ich mit ihnen verbringe.
    Im Übrigen sehe ich da ein ein hohes Risiko für mein persönliches Gleichgewicht, wenn ich mich plötzlich nur noch auf meinen Partner konzentrieren muss.

    Soviel Vertrauen muss man eben in mich haben, wenn man mich zur Freundin möchte.

    Umgekehrt wünsche ich mir auch keinen Partner, der sein autonomes Leben meinetwegen an den Nagel hängt.
    Ich liebe eigenständige Persönlichkeiten, die sich ungezwungen in ihren sozialen Netzwerken bewegen können und jemand, der auch ohne mich großen Spaß haben kann, wirkt auf mich weit attraktiver, als ein Jammerlappen (ich spreche hier nicht von dir, sondern fasse die Lage etwas allgemeiner und überspitzter), der an mir klebt. Damit komme ich nicht zurecht und das ist auch ganz entschieden nicht die Definition von Liebe.
     
    #13
    User 12616, 15 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Du scheinst den TS hier nicht zu vertshen. Er ist weder besitzergreifend, noch in irgendeiner Form krankhaft oder unbegründet Eiverfüstig.

    Genau darum geht es hier. Es scheint eine Rolle zu spielen. Sie hält ihren Freund gezielt von ihren Freunden fern. Sie versucht aktiv zu verhindern, dass ihre männlichen! Bekannten davon erfahren, dass sie einen Freund hat.

    Also ein Zeitraum vom mehren Monaten und über die Beziehung informierte Eltern, sind aus meiner Sicht mehr als ausreichend. Wenn sie ihren Eltern begeistert ihren neuen Freund präsentiert, aber ihren Freunden die Beziehung verheimlicht ist was faul.

    Das hat der TS auch in keinster Weise verlangt. Der Thread hier läuft eine völlig falsche Richtung. Es geht nicht um die Eifersucht des TS, sondern um das Verhalten seiner Freundin ihm gegenüber.
    Er erwartet nicht, dass sie ihre Freunde vernachlässigt (egal ob m oder w). Es geht darum, dass sie vor ihren männlichen Freunden aktiv einen auf ungebundene Singlefrau macht. Und dass sollte er sich so nicht gefallen lassen.

    So viel vertrauen hat er auch. Aber es gehöhrt auch das Vertrauen dazu, dass der Partner, in Gegenwart anderer, zur Beziehung steht. Und eben dieses hat sie entäuscht.

    Wüscht er sich auch nicht. Sein Wunsch war folgender: Wenn sie eine Verabredung mit ihm trifft, soll sie zu dieser auch erscheinen und nicht unbegründet absagen. Das finde, zumindest ich, völlig verständlich.
    Im weitern Verlauf entfernt sich dein Beitrag immer weiter von der eigendlichen Thematik. Der Fehler liegt nicht beim TS, sondern bei seiner Freundin. Das einzige, dass man ihm vorwerfen kann, ist dass er sich gegenüber seiner Freundin wie ein Waschlappen verhält und nicht seine Wünsche äußert.

    @TS: Wenn du dir weiterhin das Verhalten deiner Freundin in dem Maß gefallen lässt... wird deine Beziehung nichtmehr allzulange dauern. Mach ihr eindeutig klar, dass du von deiner Partnerin erwartest eure Beziehung nicht zu verheimlichen.

    ThirdKing
     
    #14
    ThirdKing, 15 Oktober 2009
  15. Popstar2009
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    177
    43
    1
    nicht angegeben
    ohje der Thread schwingt in die falsche Richtung. Es geht nicht um Besitzergreifen, Eifersucht oder Freundschaften verbieten.

    Sie kann sich jederzeit mit ihren "Kollegen" treffen nur sollten die doch bitte informiert sein dass sie eigentlich einen Freund hat der zuhause wartet. Somit wäre auch das Problem gelöst dass diese Typen nicht ständig hinter ihr hertelefonieren und sie nach Treffen fragen.

    @Diorama

    sry aber ehrlich gesagt sehe ich keinen Sinn darin den Partner zu verheimlichen selbst wenn ich erst seit 1 Woche einen neuen Partner habe, kann und soll das ruhig jeder meiner "Freunde" wissen.

    Nochmal ich verlange keinesfalls dass sie den Kontakt zu ihrem Freundeskreis abbricht, ich hab ja auch weibl.Bekannte aber mit denen telefoniere ich nicht täglich und gehe mit ihnen in die Disco oder ins Kino.

    Also ich fühl mich richtig scheisse dabei, zu wissen dass sie sich mit anderen trifft (die denken dass sie Single ist) und sie mich zuhause lässt, obwohl wir eig. verarbredet waren.
    Das hat nichts mit Waschlappen zu tun, aber gerade jetzt am Anfang einer Beziehung will ich ihr nicht verbieten oder vorschreiben wann sie mit wem wegzugehen hat. oder etwa doch?

    was würdet ihr an meiner Stelle tun?
     
    #15
    Popstar2009, 15 Oktober 2009
  16. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Er hat aber jetzt mehrfach angesprochen, dass er es eben doch nicht besonders befürwortet, wenn seine Freundin ohne ihn mit männlichen Freundin z.b. ins Kino oder die Disco geht.

    Darauf beziehe ich mich.
     
    #16
    User 12616, 15 Oktober 2009
  17. Popstar2009
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    177
    43
    1
    nicht angegeben
    Teilweise richtig! Sie geht mit Männern ins Kino die denken sie sei Single! und genau die Männer rufen ständig bei ihr an!

    Nennt mich altmodisch aber ich gehe auch nicht mit paar Mädels ohne meine Freundin ins Kino und lasse sie allein daheim weil es sich einfach nicht gehört in einer Partnerschaft.
     
    #17
    Popstar2009, 15 Oktober 2009
  18. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Und im zweiten Absatz geht es dir ja dann nicht mehr darum, dass diese Männer noch nicht über ihren geänderten Beziehungsstatus informiert sind.

    Will heiße, es würde dich auch noch dann stören, wenn sie mit ihnen alleine ins Kino ginge. Und das ist, was ich meine.
     
    #18
    User 12616, 15 Oktober 2009
  19. aiks
    Gast
    0
    Nach eineinhalb Monaten sage ich auch noch niemanden, dass ich einen Freund habe. Ich hab schon zu oft erlebt, dass es nach ein zwei Monaten zerbrochen ist und dann fragen mich nur alle "Na was ist denn passiert?" "Wo ist denn der XXX?" "Wie hast du ihn denn diesmal vertrieben?" Ne ne ne, da mach ich nicht mit.

    Das muss schon richtig gefestigt sein, damit ich das verlautbare.
     
    #19
    aiks, 15 Oktober 2009
  20. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Mich mehr um meine Freunde kümmern ( und ja, auch und ganz besonders die weiblichen !!!) und ihr meine Aufmerksamkeit entziehen.

    Du bist für sie viel zu verfügbar! Ändere das! Soll sie sich mal darum bemühen, einen kleinen Teil Deiner wertvollen Freizeit gewidmet zu bekommen.

    Nach der Aktion mit diesem komischen " Freund " würde ich mich für eine seeeehr lange Zeit nicht mehr bei ihr melden. Zumindest nicht solange, bis sie sich was ausgedacht hat um das wieder gutzumachen..
     
    #20
    kingofchaos, 15 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin steht wirklich
Früchtemüsli
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Mai 2016
3 Antworten
Milky22
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2015
27 Antworten
lisa246813579
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2013
14 Antworten