Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tasmanian Tiger
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    9 Juni 2005
    #1

    Freundin total egoistisch, brauche Rat

    Hallo Leute,
    meine Freundin wohnt etwa 80 km von mir weg und ich fahre ca. zweimal die Woche zu ihr, was nicht gerade billig ist. Noch dazu habe ich sie ständig zu ihrem Training und so sonst wo hingefahren, ohne großartig Geld dafür zu wollen. Manchmal gibt sie mir schon etwas Geld dazu.
    Mittlerweile hat sie ihren Führerschein und wir teilen uns das Auto. Eine Woche sie - eine Woche ich. Unsere Regelung ist, dass das Auto vollgeankt sein muss bevor es der andere bekommt. Selbst da gebe ich ihr Geld dazu, wenn sie mal wenig hat. Viel Geld hat sie nicht, weil sie für eine Schule spart.
    Nun jetzt zu meinem Problem: Als das Auto letztens kaputt war und ich es mit einem Kumpel repariert hab, musste ich logischerweise zu ihm fahren um es wieder zu reparieren (hin und zürück ca. 50 km). Da sie in dieser Woche das Auto hatte, kommt sie dann ja auch für den Sprit auf (5 Euro). Und jetzt besitzt sie die Frechheit und besteht drauf, das ich ihr die Hälfte dazu gebe. Ich finde das einfach nur dreisst und fühl mich ausgenutzt. Deswegen haben wir nen riesen Streit. Ich habe so viel Geld für sie ausgegeben und jetzt so was. Reden kann man mit ihr auch nicht, weil sie total Stur ist und immer recht behalten will.
    Wie seht ihr das? Ich weiss nicht mehr was ich mit ihr machen soll! Sie ist echt total egoistisch und Stur!
     
  • deepimpact
    Gast
    0
    9 Juni 2005
    #2
    Wem gehört das Auto?
    Dir? oder Ihr?

    Wenn es deines ist. Dann behalte es doch erstmal.
    Eines habe ich gelernt.
    Es gibt 2 Dinge im Leben die man nicht teilen soll: Die Freundin und das Auto

    Und bei Geld hört bei einigen (so blöd das klingen mag) nicht nur die Freundschaft sondern auch die Beziehung auf.
     
  • Tasmanian Tiger
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    164
    101
    0
    Single
    9 Juni 2005
    #3
    Also es ist schon mein Auto, aber da ich auch nicht so viel Geld habe, muss ich es mir mit ihr teilen, da sie ja auch die hälfte der Versicherung, Steuern, reperatur bezahlt. Alleine wär es mir zu teuer.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2005
    #4
    nur weil sie das auto eigentlich hatte muss sie den sprit für die reperatur zahlen? sorry,aber was das angeht finde ich auch ihr solltes das teilen!
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    9 Juni 2005
    #5
    Schwierig zu beurteilen, wer wenig Geld hat hält es meist zusammen. Da helfen nur feste Regelungen wie ihr das eigentlich schon gemacht habt.

    In dem speziellen Fall, würde ich sagen das du einfach ihr die Spritkosten für 25km zuzahlst da ihr ja anscheinend die Vereinbarung habt das Reperaturkosten durch beide geteielt werden und Fahrt zur Werkstatt würde ich als Reperaturkosten ansehen. Ich würde ihr jedoch nicht die Hälfte der gesamten Woche bezahlen sondern nur die 25km+Reperaturkosten (Teile, etc).

    Im übrigen finde ich das (auch bei den Spritpreisen) ziemlich kleinlich darauf zu gucken. Kann aber auch verstehen das man da verhaltenender wird wenn man merkt das die andere Seite sich mehr zurückhält.

    AleX
     
  • illina
    illina (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2005
    #6
    ja dnek eich auch nur weil es ihre woche war heisst das ja nicht das ihr dann die reperatur + fhartkosten zr reperatur nicht teilt das war ja was fürs auto und nihcts das sie für sich alleine verfahren hat
     
  • Tasmanian Tiger
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    164
    101
    0
    Single
    9 Juni 2005
    #7
    Die Reperatur haben wir uns geteilt, es geht nur um das Spritgeld auf das sie besteht. Ich find halt, das sie einfach drüber hinwegsehen könnte, statt so ein Drama draus zu machen.
     
  • Bianca1985
    Bianca1985 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2005
    #8
    Blöde Situation ehrlich, aber kann es sein, dass sie momentan einfach kein Geld oder nur wenig Geld hat und deshalb demprimiert ist und so reagiert??

    lg bibi
     
  • deepimpact
    Gast
    0
    9 Juni 2005
    #9

    Nun. Manchmal kann man den Frauen auch mal ihren willen geben. Wenn die Beziehung sonst perfekt ist dann würde auch ich ihr die 2,50 € geben und dann geniesst eure Beziehung wieder :smile:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    9 Juni 2005
    #10
    Finde ich auch.

    Die Frage ist jetzt nur, ob du dich auf dieses Drama einlässt oder klein beigibst.

    Ich würde ihr die 2,50 € geben und ihr aber dazu sagen, dass du du ihr Verhalten doch sehr komisch findest, da du ja auch nicht darauf bestehst, dass sie dir alles bis ins Kleinste zurückbezahlt.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2005
    #11
    andere frage,wieso machst DU denn so n drama?
     
  • toxicity
    Gast
    0
    9 Juni 2005
    #12
    Nächste Frage.

    Wie kann man sich um € 2,5-- streiten? Ich mein ich gehöre auch nicht zu den gut verdienenden Personen, aber € 2,5 können ja nicht die welt sein. Die hät ich selbst aus schüler noch irgendwie aufgebracht.
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    9 Juni 2005
    #13
    Inzwischen haben's schon mehrere ausgesprochen...

    Ich finde es zwar auch albern, dass deine Freundin da so drauf besteht, aber andererseits ist es genauso albern, da jetzt ein Drama draus zu machen - auch von deiner Seite aus. Wenn es dir allgemein um die Tatsache geht, dass sie in der Beziehung so kleinlich ist, du aber nicht - naja, dann würd ich ihr die 2,50 € geben (denn du bist schließlich nicht so kleinlich :zwinker:) und dazu sagen, dass du es trotzdem blöd findest, sowas innerhalb einer Beziehung so penibel abzurechnen. Du machst das schließlich auch nicht.

    Gib ihr wirklich das Geld. Wenn du es nicht tust, wird das nur dazu führen, dass ihr euch nicht um diese allgemeine Sache mit dem Kleinlichsein streitet, sondern um einen läppischen Geldbetrag von 2,50 €. Und ganz ehrlich - der ist keinen Streit wert.
     
  • -JIMMY-
    -JIMMY- (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2005
    #14
    über Geld streitet man nicht,
    Geld hat man! :tongue:

    Würde jetzt wegen den 5€ kein Zoff machen und eher in Zukunft präziesere Abmachungen treffen.
    Das Gefühl, dass deine Freundin zu sehr ihre eigenen Interessen im Sinn hat ist etwas anderes. Um dem auf den Grund zu gehen bedarf es etwas Zeit, merke dir dafür den "Vorfall" und achte in Zukunft darauf.

    Wünsche viel Erfolg und dass es nur ein Zeichen von Stress o.ä. war!
     
  • deiwl
    Gast
    0
    9 Juni 2005
    #15
    Also, du redest hier ernsthaft von 2,50?
    Hallo?
    Die Zeit, die du hier online verbringst, um mit uns über dein Problem zu diskutieren, kostet dich sicher mehr als die 2,50....
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    12 Juni 2005
    #16
    Also wir teilen uns auch mein Auto aber da ist das schon gerechter geteilt eigentlich. Also net dramatisch, aber ich find sie ist egoistisch!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste