Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin unsicher ob sie mich noch liebt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Neme, 27 März 2007.

Stichworte:
  1. Neme
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi, ich muss leider schon wieder nen neues Thema aufmachen :frown:
    Bei mir und meiner Freundin läuft es im Moment nicht besonders gut. Wir verbringen nur noch wenig wirklich glückliche Zeit miteinander. Wir sind 2 Jahre zusammen und in diesen 2 Jahren hatte ich die schönsten Phasen meines bisherigen Lebens.
    Im Moment habe ich immernoch sehr starke Gefühle für sie. Aber so wie es die letzten Monate läuft bin ich sehr unglücklich.
    Bisher dachte ich, dass sie mich noch lieben würde. Aber gestern hab ich sie gefragt warum ich sie so schnell nerve. Dann kam erstmal raus, dass ihre Eltern schlecht über mich geredet haben, was mich verdammt wütend macht, aber darum gehts hier nicht.
    Anschließend musste ich es einfach sagen: "Du bist dir aber auch nicht mehr sicher ob du mich noch liebst oder?" Ich hatte dieses Gefühl schon seit dem Wochenende, weil die Küsse sehr emotionslos waren und sie insgesamt auch distanziert war.
    Naja dann meinte sie, dass das stimmt :cry:. Es liefe ja alles so schlecht in letzter Zeit. Dann haben wir noch ne Weile geredet. Ich bin zu dem Punkt gekommen, dass wir 2 Möglichkeiten haben um aus dem Dillemma zu kommen:
    Möglichkeit 1: Sie versucht sich selbst zu ändern, ich hab ihr schon gesagt, wo die Probleme meiner Meinung nach sind. Sie hat aber große Schwierigkeiten damit, sich zu ändern. Ich glaube inzwischen, dass sie das nicht kann und weißt nicht ob ich damit leben könnte.
    Möglichkeit 2: Ich versuche mich zu ändern. Das Problem ist nur, dass sie mir nicht sagen kann, was sie stört. Ich hab es sie schon so oft gefragt aber sie wollte nie damit rausrücken.

    Dann hab ich sie gefragt, ob sie der Meinung ist, dass sie sich ändern könnte oder sich die Mühe machen könnte herauszufinden, was ihr fehlt. Daraufhin meinte sie, dass sich erstmal überlegen muss, ob es sich noch lohnt die Beziehung weiterzuführen, also auch, ob es sich noch lohnt sich solche Gedanken zu machen.
    Das war ziemlich hart für mich, hab das Telefonat dann auch beendet und mir für meinen Teil überlegt ob ich denn so noch eine Chance auf eine glückliche Beziehung habe.

    Bei den Problemen, die ich ihr gegenüber angesprochen habe geht es um verschiedenste Dinge. Am meisten gestört hat mich, dass sie so kalt und leidenschaftslos mir gegenüber ist. Das ist aber schon länger so. Das war auch so, als ich mir sehr sicher war, dass sie mich noch liebt. Aber anscheinend kann man das nie so genau wissen :frown:. Die Resultate: Sie ist immer sehr passiv wenn es um Zärtlichkeiten geht. Sprich sie nimmt sich meine Liebe, genießt es auch, aber geben kann sie mir nichts. Sie hat mich am Wochenende als Zeichen des guten Willens zum ersten mal seit Monaten wieder am Körper abgeknutscht. Mann, war das nen Gefühl! Aber halt etwas verdammt seltenes. Dass der Sex dementsprechend auch nicht gut ist, kann man sich ja vorstellen. Insgesamt scheint sie nie Lust zu verspüren, das war früher anders. Dann kommt noch dazu, dass sie immer erst alles (!!) erledigen muss, bevor sie Zeit für mich hat. Aber selbst dann muss sie noch an andere Dinge denken und ist nicht wirklich bei der Sache.
    Also zusammengefasst: Ich fühle mich nicht geliebt von ihr. Das ist aber schon länger in gewissem Maße so. Sie sagt aber, sie ist sich ihrer Gefühle erst seit kürzerer Zeit nicht mehr sicher.
    Früher hing sie sehr an mir. Ich konnte mir beim Besten Willen nicht vorstellen, dass sie irgendwann keine Gefühle mehr haben würde. Ich hatte das Gefühl sie würde mich abgöttisch lieben, ich wiederum würde meine Gefühle nur besser zeigen können.


    Meine Frage nun: Sehr ihr noch eine Chance für uns?
     
    #1
    Neme, 27 März 2007
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ich sehe das so:

    wer sich der liebe nicht sicher ist und zweifelt ob sie überhaupt noch vorhanden ist, hat sie schon verloren.

    also bitte betrachte es eher nüchtern. ich denke nicht dass es da noch ne chance gibt.
     
    #2
    SpiritFire, 27 März 2007
  3. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Das hab ich mir gestern auch überlegt. Andererseits verschwindet Liebe doch nicht einfach so oder? Dafür muss es doch Gründe geben.
    Das es im Moment nicht gut läuft merk ich auch an meinen Gefühlen. Ist ja auch klar, da sie sich nicht entfalten können.
    Aber da sind sie trotzdem noch.
     
    #3
    Neme, 27 März 2007
  4. KoelnMuesli
    0
    Hey!
    So wie es für mich rüberkommt, ist es auch shcon so gut wie verloren. Du hast zwei Möglichkeiten erwähnt, aber die dritte hast du vollkommen außer Acht gelassen.
    Guck mal, warum sollte man sich für eine Beziehung ändern?....
    Deien Freundin war schon immer so, hast du geschrieben. Vielleicht war es dir am Anafnag nicht so bewusst, dass du auch Bedürfnisse hast. Es ist klar, dass das dann nach einer Weile alles hochkommt.
    Meiner Meinung nach sollte man in einer Beziehung die meiste Zeit harmonieren (es ist klar, dass das nicht immer geht) und es sollte immer ein geben und nehmen sein und nicht nur ein "nehmen" wie es bei deiner Freundin ist.
    Vielleicht solltest du ihr einfach mal zeigen, dass es so nicht weitergehen kann, in dem du schluss machst. Vielleicht merkt sie dann, was sie an dir verliert.......
     
    #4
    KoelnMuesli, 27 März 2007
  5. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Ohje, das wird noch spannend hier.
    Also zuallererst muss ich noch erwähnen, dass meine Freundin nicht grade belastbar ist. Sie geht auch zum Psychologen, was zwar nichst mit dem Thema zu tun hat, aber zeigt, dass sie psychisch nicht unbedingt stabil ist. Letztes Jahr habe ich vermutet, dass sie unter Depressionen leidet und deswegen geht sie nun seit ner Weile dort hin (hat lange gedauert mit der Warteliste und hatte zuerst einen schlechten Psychologen).
    Im Moment hat sie nun halt wieder Stress. Abitur. Dazu kommen noch diverse kleinere Pflichten im Haushalt (Pferd ausreiten, mittm Hund Gassi gehen, Keller aufräumen usw.), die auch noch Zeit in Anspruch nehmen.
    Für mich ist das ehrlich gesagt kaum nachzuvollziehen, habe mit meinem Studium schließlich auch öfters wochenlang teilweise über 12 Stunden am Tag gelernt. Da macht sie deutlich weniger.
    Aber Menschen sind nunmal verschieden und sie kommt damit nicht so gut klar wie viele andere.

    Naja, jedenfalls haben wir eben telefoniert und sie hat mir gesagt, dass sie mich liebt!
    Versteh das mal einer.. aber sie sagt, dass sie sich an vieles von gestern nichtmal mehr erinnern kann und es irgendwie eine Panik/Trotz oder sonstwas Reaktion war. Am Freitag hat sie ihre erste Klasur und kommt damit nicht klar. Sie sagt, dass ich mit meinen Problemen dann noch das i-tüpfelchen war. Ich persönlich habe schon Klausuren für die Beziehung ausfallen lassen bzw. sie etwas hinten angestellt. Aber das kann keiner verlangen und ist auch nicht zu vergleichen, da ich sie relativ problemlos nachschreiben konnte. Trotzdem wünsche ich mir, dass ihr meine Probleme auch in solchen Zeiten wichtig wären. Und nicht einfach nur nervig. Aber das kann sie halt kopfmäßig nicht.
    Eigentlich bin ich mir sicher, dass sie mich nicht verarscht, aber das hört sich natürlich sehr danach an. Ich werd da auch erstmal vorsichtig sein.
    Ich werde ihr jetzt erstmal die Zeit gönnen, die sie für ihr Abitur braucht. Ich werd mich nicht aufdrängen und meine Probleme hinten anstellen. Wird zwar schwer, aber alles andere hat sowieso keinen Sinn.
    Aber wenn sie ihre Klausuren dann hinter sich hat werde ich dafür sorgen, dass sich einige grundlegende Dinge ändern. Und dann gibt es keine Ausflüchte mehr. Entweder sie probiert es dann oder ich bin weg. Denn wenn es weiter so läuft wie die letzten Monate werde ich nicht glücklich.
    Im Übrigen war sie jeweils die ersten Monate der Beziehung (wir sind zum zweiten Mal zusammen, bzw. hatten eine längere Pause) sehr liebevoll und auch bereit ihre Liebe zu zeigen. Sie hat meine Bedürfnisse damals voll erfüllt! Später wurde das dann immer mehr von "schlechter Laune" und "Problemchen" überdeckt. Es ist nur die Frage, ob es wirklich an ihren Problemen liegt oder ich dann langweilig werde.
    Also ich bereite mich jetzt erstmal auf nen sehr harten Monat vor. Ich hab aber zum Glück gute Freunde und Hobbys mit denen ich mich ablenken kann. Ich kann mir vorstellen, dass sie mich irgendwann mehr vermisst als ich sie :zwinker:
     
    #5
    Neme, 27 März 2007
  6. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Also wenn sie erst noch überlegen muss, ob es sie für den Erhalt eurer Beziehung etwas tun will, hat es nicht mehr viel Sinn :kopfschue
    Denn wenn man eine Beziehung retten will, müssen BEIDE etwas dafür tun.

    Mein Eindruck ist, dass sie eines von den Mädels ist, die erwarten, dass der Mann ihre Gedanken lesen kann. Das würde zumindest erklären, warum sie Dir nie gesagt hat, was sie stört - getreu dem Motto "Wenn er der Richtige ist, muss er schon selbst drauf kommen". Anscheinend bist Du das aber nicht (was ja klar ist) und hast sie so immer wieder enttäuscht, was nun zur Resignation geführt hat.
    Und Du darfst Dich dann wundern, wenn sie Dich auf einmal nicht mehr liebt :kopfschue

    Aber ob meine Vermutung nun stimmt oder nicht - beende es lieber, bevor es Dir noch zu sehr weh tut. Und dann findest Du hoffentlich irgendwann eine Süße, die ihre Bedürfnisse auch kommunizieren kann.

    Tut mir leid für Dich. Gib Dir nicht die Schuld.

    EDIT: Sorry, hab das hier geschrieben, bevor ich Deinen letzten Beitrag lesen konnte.
     
    #6
    Bailadora, 27 März 2007
  7. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    So ich muss das jetzt nochmal hochziehen. Also der Stand der Dinge war ja, dass sie zuviel stress hat, und ich deswegen nicht mit ihr über unsere Probleme reden konnte.
    Mein Plan war:
    Das hab ich jetzt die letzten Wochen auch so gut es ging probiert.
    Aber inzwischen wird das echt hart.

    Ein großes Problem für mich ist z.B. unser Sexleben, das eigentlich garnicht mehr vorhanden ist.
    Vor knapp 3 Wochen, wollte sie einmal mit mir schlafen. Ich hab ihr dann aber gesagt, dass ich das erst wieder möchte sobald wir es schaffen, dass es für beide schön wird und danach nicht wieder 2 Wochen pause ist. Zu dem Zeitpunkt hatten wir schon über einen Monat keinen Sex und zuvor wars auch nur sporadisch und zumindest für mich ziemlich langweilig.
    Ich hab natürlich gehofft, dass sie sich dann mehr bemüht, aber das war wohl nichts. Wir hatten dann jetzt also seit etwa 2 Monaten keinen Sex mehr.

    Inzwischen hat sie ihre LK Klausuren hinter sich und ich hab eigentlich gehofft, dass es jetzt besser wird. Aber stattdessen hab ich mich nur noch mehr über sie aufgeregt. Ich bin inzwischen ziemlich gereizt, aber gebe mein Bestes, ihr das nicht zu zeigen.

    Was mich (innerlich) so aufgeregt hat, ist das Thema Urlaub. Wir reden jetzt schon seit 2 Jahren davon zusammen in den Urlaub zu fahren, aber es kommt immer was dazwischen. Vor 2 Wochen wollten wir wenigstens ans Ferienhaus, aber sie hatte ner Freundin schon versprochen zu ner Party mitzukommen. Das mittm Ferienhaus war schon länger geplant aber egal. Die Party war ich angeblich sehr wichtig, aber dann ist sie wegen Kopfschmerzen doch nicht hin...
    Richtig in den Urlaub wollten wir eigentlich auch, aber da hat ihr dann das Geld gefehlt, weil sie zu Rock am Ring fährt. Also keine Kohle fürn Urlaub da.
    Gestern hat sie mir dann aber nen Motorrad gezeigt, dass sie sich die Tage holen will. Kostet ja auch nur 2000€. 300€ hätten für nen Urlaub gereicht... Also ich versteh es nicht.

    Gestern nacht hab ich ihr dann gesagt, dass wir uns bald nochmal unterhalten müssen, weil ichs nicht mehr lange aushalte mittm still sein. Gestern gings ihr aber nicht so gut, deswegen hab ich ihr gesagt, sie soll mich dann ansprechen, wenn sie sich dazu in der Lage fühlt.
    Heut morgen hab ich sie dann gefragt, wann sie denn glaubt, wann das sein möge. Und sie meinte dann nach ihrer mündlichen Prüfung, also in ~3 Wochen.
    Ich glaub nicht, dass ich solange einfach so weiterleben kann. Ich fürchte es würde dann zum großen Streit kommen, was sie ja noch weniger gebrauchen kann.
    Deswegen hab ich ihr gesagt, dass wir uns bis dahin nicht sehen sollten. Nicht gesagt hab ich ihr, dass ich mir jetzt in dieser Zeit Gedanken machen werde, ob die Beziehung noch einen Sinn hat.


    Ich weiß, dass ich mir eigentlich vorgenommen hab, bis zur letzten Klausur meine Klappe zu halten. Aber das ist leider nicht so leicht. Ihr Verhalten hilft mir auch nicht grade dabei. Das Größte Problem für mich ist glaub ich das völlige Fehlen von Leidenschaft. Das war ja vor den Klausuren schon nicht besonders prickelnd aber nun ist ja seit 2 Monaten so ziemlich totale Funkstille. Fast genausolange muss ich alle Probleme in mich hineinfressen um sie nicht weiter zu belasten. Aber inzwischen versteh ich nicht mehr, was sie so sehr belastet. Ehrlich gesagt hab ich in den letzten Wochen sogar mehr gelernt als sie, obwohl ich nichtmal im Prüfungszeitraum bin. Also so langsam schwindet bei mir das Verständniss für ihre Situation.
    Was haltet ihr davon?
     
    #7
    Neme, 20 April 2007
  8. Neme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß, dass es viel zu lesen ist. Aber vielleicht kann ja der ein oder die andere nochmal seine/ihre Meinung dazu äussern. Ansonsten wärs vielleicht besser, nochmal nen neuen Thread zu starten, wobei ich finde, dass es hier ganz gut reinpasst.

    Wenn grade jemanden langweilig ist... schreibt mal was dazu, ich bin echt über jede meinung dankbar! :kopfschue

    Ich hab auch schon kurz mit meiner Mutter und nem Kumpel drüber gesprochen, aber ich hätte trotzdem gerne noch nen paar neutrale Meinungen.
    Naja... was es hilft weiß ich zwar auch nicht, aber irgendwie ist es mir zu wichtig, als dass ich es unüberlegt entscheiden könnte.
     
    #8
    Neme, 21 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin unsicher mich
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
ThereWeGo
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 November 2014
1 Antworten