Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin vereinnahmt mich!!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von das-bin-ich, 25 Dezember 2009.

  1. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Hallo,

    meine Freundin und gleichzeitig Mitbewohnerin vereinnahmt mich und ich weiß nicht wie ich da wieder "raus" komme, vorallem weil wir uns ja auch täglich sehen und zusammen wohnen.

    Sie hat einfach viel zu hohe Erwartungen an unsere Freundschaft, was meiner Meinung nach nicht auf Gegenseitigkeit beruht.

    Ich hab auch schon mit ihr darüber geredet, dass mir das zuviel wird... Es hat sich dann kurzzeitig gebessert, ist aber mittlerweile fast noch schlimmer geworden.

    Bsp hierfür sind:

    -wenn sie zB für ihre Freunde kocht, wird von mir automatisch erwartet,dass ich ihr helfe, sie fragt nichtmal ob ich was anderes vorhabe

    - sie sieht es als selbstverständlich an, sich zu allen meinen Freizeitaktivitäten selber einzuladen ( wenn ich mit Freunden was mache, geht sie immer mit usw)

    - sie bedient sich ohne zu fragen an meinen Sachen

    - es muss sich sowieso immer alles nach ihr richten

    usw...
     
    #1
    das-bin-ich, 25 Dezember 2009
  2. Bane
    Bane (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    103
    7
    Single
    Naja, schonmal darüber geredet hattet ihr ja schon mit einer Besserung wie du schon sagtest. Da es recht schwierig ist in solch einer Situation da ihr zusammen wohnt, wäre in meiner Sicht das einzige was mir dazu einfällt nochmal mit ihr zu reden und die Punkte/Beispiele wie du sie hier nanntest zu erwähnen.
     
    #2
    Bane, 25 Dezember 2009
  3. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Rede nochmals mit ihr. Vielleicht in einem strengeren Ton? Ich kenne deine Freundin nicht, aber du musst ihr definitiv klar machen, dass das so nicht weitergeht.
     
    #3
    Party_Girl, 25 Dezember 2009
  4. LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    113
    27
    nicht angegeben
    Beim ersten Beispiel würde ich gar nicht lange diskutieren, sondern schlicht und einfach sagen "habe was anderes vor tut mir leid" und dann diesem auch nachgehen. Das muss sie akzeptieren.

    Und bei den anderen Dingen: Nochmals darüber reden, vielleicht noch deutlicher. Und wenn das alles nichts hilft und es dich belastet, dann ist das auch keine tolle Freundschaft mehr und du solltest dir vielleicht Gedanken machen, ob das Zusammenleben nicht besser ein Ende findet.
     
    #4
    LittleFlame, 26 Dezember 2009
  5. Phina
    Phina (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    41
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Du solltest sie vielleicht in den entsprechenden Situationen darauf hinweisen, dass du etwas anderes vorhast oder dass du gerne Zeit für dich hättest oder es nicht magst, wenn sie einfach deine Sachen nimmt etc.

    Wie lange wohnt ihr denn schon zusammen und wie lange habt ihr euch vorher schon gekannt?
    Vielleicht würde es eurer Freundschaft auch besser tun, wenn ihr nicht ständig Kontakt hättet, also nicht zusammen wohnen würdet. Das wäre aber nur die absolute Notlösung, finde ich, wenn du zu ihr nicht durchdringen kannst und die ihr Verhalten/die Situation überhaupt nicht mehr aushalten würdest.

    Ich würde es erstmal damit probieren, sie immer sofort darauf hinzuweisen, wenn dir etwas nicht passt, und eventuell noch einmal ein ruhiges Gespräch mit ihr zu führen, in dem du ihr deinen Standpunkt wirklich deutlich machst.
     
    #5
    Phina, 27 Dezember 2009
  6. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Also ist es besser sie immer sofort darauf hizuweisen ansatt ein großes klärendes Gesamtgespräch zu führen?

    Mir kommts einfach so vor als würde sie ihre Grenzen nicht kennen, sie meint das ja alles nicht so... Aber wie zeig ich jemanden seine Grenzen?
     
    #6
    das-bin-ich, 27 Dezember 2009
  7. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    vermutlich wird das jetzt vielen nicht gefallen, abeeer ich finde manche menschen sprechen sehr gut auf dasselbe training an wie hunde.

    das heißt, das sie es nur raffen, wenn man negatives gleich als negatives klar stellt. da hilft kein klärendes gesamtgespräch sondern man muss situationsbezogen gleich "bestrafen" und "loben"

    also wenn sie mal an deine sachen geht, gleich ein dickes fettes: lass das. wenn du siehst, wie sie deine sachen ansieht, aber sie sie in ruhe lässt, ist der ideale zeitpunkt gekommen um zu sagen, dass du es toll findest, das sie das mit deinen sachen wohl kapiert hat.

    oder wenn sie dich für tätigkeiten einspannen will, gleich sagen: nein, verplan nicht meine freizeit. und wenn sie es nicht mehr tut, dann kannst du ja hervor heben, dass du ihr einen sehr sehr schönen abend wünscht.

    man würde sich wundern, wie gut menschen darauf ansprechen. obwohl man doch eher glaubt, dass alle so reif, vernünftig und klug sind und es reicht, es einmal klar zu stellen. aber es klappt leider eher selten.
     
    #7
    kickingass, 27 Dezember 2009
  8. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Mìa Culpa, 27 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin vereinnahmt mich
Tessy
Kummerkasten Forum
4 Dezember 2016 um 18:30
11 Antworten
Amnesia93
Kummerkasten Forum
1 November 2016
1 Antworten