Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin vs. Eltern

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von iaminlove, 29 November 2006.

  1. iaminlove
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hey liebe planet-liebe-forum-leser,

    (sorry, langer post)

    ich hab ein dickes problem, dass sich in den fast 2,5 jahren meiner Beziehung entwickelt hat und seit ca. 3 monaten erstmal auf eis gelegt worden ist, weil keiner mehr den zoff ertragen konnte.....

    ...nun geht es aber wieder los, weil der jetzige zustand nicht akzeptabel ist, weder für mich, noch für meine family. meiner freundin ist es eher egal, was man evtl. auch nachvollziehen kann, nachdem man den text gelesen hat.

    als ich mit meiner freundin zusammengekommen bin, war ich 19 und sie 17. sie war meine erste richtige freundin und ich ihr erster richtiger freund. am anfang gab es noch keine probleme, doch dann entwickelte es sich so, dass ich nur bei ihr war (sie wohnt über 30 km entfernt) und meine eltern - insbesondere meine mutter - damit nicht so richtig klar kamen, sprich sie haben mir hinterhertelefoniert und wollte mich bsp.weise mit einem schönen essen "heim locken". ich hatte mich dann ein paar mal einlullen lassen, was meiner freundin natürlich garnicht gepasst hat, weil sie mich das wochenende für sich haben wollte. so what, ich bin ein typ, der es jedem recht machen will, so hab ich meinen teil dazu beigetragen, dass es wohl zu mißverständissen kam. ich hab meinen eltern z. b. gesagt "ja, ma schaun, vielleicht komm ich schon sonntag abend zum essen heim". als ich dann nicht gekommen bin, haben sie angerufen, um zu fragen was los sei, woraufhin ich meinte, dass ich doch nicht komme....ich habe meiner freundin dann ein paar mal aus feigheit nicht gesagt, dass sie angerufen haben, weil ich in aussicht gestellt habe, evtl. zum essen zu kommen, was meine freundin dann eben so aufgefasst hat, als ob mich meine eltern von ihr wegholen wollten (wobei sie das auch am anfang versucht hatten).

    das war so der häufigste streitpunkt weswegen wir uns sogar fast getrennt hätten, doch es is dann eskaliert:

    meine freundin macht eher einen stoffeligen eindruck auf fremde leute und ist eben bei der begrüßung nicht so richtig herzlich, was meine eltern mir gegenüber "bemängelten". ein weiterer punkt, durch den meine eltern eine schlechte meinung bekamen, war, dass sie unsere anfänglichen streitigkeiten (per telefon) oft mitbekamen, weil ich eben um rat gefragt und hilfe gesucht habe (größter fehler meines lebens, is klar das da nix objektives rüber kommt).....ich muss zugeben, dass die streitereien oft von meiner freundin ausgingen. naja, wie gesagt, besonders meine mutter "wollte dann eben nur das beste für ihren sohn" und war der meinung meine freundin zettele nur streit an. auf jeden fall kamen dann noch ein paar weitere zwischenfälle dazu und ich konnte mir immer anhören, was meine freundin doch alles für fehler mache und wie scheiße sie sich verhalten würde. das problem ist nur das meine freundin teilweise wirklich sehr schwierig ist und ich meinen eltern auch teilweise zugestimmt habe, bei punkten die ich eingesehen habe. nur um das vielleicht klarzustellen, meine eltern sind wirklich keine spießer oder irgendwie total verbohrt, so wie das vielleicht jetzt rüberkommt, ein unbeteiligter hätte sich evtl. auch über das verhalten von meiner freundin gewundert.

    auf jeden fall hab ich meiner freundin dann mal so ein paar sachen am telefon aufgezählt, an denen sich meine eltern stören oder gestört haben...beispielsweise:

    • meine freundin wollte mir zu meinem geb einen salat machen. meine mutter hat sich schon drauf verlassen, als meine freundin mich anrief und sagte sie wäre erkältet und können doch keinen machen. meine mutter meinte nach meiner feier, dass sie nicht gerade einen kranken eindruck gemacht hätte (o.k., sie hatte wirklich keinen kranken eindruck gemacht und man hat sie am lautesten rausgehört auf der feier)
    • es war grad fußball-wm.....meine freundin hatte auf provozierende art zu den schweden gehalten, meine mutter zu den deutschen (es kamen oft zynische sprüche von meiner freundin wie "ohh, jetzt wurde der arme deutsche gefault, hoffentlich hat er sich nicht wehgetan". naja, meine mutter hat daraufhin den raum verlassen, was so die erste richtige konfliktsituation war.
    • meine mutter hat sich immer drüber aufgeregt, dass als meine freundin noch nicht den führerschein hatte, die rede davon war, sie würde - wenn sie ihn endlich hat- öfter zu uns kommen, was aber nicht der fall war. sie hat sich über die ungerechte aufteilung der spirtrechnung beklagt (meine eltern bezahlen größtenteils den sprit)



    naja, daraufhin hat sie gemeint "deine eltern habe sie doch nicht mehr alle, sind die noch ganz dicht?! ich war an deinem geb. den letzten tag bei dir", was meine mutter dummerweise mitbekommen hatte, weil ich den lautsprecher am telefon an hatte (natürlich wollte ich net, dass jemand das gespräch mitbekommt!) meiner freundin hab ich später erzählt, dass meine mutter das mit dem "die sind wohl net mehr ganz dicht" mitbekommen hat.....

    so, das war vor 3 oder 4 monaten. seitdem fahr ich nur noch zu ihr hoch und meine eltern nehmen nicht mal mehr ein telefonat an, wenn meine freundin mich anruft, umgekehrt genauso. also kontakt zwischen meinen eltern und meiner freundin total weg, vom einen auf den anderen tag.....


    ich weiß nicht was ich machen soll, meine eltern wollen, dass sie den ersten schritt in richtung versöhnung macht, meine freundin meint, sie will nichts mehr mit meinen eltern zu tun haben, wobei ich glaube, dass sie nachgeben würde, wenn irgendwie eine aussprache zustande kommmen würde.....doch alle bleiben jetzt total sturr, ich brauch mit dem thema nicht mehr bei meiner freundin anzukommen, sonst gibts unweigerlich stunk......

    ich steh auch irgendwie zwischen den stühlen, auf der einen seite weiß ich, dass sich meine freundin nicht wirklich viel mühe gegeben hat, zu einem guten verhältnis zwischen meinen eltern beizutragen (siehe z. b. provokation beim fußball-wm-spiel). auf der anderen seite find ich es etwas kleinkarriert von meinem vadder, wenn er sich drüber aufregt, dass meine freundin nicht mal guten morgen sagt, wenn sie morgens aufsteht und von meinem zimmer ins wohnzimmer geht (ich war nicht dabei, meine freundin meint, sie hätte meinen vatter nicht gesehn)

    und wodurch es mir auch manchmal schwer fällt meine freundin zu verteidigen, ist die tatsache, dass es totalen stunk gegeben hat, der von ihr und ihrer besten freundin ausging, als ich mit den beiden und meinem bruder übers wochenende an einen see gefahren bin....mein bruder war total geschockt über das verhalten von den beiden und wollte danach eigentlich auch nichts mehr mit ihr zu tun haben....und das konnte ich sogar nachvollziehen...

    oh, sorry, ich seh grad, is alles ein bissl durcheinander und unübersichtlich geraten, aber ich weiß echt nicht mehr weiter, mich belastet diese situation total, ich bin echt verzweifelt....


    p.s.: ich hänge an meiner familie und würde auch gerne wieder mal am wochenende daheim sein, aber meine freundin kann ich natürlich nicht sitzen lassen, wenn wir uns die ganze woche über nicht gesehen haben

    ich liebe diese menschen, die sich gegenseitig scheinbar fast hassen über alles, das ist irgendwie paradox....

    habt ihr eine idee, was ich machen soll? :kopfschue

    fragt bitte nach, wenn irgendwas unklar ist :engel:

    gruß

    iaminlove
     
    #1
    iaminlove, 29 November 2006
  2. normallyinsane
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    jetzt unabhängig davon, was die ursachen sind, ich glaube, da ist eifersucht zwischen den beiden im spiel...

    und dass du dein verhalten dringend konsequenter machen solltest, das brauche ich dir ja nicht zu sagen, das weißt du bestimmt schon...:smile:

    versuchte auch, mit beiden dimplomatisch zu reden und beide zu einem kooperativeren verhalten anzuregen...
     
    #2
    normallyinsane, 29 November 2006
  3. snowdrop
    snowdrop (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    hm, das hört sich nach einer schwierigen situation an.
    ich finde es nicht sonderlich fair, wie sich deine freundin deinen eltern und somit auch dir gegenüber verhält. eine gewisse höflichkeit und respekt(!) ist immer angebracht, auch wenn man sich nicht gut mit den "schwiegereltern" versteht. ist ja klar, dass, die ganze Beziehung darunter leidet, wenn sie einen nicht mögen.... wenn man nett, freundlich, höflich und offen zu ihnen ist, dann hat man gleich ein paar sympahtie-punkte und einem gescheiten verhältnis zw. freundin und eltern steht kaum noch etwas im weg.so hab ich das jedenfalls erlebt.
    ein freund von mir war in genau der gleichen situation wie du. seine große liebe ist daran zerbrochen. irgendwann kann man das ja nicht mehr aushalten. wenn keine der beiden parteien einlenkt, dann wirst du dich wohl für eine der beiden entscheiden müssen, denn die situation, in der du dich befindest, macht dich ja über kurz oder lang unglücklich und kaputt....
    viel glück, drück dir die daumen, dass sich das verhältnis zw. deinen eltern und deiner freundin noch entspannt :smile:
     
    #3
    snowdrop, 29 November 2006
  4. iaminlove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    thx

    vielen dank, dass ihr euch die mühe gemacht habt meinen thread zu lesen :smile:

    hat vielleicht jemand eine konkrete idee, wie ich das geschickt managen kann? mir sind die ideen diesbezüglich irgendwie so ziemlich ausgegangen :geknickt:

    gruß

    iaminlove
     
    #4
    iaminlove, 29 November 2006
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Du sagtest, du kannst deine Freundin am We nicht hängen lassen, weil ihr euch schon unter der Woche nicht seht. Wo wohnst du denn? Nicht mit ihr zusammen und nicht mehr bei deinen Eltern, richtig?

    Ich kann deine Freundin etwas verstehen. Es ist doch ätzend von deinen Eltern, dass sie so massiv an dir klammern, obwohl du längst volljährig bist. Wenn du nun mal nicht zum Essen kommen möchtest, dann ist das so. Wahrscheinlich hättest du am Anfang schon deutliche Linien ziehen müssen, indem du einen Komromiss machst (ein We im Monat bei den Eltern essen z.B.). So hast du es weder deinen Eltern noch deiner Freundin recht gemacht. Und warum ist deine Freundin damals nicht mit zu den Mittagessen gegangen? War sie nicht eingeladen? Das fände ich von deinen Eltern unfair.

    Ehrlich gesagt finde ich es albern, dass deine Eltern deiner Freundin Dinge vorwerfen, wie z.B. dass sie sich bei der Begrüßung eher ruhig verhält. Ist ihnen schon mal die Idee gekommen, dass es introvertierte Menschen gibt, die mit "Fremden" ein Problem haben und nicht offen auf jeden zugehen?

    Dass du dir bei Streitigkeiten Rat bei den Eltern geholt hast, finde ich normal. Du hast damals wohl nicht geahnt, was daraus mal wird und dass deine Eltern diese alten Streitigkeiten deiner Freundin zur Last legen. Ich kenn' das Problem. Waren es denn gravierende Dinge? Wenn nicht, dann sollten sie das langsam vergessen haben und nicht wieder auf die Themen zu sprechen kommen.

    Einige Punkte, die du hier ausführst, wären für mich nicht mal ein Diskussionsgrund, wie beispielsweise die Geschichte mit dem Salat. Was geht es deine Mutter an, warum deine Freundin keinen Salat gemacht hat? Sie sagte, ihr ginge es schlecht und damit hat sich die Sache. Wenn dem nicht so war, ist das zwar doof, aber trotzdem eure Sache. Verhungert ist ja anscheinend kein Gast. Deine Mutter mischt sich zuviel ein.

    Warum geht deine Mutter raus, wenn deine Freundin stichelnde Kommentare bei einem Fußballspiel abgibt? Das ist zwar nicht die feine Art, aber da sollte eine erwachsene Frau drüberstehen.

    Dass deine Eltern hingegen nicht begeistert sind, weil deine Freundin keinen Führerschein hat und die Spritkosten deshalb an ihnen hängen bleiben, finde ich nachvollziehbar. Das war aber offenbar kein langer Zustand, denn mittlerweile hat sie selbst ein Auto, oder?

    Wer fing denn an und nahm die Telefonate des anderen nicht mehr an? Deine Freundin war am Telefon nicht nett und hat etwas heftig reagiert, aber sowas sollte schnell aus der Welt geschafft sein. Deshalb völlig den Kontakt abzubrechen, finde ich falsch. Man sieht ja jetzt, dass auch das keine gute Lösung ist.
     
    #5
    User 18889, 29 November 2006
  6. bienchen*w*
    0
    dito... durch dein "es jedem recht machen wollen" hast du eigentlich erst ein noch größeres chaos verursacht...

    sich bei seinen eltern bei beziehungsproblemen auszuheulen ist meiner meinung nach der größte fehler den man machen kann.
    die merken sich solche dinge meist, vor allem, wenn sie besagten partner sowieso schon aufm kieker haben! damit bringst du nur deine freundin und damit später auch dich in schwierigkeiten. abgesehen davon gibts da immer zwei seiten und wenn man nur seine darstellt (was ja in rage für gewöhnlich passiert...) und später eigentlich einsieht, dass man selbst ebenfalls fehler gemacht hat ist es meist zu spät um das noch bei den eltern ebenfalls klarzustellen.

    was lernen wir daraus? red mit deiner freundin selbst über eure probleme!! und wenn du dich schon bei jemandem ausheulen musst, dann such dir jemand neutrales, wie freunde. eltern wollen ja schließlich nur das beste für ihre kinder und wenn die freundin nicht unter dieses kriterium passt (dank deiner schilderungen) hat sie ausgeschissen.

    so... zum thema "retten was noch zu retten ist"
    wie wärs, wenn du und deine freundin bei dir was schönes zu essen kocht, wenn deine eltern mal nicht da sind und ihr sie zusammen dann damit überrascht... eine nette geste, wie eine frische blume auf dem tisch kommen bestimmt auch gut an!
    aber ich denk mal schon dass deine freundin dir zu liebe den ersten schritt machen sollte... von deinen eltern kann man das denke ich nicht erwarten... sie sind nicht auf deine freundin angewiesen, aber du in gewisser weise auf deine eltern und sie hängt halt über dich dann auch mitdrin. red mit ihr drüber, wie viel es dir bedeuten würde... wie schlecht es dir mit der jetzigen situation geht. und dann schmiedet gemeinsam pläne, mit denen sie sich ebenfalls einverstanden erklären kann.
     
    #6
    bienchen*w*, 29 November 2006
  7. MeLkiRa
    MeLkiRa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    300
    101
    0
    nicht angegeben
    ich finde das mit dem WM spiel is was ganz normales.... da sind fiese stichelein normal.
    ich kann die situation ein wenig verstehen da ich mit den eltern von meinem freund auch ned klar komm und er gern hätte das es anders wäre.
    ich kann dir nur raten warte einwenig ab bis die fronten nimmer so verhärtet sind, im mom hätte es keinen sinn zu ihr zu sagen das ihr euch ma zusammen setzt und euch vllt auf einen kompromiss einigt,
    das machts nurnoch schlimmer....
    ich hoffe ich konnt dir zumindest ein wenig helfen
     
    #7
    MeLkiRa, 29 November 2006
  8. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.327
    248
    621
    vergeben und glücklich
    kindergarten.

    wenn ich mich über jeden unzuverlässigen menschen oderüber jede stichelei beim fussball so aufregen würde wie deine eltern,dann hätt ich echt auch keine freunde mehr.
    setz die alle mal an einen tisch und dann sag denen mal wie dir das stinkt,dass sich die menschen die du am meisten liebst gegenseitig so anzicken.vieleicht merken die dann mal wie bekloppt sie sich benehmen.
     
    #8
    Sonata Arctica, 29 November 2006
  9. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Huihuihui...

    Erinnert mich extrem an meine Situation...

    Ich beschreib etwas Ähnliches mal aus der Sicht der Freundin, vllt hilft's dir ja.

    Wie gesagt, es sieht ähnlich aus wie bei euch, außer:
    - wir sehen uns täglich
    - Streitereien gibt's nicht in dem Sinne - und mein Freund redet mit seinen Eltern garantiert nicht über Probleme zwischen uns (das gäb ne fette Party bei seiner family)


    Seine Mutter und Oma haben Probleme, und zwar angeblich mit meinem Verhalten - nur hab ich mich meiner Meinung nach Verhalten wie ich eben bin. Also akzeptieren sie entweder mich als Freundin vom Sohnemann oder mich als Mensch nicht.

    Jedenfalls gibt es immer dann Stress, wenn er am WE Zeit mit mir verbringen will, nach der Schule noch in der Stadt bleibt etc...

    Fazit, und jetzt komme ich zu meinen Gefühlen in dieser Sache:

    - Ich fühle mich abgelehnt
    - Ich hatte zwischenzeitlich unglaubliche Angst, dass sie die Beziehung zerstören würden
    - Ich hatte innerliche Agressionen gegen das aus meiner Sicht schon kindische Verhalten seiner Mutter
    - Ich war verletzt, wenn mir die Ablehnung mal wieder deutlich gemacht wurde
    - Ich bin wahnsinnig froh, dass mein Freund zu mir steht und sagt (und auch meint, denke ich): "Wenn's mir zu bunt wird (=sie die Trennung fordern oder die Hetzereien zu heftig werden), bin ich weg!"


    Ich kann jetzt natürlich nicht über euch urteilen... und auch keinen echten Rat geben - ich kenne auch das Verhalten deiner Freundin nicht. Aber angeblich hab ja auch ich mich ganz untragbar verhalten, und für mich kamen diese Anschuldigungen aus heiterem Himmel und haben mich wirklich geschockt. Vielleicht versteht auch seine Freundin gar nicht wirklich, was los ist. Und dann schaltet man auf Stur, wenn man's einfach nicht versteht.


    Ich befürchte, ich hab dir jetzt nicht wirklich geholfen, hm?
    Wenn du jedenfalls meine bescheidene Meinung aus der Sicht der Schwiegertochter in spe hören willst - PM?

    lg Drue
     
    #9
    drusilla, 29 November 2006
  10. normallyinsane
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    edit: sorry
     
    #10
    normallyinsane, 5 Dezember 2006
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    für mich hört sich das ganze so an als wär deine Freundin ne "Zicke"... ich mein wenn nicht mal dein Bruder mit ihr auszukommen scheint und über ihr Verhalten erschrocken ist...:ratlos:
    Ihr scheint auf jeden Fall kaum was an der Verbesserung der Situation zu liegen...:schuechte
     
    #11
    brainforce, 5 Dezember 2006
  12. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich finde eher das Verhalten von dir nicht soooo ok. Warum besprichst du private Sachen die dich und deine Freundin angehen mit deinen Eltern? Bist du Volljährig? Ja? Dann kannst du ja wohl auch deine Zeit so einteilen. Deine Eltern " haben " dich ja dann wohl unter der Woche und dieses wirklich Gezicke geht ja wohl von deiner Mutter raus. Welch Abgang, weil man einen Spruch beim Fußball losgelassen hat. Meine Güte, nee!
    Ich würde auch sagen, kein Kontakt mehr zu deinen Eltern.
    DU musst dich entscheiden was du willst, weil wenn du deine Eltern noch so unterstützt währe ich auch durchaus sauer, an der Stelle deiner Freundin. Ich würde mir veraten vorkommen!
    Mit wem willst du denn dein weiteres Leben verbringen? Mit Ihr oder deinen Eltern? Hau doch da mal auf den Tisch!
     
    #12
    elly, 5 Dezember 2006
  13. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist albern, was du schreibst, elly... die probleme kommen durch beide seite. weder die eltern noch die freundin ist schuld. höchstens der ts weil er nicht vin anfang an klaren tisch gemacht hat. wenn er das gemacht hätte wären viele situationen gar nicht erst entstanden...
    naja auf jeden fall kommt mir deine freundin (@ts) sehr uneinsichtig vor.. tja eig gibts meiner meinung nach nur zwei möglichkeiten...entweder weiter dsa spiel spielen oder dich für einen entscheiden. ich würde mich für die eltern entscheiden... aber das is wohl ne pers. entscheidung...
     
    #13
    Die_Kleene, 5 Dezember 2006
  14. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Bitte mach das nicht, das du dich entscheidest..zwischen den beiden. Das ist absoluter Schmarrn. Schließlich empfindest du ja was für deine Freundin und deine Eltern sind deine Eltern. Pack dich an die eigene Nase und schau das DU das alles in Griff kriegst...
     
    #14
    elly, 6 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Eltern
Horla
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juli 2015
4 Antworten
Stryke678
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2015
10 Antworten
Mann_y
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Mai 2014
4 Antworten
Test