Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin vs. Lernen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MasterOfDesaster, 28 März 2010.

  1. MasterOfDesaster
    Sorgt für Gesprächsstoff
    220
    43
    11
    vergeben und glücklich
    Hey,

    ich habe ein kleines Problem mit meiner Freundin. Ich bin im 1. Semester meines Studiums, schreibe gerade meine ersten 7 Klausuren und es sieht nicht so rosig aus, was mir wirklich Sorgen macht.
    Daraus ergibt sich das Problem: Ich muss eine Menge lernen und habe somit hin und wieder keine Zeit für meine Freundin. Sie weiß auch, dass ich viel Streß habe, aber wenn ich dann mal sage "heute sehen wir uns vllt mal nicht" oder "ich kann heute nicht bei dir schlafen" wird sie immer total kalt und abweisend. Dabei hab ich ihr schon 2 mal erklärt, dass das nicht wegen ihr ist, sondern wegen dem lernen, ich wäre ja auch lieber bei ihr. Aber es ist als würd ich mit der Wand reden.
    Dann haben meine Eltern noch gemeint, ich solle vllt ein bisschen mehr lernen, sie machen sich halt Sorgen um mich, meine Freundin hats in den falschen Hals bekommen und meint jetzt, meine Eltern würden sie nicht mögen und sie würden sie loswerden wollen.
    Ich kollabier hier bald, das ist alles zu viel, was soll ich denn jetzt machen?

    Grüße

    Master
     
    #1
    MasterOfDesaster, 28 März 2010
  2. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich kenne das Problem, auch von Seiten deiner Freundin. Es ist für manche Leute schwer vorstellbar, dass man so viel lernen muss, dass man den Partner eben mal nicht sehen kann, vor allem, wenn man selber nie gelernt hat und den Stellenwert gar nicht kennt. Studiert sie denn auch, oder was macht sie?
    Ich weiß nicht, was du anderes tun kannst, als ihr immer wieder zu sagen, dass du auch lieber bei ihr wärst und dass du sie liebst und es eben nichts mit ihr zu tun hat. (Ich weiß, irgendwann nervt es, aber sie verstehts halt sonst vielleicht nicht.)
    Kann sie denn nicht bei dir sein, während du lernst? Damit sie merkt, dass du auch wirklich lernst und nichts anderes machst?
    Irgendwie habe ich persönlich leider erst gemerkt, dass man wirklich wegen der Uni keine Zeit haben kann, als ich selber anfing zu studieren...da fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen, wie ungerecht ich meinen Ex damals immer behandelt hatte...ich hoffe, bei deiner Freundin wird es schneller klick machen :geknickt:
     
    #2
    LiLaLotta, 28 März 2010
  3. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Aus meiner Sicht? Studium geht vor. Aber: Du könntest vielleicht versuchen, deine Freundin miteinzubeziehen damit sie sieht, wieviel du zu tun hast. Bitte sie, dich abzufragen. Lerne, während sie auch lernt oder ein Buch liest oder so. Du kannst sowieso nicht rund um die Uhr lernen, plane also die freie Zeit vielleicht mit ihr. Falls du zum Ausgleich Sport treibst: Nimm sie mit, lass sie weiterhin an deinem Leben teilhaben.
    Gleichzeitig würde ich ihr aber auch deutlich sagen, dass du schon genug Stress hast, dass du sie genauso gern hast wie vorher, nur jetzt leider mehr zu tun, dass sie sich gedulden soll, da du nicht noch mehr Druck gebrauchen kannst.
    Nach deinen Prüfungen wird es wieder ruhiger, macht vielleicht Pläne für ein Verwöhn-Wochenende für die "Zeit danach". Das dient dir als Motivation und sie merkt, dass sie immer noch wichtig ist für dich.
    Viel Glück bei den Klausüüürs!
     
    #3
    User 50283, 28 März 2010
  4. MasterOfDesaster
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    220
    43
    11
    vergeben und glücklich
    Also meine Freundin hat eine abgeschlossene Berufsausbildung, sprich sie arbeitet eigentlich den ganzen Tag. Nur ist es im Moment so, dass wir uns auf meine Vorlesungsfreie Zeit gefreut haben, mal wieder mehr Zeit miteinander zu verbringen. Dann kam aber der Schock, dass ich einfach jeden Samsatg eine Klausur schreiben muss. Ich habe jetzt seit gut 5 Wochen frei und eigentlich noch keinen Tag nicht gelernt:geknickt:
    Jetzt hat sie Urlaub, hätte Zeit für mich, nur ich muss passen, weil ich lernen muss. Das belastet mich schon sehr, dass ich nicht für sie da sein kann und ich habe echt Angst, dass das deswegen irgendwann in die Brüche geht:frown:
     
    #4
    MasterOfDesaster, 28 März 2010
  5. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Meine Güte, du bist im 1. Semester. Da musst du dich an so viele Dinge gewöhnen und vermutlich auch daran, mal richtig lernen zu müssen. Stress dich nicht wegen der Zukunft. Das wird sich schon einpendeln, gib dem Ganzen mal ein wenig Zeit. Und sag deiner Freundin, dass sie das auch tun sollte. Sie sieht doch, dass du viel zu tun hast.
    Bei mir ist das klar unterteilt: Wenn ich in der Bib bin, lerne ich. Wenn ich zuhause bin, tu ich alles außer lernen. Vielleicht wäre so eine Regelung bei euch auch ganz hilfreich? Dann würde sie sehen, dass du wirklich die ganze Zeit viel zu tun hast. Oder du sagst ihr, dass du gegen 8 nach Hause kommt wirst und sie kocht schon mal was Schönes für euch beide.
     
    #5
    User 50283, 28 März 2010
  6. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Also ich verstehe dich und ich finde es ziemlich rücksichtslos von deiner Freundin, dass sie nicht einsieht, dass du auf Grund des Lernes weniger Zeit hast. Mein Freund hat auch nen ziemlich lernaufwendiges Studium, ganz anders als ich und als er letztes Semester auch noch durch ne Klausur gefallen ist und die wiederholen musste stand er unter doppeltem Druck und hat 2,3 Monate jeden Tag mehrere Stunden gelernt. Da kams dann vor, dass wir uns 1 1/2 Wochen garnicht gesehen hat. Natürlich hat er nicht 24/7 gelernt aber wenn er nicht gelernt hat, wollte er auch mal Zeit für sich haben zum abschalten. Natürlich war das blöd und es gab den ein oder anderen Moment, wo ich sauer war und mich allein gelassen gefühlt hab aber ich hätte nie von ihm verlangt, dass er für mich das Lernen zurückstellt.

    Den Vorschlag finde ich ehrlichgesagt etwas merkwürdig. Ich glaube mein Freund hätte mir nen Vogel gezeigt, wenn ich von ihm verlangt hätte, dass ich neben ihm sitze wenn er lernt und ihn kontrolliere. Und am Ende, wenn er dann 2 Stunden mal Pause macht und sich vor dern Fernseher haut meckert sie rum, weil er die Zeit ja mit ihr verbringen könnte? Wenn man so viel lernt brauch man doch auch nen bisschen Zeit für sich selbst einfach zum ausspannen. Abgesehen davon würde ich auch nicht wollen, dass mein Freund neben mir hockt, wenn ich meine Hausarbeiten schreibe. Man brauch doch Ruhe beim Lernen und Schreiben.

    Da finde ich den Votrschlag von Fleur schon besser. Ich weiß nich was du studierst, ob du viel auswendig lernen musst und der Typ bist, dem es hilft, wenn er abgefragt wird aber wenn ja, wäre das doch ne gute Gelegenheit. Vielleicht könnt ihr einen Tag in der Woche machen, in dem ihr euch trefft und deine Freundin dich abfragt, soweit das möglich ist. Kann ja auch sein, dass der Stoff so kompliziert ist, dass ne "unwissende" Person garnicht abfragen kann.

    Erklär ihr noch einmal ruhig, dass das nix mit ihr zu tun hat, du es auch blöd findest aber es nunmal sein muss und dich auf die Zeit freust, wo die Klausuren vorbei sind und du dann was schönes mit ihr unternimmst. Vielleicht könnt ihr ja dann nen Wochenende wegfahren oder so. Irgendwas auf das ihr euch beide freuen könnt :smile:
    Wenn sie es dann noch immer nicht versteht dann lass es einfach. Soll sie mekern und mosern, da muss sie halt durch. Dein Studium wird sicher noch ne Weile gehen, das würde ich ihr auch sagen und wenn sie dann jedes Smester in der Klausurenphase nen Aufstand anzettelt, weil du nicht genug Zeit für sie hast, finde ich das ziemlich respektlos und unverständlich.
     
    #6
    dollface, 28 März 2010
  7. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich habe nichts von daneben sitzen und auch nichts von Kontrolle geschrieben. Und ich finde es nicht so abwegig, dass der Partner auch mal mit in der Wohnung ist und man trotzdem getrennt was macht. Zumal er ja auch helfen kann was Abfragen oder sowas betrifft.
    Ich meinte nicht, dass sie neben ihm sitzt, ihn anstarrt und kontrolliert, dass er ja nicht von seinem Buch aufschaut :rolleyes:
    Es fällt manchen Leuten, die halt nie wirklich lernen mussten, eben schwer zu verstehen, dass es für manche Menschen so wichtig ist und sie glauben es darum vielleicht auch nicht. Aber ich kann schon verstehen, dass man zum Lernen seine Ruhe braucht.
     
    #7
    LiLaLotta, 28 März 2010
  8. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Achso ok, dann hab ich deine Aussage missverstanden :smile:
     
    #8
    dollface, 28 März 2010
  9. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Die wenigsten Menschen können mehr als 8 Stunden am Tag konzentriert und produktiv lernen. Dazu kommen natürlich noch Pausen. Aber auch generell muss man da erst einmal hin kommen.

    Wenn sie jetzt Urlaub hat, ist es natürlich doof. Aber da müsst ihr beide durch. Vielleicht kannst du an einem Tag ja mehr lernen (wenn ihr euch gar nicht seht) und dir dafür einen oder zwei halbe Tage/Woche frei nehmen, um etwas mit ihr zu unternehmen? Klausurphasen sind immer stressig. Sie daneben zu setzen wenn du lernst halte ich für keine gute Idee - es lenkt ab und du bekommst ein schlechtes Gewissen.
    Zeitmanagement ist das Stichwort. Und nach einem langen Lerntag zum Abschalten eine kleine Runde spazieren gehen, was leckeres kochen und gemeinsam etwas zu unternehmen tut hin und wieder verdammt gut.
     
    #9
    Zwergenfrau, 28 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. glashaus
    Gast
    0
    Du wirst doch sicherlich Pausen machen und freie Timeslots zur Regeneration eingeplant haben. Vielleicht kannst du da mit deiner Freundin Zeit verbringen? Dich entspannen?
     
    #10
    glashaus, 28 März 2010
  11. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Es ist ja weder gut, wenn Du "nur" lernst noch wenn Du "nur" mit ihr die Zeit zusammen verbringst.
    Ich würde raten: miteinander reden, ihr klarmachen, dass Du zwar mehr Zeit mit ihr verbringen möchtest, das Lernen aber sein muss und Du dadurch auch Erfahrung sammelst, ein effektives Lernen im weiteren Verlauf des Studiums umzusetzen. Davon profitiert ihr dann wohl beide.

    Sie hat das einfach zu akzeptieren und braucht deshalb nicht kalt und abweisend zu werden - soll sich mal an ihre Prüfungen zurückerinnern, sofern überhaupt vergleichbar.

    So unromantisch das klingt: mach einen fixen Zeitplan. Und ich rate dazu, beim Lernen sich auch auf das Lernen zu konzentrieren, sprich: dass sie dabei ist, während Du über Büchern hängst, Aufgaben bearbeitest o.ä., ist ein lächerlicher Vorschlag, der mehr oder weniger in die Hose gehen wird.
    Mitreden wird sie kaum können und wenn sie spärliches Verständnis für Deine Lage hat, wird's ihr schnell langweilig oder meinst Du, sie bleibt sitzen, starrt Dich an u. bewundert Deinen Fleiß?
    Maximal ist dieser Vorschlag meiner Meinung nach noch zur Repetition geeignet.
     
    #11
    honi soit qui mal y pense, 28 März 2010
  12. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Find ich gar nicht. Sie wird doch auch was zu tun haben oder n Buch lesen oder im Netz surfen wollen? Ich treff mich häufig mit Freunden zum "Lernen" - was dann bedeutet, dass der eine mal dies, mal das und der andere jenes tut. Oder sie geht mit in die Bib, falls der TS da lernt. Ich habe mich nach meinen Prüfungen mit ner Flasche Sekt (bzw. ner Mineralwasserflasche, gefüllt mit Sekt) und nem Buch neben meine Freundin gesetzt, da diese noch Prüfungen hatte und sie nicht alleine dort herumsitzen wollte.
    Ich kann alleine überhaupt nicht lernen bzw. tue es dann nicht, daher bin ich für jegliche moralische Unterstützung dankbar. Nur wenn sie ihn dauernd ablenkt, machts natürlich wenig Sinn.
     
    #12
    User 50283, 28 März 2010
  13. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich denke mal, was lächerlich ist und was nicht, kann immer noch jeder für sich selbst entscheiden. Wie du merkst, gibt es dazu verschiedene Meinungen. Ich frage mich, wieso du seiner Freundin unterstellst, sich nicht still selber beschäftigen zu können?
    Ich fänd es nicht schlimm, wenn mein Freund am Pc sitzen oder ein Buch lesen würde, während ich lerne. Und ab und zu könnte man dann ne Pause machen und sich einen Kuss abholen :smile:
     
    #13
    LiLaLotta, 28 März 2010
  14. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Richtig, und ich finds lächerlich und andere nicht, ist doch ok. Er hat um Meinungen gebeten und nun muss er entscheiden.
     
    #14
    honi soit qui mal y pense, 28 März 2010
  15. MasterOfDesaster
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    220
    43
    11
    vergeben und glücklich
    Hm, danke für die vielen Antworten. Irgendwo sind meine Eltern da auch ein Problem, sie machen mir in der Beziehung (Lernen) Druck und ich habe das Gefühl, das schadet meiner Beziehung ganz schön, einfach weil ich noch so viele Kommandos von "oben" bekomme und meine Freundin somit das Gefühl hat, man will sie aus meinem Leben drängen, ich soll nicht meine Zeit mit ihr vergeuden, sondern was werden. Das Gefühl drängt sich mir irgendwie auch auf Sollte das tatsächlich der Fall sein, dann brech ich bei meiner Familie echt alle Zelte ab -.-
     
    #15
    MasterOfDesaster, 28 März 2010
  16. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Inwiefern machen deine Eltern Druck? Wohnst du daheim, sie finanzieren dein Studium und möchten nicht, dass du anfängst zu schludern? Kontrollieren sie, ob du lernst und was/wann?
    Mache ihnen klar, dass DU studierst und nicht sie. Du musst für dich heraus finden, wieviel du lernen musst. Und auch, wann du Pausen machst etc.
     
    #16
    Zwergenfrau, 28 März 2010
  17. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Studium geht klar vor, dass muss sie akzeptieren. gerade in den wochen vor den klausuren.

    Allerdings solltest du auch versuchen dein lernen intelligent zu gestalten und deine lernzeit zu planen.

    Das bedeutet schon während der vorlesungszeit jede vorlesung z.b auf dem heimweg 10 min nacharbeiten(zumindest nochmal gut durchlesen und unklarheiten beseitigen), am besten machst du von jeder vorlesung eine seite zusammenfassung mit den wichtigsten aussagen,kann auch als stickpunkte oder mind map sein. Der aufwand dafür ist begrenzt, aber der nutzen ist enorm. Das bedeutet du weißt schon grob worum es geht und kennst die grundaussagen. dann musst du nur noch die details lernen. Das ist viel besser als erst 3 wochen vorher anzufangen und dann panisch den ganzen tag lernen. So wird das alles viel entspannter.

    Der zweite punkt ist es deine lernzeit klar zu organisiseren. mach in der entscheidenden phase 2-4 stunden jedes tages nur für lernen fest(z.b von 10-14 uhr). den rest des tages machst du garnichts mehr und enspannst dich nurnoch. das ist klar die intelligenteste strategie, anssonsten kann es passieren das du den ganzen tag vor deinen unterlagen sitzt und vor verzweifelung doch nichts schaffst.

    Ich habe es immer so gemacht und bin so bequem gefahren. Braucht halt ein wenig organistation und disziplin, abr es spart ohne ende zeit und nerven. lern marathons sind nur selten sinnvoll.
     
    #17
    diskuswerfer85, 28 März 2010
  18. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Wie oft seht ihr euch denn im Moment?
     
    #18
    dollface, 28 März 2010
  19. MasterOfDesaster
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    220
    43
    11
    vergeben und glücklich
    Verdammt gute Idee, habe ich mir auch schon überlegt, glaube meine Strategie in dem ersten Semester jetzt war nicht ganz optimal, hoffe deswegen dass es weiter geht und ich das ändern kann :smile:

    Oft genug, eigentlich fast täglich, sehe da gar keinGrund zur beschwerde eigentlich. Und wenn sie arbeitet ist sie ja eh erst so um 17 Uhr zuhause, kann also lange ungestört lernen.
     
    #19
    MasterOfDesaster, 28 März 2010
  20. glashaus
    Gast
    0
    Öh.... wenn ihr euch so häufig seht, wieso beschwert sie sich denn dann? Dass sie gerade Urlaub hat ist nun doof, aber da kannst du ja nun auch nichts für.
     
    #20
    glashaus, 28 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Lernen
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 20:02
8 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 10:57
1 Antworten
Hypr16
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 April 2016
6 Antworten
Test