Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freundin weg für 8 monate

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von grünes männchen, 17 Oktober 2005.

  1. Hi

    Habe das Forum so beim stöbern zufällig gefunden und dachte mir ich schreib hier mal rein vielleicht kann mir irgendwer 'helfen' ..

    Wie schon im Titel steht ist meine Freundin für 8 Monate weg. Seit 2 Wochen ist sie in Paris als au pair. Die ersten paar Tage waren schrecklich. Ich konnte nicht in der Wohnung rumgehen ohne weinen anzufangen. Ich brauchte nur irgendwelche Dinge sehen die mich an sie erinnern und schon wurde mir klar dass es für dich nächste Zeit nicht mehr so sein wird wie es war. Wir uns nicht mehr jeden Tag sehen können, uns umarmen und küssen. Ich wollte mir nicht eingestehen das jetzt, wo es so schön geworden war auf einmal ein Schnitt in dem ganzen geben sollte. Ja die erste Woche verging, die Traurigkeit wurde nicht schwächer, aber ich habe es langsam akzeptiert. Doch nun nach 2 Wochen bemerke ich wie es mir immer schlechter geht. Nicht weil ich traurig bin sondern weil ich sie vermisse und Sehnsucht nach ihr habe. Ich finde dieses Gefühl schrecklicher als die Traurigkeit. Jeder sagt mir immer " Lenk dich ab.. denk an die schönen Dinge und positiv"
    Das tu ich, aber sobald ich alleine bin, mich mal nicht beschäftige, kommt dieses Gefühl wieder und zieht mich runter. Auch kommen dann die Ängste, von denen ich nicht mal wusste das ich sie habe. Die Angst dass wir das nicht überstehen und es das gewesen ist. Wir vielleicht unsere Interesse verlieren, sie wen anderen findet od. uns entlieben. Mein 'Herz' weiss das es nicht stimmt, doch mein Kopf fährt mir immer dazwischen. Diese Gedanken sind nur kurz in meinem Kopf aber sie sind dennoch manchmal da. Ich will sowas jedoch nicht denken, ich habe es noch nie gedacht, also warum jetzt ?
    Ich liebe sie und auch eine Entfernung von 1200km kann das nicht ändern.

    Als wir zusammengekommen sind hätte ich mir nicht gedacht dass es so schwer wird. Wir wussten schon seit Anfang an dass sie nach Frankreich fahren würde. Ich hab ihr auch immer gesagt dass ich sie dabei unterstützen würde und habe bis jetzt noch NIE an meiner Entscheidung gezweifelt. Werde ich auch nie tun, obwohl ich ihr gerne gesagt hätte " fahr nicht ". Ich bereue nichts, die Zeit die wir haben ist die schönste Zeit die ich bis jetzt in meinem Leben hatte. Der Gedanke dass sie wiederkommt gibt mir etwas Kraft das ganze zu 'überstehen'.
    Nur es ist so schwer! Momentan seh ich am Ende des Tunnels kein Licht. An nichts finde ich zur Zeit etwas Spass. Ich weiss dass wird sich mit der Zeit ändern, aber jetzt ist es einfach nur zum... Für sie ist es sicher genauso schwer wie für mich, dass würde ich ihr am liebsten nehmen. Damit sie die Zeit genießen kann und schöne Erfahrungen sammelt.. naja

    Ich erwarte mir hier keine Lösung oder ein Heilmittel. Es tat nur gut es mal niederzuschreiben. Mir gehts jetzt ein bisschen besser... Danke



    gm.
     
    #1
    grünes männchen, 17 Oktober 2005
  2. zunge
    zunge (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    hey...

    ich kenn das irgendwoher, bin naemlich anfang juli fuer insgesamt knapp 4 monate (k, k, nicht zu vergleich mit 8 monaten, aber immerhin) hier nach kanada gekommen. mein schatz hat das auch von anfang an gewusst, uns war aber klar, dass wir es zumindest erstmal versuchen werden. jetzt wo ich nur noch ein paar wochen vor mir hab, stell ich fest, dass der versuch es auf jeden fall wert war, denn:
    mein schatz hat mich hier besucht. das wollte ich zwar erst nicht (schon allein wohnungsmaessig, hab naemlich erst in nem studentenwohnheim gewohnt, da ich aber jetzt bei ner family wohne, ging das dann), aber ich bereue es absolut nicht, dass er hiergewesen ist. das ist naemlich auf jeden fall etwas, was noch weiter verbindet!!
    also: paris ist doch gar nicht weit weg, heutzutage geht das mit den ganzen billigfluegen oder billigbusfahrten doch ganz schnell!! da ist einmal ueber den ganzen atlantik bis hin nach kanada schon ein unterschied!!!

    abgesehn von meiner eigenen geschichte kann ich dir noch von einer sehr guten freundin erzaehlen, die (schicksal?) auch als au pair in paris ist, allerdings fuer 1 ganzes Jahr! und die beiden sind sich absolut sicher, dass das klappen wird!

    ich denke, man muss einfach nur vertrauen in die Beziehung und zum partner haben, dann klappt das alles! man muss einfach nur wollen!

    wuensche dir auf jeden fall alles gute, kannst uns ja mal auf dem laufenden halten...

    LG, die zunge
     
    #2
    zunge, 17 Oktober 2005
  3. RapidEdith
    Gast
    0
    Wirst Du sie denn mal besuchen?
    Telefoniert Ihr regelmäßig?
    Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles, alles Gute!
     
    #3
    RapidEdith, 17 Oktober 2005
  4. Gentleman
    Gentleman (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Mann!

    Mir gehts ähnlich. Meine Freundin is für 1 Jahr nach Edinburgh... Echt scheiss weit weg :frown:

    Naja ich vermiss sie natürlich auch total aber wir telefonieren täglich ne Stunde und bald will ichs mit Skype einrichten wenns klappt. ICQ hat sie auch schon wenn auch nur 2go geht.
    Unterhaltet euch täglich dann ists nicht so schlimm...

    Alles gute, ein Leidensgenosse... :cry:
     
    #4
    Gentleman, 18 Oktober 2005
  5. sternschnuppe
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also ich war letztes jahr für 11 monate in amerika, war da zwar noch nicht mit meinem freund zusammen, aber wir kannten uns schon und haben auch echt viel über skype telefoniert.
    irgendwann (nach knapp einem halben jahr - wahrscheinlich schon eher früher) haben wir beide gemerkt, dass da mehr ist und es war halt wirklich schwer für uns beide, die restliche zeit noch zu warten.
    aber wir haben es geschafft und mittlerweile sind wir seit 4 tagen nachdem ich wiedergekommen bin glücklich zusammen und ich würde sagen, die räumliche trennung hat uns noch näher zueinander gebracht :smile:
     
    #5
    sternschnuppe, 18 Oktober 2005
  6. ja wir telefonieren regelmässig. sprich eigentlich jeden tag über msn (reden u. sehen)
    ich werde auch öfters rüberfliegen.. jetzt im november, dann februar und april oder so..
    ich habe auch vertrauen in sie und in die beziehnung. doch es sind einfach ängste da, unbegründete ängste und ich bekomme sie nicht weg. genau jetzt, an einem samstag abend sitze ich da und zermürbe mir den kopf über dinge dich mich vorher nie beschäftigt haben. mir gings schon oft schlecht in meinem leben. doch diesmal weiss ich nicht was ich tun soll, ich bin ratlos. vorallem kann ich nichts dagegen tun. ja es so nehmen wie es ist und das beste daraus machen. doch irgendwas in mir streubt sich dagegen es so zu nehmen wie es ist. ich hab angst dass ich irgendwann vielleicht nicht mehr die kraft dafür habe und aufgeben muss, sie aufgibt od. wenn anderen kennenlernt und soweiter. ich weiss sich nur das negative rauszupicken hilft einem nicht und bringt dich schlussendlich nur noch tiefer runter. doch momentan, ich weiss nicht, gibt es nichts freudiges für mich. ich will ihr auch nicht immer zeigen dass es mir schlecht geht. sie hat sich dafür entschlossen es zu machen und soll es jetzt auch nicht bereuen 'nur' weil ich anscheinend damit 'noch' nicht zurechtkomme. vielleicht brauche ich auch mal ein paar tage ohne sie zu sehen und mit ihr zu reden. ich weiss es nicht..


    gm.
     
    #6
    grünes männchen, 22 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freundin weg monate
Boy96
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
2 Antworten
nati.bosna
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 November 2015
15 Antworten
Sofie123
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 September 2015
11 Antworten
Test