Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin weg / Leben in den Griff kriegen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Standbye, 19 Juni 2004.

  1. Standbye
    Standbye (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    Verheiratet
    So,

    gestern ist es jetzt gewesen, meine Freundin mit der ich fast 2 Jahre zusammen wahr hat schluss gemacht.
    Ich weis im moment nicht wirklich was ich machen soll, ich will sie zurück.

    -> Kurzüberblick

    Seit ca nemhalben Jahr hat sie mir gesagt, dass sie bestimmte sachen in unserer Beziehung vermisst (ich bin rel. verschlossen (dazu später mehr), mach nicht wirklich vorschläge was wir abends machen können, mir würde es reichen einfach mit ihr im bett zu liegen und sie im arm zu halten, ihr fehlen intensive gespräche zwischen uns. Ich hab mich nicht genug für sie interesiert (schule, stundenplan) sie würd gern nach der schule bei mir sein (geht schlecht -> rel. kleines zimmer und ich komm frühestens um 6 vom büro) und so weiter und so weiter. Das ganze hab ich nicht so wirklich ernst genommen , hab versucht ein bisschen drauf zu achten aber ehr halbherzig, mir war in der Zeit nicht so wirklich klar sie sehr ich sie eigentlich liebe, weil einfach etwas alltag in unsere beziehung gekommen ist.
    Nun vor einer Woche hat es krach gemacht.
    Sie ist ein mensch der SEHR viel über alles nachdenkt, und nun ist sie zu dem schluss gekommen, dass sie langfristig nicht mit jemand zusammen sein kann der ihr diese sachen nicht geben kann. Ich denke sie hat sich richtig reingesteigert und deshalb sieht sie auch das schöne nicht mehr, weil sie sich über jede kleinigkeit am schluss aufgeregt hat.
    Gestern hab sie dann nach ner Woche bedenkzeit schluss gemacht, ich hab die ganze nacht nix anderes mehr gemacht als geheult.
    Sie sagte sie liebt mich noch, allerdings ist es nicht mehr so wie früher, sie weis nicht ob es noch wirklich liebe ist, oder einfach die gewohnt heit mich sehen zu wollen etc. (ich weis jetzt nicht ob das nur ne floskel oder ob sie diese zweifel ob ich ihr die sachen niemals geben kann, sie diese nicht mehr ihre gefühle wie früher sehen lässt.)
    Ich hab seit der Woche die sie bedenkzeit wollte, erst richtig gemerkt wie sehr ich sie liebe und das ich ziemlich alles für sie machen würde, wenn auch wie es aussieht leider zu spät :frown:.
    Ich denke, das ich ihr diese dinge die sie braucht, nicht gegeben hab, weil ich die beziehung teilw. nicht wirklich ernst genommen hab. Verschlossen bin ich vor allem deshalb weil ich angst habe das jemand (in dem fall meine freundin) sich daran stört wie ichbin, wie ich denke.

    Sie sagte gestern noch sie wisse nicht ob das jetzt endgültig ist, das macht mich noch mehr fertig.
    Werd ich sie nochmal zurückkriegen wenn sie sich abgeregt hat, (die woche hat sie nicht wirklich gesehen, oder sehen wollen das ich mir mühe gegeben hab, und versucht habe mit ihr zu reden (wohl zu spät) ich glaube ihr entscheidung war schon getroffen.
    Die Frage die ich mir jetzt seit gestern nacht stelle, und die mich nicht zur ruhe kommen lässt, kann ich sie nochmal zurück bekommen wenn ich ihr zeit gebe sich "abzuregen" und ihr einen "neuen" Peter zeig, der ihr diese dinge geben kann die sie die ganze zeit vermisst hat.

    Die letzte Woche hat mir sachen in meinem leben aufgezeigt die ich vorher nicht so realisiert hab, bzw mir nicht die zeit genommen darüber nachzudenken, hab das ganze lieber verdrängt.
    Ich bin ein mensch der sich rel. schnell für etwas begeistern kann, leider dann aber nicht die ausdauer hat etwas komplett und sauber durchzuhalten.
    Ich hasse diese eigennschaft an mir, würde sacheng erne ändern aber ichw eis im moment nicht wie, irgendwie kommt mir alles destabilisiert vor, ich mein ich hab nen super job ... hatte ne supersüße freundin, keine Probleme. Alles war so schön einfach.
    Nun ist mir aufgefallen, das ich mir alles zu leicht gemacht hab. Ich bin wenn ich ehrlich bin stinkefaul!
    Anstadt zu lernen, oder etwas uz machen was arbeit oder so bedeutet, setz ich mich lieber "kurz" an den computer, und mach etwas was mir spaß macht, wenn etwas nicht so mein ding ist oder mich nicht interesiert fällt das meist voll untern tisch. Ich weis nicht wie ich das ablegen kann, es kotzt mich einfach an so zu sein.
    Ich will z.b. im Herbst bzw Winter ein fernstudium beginnen (nebenberuflich) ich bin mir aber fast sicher das ich mit meiner momentanen einstellung das studium nach 1-2 Monaten abbrechen werde weil ich nicht das vermögen hab 4 Jahre 2-3 stunden ab tag zu lernen (hab bisher noch nie gelernt zu lernen). Ich mach mir sachen zu einfach und versuch immer den weg mit dem geringsten wiederstand zu gehen, schaff es nicht mich durch etwas durchzukämpfen.

    So ich glaub jetzt hab ich mich genug ausgekotzt, wär nett wenn ihr zu dem gewirr etwas schreibenkönntet das mir evtl hilft oder was weis ich, bin im moment so durcheinander und unzufrieden mit meinem leben, und das obwohl mein motto immer ist -> Es ist jeder seines eingenen Glückes schmied.

    gruß
    Peter
     
    #1
    Standbye, 19 Juni 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Hallo Peter,
    ich hoffe, dass Du noch eine Chance bei ihr bekommst.
    Wenn ja, dann schreib Dir eines mit großen roten Buchstaben an die Wand:

    An jeder Beziehung muss man jeden Tag arbeiten.
    Wenn man etwas WIRKLICH will, muss man immer etwas dafür tun oder etwas dafür lassen.

    Das ist ein eisernes Gesetz.
    Viel Glück
     
    #2
    waschbär2, 19 Juni 2004
  3. glashaus
    Gast
    0
    Ich kann dem Waschbärn (wie so oft) nur zustimmen.
    Erstmal wünsch ich dir ganz viel Glück, dass du noch eine Chance bekommst.

    Und dann: auch wenn du sie nicht bekommst, nutze das, was du jetzt gelernt hast. Im Gegensatz zu vielen anderen hast du den Vorteil dass du deine Fehler zumindest erkannt hast - jetzt tu was dagegen und änder dich! Tu's nicht nur für deine Liebste, sondern v.a. auch für dich, du sagst ja selbst dass dir gewisse Eigenschaften nicht gefallen.
    Also: arbeite an dir, vielleicht wird sie das sehen und erkennen, dass es nur mal einen kräftigen Arschtritt benötigt hat!
     
    #3
    glashaus, 19 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin weg Leben
Juliandetox
Kummerkasten Forum
4 Oktober 2015
13 Antworten
erazor09
Kummerkasten Forum
20 August 2013
21 Antworten