Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin will nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kurt1234, 10 Dezember 2007.

  1. kurt1234
    kurt1234 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo

    ich (17) brauche dringend gute professionelle Tipps für folgendes Problem

    also zur Situation:

    Meine Freundin (16), wir sind seit knapp 3 Monaten zusammen, hat mir heute gesagt dass es besser wäre dass wir uns trennen. Die drei Monate waren absolut geil, ich hab mir immer mühe gegeben dass wir glücklich sind. Wir gingen ins Kino, sie hat bei mir übernachtet usw - perfekt. Es gab auch nie eine Meinungsverschiedenheit.

    Der Grund warum sie mich verlassen will:
    nun ja den kann ich nicht nachvollziehn. Sie hat gesagt dass das Liebesgefühl immer mehr zum Freundschaftsgefühl wurde (bei ihr).
    Sie sagt dass es keine Liebe mehr ist.
    Seit letzter Woche hab ich auch gemerkt dass sie sich langsam von mir distanziert hat (wir sind in derselben Klasse). Ich habe sie während den 3 Monaten die wir zusammen waren immer wieder gefragt ob alles in Ordnung ist und sie hat immer gemeint alles ist perfekt. Und das war es ja auch.
    Ich hab immer ihre Freude gesehn als wir uns umarmt und geküsst haben. Sie hat mich zweifellos über alles geliebt.
    Dann kam halt ne Zeit (1-2Wochen) wo sie weniger Zeit für uns hatte, war gestresst, hatte viel zu tun. Hab gedacht gut jetz gibts ne kleine Pause, bissl alleine sein und Zeit für sich haben (auf beiden seiten). Und danach dachte ich lieben wir uns umsomehr. Ich hab mir Mühe gegeben, wir warn aufm Weihnachtsmarkt, hab ihr n richtig guten Tag gemacht (letzte Woche Donnerstag). Nur mit Küssen wars da ned so, sind irgendwie ned dazu gekommen. Der letzte Zungenkuss war einige Wochen her.


    So jetzt meine Meinung dazu

    Sie hat ihre Entscheidung sich zu trennen über letztes Wochenende gefällt. Ziemlich kurzfristig finde ich. Und die Beziehung war uns so wertvoll, da kann man doch nicht beim ersten Tief/bei der ersten Krise aufgeben, oder?! Ich meine es würde doch sicher wieder Zeiten geben wos besser läuft.
    Hab ihr vorgeschlagen dass wirs nochmal versuchen, aber sie nur: nee das wird nicht mehr besser tut mir leid.
    In der Schule hat sie die ganze Zeit geweint.

    Ich glaub echt dass ich versuchen sollte das ganze zu retten.
    Ist doch echt schade und unüberlegt.

    Jetz brauch ich Tips wie ich das anstellen sollte. Also wie gesagt, wir sehn uns jeden Tag in der Schule. Und jeden Abend ham wir immer über ICQ gechattet.
    Ich glaub ich sollte sie erstmal 2-3 Tage ruhen lassen oder?
    Aber wie soll ich mich denn verhalten?
    Wenn sie weint, soll ich sie trösten, und wie?
    Soll ich mit ihr reden und wie?
    Und wie schaff ich dann nach gewisser Vorarbeit dass wir wieder zusammenkommen.

    Meine Idee ist dass ich mich so verhalte, dass sie merkt dass es ein Fehler war sich zu trennen und dass sie merkt was sie da getan hat.
    Sie soll mich vermissen.


    sorry wenn ich mich bissl unklar oder so ausdrücke, bin noch zu fertig....

    Bitte um Hilfe.
     
    #1
    kurt1234, 10 Dezember 2007
  2. 0rN4n4
    Gast
    0
    Also wenn sie wirklich nicht mehr will, kannst Du da nichts machen. Egal ob Du ihren Grund daneben findest oder nicht.

    Du kannst höchstens nochmal mit ihren reden und ihr deine Ansichten mitteilen. Was sie dann damit anstellt ist ihre Sache. Ich denke, wenn Du um sie kämpfst und es für sie eigentlich nichts mehr zu kämpfen gibt, hast Du keine chance.
     
    #2
    0rN4n4, 10 Dezember 2007
  3. Moni90
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    .........
     
    #3
    Moni90, 10 Dezember 2007
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    In den allermeisten Fällen ist alles Kämpfen sinnlos, wenn sie sich entschieden hat. Ich spreche da - leider - aus Erfahrung:geknickt:
     
    #4
    User 48403, 10 Dezember 2007
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    nun wir sind ja alles keine profis aber mitunter menschen , die ähnlcihe erfahrungen gemacht haben, so wie ich :frown:

    ich kann nur sagen, dass ich sie in deinem fall ein paar tage in ruhe lassen würde. und einfach hoffen, dass sie vielleciht dohc noch merkt, dass du ihr etwas bedeutest und dass es noch für eine Beziehung reichst. nur so könntest du eben schaffen dass sie dich vermisst.

    vielleicht kannst du auch auf sie zugehen und ihr anbieten, du lässt sie jetz erstma in ruhe sie soll für sich die beste entscheidung treffen aber bitte sie darum ,dass sie keine "aus der laune heraus entstandene" entscheidung trifft sondern eine wirklcih durchdachte. mach ihr klar, dass du dann weg bist wenn sie sich gegen dich entscheidet. du kannst sie natürlich noch an einige glücklcihe momente erinnern ..

    und dann heißt es eben warten.


    versuch vielleciht aber auch deinetwillen, wenn es ihr mit dem beenden wirklich ernst ist, nciht tausend neue und wahrscheinlich unnütze versuche zu starten sie zurück zu bekommen.
    du brauchst dann erstma wieder n klaren kopf.

    vielleicht wird es irgendwann später nochmal was nachdem einige zeit vergangen ist. aber das steht noch in den sternen.
     
    #5
    User 70315, 10 Dezember 2007
  6. Playa.Style
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    hey, das find ich echt klasse von dir, dass du dir so viel mühe gibst...das schätz ich richtig...so viele leute gibt es garnicht mehr wie dich...

    ich hatte am anfang auch stress mit meiner freundin und zwar schon nach der 3ten woche wo wir uns gekannt hatten, dann haben wir uns wieder vertragen, 1 woche später kam dann, dass sie sich mit mir zusammen gehockt hat...sie war richtig fertig, wusste also nicht mehr weiter...ich bin extra mitten in der nacht zu ihr gefahren, weil sie beinah geheult hätt am telefon...und dann als ich bei ihr war, wollt sie es nur noch bei freundschaft lassen, sie empfinde nichts großes für mich...ich nur: na dann, wenn du so drüber denkst...will dich nicht zwingen oder so...will nur dass du glücklich bist...dann lassen wir es eben bei freunden...du sollst aber wissen, dass ich dich liebe, und falls du dir es anders überlegst, bin ich sofort wieder da, weil ich dich nie aufgeben würde...vlt ist alles auch nur zu schnell gegangen...und als ich auf stehen wollt hat sie mich gleich gepackt, zurückgezogen und fast geweint...und sagte dann, dass sie mich nicht verlieren möchte und ihr alles so leid tut...sie liebt mich...erst ab dem tag wurde ihr alles so richtig klar und seit dem sind wir richtig glücklich...am schluss kam auch heraus, dass sie es getan hatte, weil ihre beste freundin mich nicht mochte....und die hat sie jetzt abserviert und sich für mich entschieden...darüber bin ich stolz...seit dem sind wir richtig glücklich und können jeden scheiss miteinander machen...sind so'n richtiges pärchen...

    ich will damit nur sagen: RED MIT IHR...sag ihr, was du für sie empfindest, dass du in sie richtig verliebt bist und sie nie aufgeben würdest...solche worte wirken GROßE WUNDER...weil sie erst dann merkt, was du für sie empfindest und was SIE für DICH empfindet...
    und oft bist es nicht du oder sie sondern die umgebung...so wie bei mir ihre falsche freundin die nur eifersüchtig und so war...

    gib sie nicht auf...wenn ihr wirklich so glücklich wart, wär es scheisse, wenn alles von heut auf morgen auseinander geht...red mit ihr nochmal

    ich wünsch dir viel glück...und schreib uns, wies läuft
     
    #6
    Playa.Style, 10 Dezember 2007
  7. kurt1234
    kurt1234 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo

    also erstmal vielen Dank für euer Lob und die aufmunternden Worte.

    Ich bin sehr positiv überrascht dass vieles von dem was hier gesagt wurde meiner Meinung/meinen Gedanken entspricht.

    Auf jeden Fall stimme ich damit überein dass ich ihr Ruhe lassen sollte.
    Jetzt wollt ich fragen wie lang ungefähr, denn am 20 ist letzter Schultag, ab dann fährt sie in die Weihnachtsferien und ich seh sie erst im Januer wieder. Das heisst ich sollte es wohl in den nächsten 10 Tagen machen.
    Wenn sie in der Schule weint, geh ich echt mal - ohne wieder mit einer bitte/vorschlag/sonstwas zu kommen - und tröste sie. Könnte helfen.
    Irgendwann, vielleicht diesen Freitag oder etwas später red ich mit ihr nochmal. Sag ihr was ich für sie empfinde und wie schön alles war, was wir so gemacht haben und wie glücklich wir noch vor ne Woche waren.
    Glücklicherweise hat sie mir sehr deutlich gesagt dass ich jederzeit nochmal mit ihr zusammen Zeit nehmen kann zum reden.

    Mir kst eingefallen dass ich, ne Art "Ass im Ärmel" hab: Ihr Weihnachtsgeschenk.
    Das hab ich letzte Woche gemacht, ne Tasse mit einem Bild von ihr das ich am PC gemacht habe und was mich selbst heut zu Tränen gerührt hat: unsere Liebesgeschichte.
    Darin hab ich die Geschichte wie wir zusammenkamen mit meinen Gedanken und Gefühlen verfasst. Da stehn die Wochen mit den ganzen süßen Annäherungen drin und wie der Moment war als ich ihr gesagt hab dass ich sie liebe.
    Ich denke wenn sie das Geschenk an Weihnachten ebtrachtet könnte es ihr mit etwas Glück den Rest geben.
    Ich brings jedenfalls nicht über mich, das Geschenk das schon verpackt ist zu verändern (oh gott ich glaub ich rkeig n heulkrampf wenn ich ihr das am letzten schultag gebe).

    Naja was ich eigentlich fragen wollte ist, wie ich mich jetzt zu ihr verhalten soll. Ich denke es ist zu früh jetzt so zu tun als wär man drüber hinweg. Und zu früh um sich mit ihr, wie sie so wollte, nur freundschaftlich zu unterhalten.
    Ich denk ich schwätz mal ne Weile nicht, jedenfalls morgen nicht, nur wenns nötig is.
    Und wenn sie es sich überlegt vergess ich natürlich den ganzen Mist und bin mit ihr glücklich.

    (viel geschwafel ... :schuechte )

    Ich halte euch auf jedenfall auf dem laufendem.
     
    #7
    kurt1234, 10 Dezember 2007
  8. dreader
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    113
    39
    nicht angegeben
    Ganz so optimistisch wie Moni90 oder Playa.Style würd ich das jetzt nicht sehen und ich würde ihr jetzt auch auf keinen Fall sagen, dass du sie nie vergessen und um sie kämpfen wirst und was sie alles an dir hat. Das setzt sie nur extrem unter Druck

    Sorry, aber kämpfen ist in meinen Augen sinnlos...Ich war in einer änlichen Position, nur auf der anderen Seite (bei uns wars auch ungefähr nach 3 Monaten). Meine Gefühle haben sich einfach mehr und mehr in freundschaftliche umgewandelt, ich kanns auch nicht genau erklären.
    Jedenfalls hab ich nach längerem hin und her Schluss gemacht und ihr die Sache erklärt. Sie hat es zum Glück so mehr oder weniger akzeptiert, war natürlich traurig, hat aber gesagt, dass man Gefühle halt nicht steuern kann.

    Ich war jedenfalls froh, dass sie nicht um mich gekämpft hat und mich losgelassen hat. Im nachhinein war es echt die beste Entscheidung, aber wenn ich jetzt denke, sie hätte mich noch ewig bedrängt und nicht in Ruhe gelassen... Puh! Und dann nur aus Mitleid wieder aufraffen bringts da auch nicht.

    Ich will dich jetzt nicht total entmutigen, kann natürlich auch sein, dass es bei ihr nur eine kurze Phase oder so ist, aber das beste wird jetzt sein, sie jetzt erst einmal in Ruhe zu lassen.
    Wenn du und sie es wollen, könnt ihr das ganze vielleicht auch auf eine freundschaftliche Schiene zurückfahren, allerdings glaube ich nicht, dass es bei deinem derzeitigen Gefühlszustand sinnvoll ist.



    So, jetzt noch ein paar Direktantworten:

    Das ist auch nicht nachvollziehbar, wie gesagt, ich konnts bei mir auch nicht sagen woran es lag.


    Es KANN sein, dass es wieder besser läuft, aber wenn sie dir direkt sagt, dann würd ich mir nicht zu große Hoffnungen machen. Zu einer Beziehung gehören immer 2. Wenn es bei ihr nicht geht, dann kannst du nichts machen...



    Am beste gehst du erstmal auf Abstand. Sie hat bestimmt andere, die sie trösten, dass kannst du nicht machen, da du ja der "Verursacher" (dummes Wort in diesem Zusammenhang) bist. Am besten machst du ihr in einem kurzem Gespräch deinen Standpunkt klar, aber alles andere muss sie selber machen.


    Sorry, aber das ist meiner Meinung nach das schlimmste, was du machen kannst. Du fängst an, sie zu manipulieren und mit ihren Gefühlen zu spielen. Sie befindet sich gerade in keiner leichten Situation und ich denke sie weiß, was sie an dir hat. Aber man kann ja nicht nur mit einem zusammensein, nur weil man ihn ganz nett findet und weil man den anderen nicht verletzen will. Und dass ihr wieder zusammenkommt, dass kannst du nicht bestimmen.


    So, mein Beitrag war jetzt warscheinlich nicht das, was du hören wolltest, aber wie gesagt, ich kenne die andere Seite der Situation und ich kann nur sagen, dass es sich meistens nicht lohnt zu kämpfen. Da steigerst du dich nur in etwas rein und wenn sich ihre Gefühle dann nicht ändern, trifft es dich viel härter oder sie kommt aus Mitleid zu dir zurück und ihr trennt euch einen Monat später oder lebt unglücklich nebeneinander her. Es kann natürlich auch sein, dass es funktioniert, aber die Chance ist sehr gering.



    Edit: Ich hab gerade deinen neuen Beitrag gelesen und ich kann dir nur sagen, tu das mit dem Geschenk nicht! Grund hab ich bereits oben geschrieben. Sie ist dann extrem unter Druck und wenn sie es in meiner Situation getan hätte, dann wär ich nur noch trauriger gewesen, weil ich sie so verletze und hätte vielleicht aus Mitleid noch versucht mich aufzuraffen, aber jetzt kann ich nur sagen, es wäre sinnlos gewesen!

     
    #8
    dreader, 10 Dezember 2007
  9. kurt1234
    kurt1234 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Hast sicher größtenteils Recht. Ich sollte mir alles gut überlegen und sehr vorsichtig sein.
    Ich jedenfalls glaube, dass solange ne Chance da ist, dass sie sich es anders überlegt (aus eigenem Willen), lohnt es sich immer es zu versuchen.
    Und weder du noch ich weiß, wie sicher sie sich ist.
    Ich schlaf erstmal ne Nacht drüber und guck dann weiter.
     
    #9
    kurt1234, 10 Dezember 2007
  10. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Verliebt
    Also mein Tip ist, lass sie bloss so gut wie es geht in Ruhe. Also ich meine nicht dass du sie links liegen lassen sollst und sie doof behandeln sollst. Sie sollte das Gefühl haben, dass du sie noch magst aber nicht unbedingt dass du sie unbedingt zhurück willst.

    Sie braucht erstmal Zeit um sich selber über ihre Gefühle klar zu werden! Gib ihr diese Zeit ohne sie zu bedrängen. Ich kenne das von mir, wenn man von dem Ex "genervt" wird, distanziert man sich automatisch immer mehr. Wird man aber in Ruhe gelassen, wird das Interesse doch eher wieder geweckt, wenn man dann merkt was man eigentlich an ihm hatte und dass er einem ja eigentlich doch fehlt.
    Aber total anhänglich sein und jeden Tag kämpfen geht nur nach hinten los.

    Ich würde mal sagen 2 Wochen braucht sie locker mal zum nachdenken. Danach kannst du ja mal weiter sehen, aber auf keinen Fall jetzt täglich bedrängen.

    Also so ist es zumindest bei mir..
     
    #10
    Mintpraline, 10 Dezember 2007
  11. kurt1234
    kurt1234 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Also ich war heut wieder nach 2 Tagen Pause in der Schule. Ich hab mich so verhalten wie bevor wir verliebt waren, war ganz ich selbst. Habe mitbekommen wie sie mit ihrer Freundin über mich geredet hat und dass sie sich immer noch wegen mir den Kopf zerbricht, weil sie glaubt dass meine "gute Laune" gespielt/erzwungen/sonstwas ist (na immerhin kennt sie mich :grin:)
    Jedenfalls hat sie mich noch nicht vergessen. Zu irgendeinem Kontakt ist es nicht gekommen, weder ein Blick noch ein Wort gewechselt. Die ersten Stunden habe ich ihre Nähe gescheut um nix falsches zu machen, aber jetzt hätte ich irgendwie nix dagegen mal einen Blick zu wechseln oder irgendwas zu sagen. Bin mir halt sehr unsicher.
    Ich hab mich schon mehr oder weniger abgefunden dass es aus ist. Aber da wir alles an unserer Beziehung traumhaft und perfekt fanden, denke ich, dass es ein unwürdiges Ende wäre jetzt alles auf sich beruhen zu lassen.
    Ich halte es für richtig noch einmal mit ihr darüber zu reden (nächste Woche) umd das ganze zu verarbeiten und einen Schlusstr ich ziehen zu können. Vielleicht erinnert sie sich ja wie glücklich sie noch vor zwei/drei Wochen war, wer weiß ob sie mich nicht schon vermisst. Denn genau so wie ich versuche eine mehr oder weniger gute psychische Verfassung bewahren, macht sie das wahrscheinlich auch so. Wer weiß was sie grad alles denkt...
     
    #11
    kurt1234, 13 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin will mehr
Inot89
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2016
20 Antworten
HartMann
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
18 Antworten
irgendwie
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 August 2016
3 Antworten