Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin wird kaum feucht...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von LiebeskummeroE, 7 August 2008.

  1. LiebeskummeroE
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hallo zusammen,

    meine Freundin und ich haben da ein kleines Problem. Und zwar wird sie nie so richtig feucht. Sie wird zwar manchmal ich sage jetzt mal "tiefer" in ihrer vagina feucht aber halt nicht in der nähe des kitzlers. Ich versuche sie also zärtlich und langsam immer irgendwie im Stimmung zu bringen. Und will ihr natürlich nicht weh tun wenn es so trocken ist und ich die haut halt so hin und her schrubbel (ich drücke mich jetzt mal so komisch aus ;:smile:) Und deswegen versuche ich mir manchmal ein wenig feuchtigkeit von weiter "innen" zu holen. Aber das ist ihr auch immer super unangenehm. Sie sagt das sie super gerne kommen will und so. Und es klappt auch manchmal aber manchmal geht es einfach nicht. In letzter Zeit haben wir halt immer Gleitgel benutzt und alles läuft damit richtig super. Aber so ohne ist halt echt schwierig. Gibt es tatsächlich frauen die einfach nich so super feucht werden?
     
    #1
    LiebeskummeroE, 7 August 2008
  2. Kleine_Lady
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Ja, auch ich habe oft Probleme richtig feucht zu werden. Allerdings werde ich nur IN der Scheide feucht, nicht um die Scheide, also wie du sagst "um den Kitzler rum".
    Bei uns hilft Gleitgel. Oder weitere zärtlichkeiten untenrum, bis ich richtig feutch werde.
    Lass dir doch einfach von deiner Freundin zeugen, was sie anmacht, dann wird sie auch richtig feucht. Liegt es bei euch aber nicht an der Technik, sondern wird deine Freundin grunsätzlich nicht feucht, dann müsst ihr mit Gleitgel aushelfen.
    Bei mir ist es so das ich nicht "stark" feucht werde, mein Freund dringt dann immer ganz langsam und vorsichtig ein, so dass es mir auch nicht weh tut, und bewegt sich immer so "bisschen vor, dann wieder viel zurück, und dann wieder bisschen vor" und nach 10 Sekunden oder so werde ich auch immer feuchter. :zwinker:

    So, hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

    LG
    Kleine_Lady
     
    #2
    Kleine_Lady, 7 August 2008
  3. LiebeskummeroE
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hey, meine Freundin wird dann immer direkt ungeduldig und verliert die Lust. Und selbst wenn ich es genau so mache wie sie es sagt, dann klappt es nicht immer. Also scheinbar hat sie einfach generell ein Problem damit feucht zu werden. Wenn es sowas gibt :zwinker:
     
    #3
    LiebeskummeroE, 7 August 2008
  4. Belaiel
    Belaiel (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Ja gibt es.
    Aber, dass eine Frau um die Klitoris feucht wird ist auch nicht so wie du denkst. Die Feuchtigkeit kommt schon von innen.
    Ab und an muss man halt etwas von drinnen rausholen.

    Alternativen: Spucke oder eben Gleitcreme oder einfach nicht zu dolle hin und her schrubbeln

    //EDIT: ich liebe meine Rechtschreibung
     
    #4
    Belaiel, 7 August 2008
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Nimmt deine Freundin die Pille?
     
    #5
    krava, 7 August 2008
  6. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    also von woher soll sie denn außen feucht werden? Das muss ja auch erstmal nach außen wandern :zwinker:

    Ich würde einfach ein bisschen Spucke nehmen für außen, und dann verteilst du das, verteilst das mit dem Zeug von drinnen und dann wird alles gut :smile: Oder man nimmt halt Gleitgel.

    Ich finde, es gibt nichts Schlimmeres, als außen so trockenes Rumgeschabsel - da wird dann erst recht alles dröge. Also von daher wäre es gut, du nimmst echt ein bisschen Spucke dazu, das machen wir Mädels beim blasen ja auch...

    Habt ihr denn auch OV?
    Und wie siehts mit "normalem" Sex aus?`

    Viele Grüße
     
    #6
    User 20579, 7 August 2008
  7. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #7
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 August 2008
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass jede Frau gleich stark erregt ist, heißt das im Umkehrschluss aber noch lange nicht, dass alle den selben Level an Feuchtigkeit aufweisen...die einen bleiben eher trocken, während andere klatschnass werden und nahezu auslaufen. (zu unterscheiden wäre auch noch die klare Erregungsflüssigkeit aus den Drüsen der Scheidenwände und die Feuchte resultierend aus dem natürlichen, eher milchig-weißen Ausfluss, der ebenfalls von Frau zu Frau unterschiedlich ist)

    Natürlich gibt es neben der sexuellen Erregung auch noch andere Faktoren, die Einfluss auf die Feuchtigkeit haben. Das sind u.a.
    Alter, Zeitpunkt im Zyklus, sexuelle Aktivität, (regelmäßiger/häufiger Geschlechtsverkehr kann durchaus förderlich sein) Verhütungsmittel, Hormonstatus, psychische Belastungen (Angst, Stress, Nervosität, Blockaden u.s.w.), physische Einflüsse/Probleme (Niktotin, Alkohol, Medikamente, Hormonschwankungen, Infektionen/Pilze), Intimpflege (falsche und häufige Reinigung kann nämlich schaden)

    Um irgendwelche Störungen im Hormonhaushalt ausschließen zu können, sollte ein Gang zum Frauenarzt vorgenommen und das Problem geschildert werden. (vielleicht verhilft eine eventuell verschriebene Östrogensalbe zu mehr Feuchtigkeit, weil dadurch die Pussy besser durchblutet wird)

    Außerdem sollte deine Freundin beim Poppen darauf achten, dass sie ihre Beckenbodenmuskulatur nicht allzu stark anspannt, was zwar die Erregung steigern kann, aber zugleich die wichtige Durchblutung hindert, die nötig ist, dass die Vagina ordentlich feucht wird.
    Also mehr mit den Muskeln "arbeiten", d.h. nicht nur stark anspannen, sondern durchaus auch mal locker lassen.

    Und dann gibt es ja noch das mehrfach angesprochene und von euch bereits verwendete Gleitmittel, das genau dazu erfunden wurde, um eine fehlende/zu geringe Feuchtigkeit auszugleichen.
    Wenn ihr damit gute Erfahrungen gemacht habt, spricht doch nichts dagegen, dass es auch regelmäßig eingesetzt wird.
    Keine Ahnung, warum manche meinen, solche Hilfsmittel ersetzen die natürliche Feuchte nicht...liegt vielleicht daran, dass sie denken, die Frau wäre nicht ausreichend geil, wenn der Pussysaft nicht von selber fließt.
     
    #8
    munich-lion, 7 August 2008
  9. sweatheart543
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, gibt es. Bei mir gehts ab und zu und manchmal kommt da auch nicht viel. Ist aber nicht so tragisch, finde ich. Am besten ihr lasst euch viel Zeit beim Vorspiel weil manchmal kommt die Feuchtigkeit erst später, jedenfalls bei mir.
     
    #9
    sweatheart543, 8 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin kaum feucht
christoph1985
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 Oktober 2016
38 Antworten
Weihnachtsmann15
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
3 September 2016
8 Antworten
Meantime
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
4 September 2016
65 Antworten