Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • NoName89
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    93
    1
    Es ist kompliziert
    17 Januar 2009
    #1

    Freundin wird nicht Feucht, Pille daran schuld?

    Hi ihr,

    meine Freundin mit der ich seit fast 2 jahren zusammen bin und auch regelmäßig sex habe wird nie richtig feucht immer nur so ein bisschen was aber nie reicht um meinen Penis, welcher etwas größer als die norm ist, ohne schmerzen in sie einzuführen! Jetzt hab ich gehört das es von der Pille kommen kann! Nützt dann das wechseln der Pillenmarke etwas oder wird sie diese probleme bei allen Hormonellenverhütungsmethoden haben?

    danke
     
  • User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.501
    123
    2
    nicht angegeben
    17 Januar 2009
    #2
    Zum Pillenwechsel kann ich nichts sagen, aber ansonsten wäre Gleitgel eine Möglichkeit.
     
  • NoName89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    96
    93
    1
    Es ist kompliziert
    17 Januar 2009
    #3
    ja gleitgel ist ja "leider" standard bei uns, ohne geht es nicht
     
  • User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.872
    168
    264
    vergeben und glücklich
    17 Januar 2009
    #4
    Kann an der Pille liegen, habe ich schon oft hier im Forum gelesen, unter anderem bei "Butter bei die Fische: wie gehts euch, seit ihr die Pille nicht mehr nehmt" oder wie der hieß ... (musst mal suchen)
    Oder auf Info von Krava/CCFly warten, die haben davon voll den Plan :grin:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.238
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #5
    Das sind immer viele Faktoren. Ist sie denn überhaupt richtig geil? "Hat" sie was vom Sex? Gibt es ein ausgiebiges Vorspiel?

    Manche Frauen brauchen ja auch einfach etwas länger, bis sie richtig feucht werden. Andere werden vielleicht nie so feucht, wie andere, weil es auch einfach immer etwas variiert.

    Vielleicht blockiert sie auch, eben WEIL sie Schmerzen beim Eindringen hat, dann kommt keine große Lust auf und dann bleibt es auch verhältnismäßig trocken. Ich kann das z.B. auch von mir sagen, wenn ich irgendwie Stress habe oder es in der Beziehung nicht so läuft, dann passiert körperlich auch recht wenig, auch wenn ich vielleicht denke, dass ich Lust habe - das kann auch unterbewusst kommen.

    Natürlich kann das auch an der Pille liegen. Deshalb meine ganzen Fragen zur übrigen Beziehung und zum sonstigen Sexleben. Manchmal kann es ja auch sein, dass der eine Partner den Sex vielleicht gar nicht so toll findet oder denkt, es wäre schon "so in Ordnung", aber in Wirklichkeit schon Angst oder Unbehagen hat (eben vielleicht wegen der Schmerzen) und dann würde es durch einen Pillenwechsel nicht beeinflusst werden.

    Wenn ihr sowas aber ausschließen könnt - und da solltest du vielleicht mal in Ruhe mit deiner Freundin drüber reden - dann könnte sie sich das natürlich überlegen. Vielleicht auch die Pille ganz absetzen und schauen, ob es sich dann ändert und anderweitig verhüten.

    Problem ist halt, dass man sich durch einen Pillenwechsel auch ein Bündel neuer Nebenwirkungen "anlachen" kann, d.h. man kommt dann von Trockenheit und Schmerzen beim Sex vielleicht zu Pickeln, Stimmungsschwankungen, Menstruationsbeschwerden oder sonstigen Problemen - muss natürlich auch nicht sein. Wenn ich die Pille sonst richtig gut vertrage und sonst keinerlei Probleme habe, würde ich mir das aber gut überlegen, ob es das wert ist. Dabei kommt es natürlich auch drauf an, wie sehr euch das belastet.
     
  • NoName89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    96
    93
    1
    Es ist kompliziert
    17 Januar 2009
    #6
    also meine freundin sagt das sie mir vollkommen vertraut und es ihr auch spaß macht also denke ich nicht das es daran liegt!
    Vorspiel ist auch meinermeinung nach lang genug, meistens kommt sie schon wenn ich sie lecke, aber selbst dann wird sie nicht richtig feucht!
    Haben pillen nicht alle den gleichen wirkstoff und würde somit ein pillen wechsel nicht sinnlos sein?
     
  • khaotique
    khaotique (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    17 Januar 2009
    #7
    Nicht ganz. Die Wirkstoffzusammensetzung kann von Pille zu Pille unterschiedlich sein.

    Ich würde deiner Freundin raten, das Problem einfach mal beim nächsten Frauenarztbesuch anzusprechen. Ob ein Pillenwechsel wirklich hilft, kann hier wohl niemand beurteilen. Es kann auch sein, dass sie einfach trotz Erregung nicht so feucht wird. Nicht jede Frau läuft regelrecht aus, wenn sie erregt ist. Aber, wie schon gesagt: Ich würd mich einfach mal beim FA erkundigen.
     
  • NoName89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    96
    93
    1
    Es ist kompliziert
    17 Januar 2009
    #8
    naja aber es muss doch möglich sein den penis ohne spucke oder gleitgel einführen zu können, das geht aber leider überhaupt nicht!
     
  • khaotique
    khaotique (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    17 Januar 2009
    #9
    Mit "es muss doch klappen" kommt man in dem Fall nicht weiter. Wichtig ist doch, dass deine Freundin keine Schmerzen dabei hat und da ist es doch wirklich das kleinste Übel, einfach ein wenig Gleitgel zu verwenden. Ansonsten würd ich deiner Freundin wirklich raten, mal den Frauenarzt darauf anzusprechen (auch wegen möglichem Einfluss der Pille auf die Feuchtigkeit).

    Wie lange nimmt deine Freundin die Pille denn schon?
    Wurde sie denn feuchter, als sie die Pille noch nicht eingenommen hat?
     
  • NoName89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    96
    93
    1
    Es ist kompliziert
    17 Januar 2009
    #10
    ob sie feuchter geworden ist als sie noch keine genommen hat weis ich nicht weil ich da noch nicht mit ihr zusammen gewesen bin und sie ihr erstes mal mit mir hatte, deswegen hat sie da denk ich keinen praktischen erfahrungsbericht!
     
  • MorningSky
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    18
    nicht angegeben
    17 Januar 2009
    #11
    Also bei mir was absolut so. Bei uns ging mit Pille auch ohne Gleitgel nix. Hab sie aber jetzt seit 3 Monaten, und es wird immer besser, des ist des jetzt des Tüpfelchen auf dem i :smile2:
    Aber da is noch ein wichtiger faktor, des mich ohne Pille stresst: Schwangerschaft, weil man immer aufpassen muss, dass da nix passiert.
    Ich informier mich grade ob des vielleicht an meiner Pille lag. Welche hat deine Freundin denn genommen?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    18 Januar 2009
    #12
    Ein Pillenwechsel KANN helfen, aber es ist schwer zu beurteilen, weil es eben keine Infos darüber gibt, wie es vorher ohne PIlle bei deiner Freundin war.

    Hat sie früher vielleicht SB gemacht? Oder macht sie das heute? Wie ist es da mit der Feuchte?

    Du sagst: Es muss möglich sein, den Penis auch ohne Gleitgel/Spucke einzuführen.
    Wie lange hat denn euer Vorspiel bis dato gedauert? Ist deine Freundin zu dem Zeitpunkt auch wirklich erregt/geil?

    Vielleicht probiert ihr mal extrafeuchte Kondome?

    Und sonst: Eben das Problem mal beim Frauenarzt ansprechen. Der hört das mit Sicherheit öfter und hat evtl. einen Tipp (vielleicht ein Pillenwechsel).
     
  • ALT-F4
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2009
    #13
    Problem kenne ich. Auch eine andere Pille sorgt nicht unbedingt für Abhilfe. :zwinker: würde ich micht drauf verlassen. Erfahrungswert, meine Lady hat die vierte Sorte... :zwinker:

    Vorher ein bischen OV hilft oftmals Wunder, Spucke ist ein tolles "Gleitmittel"...

    Und "muss" geht gar nicht, sonst hat deine Herzdame demnächst richtig Schmerzen, wenn sie total wund ist. :zwinker:
     
  • Atemfrei
    Atemfrei (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    31
    0
    Single
    3 Februar 2009
    #14
    ich dachte auch es würde an der pille liegen dass ich nicht mehr so feucht werde wie früher.. bis ein partnerwechsel stattfand und siehe da: ich wurde wahnsinnige feucht. da spielen sooo viele faktoren eine rolle- die pille ist also nicht immer schuld:zwinker:

    achso noch ein ungewöhnlicher tipp: probier beim vorspiel mal, dass sie unter der decke liegt bzw dass ihr nicht kalt ist. ich hab die erfahrung gemacht dass man dadurch wesentlich feuchter werden kann, auch weil die scheidenflüssigkeit bei kälte schnell wegtrocknet..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste