Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin wirkt irgendwie "distanziert"...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SinTek, 1 Dezember 2009.

  1. SinTek
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    31
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    ich bin seit 5 Wochen mit meiner Freundin zusammen. Ich hab sie wirklich sehr lieb und bin eigentlich auch zufrieden. Für ihrer Seite habe ich das selbe Gefühl, ich weiß auch von ihr, dass sie nicht mal eben so eine Beziehung anfängt! Wir haben in den ersten Wochen schon verschiedenstes unternommen; sie hat schon, wenn auch selten, bei mir übernachtet; etc..! Ihr Verhalten bereitet mir aber nach einiger Zeit nun etwas Kopfzerbrechen.
    Ein paar Fakten: Wir wohnen in der Woche nur wenige 100 Meter auseinander (sie studiert hier, ich arbeite an der Uni). Sie läuft direkt an meiner Wohnung vorbei, wenn sie nach Hause geht. Momentan hat sie von ~8-17 Uhr Uni (Praktikum), da muss sie auch für lernen, ist stressig, verstehe ich alles sehr gut, ich habe ja auch bis vor kurzem studiert. Am Wochenende fährt sie bisher generell zu ihren Eltern, was für mich soweit auch ok ist.
    Wenn sie z.B. Sonntags abends wieder hierher zurückfährt, ruft sie mich meist an, dass sie sich noch bei mir melden wollte, da sie nicht mehr vorbeischaut. In der Woche geht sie meist auch dann zu sich nach Hause und wenn sie mal bei mir vorbei kommt, dann nur kurz. Ihre Wohnung habe ich noch nicht gezeigt bekommen (sie meinte vor Wochen, die muss sie erst mal wieder richtig auf Vordermann bringen). Wenn sie kommt, überrasche ich sie meist mit was leckerem zu essen, versuche eine möglichst enspannende Atmosphäre zu schaffen (Kerzen etc....) und denke zeige ihr wirklich wie viel mir an ihr liegt und möchte es ihr so schön und entspannend wie möglich machen. Ich mach das wirklich sehr sehr gerne und wenn ise dann da ist, freut sie das auch. Ich habe ihr gestern einen selbstgebastelten Adventskalender geschenkt, und sie hatte sich auch sehr drüber gefreut. Als ich sie heute gegen Abend gesehen habe, meinte sie sie muss das Türchen von heute erst noch öffen, sie hat sich aber darauf gefreut. Sie wollte dann noch in die Stadt ein paar Besorgungen machen, wollte mich aber nicht dabei haben, und anschließend zu mir kommen hat sie jedoch auch nicht in Gespräch gebracht. Sie meinte auch noch, dass sie halt abends gerne für sich Zeit haben will, ob sie nun lernen muss oder nicht. So haben wir uns dann halt an der Uni verabschiedet. Sie zeigt irgendwie teils "Gefühl" oder wie auch immer man das am besten beschreibt, wir sind ja noch in der frischen Phase, so kenne ich das irgendwie nicht. Momentan hoffe ich, dass sie einfach irgendwie gestresst o.ä. ist. Die Beziehung ist ja auch noch sehr frisch, da braucht ja auch jeder seine Zeit, sich umzustellen. Generell hält sie sich aber nachwievor in gewisser weise irgendwie etwas distanziert. Im Prinzip macht sie so ihr Ding wie sie es sich denkt, und momentan bekomme ich ein wenig das Gefühl, dass ich ihr immer hinterher rennen muss. Ich tue wirklich sehr viel für sie und das auch sehr sehr gerne, aber irgendwie bleibt sie bisher unverändert mir gegenüber. Vorallem da wir so nahe beieinander wohnen, das find ich da etwas komisch, da könnte man sich ja schon mal mehr sehen. Ich habe momentan nicht so richtig ein WIR-Gefühl. Über ihren Ex weiß ich, dass der sich zumindest ständig bei ihr beschwert hätte, dass sie wenig Zeit für ihn hat, wobei der wohl auch sehr geklammert hat. Ich klammere definitiv nicht, ich halte ausreichend Freiraum für wichtig, aber wir sehen uns schon relativ wenig bzw machmal versteht man einfach nicht warum sie nicht mal vorbeikommen will um einen zu sehen, was zu unternehmen.
    Ich bin trotzdem eigentlich zufrieden und sie ist eine wirklich tolle Frau für mich, aber ich schaue schon ein weinig vor, denn wenn das so bleiben würde, wie sollen wir uns da so richtig ordentlich aufeinander einspielen, wenn wir uns so wenig bzw dann meist nur kurz (ist eher oft hektisch als gemütlich, sie gibt meist gleich zu verstehen, dass sie nur kurz bleibt) sehen (wir sehen uns zwar ein paarmal unter der Woche, aber halt meist wirklich sehr kurz, wir verbringen selten mal einen längeren Abend zusammen oder so)? Andererseits wollen wir Anfang nächstes Jahr zusammen in urlaub fahren, da freut sie sich auch drauf. In manchen Dingen ist sie sehr schnell, in anderen nachwievor eher für sich. Ich werde machmal einfach noch nicht so recht schlau aus ihr, evtl muss ja noch etwas Zeit in land gehen. Das sind jetzt alles viele Kleinigkeiten, aber momentan verunsichert mich das Gesamtbild da etwas.
    Ich wollte einfach mal dazu wissen, ob ich da irgendwie unnötig denke, oder ob ihr das auch zumindest nicht total normal findet. Ich verstehe sie teils nicht so richtig wie sie da tickt. Gerade wenn sie am WE bei ihren Eltern war, wundert es mich schon, das sie am Sonntag abend nicht mal kurz reinschaut, mich also unbedingt wiedersehen will. Oder muss sie sich evtl einfach erstmal wieder auf eine Beziehung einstellen und bewahrt sich noch eine gewisse Distanz? Ein unglückliches Gefühl im Bezug auf mich sehe ich bei ihr zumindest aber nicht, ich werde halt nur teils einfach nicht aus ihr schlau.

    Momentan bin ich wirklich am überlegen, ob ich nun auch mal etwas zurückstecke und schaue was dann von ihr kommt.

    Ich will ihr ja auch nicht auf die nerven gehen, nicht dass sie denkt ich laufe ihr hinterher. Ich find es wichtig, das jeder seine Zeit für sich verbringt, aber ich finde man sollte auch immer mal zusammen schöne Stunden verbringen, aber meist ist es eher ein kurzes hallo sagen, als dass man es sich zusammen schön macht...
    Ich weiß momentan einfach nicht wie ich mich ihr gegenüber weiter verhalten soll.


    Was meint ihr dazu?

    Vielen Dank euch,
    SinTek
     
    #1
    SinTek, 1 Dezember 2009
  2. Elemi
    Elemi (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    28
    2
    offene Beziehung
    Vielleicht ist sie sich irgendwie noch unsicher.
    Evtl hat sich in einer früheren Beziehung schlechte Erfahrungen gemacht, dass sie es bedacht langsam mit dir angehen will.
    Sie hat vielleicht aus irgendwelchen Gründen Angst dir ihre Gefühle ganz zu offenbaren und hält sie noch zurück.
    5 Wochen sind noch keine arg lange Zeit, vielleicht braucht sie einfach etwas mehr zeit um sich Sicher zu sein dass sie dir ihre Gefühle offen zeigen kann.

    Aber vielleicht ist sie auch nur so ein Mensch der das ganze neu verliebt sein nicht so herzlich und innig angeht wie es die meisten tun. Wenn sie eher der Einzelgänger-typ ist der auch gern mal alleine ist und auch viel Zeit für sich benötigt kann es schon sein dass es einfach ein Wesenszug von ihr ist das ganze etwas kühler und distanzierter anzugehen.
    Wenn das der Fall ist kannst du aber auch davon ausgehen dass sich das wohl nicht wirklich ändern wird. Also es wird wohl meißtens so sein dass du das Gefühl hast sie gibt weniger als du. Anfangs stört dich das dann auch nicht arg, du bist frisch verliebt und willst ihr was gutes tun wenn du mit ihr zusammen bist. Aber auf die Dauer....

    Naja, aber vieleicht hat sie ja wirklich nur stress mit dem Studium und alles wird von alleine gut.

    Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück
     
    #2
    Elemi, 1 Dezember 2009
  3. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Ich glaub das ist typ- und phasenabhängig.

    1. Typabhängig:
    Jeder Mensch hat sein eigenes Nähebedürfnis in einer Partnerschaft. Ihr scheint die Familie bzw. Vertrautes ja sehr wichtig zu sein (ich studiere auch und kenne keinen, der jedes Wochenende nach Hause fährt, ganz besonders dann nicht, wenn der Freund in der Uni-Stadt lebt). Kann also gut sein, dass sich ihr Nähebedürfnis noch ändert, wenn ihr länger zusammen seid.
    Dass sie nicht noch mal abends bei dir vorbei kommt, kann auch an folgendem liegen: Sie ist dann müde von der Fahrt, fühlt sich nicht so schön, wie sie gern für dich sein möchte (am Beziehungsanfang ist mir sowas immer sehr sehr wichtig, später auch noch aber da machts nicht mehr so viel aus wenn man mal zerknittert aussieht :smile: ) oder sie steht nicht auf "kurz mal vorbeischauen".

    2. Phasenabhängig:
    Vielleicht ist sie nicht ganz so "stark" verliebt wie du grad. Sie mag dich, ihr passt zusammen aber ihre Gefühle sprudeln nicht so über, dass sie jetzt ganz gespannt auf den Kalender ist oder so...

    Du klingst ein wenig traurig, so als würdest du dich zurückgewiesen fühlen. Sprich doch mal mit ihr drüber, dass du sie ganz gern öfter sehen würdest und ob sie sich das vorstellen kann. Biete ihr z. B. an Sonntag Abend noch vorbei zu kommen. Aber mach ihr keine Vorwürfe, frag nicht, ob sie dich nicht mag oder so. Einfach nur dein Empfinden, dein Wunsch nach mehr Nähe...
    Wenn sies nicht will, dann gibt ihr den Abstand (und ich würd mich dann auch mal weniger melden um zu sehen, wie wichtig ihr der Kontakt ist) - wenn sie möchte, dass ihr euch öfter seht, dann werdet ihr sicher einen Weg finden :smile:
     
    #3
    Schattenflamme, 1 Dezember 2009
  4. SinTek
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    32
    31
    0
    nicht angegeben
    Danke euch schonmal.

    Ich möchte sie ja nicht bedängen, indem ich nach mehr Nähe verlange. Wenn sie mehr Zeit für sich möchte, ist das ok. Ich möchte sie halt erstmal verstehen irgendwie. Ich schaue ja nur nach vorn, wie es so mit uns weitergehen wird. Ob sie mal mehr von sich aus zeigt.
    Ich möchte sie eigentlich nicht so drauf ansprechen, denn bei ihr habe ich den Eindruck, dass sie dann gleich denk, ich fange an sie zu bedrängen, und das will ich ja nicht. Ich möchte sie einfach nur mehr verstehen wie sie so ist. Sie spricht von sich aus bisher nicht so sehr über Gefühle etc, bzw ich habe schon einmal den Eindruck gewonnen, als es mal in so eine Richtung ging, dass sie da nicht so gern spricht evt.

    Daher dachte ich, ich ziehe mich lieber erstmal etwas zurück uns schaue was sie daraufhin tut. Halt nicht ständig vorschlagen wann und ob wir uns sehen etc.
    Bisher hatte ich halt Bedenken, dass wir uns dann so richtig wenig sehen, wenns dumm läuft dann zu wenig. Wir müssen ja am Anfang schon zumindest ausreichend Zeit miteinander verbringen (und wenn man sich auch weniger sieht, dann dafür aber immer mal intensiever), um uns sehr gut kennen zu lernen, so kenn ich das halt.
     
    #4
    SinTek, 1 Dezember 2009
  5. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Wie definierst du zusammen?

    Wie definiert Sie eine Beziehung?

    Hattest du Sex mit Ihr?

    Klingt für mich etwas nach Alibimelden.

    Was macht Ihr zusammen wenn Sie bei dir ist?


    Klingt "lieb und nett" übertrieb das nicht. Ich mag Romantische Gesten übertreibe dies aber bewusst nicht und setze so etwas gezielt ein.

    Ja das glaub ich dir, das du das gerne machst. Wie äußert sich Ihre Freude?

    Oh weh das kommt mi doch leicht übertrieben vor :zwinker:.

    Der Kalender scheint nicht ihr Highlight für jeden Tag zu sein. Die gewünschte Abstinenz von dir hat Gründe.

    Ab und an ist das ok, ich der Druck zum Lernen kann manchmal hoch sein.

    Wie äußert sich dieses "teils Gefühl zeigen"? Und was ist eine "frische Phase"?

    Es kommt mir so vor als seist du ein Lückenfüller.

    Kommt mir anders vor.

    Ehrliche Frage von mir: hast du alternativen? Triffst du dich mit anderen Frauen?

    Tu das, bitte!

    Ich glaube das tust du schon :frown:

    Geh allein weg, kommuniziere das auch so. Triff dich mit andern Frauen und deinen Freunden. Sorge dafür das dein Leben interessant ist Sodas Sie daran teilhaben möchte.

    Meine Persönliche Meinung ist das du nur ein Lückenfüller bist und so etwas wie eine Beziehung nicht Stadtfindet. Ich habe oben ein paar Fragen gestellt, ev. kannst du das in ein anderes Licht rücken und dann mehr und besser Antworten erhalten. Vorerst kann ich nur dieses dazu sagen.
     
    #5
    Wette, 1 Dezember 2009
  6. Elemi
    Elemi (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    28
    2
    offene Beziehung
    Das halte ich so für keine gute Idde.

    Wenn Sie aber nur Bedenken/angst warum auch immer hat und die zurückhaltendere Art vom TS bemerkt hat und er jetzt auch noch anfängt sich mit anderen Frauen zu treffen, dann kann der Schuss gehörig nach hinten los gehen und sie denkt er wendet sich ab.

    Mit Freunden gemeinsam weg zu gehen ist vielleicht keine schlechte Idee, aber das alleine zu tun, womöglich noch mit Frauen würde ich bleiben lassen.
     
    #6
    Elemi, 1 Dezember 2009
  7. SinTek
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    32
    31
    0
    nicht angegeben
    Danke für deine Antwort Wette.

    Zu deinen Punkten, manches hast du nicht ganz richtig aufgefasst denke ich:


    1. wir sind offiziell seit 5 Wochen ein Paar, das kennenlernen bzw annähern ging so ein paar Monate, innerhalb des letzten davor dann intensiver!

    2. Naja eben fest mit jemandem zusammen sein. Sie meinte sie war allein halt auch zufrieden, aber bei mir konnte sie sich es wieder vorstellen, was festes anzufangen. Sie fängt also nicht unüberlegt und spontan was an, das glaube ich ihr auch definitiv, so wi ich sie kenne.

    3. Ja wir hatte Sex. Und der Sex wird auch von beiden Seiten als sehr gut empfunden.

    4. An Alibimelden dachte ich auch schon. Will ihr das aber nicht unterstellen. So kommt das Telefonat dann zumindest finde ich nicht rüber. Wir reden dann schon länger über das WE etc...

    5. Nun wenn wir mal ein wenig länger bei mir sind (meist gehts dann ja erst ab abends), dann hab ich meist was zu essen gemacht, wir essen und reden. Das freut sie auch sehr. Dann geht es ins Bett und naja ;-). Das kommt aber seltener vor, da sie so selten lange bleibt bzw mal bei mir übernachtet (sie meint sie muss dann halt sehr früh raus zur Uni, wäre momentan also etwas sehr stressig, verstehe ich auch und ist soweit momentan ok). Wenn sie kommt, ist sie meist aber halt sehr kurz da. Da reicht es dann quasi dafür nen Tee zu trinken oder so, dann geht sie auch schon wieder.

    6. Wie sie ihre Freude äußert? Nunja man sieht es ihr an. Sie stahlt, drückt mich etc....

    7. Frische Phase -> Anfang der Beziehung

    8. Klammern tu ich definitiv nicht. Ich selber finde es wichtig, dass jeder seine Zeit für sich hat, was mit anderen unternimmt etc. Nur sehen wir uns wirklich sehr wenig momentan. Momentan vieleicht so 1-2mal privat pro Woche. Und davon 1 mal dann meist etwas länger (also so nen paar Stunden). Ist für mich ja eig auch ok. Ich will sie halt erstmal verstehen, wie sie tickt, die Beziehung ist jung, da will ich noch nicht so viel reininterpretieren. Aber man muss sich weiter kennenlernen. Das geht nun mal nur mit etwas ausgiebigeren Treffen etc. Ich meins ja ernst mit ihr, sonst wärs mir ja egal wenn ich der Typ wäre, sie mal nur zum Sex oder so zu sehen...
    Ist vielleicht falsch rüber gekommen. Ich unternehme sehr viel ohne sie (mit verschiedenen Leuten) und es ist allein ok, auch das braucht man. Ich schau nur nach vorn, wie es so weitergeht. Ob mal mehr Input von ihr kommt. Momentan habe ich das Gefühl des hinterherlaufens.


    Ich werd halt einfach irgendwie nicht schlau. Es ist schwer zu beschreiben. Sie wirkt eben einfach nicht so "offen", bzw sie könnte mehr von sich aus auf mich zukommen...

    Noch habe ich mich nicht etwas zurückgezogen, ich spiele halt mit dem Gedanken, frage mich halt obs ein gute möglicher Weg ist. Dann würd ich zumindest sehen können, ob was kommt.
     
    #7
    SinTek, 1 Dezember 2009
  8. SinTek
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    32
    31
    0
    nicht angegeben
    Genau das ist es, wo ich irgendwann ins Grübeln kommen könnte, wenn sie sich gar nicht weiter "öffnen" wird. Es geht nicht um ubermäßig häufiges sehen o.ä., ich will sie einfach verstehen. Ist sie einfach ein derartiger Typ, braucht sie einfach noch Zeit, oder spielt sich was in ihrem Kopf ab, wobei ich letzteres eigentlich nicht denke, so vom Gefühl her.
    Ich glaub ich versuchs trotz der genannten Bedenken am besten mit etwas "Distanz" meinerseits, hm.
     
    #8
    SinTek, 2 Dezember 2009
  9. Elemi
    Elemi (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    28
    2
    offene Beziehung
    Jetzt wo ich den ersten Post nochmal überflogen habe kommt mir besonders das mit ihrer Wohnung komisch vor. Warum will sie nicht dass du zu ihr kommt?

    Wenn sie dir nochmal sagt dass es ihr zu stressig ist nachts zu bleiben könntest du ihr mal anbieten dass du zu ihr kommst um ihr den Stress morgens zu ersparen. Ich versteh gut, dass sie erst aufräumen möchte bevor sie dir deine Wohnung zum ersten mal zeigt. Aber das sollte doch nach ein paar Wochen machbar sein.
    Wenn sie das ganz abblockt könntest du sie ja einfach mal spontan bei ihr zuhause abholen und was kleines mit ihr unternehmen. Einen Spaziergang machen oder so. Dann seid ihr unterwegs und erfahrungsgemäß vergeht die Zeit dann auch schneller wie beim Tee trinken, was bedeutet man vergisst die Zeit auch eher mal und ist länger zusammen.

    Der Vorschlag ist jetzt natürlich genau das Gegenteil von deinem Vorhaben. Ist mir gerade nur so eingefallen, aber egal was du tust, wenn sich nach 2 - 3 Wochen oder so bei ihr nichts ändert würde ich offen mit ihr drüber sprechen. Oder zumindest mal deutlich zeigen dass di dir mehr Zeit und aufmerksamkeit wünschst. Das hat ja dann nix mit klammern oder den Anderen einengen zu tun.
     
    #9
    Elemi, 2 Dezember 2009
  10. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.271
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Hast du mal mit ihr drüber geredet, was sie sich unter einer Beziehung vorstellt? Wo stehst du in ihrer Prioritätenliste?
     
    #10
    User 91095, 2 Dezember 2009
  11. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    hab ich auch grad gedacht. ich hatte ein ähnliches problem mit meinem freund am anfang.
    er hat mir nach nen paar wochen ganz offen gesagt, dass ne beziehung für ihn nicht bedeutet, dass man sich jeden tag sieht, dass er zeit für sich braucht und auch nciht unbedingt jeden tag telefonieren muss.

    ich denke, dass es wichtig ist, dass du das mit deiner freundin klärst. sag ihr wie du dir eure beziehung vorstellst, wie oft du sie gerne sehen würdest, was du dir unter den treffen vorstellst usw. das gleiche sollte sie auch machen und dann müsst ihr versuchen auf einen gemeinsamen nenner zu kommen.
    es ist ja nicht unbedingt selbstverständlich, dass man 100% gleiche ansichten darüber hat, wie man seine beziehung lebt. wenn man das dann aber nicht offen bespricht, ist immer einer von beiden unzufrieden.
     
    #11
    dollface, 2 Dezember 2009
  12. SinTek
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    32
    31
    0
    nicht angegeben
    Danke euch.

    Ja, als sie bei mir geschlafen hat, da ist sie morgens dann immer noch vor der Uni erst zu sich um zu duschen und frühstücken. Verstehe ich aber auch, dass sie da dann zu sich will, ist denke ich auch normal erstmal oder?! Ist sicher umständlicher, aber klar, wir könnten ja auch bei ihr schlafen. Dazu muss sie mir nur erstmal generell Zutritt zu ihrer Wohnung lassen. Mal schauen.

    Für sie ist es schon in einer Beziehung so, dass man nicht ständig telefonieren muss und nicht Tag und Nacht aufeinander hockt. Das sehe ich aber ja genauso, von daher passt es eigentlich sehr gut. Ich beklage mich ja auch nicht über wenig sehen, sondern das Gesamtbild macht mich momentan manchmal nachdenklich. Oft sehen wir uns halt sehr kurz, und sie vermittelt auch dabei die Stimmung, dass sie "ja nur kurz" da ist. Sie ist generell halt oft einfach nicht so richtig offen, ich meine zeitweise halt so ein leichtes "Du und Ich, nicht Wir" zu spüren, aber gut die Beziehung ist ja auch jung und bei beiden muss sich das Vertrauenen entwickeln. Ich frag mich momentan nur, ob das anders wird. An anderen Tagen bzw Situationen ist sie dann wieder ganz anders. Aber generell sehe ich es nicht so, dass ich ihr unwichtig sei, das kann ich nicht sagen. Nur kommt von ihr halt zuletzt oft wenig (ganz am Anfang war es definitiv mehr), das fing so ca seit dem ganzen Praktikum an, daher denke/hoffe ich, dass sie momentan einfach ein kleines Tief oder so hat. Ich hatte sie ja auch auf Stress angesprochen, sie meinte es ist schon sehr anstrengend, aber so richtig schlimm sei es auch nicht.
    Ich blicke bei ihr momentan einfach nur nicht so richtig durch.

    Ich denke ich werd erstmal ein wenig zurückstecken und mir das ganze in den nächsten Wochen anschauen.
     
    #12
    SinTek, 2 Dezember 2009
  13. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt finde ich mich teils wieder im Verhalten deiner Freundin.

    Ich bin auch jemand der nicht aufs "nur kurz sehen/vorbeischauen" steht. Okay, wenn man wirklich nahe beieinander wohnt ist's noch i.o., aber wenn eine längere Distanz vorliegt wirds mühsam. Mein Ex wohnt im Kaff neben mir und wollte mich auch fast täglich sehen... ich hab ich dann klar vermittelt das ich mehr als 2-3x sehen pro Woche als viel empfinde und es mich in meinem "Privatleben" einschränkt. Er kam nich gut klar mit und ja.. hatten dann auch oft Streit.

    Ihr seid erst 5 Wochen zusammen, Liebe muss erst noch entstehen. Ich behaupte im moment seid ihr "nur" verknallt.. da ist logisch dass sie noch viel Zeit für sich braucht. Vorallem wenn sie studiert und abends wahrscheinlich müde ist; evtl. noch lernen muss und früh zu Bett gehen möchte. Lass ihr einfach noch ein wenig Zeit. Wenn sie immer so ist/bleibt dann ist sie charakterlich so oder sie liebt dich weniger bzw. garnicht.
     
    #13
    LaLolita, 2 Dezember 2009
  14. SinTek
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    32
    31
    0
    nicht angegeben
    Eine Mitstudentin von ihr, die sie ganz gut kennt meinte zu mir, sie sei sich sicher, dass für meine Freundin mit mir alles ok ist. Sie vermutet, der Stress, sie ist jetzt auch noch erkältet, und ein wenig ist sie ein eher "sehr freiheitsliebender" Mensch kommt halt gerade alles zusammen.
    Sie rede wohl positiv über mich bzw wirkt auch nicht nachdenklich oder grübelnd.

    Ich werd aus ihr momentan aber einfach nicht schlau. Wir haben uns jetzt zuletzt sehr wenig gesehen, wir telefonieren auch sehr wenig. Ich will sie ja nicht ständig anrufen, sie ruft von sich aus sehr selten an. Wir wohnen so nahe beieinander. Sie zeigt/sagt auch einfach wenig (Gefühl, über die Beziehung etc) gegenüber mir. Wenn wir uns sehen, geht sie aber auch nicht auf Abstand o.ä. Da scheut sie die Nähe dann ja nicht.
    Wie sollen wir uns denn richtig kennenlernen. Ich hab Sorge, dass sich das auf Dauer auseinanderlebt, wenn das so bleibt.

    Ich frage mich zunehmend: Kann es so einen Typ Mensch geben? Jemand, der so sehr wenig Kontakt will/braucht, und dann nicht zumindest alle paar Tage anruft, um einfach zumindest von dem anderen zu hören? Jemand der einfach gelegentlich mal seinen Partner sehen mag, und sonst so handelt wie es ihm beliebt?
    Das kann einen dann schon verrückt machen. Man könnte, wenn die Zeit knapp ist, oder man erschöft ist, ja wenigstens dem Partner das Gefühl geben, dass man ihn vermisst, etc...

    Was meint ihr?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:25 -----------

    @LaLolita:
    Zeit geben ist ja schön und gut. Nur ich weiß nicht wie ich es anstellen soll momentan. Mich nicht mehr von mir aus melden z.B. kann ja auch schnell darin enden, dass wir uns noch weniger sehen/hören. Ich möchte einfach wissen, was los ist. Es ist eine blöde Situation.
     
    #14
    SinTek, 6 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin wirkt irgendwie
sojabohnen
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juni 2010
4 Antworten
Alex_1989
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2009
5 Antworten
crin
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juli 2008
3 Antworten
Test